ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Aufs neue :)

Aufs neue :)

Themenstarteram 13. April 2014 um 17:16

Hey,

ist leider alles bisschen blöd gelaufen, gebe auch zu das ich mich mit der falschen Einstellung dem Thema Autopflege gewidmet habe. Habe nicht gewusst das dass ganze so komplex ist. Habe das FAQ nochmals komplett durchgelesen, evtl. gibt es hier und da noch den ein oder anderen Tipp den ihr mir geben könnt oder die ein oder andere Empfehlung, speziell für mich als Anfänger. Ich hoffe ihr seid nicht nachtragend und es endet wieder im Streit etc...Wäre Schade.

Hersteller: Zwei Autos, ein Audi (Neuwagen), und älteres Fahrzeug VW. Audi soll gewachst werden und VW soll das Vollprogramm erhalten.

 

- Typ? A3 und Golf

 

- Farbe?

Audi(rot), VW(schwarz)

 

- Metallic (j/n)?

Audi nein, VW bin mir nicht sicher entweder Perleffekt oder Metallic, gibt es da Unterschiede?

 

- Alter des Fahrzeugs?

VW 6

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

 

VW: Alle 4-8 Wochen wurde das Auto je nach Verschmutzungsgrad gewaschen, Politur nie, es wurde wash&Wax shampoo verwendet

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Auto war nie in der Waschanlage immer Handwäsche. Der Lack ist in einem guten/ordentlichen Zustand, Auto hat wenig Kilometer und ist ein reines Garagenfahrzeug. Lediglich im Heckklappenöffnungsbereich ist der Lack bisschen verblasst und es gibt Kratzer. Größere Kratzer und Beschädigungen gibt es nicht

 

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Wash&Wax billig Zeug

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Es wurde bei Lupus kürzlich eine Bestellung gemacht. Das habe ich erhalten.

Meguiars Ultimate Compound 450ml

Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch!

 

3x Lupus Handpolierschwamm hart

1x Lupus Handpolierschwamm weich

Sonax CarShampoo Konzentrat Red Summer 1L

 

Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s PFLEGESET

 

Surf City Garage Dash Away Innenraumreiniger 710ml

 

3x Lupus Buffing 380 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE

 

1x 3M Scotch Tape 3434 19mm

 

2x Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE

 

1x Lupus Applicator Pad

ALClear Premium Waschahdnschuh

AlClear Microfaser Trockenwunder 60x40

Ombrello Scheibenversieglung

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Zum zusätzlich bereits gekauften maximal 20-30€

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Ich möchte alles selber machen

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

 

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Alles vorhanden, Platz und Wasser

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Für das Neufahrzeug alle zwei Wochen 2-3h, beim älteren wird nach Verschmutzungsgrad gereinigt

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2 mal

 

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Odenwald

 

- Was soll erreicht werden?

Neuwagen soll Lackschutz erreicht werden, beim anderen Fahrzeug soll der Lack wieder aufgefrischt werden und die kleineren Defekte sollen entfernt werden

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

Ja das ist erwünscht. Die Pflege der Autos erfolgt nach keinem Schema, also samstag ist autowaschtag oder so, abhängig von Verschmutzungsgrad, Zeit und Lust.

 

Evtl. könnt ihr mir noch einige Produkte empfehlen, vielleicht reicht die Menge der bereits gekauften Produkte nicht. Würdet ihr eine Felgenversieglung empfehlen oder ist das für meine Zwecke nicht nötig. Bekomme ich die Scheibe ohne Scheibenpolitur sauber genug um eine Versiegelung aufzubringen?

Zur eigentlichen Politur: Denke ich werde die Politur zusammen mit einem Kollegen machen, vorhanden ist Poliieraufsatz für eine Bohrmaschine und eben die Polierschwämme, wir besitzen auch eine Poliermaschine kann euch aber nicht sagen welcher Typ. Diese Poliermaschine besitzt einen großen Stützteller, leider gab es nur einen Polierüberzug im Lieferumfang, dass sind also nicht solche Pads sondern Überzüge, der vorhandene ist auch weich..

