ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2.4 147kW Verbrauch ohne und mit Klima

S60 2.4 147kW Verbrauch ohne und mit Klima

Themenstarteram 18. Mai 2006 um 23:58

Vor einigen Tagen lief bei plusminus vom WDR, einer knallharten der Ideologie und nichts als dieser verschriebenen Verbraucherschutzsendung ein Beitrag über den angeblichen Verbrauch von Klimaanlagen. Ich möchte da nur die Angaben über den o.a. S60 herausgreifen:

http://www.daserste.de/.../beitrag_dyn~uid,boprq55w1im0g6z8~cm.asp

pdf-Datei am Ende des Artikels. Um die geht es mir.

Der S60 soll fast 14,5 l in der Stadt verbrauchen. Mit Klima noch mal 2 l mehr. Ich fahre diesen Motor in einem V70II und kann diese Werte nicht nachvollziehen.

Fährt hier jemand dieses Modell?

Gruß

Achim

Ähnliche Themen
22 Antworten

Man muss ganz ehrlich dazusagen, wenn man 100km im Stadtverkehr unterwegs ist, sind das teilweise ziemlich viele Stunden. Damit ergibt sich natürlich ein exorbitant hoher Durchschnittsverbrauch und eine hohe Laufzeit der Klimaanlage.

Der ADAC gibt den Mehrverbrauch einer Klimaanlage zwischen 0,3l bis ca. 0,7l pro Stunde (Mittelwert) an. Fahre ich also beispielsweise 4 Stunden im Stadtverkehr (insg. im Beispiel also 100km) können da je nach Modell ziemlich hohe Werte herauskommen.

Meiner Meinung nach alles Panikmache...

Gruß Tom

ps: teste doch mal den Verbrauch bei 100 km Stop & Go - jede Wette, dass der Verbrauch deutlich die 20 l Marke überschreitet ;)

na immerhin hat der S60 trotz eines mittelgrossen innenraumes mit ziemlich grossen, flachstehenden fensterflächen den %-ual geringsten mehrverbrauch...

scheint ein effizientes system zu sein, das volvo da einbaut...

Zitat:

Original geschrieben von boisbleu

ps: teste doch mal den Verbrauch bei 100 km Stop & Go - jede Wette, dass der Verbrauch deutlich die 20 l Marke überschreitet ;)

es reicht schon ein einfaches fahrsicherheitstraining, der verbrauch verdoppelt sich locker :D

mhm.. irgendwie fehlt mir da was..

wie wurde der unterschied zwischen klimaautomatik und manueller klimaanlage miteinbezogen??

nach meinem wissensstand kühlt eine manuelle klimaanlage immer auf maximum und mischt danach mit aussenluft.. die klimaautomatik kühlt nur soweit runter wie nötig.. oder ist das nicht mehr so??

ich denke, dass dies den mehrverbrauch auch gewaltig beeinflusst.. obwohl sie in dem Test immer maximal gekühlt haben...

gruss

Lars

Hi,

der Artikel ist auf Aha-Effekte und Sensationsinteresse raus. Hat mit der Realität im normalen Autoalltag aber kaum etwas zu tun. Mich interessiert nur der Mehrverbrauch mit Klimaautomatik im Alltagsbetrieb und das sind bei meinem T5 -auch im Hochsommer - nie mehr als 0.5 - 0. 8 l/100. Bei Temperaturen um 20° ist praktisch kein Mehrverbrauch freststellbar (unter 0.3 l/100). Das ist mir der Komfort- und damit auch Sicherheitsgewinn allemal Wert.

P.S meine Klima steht auch nicht auf Max, sondern 22° (Innentemperatur dann 25°-26°) und ich fahre dann nicht wie im Testfall mit offenem Fenster. Man sollte mal vergleichen, welchen Mehrverbrauch ein Auto ohne Klima bei Fahrt mit offenem Fenster oder Dach auf BAB oder Landstrasse hat (was bei den rollenden Saunen auf 4 Rädern bei Sonneneinstrahlung ja bereits ab 20° Außentemperatur notwendig ist).

