ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Ausfall aller Instrumente, Kontroll- Warnleuchten, Klima + Gebläse

Ausfall aller Instrumente, Kontroll- Warnleuchten, Klima + Gebläse

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 27. Mai 2012 um 10:56

Moin Moin, da bin ich nun vor 4 Wochen von Saab auf Volvo umgestiegen und nun das:

Mein S80 D5 (2000) abends abgestellt und alles in Ordnung. Heute morgen starte ich den S80 und ich merke erst als der Motor läuft, das die kompletten Instrumente aus sind. Tacho, Drehzahlmesser, Temperatur usw. alles tot. Auch leuchtet keine Warn- Kontollleuchte etc. mehr. Funktion von Licht und Blinker sind ok, werden aber nicht mit Kontollleuchten angezeigt auch hört man nicht das typische Klacken des Blinkers. Desweiteren lässt sich die Klimaanlage und das Gebläse nichr mehr einschalten. Der Volvo fährt sich weiterhin wunderbar, nur muß ich jetzt raten wie schnell ich fahre. Ach so, alle Sicherungen sind ok, und ohne Stromlaufplan kann ich leider nicht weiterforschen. Vielleicht hat jemand einen Tip für mich der mir weiterhilft, Danke.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. August 2012 um 14:34

Alles wieder funktionsfähig.

Eine andere Volvo Werkstatt hat den Fehler ausgelesen und mir danach sofort gesagt das das Kombiinstrument defekt ist. (Wieso sucht die 1. Werkstatt fast 5 Std. und findet nichts?)

Mir wurde gesagt ein defektes KI kann man nicht reparieren und ein neues kostest ca. 1200,-€.

Ich probierte es dann doch mit einer Reparatur.

Bei Elektonikfirma in HH teilte man mir mit das KI ist nicht mehr reparabel.

Ein neues KI war mir dann doch zu teuer und ich versuchte es noch bei TACHOPIX.

Dort wurde mein KI tatsächlich repapiert. Alle Anzeigen wieder ok, Klima und alles andere läuft auch wieder. Allerdings muß man anschließend noch mal zum Fehlerspeicher löschen.

Diese Firma kann ich weiterempfehlen.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von kawa-vn900

Moin Moin, da bin ich nun vor 4 Wochen von Saab auf Volvo umgestiegen und nun das:

Mein S80 D5 (2000) abends abgestellt und alles in Ordnung. Heute morgen starte ich den S80 und ich merke erst als der Motor läuft, das die kompletten Instrumente aus sind. Tacho, Drehzahlmesser, Temperatur usw. alles tot. Auch leuchtet keine Warn- Kontollleuchte etc. mehr. Funktion von Licht und Blinker sind ok, werden aber nicht mit Kontollleuchten angezeigt auch hört man nicht das typische Klacken des Blinkers. Desweiteren lässt sich die Klimaanlage und das Gebläse nichr mehr einschalten. Der Volvo fährt sich weiterhin wunderbar, nur muß ich jetzt raten wie schnell ich fahre. Ach so, alle Sicherungen sind ok, und ohne Stromlaufplan kann ich leider nicht weiterforschen. Vielleicht hat jemand einen Tip für mich der mir weiterhilft, Danke.

abend,

 

ich tippe ja mal auf das kombiinstrument.

da gibts einige threads dazu.

 

mfg mirko

Ich denke auch mal Kombiinstrument.

Gibt hier einige Erfahrungen zu. Reparaturfirma ist z.b. Tachopix.

http://www.tachopix.de/repair/nav.399/subnav.43/pagetype.iav/

Gruß ausm Norden

Insu

Auch wenn das für mich ebenfalls nach Kombiinstrument klingt: Bist DU sicher, dass alle Sicherungen in Ordnung sind. Bei Volvo gibt es ja mehrere Sicherungskästen ...

Grüße

Martin

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 0:17

Zitat:

Original geschrieben von mawev

Auch wenn das für mich ebenfalls nach Kombiinstrument klingt: Bist DU sicher, dass alle Sicherungen in Ordnung sind. Bei Volvo gibt es ja mehrere Sicherungskästen ...

Grüße

Martin

Moin Martin,

ich habe alles durchgemessen Motor-, Innen- und Kofferraum.

Grüße

Uli

Dann schließe ich mich Insulina uneingeschränkt an ...

Grüße

Martin

Ich würde an sich auch auf das KI tippen, was hingegen komisch ist, dass die Beleuchtung der Klima auch drauf anspricht.

Bevor Du weitere Aktion startest würde ich auf jeden Fall ein komplettes CAN-Bus-Reset machen, nur sicherheitshalber.

Dann könnte man ausschliessen, dass es einfach mal wieder eine lahmende Batterie ist oder diese falsch abgeklemmt wurde.

http://www.motor-talk.de/.../...maanlage-volvo-v70-2-t2428818.html?...