Nochmals sorry für alles und Danke für bereits gemachte Empfehlungen :)

Beste Antwort im Thema

Natürlich kostet das alles Geld und ob es das einem Wert ist, muss jeder natürlich selber entscheiden.

Meiner Erfahrung nach erwarten Einstieger viel zu viel von den Produkten und vernachlässigen dabei total ihren Part, also die richtige Anwendung.

Wenn du wüsstest welche Schäden alle mit der Ultimate Compound rausgehen und für wieviel Anwendungen das reicht, ist der Preis wirklich günstig.

Aber wenn du erwartest, dass die Ultimate Compound mit mal fix husch husch drüberwischen alle Kratzer entfernt, dabei aber natürlich möglichst sanft sein soll und keine Hologramme etc. verursachen, dann liegst du einfach falsch.

Auch wenn man Alufelgen 50tkm nicht reinigt und alles richtig festgebacken ist. Dann soll der Reiniger in 30sec mit 1x aufsprühen alles entfernen. Aber natürlich dabei möglichst sanft sein und nein bücken und ne Bürste in die Hand nehmen will ich aber nicht.

Du verstehst sicher worauf ich hinaus will. Die von uns empfohlenen Produkte können schon erstaunlich viel, aber mind. genauso wichtig ist es sie richtig anzuwenden.

Und da hilft natürlich sich hier einlesen, aber ich würde auch empfehlen manchmal öfters raus zum Auto zu gehen und einfach mal selber auszupobieren.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Okay, habe die letzten Freds nur gelesen und war nicht aktiv dabei. Also dann mal auch die Sachebene bezogen - so passt der Einstieg. Ne Poliermaschine hast du nicht, das macht die Sache nicht leichter, aber nicht unmöglich.

Zitat:

 

Meguiars Ultimate Compound 450ml passt, klasse für Handpolitur

Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch! ruhig noch eins nachkaufen

 

3x Lupus Handpolierschwamm hart ich nutze an den Stellen, wo es mit der Maschine schwierig wird dies hier

1x Lupus Handpolierschwamm weich dürfen auch drei sein

Sonax CarShampoo Konzentrat Red Summer 1L jupp

 

Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s PFLEGESET kenne ich nicht, nutzt aber das halbe Forum, wird wohl passen. Ich selbst kann das Meguiars #16 mirror glaze empfehlen.

 

Surf City Garage Dash Away Innenraumreiniger 710ml passt

 

3x Lupus Buffing 380 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE Einsatzzweck?

 

1x 3M Scotch Tape 3434 19mm

 

2x Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE Einsatzzweck

 

1x Lupus Applicator Pad mindestens noch drei oder mehr nachbestellen, kosten ja nix

ALClear Premium Waschahdnschuh Alternativ diesen hier oder jenen. Auf jeden Fall einen zweiten, einen für oben und einen für unten.

AlClear Microfaser Trockenwunder 60x40 würde ich nur noch für die Scheiben nehmen, hatte das Tuch auch, habe es aber verdächtigt Swirls zu produzieren.

Ombrello Scheibenversieglung kenn ich selbst nicht. Hatte das Gtechniq G1 verarbeitet. Funzt super. Aber ich werde wohl keine Scheibenversiegelung mehr nehmen, da zwei getestete extremes Ghosting verursachen, trotz neuer Scheibenwischer.

Vom Grundsatz her ist bis auf den zweiten Handschuh und ein zwei Trockentüchern und den paar Auftragspads alles da.

 

Zur eigentlichen Politur: Denke ich werde die Politur zusammen mit einem Kollegen machen, vorhanden ist Poliieraufsatz für eine Bohrmaschine und eben die Polierschwämme, wir besitzen auch eine Poliermaschine kann euch aber nicht sagen welcher Typ. Diese Poliermaschine besitzt einen großen Stützteller, leider gab es nur einen Polierüberzug im Lieferumfang, dass sind also nicht solche Pads sondern Überzüge, der vorhandene ist auch weich..