Grüße vom Luder

Ich habe aus der Liste folgendes geschlossen:

wenn alle PKW mit gleich falschen Methoden gemessen werden, sind sie dennoch relativ miteinander vergleichbar.

Und da scheint mir volvo am effizientesten zu sein - was will ich mehr.

Moin

Also ich kann nur sagen, das mein Max. Verbrauch bei 12,5 Liter lag. Da habe ich ihn aber auch ganz schön getreten.

Normalverbrauch bei 10,5 Liter. Sehr viel Landstraße, einiges an Stadt und ein wenig BAB, dann aber immer voll wenn geht. Klimaanlage immer auf Auto (auch im Winter!!).

Für einen Wagen mit 147 kw (200PS) ein recht ordentlicher Wert.

Wer weniger Verbrauch will, soll sich einen 3 L Lupo oder eine Monatskarte kaufen.

Gruß

Torsten

Ich habe den Motor im V70. Klar schaffe ich 14,5l in der Stadt. Einfach keine Strecke über 5km und die drehzahl nie unter 3500 UMIN sinken lassen. Das ganze im Hochsommer und den Wagen immer in der Sonne parken. Dann klappts auch mit den 16,5l. Im Winter schaffe ich dann die 20.

Mal im Ernst. Solange beim Stadtverkehr auch etwas umgehungsstrasse dabei ist, die Strecke über 10km, komme ich mit rund9l hin (siehe auch den Thread D5 im XC90 zu schwach). Allerdings muss ich auch den Motor nicht hören, ich muss nicht der erste an der nächsten roten ampel sein und ich vergebe mir auch nichts bei 50 im vierten oder 60 im fünften zu rollen. Mit dem Motor und handschaltung geht das. Mit Schwabbeltronik gehts dann zwischen 10 und 11. Viel Wandler und höhere drehzahlen eben.

Die Klima benötigt bei mir rund 1l. Allerdings läuft die auch nur bei Temperaturen oberhalb 35 Grad, nur im Stau früher. beim alten V70 merkte man die Klima übrigens. EIn einschalten der Klima bei tempo 200 ergibt einen ruck wie ein zündaussetzer. Und etwas leistung fehlt dann auch

EDIT: Noch zum thema Vergleichbarkeit. ein 300c sollte eigentlich einen größeren temperaturbereich kompensieren können. Die Unterschiede sind in Nordamerika ja größer als in der Heimat von Peugeot. Auch sind die zu klimatisierenden Innenräume anders. So gesehen darf da nie das gleiche rauskommen

Rapace

Themenstarteram 20. Mai 2006 um 23:43

Danke für die Kommentare.

Ich fahre einen V70II mit 147 kW. Ich habe im letzten Sommer häufig mal den Bordcomputer resettet, um auch für diese Jahreszeit zu realistischen Verbrauchswerten in der Stadt zu kommen. Und da lagen zwischen 18° ohne Klima und über 30° mit Klima 1,5 l Mehrverbrauch. Mehr war es bei meinem "alten Schweden" auch nie.

Beim S60 muss der Verbrauch ohne Klima mit fast 14,5 l überhöht sein. Dann müsste meiner mit Automatik bei über 15l liegen. Und die kriege ich nur hin, wenn der Wagen ausschließlich im Winter bei Minusgraden im Kurzstreckenbetrieb bewegt wird: einmal täglich 5 km hin und zurück. Wie geschrieben: mit Automatik. Und mit Super statt Super plus betankt.

Es bleibt abzuwarten, warum diese auch vom Bundesumweltamt gesponsorte Untersuchung politisch eingesetzt werden wird.

Hallo,

Ich habe einen S60 mit diesem Motor, allerdings mit AWD und Automatik. Ich wohne in der Großstadt und fahre auch nur dort. Mein Verbrauch liegt bei 12Litern, mit Klima nur unwesentlich mehr. Es war bislang aber auch noch nicht wirklich heiß.