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 11:42

Zitat:

Original geschrieben von Paddy74

Ich würde an sich auch auf das KI tippen, was hingegen komisch ist, dass die Beleuchtung der Klima auch drauf anspricht.

Bevor Du weitere Aktion startest würde ich auf jeden Fall ein komplettes CAN-Bus-Reset machen, nur sicherheitshalber.

Dann könnte man ausschliessen, dass es einfach mal wieder eine lahmende Batterie ist oder diese falsch abgeklemmt wurde.

http://www.motor-talk.de/.../...maanlage-volvo-v70-2-t2428818.html?...

Es geht also nicht nur die Beleuchtung des Klimaschalters nicht, sondern sie schaltet garnicht ein, ebenso das Gebläse und die heizbare Heckscheibe. Auch der DTC Schalter ist tot. Also quasi eigentlich alles. Naja fahren kann ich natürlich noch.

Danke für die Info mit dem CAN-Bus, ich werde es heute abend mal austesten.

Hallo,

klingt für mich so, als ob mit der Software was nicht stimmt. Ab zum :) Fehler auslesen und Software neu laden. Die Sache mitm Radio/ Klima ist nicht unbekannt. Eine Neuladung der Software bzw. Neuanmeldung am Elch dürfte Abhilfe schaffen. (Öfters)

Und was ist mit Sicherungen? Was meinst Du mit Durchmessen? Einen Stromlaufplan findest Du auf Mawes Seite. (Thread: Linksammlungen/ Reparaturanleitungen auf zweiter Seite) Wird Dir wahrscheinlich nicht helfen, da das meiste über BUS oder LIN oder 1394 läuft.

Gruß, Roman

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 18:25

Zitat:

Original geschrieben von eisbaer757

Hallo,

klingt für mich so, als ob mit der Software was nicht stimmt. Ab zum :) Fehler auslesen und Software neu laden. Die Sache mitm Radio/ Klima ist nicht unbekannt. Eine Neuladung der Software bzw. Neuanmeldung am Elch dürfte Abhilfe schaffen. (Öfters)

Und was ist mit Sicherungen? Was meinst Du mit Durchmessen? Einen Stromlaufplan findest Du auf Mawes Seite. (Thread: Linksammlungen/ Reparaturanleitungen auf zweiter Seite) Wird Dir wahrscheinlich nicht helfen, da das meiste über BUS oder LIN oder 1394 läuft.

Gruß, Roman

Hallo,

mit Sicherungen durchmessen meinte ich, dass ich alle Sicherungen in den Anschlußkästen im Motor-, Innen- und Kofferraum überprüft habe.

Ich habe jetzt gerade mal den Tip von Paddy74 getestet, (CAN-Bus reseten) Fehler bleibt aber.

Morgen werde ich dann mit dem S80 mal in die Klinik fahren, ich werde dann eine Rückmeldung geben was dabei rauskommt.

schönen Abend

Uli

Themenstarteram 9. Juni 2012 um 12:05

Moin Moin,

nach Durchlauf in einer Fremdwerkstatt und anschließendem Aufenthalt bei Volvo ist der Fehler immer noch nicht gefunden.

Kombiinstrument und Gebläse, Klima, heizbare Heckscheibe sind immer noch tot.

Das die Fremdwerkstatt den Fehler nicht findet kann ich noch nachvollziehen, aber das in einer Volvowerkstatt 5 Std. gesucht wird, (allerdings wurden dann nur 2 berechnet) ohne Ergebnis verwundert mich doch etwas.

Es wurden Fehlercodes ausgelesen, CEM-1A55 und CEM-1A56.

Software des Steuergerätes neu geladen, Fehlersuche im Relaiskasten Fahrzeuginnenraum.

Ergebnis gleich null.

Es soll irgendetwas sein zwischen dem Zentralem Steuergerät und Kombiinstrument, ja Danke.

Zahlen sie bitte 320,- € für nichts.

Ich habe mir dann einfach erstmal ein gebrauchtes Kombiinstrument gekauft, zum testen. Leider mit dem gleichen Fehler, aber nun weiß ich schon mal das es nicht das Kombiinstrument ist. Also habe ich mal was zum verkaufen (später).

Jetzt muß erst mal wieder Geld angespart werden, damit die nächste Suche bezahlt werden kann.

Also bleibt das Navi erst mal eingeschaltet, dann weiß man wenigstens wie schnell man fährt.

schöne Grüße

Uli

Ich habe gerade nochmal ein bisschen bei google nach den Fehlercodes gesucht... :(

Hmmmm......scheint ein eher "heftigerer" Fehler zu sein, denn wenn Du bei zwei Modulen kein Signal bekommst...

Egal, bei einem stand etwas dabei, was offensichtlich geholfen hat, vielleicht probierst Du das auch mal aus, kaputt gehen kann dabei eigentlich nix.