Maschinen mit Polierhauben kannste knicken. Taugen nichts und haben null cut. Für Bohrmaschine: wäre nix für mich. Zudem funzt die Bohrmaschine wie ein Rotationspolierer, Swirls garantiert. Entweder in eine Exzentermaschine investieren oder sich nen Kumpel suchen, der so eine hat:);) Oder gaaaaanz viel Geduld und Spucke und mit Hand polieren. Da würde ich dir dann aber definitiv zum von mir verlinkten Handpolierset raten.

Die Edit sacht noch, dass du beim Audi mit Handpolitur aber nicht glücklich wirst. Der VW-Lack ist aber meines Wissens auch sehr hart. Gibt aber hier und da User, die nen VW per Hand einigermaßen hinbekommen haben. Über kurz oder lang würde ich mir ne Exzenter zulegen. Die halbe Welt empfiehlt die Lupus. Wenn du nicht ganz so viele Euronen ausgeben möchtest - ich nutze diese hier. Zubehör ist fürn Pöppes, aber die Maschine ist in jedem Falle brauchbar.

Auf's Polieren mit der Bohrmaschine unbedingt verzichten! Du wirst keine konstante und brauchbare Drehzahl finden / halten können und so sind Lackschäden vorprogrammiert.

Edit:

Die von fschroedie empfohlene Vossner Poliermaschine stammt übrigens vom gleichen chinesischen Hersteller wie die von Lupus, Kestrel, Liquid Elements und wie sie alle heißen.

Themenstarteram 13. April 2014 um 18:26

Die Lupus Buffing 380 MFT wollte ich zum auspolieren nehmen. Steht auch in der Produktbeschreibung das sie dafür gut sind. Also nach polieren und wachsen wollte ich diese nehmen.

Lupus Super Plush 530 sind bisschen dicker und weicher, wollte erst nur die Lupus Buffing 380er bestellen aber dachte mir evtl. sind die vielleicht bisschen besser, einfach mal ausprobieren. Kann man ja auch für die Innenraumreinigung nutzen oder für die Scheiben. Die MFT sind ja recht flexibel.

Warum nutzt man zwei Waschhandschuhe, meinst du mit oben den Lack und unten die Felgen. Kenne die beiden verlinkten aber werde wohl zum günstigeren greifen. Muss reichen.

Also das AlClear hatte ich bereit in Verwendung und war eigentlich auch zufrieden. Ich glaube ich würde die kleinen Lackfehler garnicht sehen^^

Die Scheibenversieglung habe ich eigentlich nur bestellt weil ich es mal ausprobieren wollte. Mal schauen ob ich das weiter verwende.

Werde aber denk ich noch einen Handschuh, 2-3 Applicator Pads, evtl noch Handpolierhilfe kaufen.

Leider bist du darauf nicht eingegangen. Meinst du aus meiner Sicht sind Pre Cleaner und Detailer sinnvoll oder meinst du ich soll erstmal die Standardprozedur ausprobieren?

Vielleicht werden ich in 1-2 Jahren einen Exzenter kaufen aber momentan kommt eine Anschaffung nicht in Frage, will mir auch erstmal ein bisschen Erfahrung aneignen. Es muss erstmal so gehen. Habe überlegt bei den schwierigeren Stellen also die verblassten und die Stellen mit Kratzer den polieraufsatz zu nehmen und für den rest die Poliermaschine, oder meinst du das die Poliermaschine einfach nichts bringt egal in welchen bereichen ich sie verwende. Evtl. leih ich mir auch ne Maschine mal schauen.

 

Das mit dem Audi Lack weiß ich und macht mir auch ein bisschen Sorgen, aber momentan kommt eine Politur eh nicht in Frage, lediglich ein Wachs soll aufgetragen werden. Beim VW muss ich schauen, werde wohl eine kleine Stelle abkleben und mal ausprobieren... Danke für deine Erläuterungen.