Faszinierend finde ich die Technik der Klimaautomatik. Man hört und merkt, wenn sie sich einschaltet, dann einige Sekunden kalte Luft herausbläst und dann wieder aus geht. So ist auch klar, warum der Volvo im Vergleich wenig Mehrverbrauch hat.

lg dipsy

Das nenne ich Wissenschaft vom Feinsten! Der Maßstab l/100 km sagt über den Verbrauch der Klimaanlage wohl gar nichts aus. Denn der ist es wohl ziemlich egal, ob und wie schnell sich das Auto bewegt. Auf welche Horrorzahlen wäre man wohl gekommen, wenn man den Verbrauch im Stand gemessen hätte?

Daß Klimaanlagen Energie verbrauchen, ist nicht wirklich neu und daß kleine Motoren mit Klimaanlagen ihre Mühe haben können auch nicht. Das Einzige, was interessiert hätte, nämlich wieviel Sprit die Klimanlage pro Stunde verbraucht, hat man anscheinend nicht ermittelt. Tolle Leistung!

Ein Tip an den WDR: Messt doch mal, wieviel Strom ein Autoradio auf 100 km verbraucht! Ich vermute eine weitere Sensation: Autoradios verbrauchen Im Stadtverkehr viel mehr Strom als auf der Autobahn. Ich schätze den Mehrverbrauch auf das Vierfache!

Es wundert sich

der Ostelch

moin ihr elchfahrer,

da wird ja ganz schön über den test hergezogen und ganz ehrlich hab ich mit einigen aussagen auch so meine probleme aber im großen und ganzen find ichs gut dass sich auch damit mal jemand beschäftigt. schließlich ist das bei den heutigen und künftigen energiepreisen ein nicht zu verachtender gesichtspunkt.

ich denke auch wenn die testmethoden da noch viele fragen offen lassen sollte man dran bleiben und vielleicht gibts ja irgendwann mal exaktere angaben zum verbrauch von klimaanlagen die dann sicher auch bei der kaufentscheidung eine gewisse rolle mitspielen dürften.

probleme scheint es doch vorwiegend bei kleineren motoren zu geben die dann offensichtlich wirklich teilweise überfordert sind!

grundsätzlich sollte sich die autoindustrie gedanken drüber machen und letztendlich kann doch bei solchen geschichten nur positives für den endverbraucher rauskommen!

solche ergebnisse sollten gerade zum (nach)denken und entwickeln anspornen!;-)

ich möchte deswegen trotzdem nicht auf klimaautomatik verzichten und werd sie auch in zukunft anlassen...also immer kühlen kopf behalten:-)

gruß twintom

Hallo,

ich fahre genau dieses Modell aus Mai 2002.

14l schaffe ich noch nicht einmal im Winter wenn ich nur Kurzstrecken von ca 5 km. fahre, na okay auf der Autobahn bei Tempo 240 aber das ist was anders :-)

Bei mir läuft die Klima eigentlich ständig, es sei denn ich fahr mit offenen Fenster, dann mach ich sie aus.

Mein Verbrauch liegt zw. 8 und 12l auf 100 km. Je nachdem wieviel Autobahn dabei ist und mein Kleiner wieder ausgefahren werden will.

Fahre auch einen 2.4T (V70II auf Gas).

Bei den Verbräuchen ist alles zwischen 9 und 15l drin. Das Sprichwort: "Wo gehobelt wird, fallen Späne.", passt auf den Motor sehr gut. Er liefert faire Leistung und nimmt sich dafür auch geregelt Kraftstoff. Man sieht ganz klar an der Fahrweise, der Streckenart, Reifenbreite (205er Winterreifen=weniger Verbrauch) und der Streckenlänge wie sich der Verbrauch verändert.

Auf Autogas liege ich bei 12,5l im Schnitt (25tkm), immer mit Klimaautomatik.

Erst heute ist mir der "AC Off" Schalter wieder aufgefallen und ich habe ihn einmal ausgemacht, Folge... 50km mehr Reichweite auf Gas und merklich bessere Beschleunigung ab 180.

Wie boisbleu schon schrieb, glaube ich das der Mehrverbrauch pro Stunde angegeben werden kann ca. 0,5-1l pro Stunde. So eine Klimaautomatik zieht leicht 2-4KW Leistung, was im Vergleich einem Rasenmähermotor entspricht.

MfG

Robin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2.4 147kW Verbrauch ohne und mit Klima