Batterie wie vorgeschrieben abklemmen und dann die beiden Kabelenden aneinanderhalten und gute zehn Minuten so lassen. Danach entsprechend Vorschrift Kiste wieder anklemmen und hochfahren.

Damit sollten sich alle Komponenten wirklich komplett entladen und ein wirklicher Neustart des Systems möglich sein.

Was Du aber noch kontrollieren könntest, wie es mit Deinem Kabelbaum bzw den Steuergeräten aussieht. Ich habe letzte Woche überraschenderweise gelesen, dass die XC90 bis MJ 06 einen evtl. undichten Kabelbaum haben, in den Wasser eindringen kann. Klar, ist nicht Dein Modell, aber wer weiss..... ;) Such doch mal nach korrodierten Stellen am Kabelbaum bzw den Steckern zu den Steuergeräten.

Möglicherweise hilft da ja was von. Ich habe es selbst noch nie probieren müssen, und habe das eben nur angelesen, also keine Garantie für irgendwas. Aber möglicherweise hilft sowas.

Viel Glück und halte uns informiert ;)

Zitat:

Original geschrieben von kawa-vn900

 

Ich habe mir dann einfach erstmal ein gebrauchtes Kombiinstrument gekauft, zum testen. Leider mit dem gleichen Fehler, aber nun weiß ich schon mal das es nicht das Kombiinstrument ist. Also habe ich mal was zum verkaufen (später).

Hi,

nach meinen laienhaften Informationen funktioniert das KI nur und ausschließlich in dem dafür programmierten Erstfahrzeug und lässt sich nicht auf ein anderes umprogrammieren. Beleg dafür sind die vielen Threads, die sich mit kalten Lötstellen im KI beschäftigen und eine Reparatur empfehlen statt eines neuen KI. Gebrauchte KI sind wertlos in diesem Fall. Ich lasse mich aber gegen nachvollziehbare Berichte auch gern vom Gegenteil überzeugen.

Wie kompetent ist dein :)? Ggf. Hilft es, eine zweite Meinung einzuholen?

Zitat:

Original geschrieben von KaiCNG

Zitat:

Original geschrieben von kawa-vn900

 

Ich habe mir dann einfach erstmal ein gebrauchtes Kombiinstrument gekauft, zum testen. Leider mit dem gleichen Fehler, aber nun weiß ich schon mal das es nicht das Kombiinstrument ist. Also habe ich mal was zum verkaufen (später).

Hi,

nach meinen laienhaften Informationen funktioniert das KI nur und ausschließlich in dem dafür programmierten Erstfahrzeug und lässt sich nicht auf ein anderes umprogrammieren. Beleg dafür sind die vielen Threads, die sich mit kalten Lötstellen im KI beschäftigen und eine Reparatur empfehlen statt eines neuen KI. Gebrauchte KI sind wertlos in diesem Fall. Ich lasse mich aber gegen nachvollziehbare Berichte auch gern vom Gegenteil überzeugen.

Wie kompetent ist dein :)? Ggf. Hilft es, eine zweite Meinung einzuholen?

Du liegst da fast richtig. KIs können nur dann gebraucht weiterverwendet werden, wenn sie offiziell aus dem System abgemeldet werden. Dann kann man sie wieder auf ein neues Auto programmieren. Wenn das KI nur ausgebaut wurde, ohne Abmeldung, dann wird es nie mehr funktionieren.

Aber einfach so umstecken zwischen zwei Autos zum testen geht also nur mit erheblichem Aufwand beim :).

Themenstarteram 9. Juni 2012 um 18:13

Zitat:

Original geschrieben von Paddy74

Zitat:

Original geschrieben von KaiCNG

 

Wie kompetent ist dein :)? Ggf. Hilft es, eine zweite Meinung einzuholen?

Du liegst da fast richtig. KIs können nur dann gebraucht weiterverwendet werden, wenn sie offiziell aus dem System abgemeldet werden. Dann kann man sie wieder auf ein neues Auto programmieren. Wenn das KI nur ausgebaut wurde, ohne Abmeldung, dann wird es nie mehr funktionieren.

Aber einfach so umstecken zwischen zwei Autos zum testen geht also nur mit erheblichem Aufwand beim :).

Kompetent ? Nach 5 Stunden suchen, ohne Ergebnis bei einem Totalausfall?

Bei einem sporadischen Fehler könnte ich es nachvollziehen.

Ich komme aus der Elektrotechnik, (kein Kfz), bei uns gibt es Testprogramme, -stecker und Meßgeräte zum Fehlerlokalisieren.

Mit dem umstecken des KI wußte ich nicht, aber man lernt ja nicht aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Ausfall aller Instrumente, Kontroll- Warnleuchten, Klima + Gebläse