Original geschrieben von fschroedie

Zitat:

 

Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch! ruhig noch eins nachkaufen

auch meine Empfehlung, ein zweites nachkaufen

1x Lupus Handpolierschwamm weich dürfen auch drei sein

dito, 1-2 zusätzliche machen sicher, auch falls du mal einen Precleaner anwenden willst

Surf City Garage Dash Away Innenraumreiniger 710ml passt

passt, ist saugut das Zeug, empfehle aber noch 1-2 passende tücher für den Zweck : Klick

3x Lupus Buffing 380 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE Einsatzzweck?

empfehle 2 mehr, anwendbar für z.B. Politurabtrag

2x Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm / STAFFELPREISE Einsatzzweck

empfehle nochmal 2 mehr, anwendung zum Wachsauspolieren

1x Lupus Applicator Pad mindestens noch drei oder mehr nachbestellen, kosten ja nix

empfehle 2-3 mehr, falls mal eins runterfällt, falls du mal die Felgen wachsen willst, für reinigung der Ledersitze,......

zusätzlich empfehle ich dir noch 1 Tuch zur Glasreinigung: klick

Zur eigentlichen Politur: Denke ich werde die Politur zusammen mit einem Kollegen machen, vorhanden ist Poliieraufsatz für eine Bohrmaschine und eben die Polierschwämme, wir besitzen auch eine Poliermaschine kann euch aber nicht sagen welcher Typ. Diese Poliermaschine besitzt einen großen Stützteller, leider gab es nur einen Polierüberzug im Lieferumfang, dass sind also nicht solche Pads sondern Überzüge, der vorhandene ist auch weich..

Das mit der Bohrmaschine wird wahrscheinlich nicht gut funktionieren, auch wirst du per wagen mind. 3-4 Polituraufsätze brauchen (hast du soviel?), vollgesaugte Polierpads/aufsätze haben kaum noch wirkung!
Die Poliermaschine mit dem Großen Stützteller (ev. so eine: Klick ) kannst du Sinnvoll nur als Türstopper einsetzen, zum Polieren taugt die nichts!!!

Ich hab dir meine Anmerkungen mal in Blau dabeigeschrieben wo ich noch Vorschläge habe

 

Jup

Ich nutze zum Abnehmen der Politurreste eher Tücher mit kurzen Fasern, zum Abnehmen des Wachses mit langen Fasern. Da ist aber immer ein bisschen individuell unterschiedlich, daher -> ausprobieren.

Insgesamt hast Du 6 Tücher, wenn ich richtig gezählt habe. Das könnte klappen, aber da man gerade zum Einstieg gerne mal etwas zu viel aufträgt und dementsprechend mehr Produktüberschuss im Tuch landet, würde ich da vielleicht noch nachlegen.

Eine Handpolierhilfe ist nicht zwingend nötig, aber man arbeitet damit etwas ermüdungsfreier. Sie lassen sich besser anpacken und man kann besser Druck ausüben.

Ein PreCleaner ist kein Muss, ich möchte persönlich aber nicht mehr darauf verzichten. Schafft eine schöne Lackglätte.

Ein Detailer kann viele Aufgaben haben (Trockenhilfe, Trockenwäsche, Glanzverstärker, zwischendurch mal Vogelkot entfernen usw., siehe auch FAQ). Nicht jeder Detailer ist für jede Aufgabe geeignet oder sinnvoll.

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von picxar

 

Warum nutzt man zwei Waschhandschuhe, meinst du mit oben den Lack und unten die Felgen. Kenne die beiden verlinkten aber werde wohl zum günstigeren greifen. Muss reichen.

2 Waschhandschuhe sind kein Muss, es gibt halt Leute die Unbedingt sicherstellen wollen das sie vom unteren, normal mehr verschmutzten Lack, sich oben keine Kratzer reinziehen. wasche von oben nach unten und benutze die 2 Eimer-Wäsche, dann klappt das auch so.

Die Scheibenversieglung habe ich eigentlich nur bestellt weil ich es mal ausprobieren wollte. Mal schauen ob ich das weiter verwende.

es gibt Leute die schwören drauf, aber das A+O ist eine richtig gute Reinigung der Scheibe vorher!!!

