ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auftragen von Hartwachs gemäß Beschreibung in der Faq

Auftragen von Hartwachs gemäß Beschreibung in der Faq

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 18:16

Hallo,

 

ich habe mal eine frage zum Auftragen von Hartwachs, in der FAQ steht das sich nach dreimaligem drüberstreichen genügend wachs, für ein drittel der motorhaube, auf dem pad befindet,.

da ich es aber aufgrund des silbernen lackes recht schlecht sehe wo schon eine schicht ist muss ich wirklich direkt in die sonnenspiegelung beziehungsweise ins licht schauen und da ist halt nur an der stelle ein wenig wachs an der ich den lack mit dem pad das erste mal berühre.

 

Vielleicht kann mich einer von den Experten nochmal etwas besser aufklären :)

Ich nutze das FK1000 mit dem gelben Pad von lupus.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Mache es nicht nicht päpstlicher als der Papst, nimm dir ein Fläche von ca 30 x 30 cm vor und reibe das hartwachs im Kreuzgang auf den lack, ob Du eine Fläche 2 oder 3 mal zuviel behandelst spielt ehe keine Rolle , die Schnittflächen müßen sich überschneiden, nicht zu viel, da das überschüßige wieder wieder runtergewischt wird . Bei Versieglung das wax etwas härten lassen und dann nochmals behandeln , dann hast Du bestimmt alles erwischt , wobei hier gilt viel hilft gerade nicht viel , besonders die zweite Schicht geht wie staubwischen runter. Kommst du ins schwitzen, machst Du was falsch :p

Beim Auftragen muss man schon ein bischen aufdrücken, damit sich das Wachs dünn und gleichmäßig verteilt. Ein dünner Auftrag ist schon auf dunklen Lacken schlecht zu sehen, auf Silber muss man schon genau hinsehen. Wenn das Licht schlecht ist nimm doch eine Taschenlampe zur Hilfe.

Anbei mal ein Bild, auf der ganzen Haube ist Wachs aufgetragen, aber nur an manchen Stellen sieht man es im Licht. Beim FinishKare kannst du ja 2-3Schichten auftragen, dann gehst auch gleich sicher, alle Stellen erwischt zu haben.

Sl376428

Ich mache immer die ganze Haube auf einmal. Also Pad in die Dose und eine halbe Umdrehung, dann einmal längs mit Überlappungen und einmal quer drüber gehen. So vergisst man sicher nix. Wird das Pad zwischendrin trocken, nochmal in den Pott.

Ein ganz klein wenig Konzentration sollte schon vorhanden sein, also systematisch vorgehen und nicht wie die meisten meiner männlichen Geschlechtsgenossen den Staubsauger benutzen. ;)

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 18:42

das ganze pad ?? also ich nehme immer eine hälfte sprich 50% vom pad reibe ich im wachs.. wenn nicht sogar noch weniger

sprich daumen unten, andere vier finger oben..und so halt auftragen

notfalls kannst du ja auch an den stellen an denen du unsicher bist mal kurz mit dem finger drüber gehen. da merkst du ganz sicher ob wachs drauf ist, und nebenbei kannst du auch testen ob es schon bereit ist zum runternehmen, wenn es schlieren zieht, lasse es nich etwas drauf, wenn nicht, dann runter damit

gruss

e.

Mein Pad hat fast die Größe der Dose, also im ganzen rein und leicht drehen, fast ohne Druck. Dann hab man genügend drauf. Ich glaube, so ne Dose reicht bei mir viele Jahre.

Man merkt ja sofort, wo man schon war, dort flutscht es viel besser.

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 18:50

also bei mir passt es auch rein, habe die große dose fk1000p.

nimmst du beim auftragen das ganze pad in die hand innenfläche und reibst es so ?

Weil somit sollte man ja auch sichergehen das der druck gleichmäßig und aufs ganze pad ausgeübt wird?!

Zitat:

Original geschrieben von kinetixzz

also bei mir passt es auch rein, habe die große dose fk1000p.

nimmst du beim auftragen das ganze pad in die hand innenfläche und reibst es so ?

Weil somit sollte man ja auch sichergehen das der druck gleichmäßig und aufs ganze pad ausgeübt wird?!

das macht bestimmt jeder etwas anders, aber mir reciht es in etwa die hälfte des pads mit wachs zu benetzen, da ich nicht die flache hand nehme, sondern das pad zwischen daumen und den anedern 4 fingern einklemme und somit eine hälfte zum halten, die andere zum einwachsen nutze...

gruss

e.

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 18:56

Zitat:

 

das macht bestimmt jeder etwas anders, aber mir reciht es in etwa die hälfte des pads mit wachs zu benetzen, da ich nicht die flache hand nehme, sondern das pad zwischen daumen und den anedern 4 fingern einklemme und somit eine hälfte zum halten, die andere zum einwachsen nutze...

gruss

e.

ja genauso habe ich es auch gemacht.

habe beim erstmaligen auftragen vom FK glaube 1/6 der dose benötigt von daher meine frage ^^

Zitat:

Original geschrieben von kinetixzz

Zitat:

 

das macht bestimmt jeder etwas anders, aber mir reciht es in etwa die hälfte des pads mit wachs zu benetzen, da ich nicht die flache hand nehme, sondern das pad zwischen daumen und den anedern 4 fingern einklemme und somit eine hälfte zum halten, die andere zum einwachsen nutze...

gruss

e.

ja genauso habe ich es auch gemacht.

habe beim erstmaligen auftragen vom FK glaube 1/6 der dose benötigt von daher meine frage ^^

kleine test dose oder grosser pott ? bei grosser dose wären 1/6 schon viel,es sei denn du hast einen lkw ;-)

gruss

e.

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 19:12

ja die große dose :D, und nein kein lkw nur nen kleiner a4 ^^

Zitat:

Original geschrieben von kinetixzz

ja die große dose :D, und nein kein lkw nur nen kleiner a4 ^^

ich glaube die hat 200 / 250 ml - dann wäre 1/6 viel. Ich glaube man sagt im durchschitt 3-6 gr pro wagen

das würde die probs beim abtragen erklären ;-) irgendwann ist auch das beste mikrofaser tuch voll. und wenn man viel wachs nimmt, dann eben schneller als gedacht.

gruss

e.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Zitat:

Original geschrieben von kinetixzz

ja die große dose :D, und nein kein lkw nur nen kleiner a4 ^^

ich glaube die hat 200 / 250 ml - dann wäre 1/6 viel. Ich glaube man sagt im durchschitt 3-6 gr pro wagen

das würde die probs beim abtragen erklären ;-) irgendwann ist auch das beste mikrofaser tuch voll. und wenn man viel wachs nimmt, dann eben schneller als gedacht.

gruss

e.

Sind sogar 412g;)

Also hast du ca. 70 g Wachs verwendet? Das ist fast unglaublich. Bei mir sah man nach dem Wachsen kaum, dass ich überhaupt was aus der Dose verbraucht habe.

Nimm zukünftig viel viel weniger. Ich nehme an das Finish Kare ist sehr weich, daher nimmt man wohl gern zu viel. Und erst dann wieder was aus der Dose holen, wenn das Pad nicht mehr flutscht, sondern es langsam schwerer geht, denn dann ist es alle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auftragen von Hartwachs gemäß Beschreibung in der Faq