(gut schruppen, dann noch mit Isopropylalkohol gut nachwischen)

Leider bist du darauf nicht eingegangen. Meinst du aus meiner Sicht sind Pre Cleaner und Detailer sinnvoll oder meinst du ich soll erstmal die Standardprozedur ausprobieren?

Tipp von mir: fang erstmal mit dem Standart an, willst du später mehr erreichen kannst du immer noch Precleaner+Detailer nachkaufen.

Vielleicht werden ich in 1-2 Jahren einen Exzenter kaufen aber momentan kommt eine Anschaffung nicht in Frage, will mir auch erstmal ein bisschen Erfahrung aneignen. Es muss erstmal so gehen. Habe überlegt bei den schwierigeren Stellen also die verblassten und die Stellen mit Kratzer den polieraufsatz zu nehmen und für den rest die Poliermaschine, oder meinst du das die Poliermaschine einfach nichts bringt egal in welchen bereichen ich sie verwende. Evtl. leih ich mir auch ne Maschine mal schauen.

Ok, man muß nicht alles direkt machen, taste dich ran und entscheide nach deinem Gusto obs irgendwann mehr werden soll.

Zu dem Polier...... ähh Türstopper hab ich oben schon was geschrieben.

Das mit dem Audi Lack weiß ich und macht mir auch ein bisschen Sorgen, aber momentan kommt eine Politur eh nicht in Frage, lediglich ein Wachs soll aufgetragen werden. Beim VW muss ich schauen, werde wohl eine kleine Stelle abkleben und mal ausprobieren... Danke für deine Erläuterungen.

viel Spass bei der Autopflege

Gruß jup

Ich würde auch sagen: Kaufe die Kleinigkeiten, die jetzt noch unbedingt fehlen und fange erst mal an.

Das ist besser, als sich einen 300,- EUR Einkaufskorb zu schnüren, um dann zu merken, das liegt mir gar nicht. Du wirst nach der ersten oder zweiten Benutzung schnell merken, ob Dir das Produkt gefällt, was Du Dir anders wünscht oder was fürs nächste mal fehlt. Der eine will beispielsweise nicht mehr auf den PreCleaner verzichten, der andere mag es gar nicht.

Anfangen un dbei Bedarf Step für Step nachlegen.

Gruss DiSchu

Jo, war gerade mal essen. Muss dann ja auf deinen Post nix mehr sagen, haben Jupp und Dischu schon erledigt ;)

Ergänzung zu den Tüchern. Auspolieren, so wie du es meinst, ist nicht sinnvoll. Du brauchst Tücher um die Politurreste abzunehmen. Ich nutze ebenso wie Dischu kurzflorige Tücher, z.B. perfekt dafür sind diese hier. Das Wachs nimmt man mit längerflorigen Tüchern ab, da kannst du sowohl das eine, wie auch das andere Lupus nehmen. Wenn das Wachs runter ist, wird nix mehr auspoliert.

Themenstarteram 13. April 2014 um 19:35

Danke nochmal für eure Hilfestellungen. Hat mir sehr geholfen. Werd jetzt noch paar Applicator Pads, MFT und einige Schwämme nachkaufen. Auf die Handpolierhilfe muss ich wohl verzichten, wird mir sonst zu teuer.

Wird wohl anstregender. Detailer, Precleaner und Knete werd ich erstmal weglassen und schauen wie es läuft.

Ich hoff das ich die Kratzer rausbekomm.

Gibt es eigentlich Wachse die besonders für hellere Lacke entwickelt wurden. Also Schutz gegen UV Strahlung. Bei rot z.b Schutz vor Verblassung. Mir ist wichtig das das schöne tiefe rot erhalten bleibt.

@vor mir

Also die MFT die ich habe soll ich nutzen um das Wachs vom Lack runterzunehmen. Und für die Politur soll ich andere nehmen? Kannst du mir welche von lupus empfehlen, würde schon gerne dort bestellen?

Zitat:

Original geschrieben von picxar

Gibt es eigentlich Wachse die besonders für hellere Lacke entwickelt wurden. Also Schutz gegen UV Strahlung. Bei rot z.b Schutz vor Verblassung. Mir ist wichtig das das schöne tiefe rot erhalten bleibt.

Ja, gibt es. Sind aber nicht nötig, da der Klarlack geschützt wird. Der Basislack darunter kommt mit dem Wachs nicht in Berührung. Ist ein netter Werbegimmick. Brauchst du aber nicht wirklich. Gibt hier auch User, die es nutzen, habe aber noch nirgends gelesen, dass es andere Ergebnisse abliefert als herkömmliches Wachs.

@vor mir

Also die MFT die ich habe soll ich nutzen um das Wachs vom Lack runterzunehmen. Und für die Politur soll ich andere nehmen? Kannst du mir welche von lupus empfehlen, würde schon gerne dort bestellen?

Du kannst zum Abnehmen der Politurreste die 380 verwenden. Dann aber evtl. noch 2 nachlegen. Ebenso geeignet wenn du bei Lupus bestellen willst sind die All purpose Tücher. Sind günstiger. Zum Abnehmen des Wachses könntest du sowohl die 380 als auch die 530 nehmen. Ich bevorzuge die etwas flauschigere Variante, gehen tun aber beide...

Themenstarteram 13. April 2014 um 19:56

Okay Danke jetzt weiß ich bescheid...

Tut ihr nach dem wachsen oder polieren das auto nochmal mit wasser abspritzen. Oder reicht es wenn ich mit den MFT die Überreste abtrage.

Nach der Politur und dem anschließenden abtragen kann man ja sofort mit dem Wachs loslegen, was ist aber wenn sich Polierreste mit dem Wachs vermischen. Oder muss man einfach sauber arbeiten um das zu verhindern. Oder kann man nach dem polieren auch nochmal mit wasser drüber?

Zitat:

Original geschrieben von picxar

Okay Danke jetzt weiß ich bescheid...

Tut ihr nach dem wachsen oder polieren das auto nochmal mit wasser abspritzen. Oder reicht es wenn ich mit den MFT die Überreste abtrage.

Nö, außer für ein paar nette Beading-Fotos muss da kein Wasser mehr drauf:D

Nach der Politur und dem anschließenden abtragen kann man ja sofort mit dem Wachs loslegen, was ist aber wenn sich Polierreste mit dem Wachs vermischen. Oder muss man einfach sauber arbeiten um das zu verhindern. Oder kann man nach dem polieren auch nochmal mit wasser drüber?

Rüchtüüüüch, sauber arbeiten. Nach dem Polieren brauchst du nicht mehr zu waschen. Um zu verhindern, dass noch Politurreste drauf sind, könnte man precleanern, aber das muss nicht. Rechne für das Polieren mind. 3 Tücher und achte drauf, dass du sauber arbeitest, dann ist alles gut.

 

Edit sacht noch, natürlich schadet waschen nach der Politur auch nicht. Je nachdem welche Politur du verwendest, stauben die einen mehr, die anderen weniger. Wenn es mehr staubt, empfiehlt sich dann wiederum eine Wäsche.

Carnaubawachs beinhaltet automatisch einen UV-Schutz. Wesentlich ist das aber nur bei klassischen Unilacken, Dein Audi dürfte, auch wenn er einen "Unilack" trägt mit einer Klarlackschicht versehen sein, Dein VW ebenfalls, da er einen Effektlack (Metallic oder Perleffekt) hat - hier übernimmt der Klarlack den UV-Schutz.

Themenstarteram 13. April 2014 um 20:06

Die Unilacke haben eine Klarlackschicht die Effekt Lacke haben zwei Klarlackschichten :)

Aber wie kann es dann sein das die Lacke nach einiger Zeit verblassen ? Gerade bei roten Autos sieht man das doch immer

Deine Antwort
Ähnliche Themen