ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?

Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 25. August 2018 um 23:08

Hallo,

da der neue A6 und A6 Avant ja wie immer mit einer nahezu unendlichen Aufpreisliste kommt, und man gern alles anklicken würde aber doch ab und zu mal einen Haken weglassen muss, würde mich interessieren, welche Optionen und welches Zubehör Sinn macht und welches man evtl. weglassen kann.

Mich interessieren bspw. folgende Sachen:

- 4-Zonen-Klima (lohnt es sich, wenn hinten eh keiner oder höchstens Kids sitzen, die eh nicht dran rumspielen sollen), beim 4G hatte die 2-Zonen-Klima ja eine andere Optik vorn zur Folge, welche nicht ansehnlich war

- Nachtsichtassistent

- beide Assistenzpakete

- Parkassistent

- Ablagepaket

- Anschlussgarantie

- Audi connect Schlüssel

- welches Soundsystem, reicht ASS oder muss es min. B&O klein sein

- Bedientasten in Glasoptik schwarz mit haptischem Feedback inkl. erweiterter

Aluminiumoptik

- Garagentoröffner

- HD Matrix LED oder normale Matrix LED

- Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung

- Kontur-Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar)

- Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) oder lieber nachträglich folieren

- Schienensystem mit Fixierset (hat man ohne keine Schienen oder nur die Fixierstangen nicht, kann man diese aus dem 4G nutzen?

- Sonnenblenden mit Make-up-Spiegel, beleuchtet, ausziehbar

 

Bin über jede Meinung und Erfahrung dankbar.

Beste Antwort im Thema

Ohne Dein Fahrprofil genau zu kennen, kann man da schwer Ratschläge abgeben. Ausserdem hat jeder Käufer eigene Vorlieben, die nicht immer auch rational begründet sind.

Meine Meinung:

- 4-Zonen-Klima (lohnt es sich, wenn hinten eh keiner oder höchstens Kids sitzen, die eh nicht dran rumspielen sollen), beim 4G hatte die 2-Zonen-Klima ja eine andere Optik vorn zur Folge, welche nicht ansehnlich war

Lohnt sich dann eher nicht.

- Nachtsichtassistent

Wenn Du sehr oft bei Dunkelheit auf Landstraßen unterwegs bist, sicher überlegenswert. In der Stadt oder auf der Autobahn bringt der Assistent aber keinen Mehrwert.

- beide Assistenzpakete

Zumindest das Tourpaket ist aus meiner Sicht ein Muss in dieser Fahrzeugklasse, ich würde die Funktionen nicht mehr missen wollen. Die Kombination beider Assistenzpakete ist sicher empfehlenswert wenn sich das im Budget ausgeht, andernfalls würde ich zumindest den Side Assist dazunehmen.

- Parkassistent

Obwohl ich viel in der Stadt unterwegs bin, nutze ich den vielleicht 5 Mal im Jahr. In der Praxis passen die Rahmenbedingungen oft nicht, um ihn zu nutzen, oder ich bin selbst in der Parklücke bevor ich ihn überhaupt aktiviert hätte :p

Da lieber die 360 Grad Kamera wählen.

- Ablagepaket

Ja, weil Ablagen ohnehin nicht üppig sind.

- Anschlussgarantie

Mir egal, weil ohnehin ein Firmenwagen der nach spätestens 3 Jahren zurückgeht.

- Audi connect Schlüssel

Interessantes Konzept, aber das kannst nur Du selbst beurteilen, ob Dir der einen Mehrwert bringt. Du solltest vorher auch prüfen, ob Du überhaupt ein kompatibles Smartphone hast!

- welches Soundsystem, reicht ASS oder muss es min. B&O klein sein

ASS reicht, um Radio und Verkehrsfunk zu hören. Ich finde es für ein System in einem Fahrzeug dieser Preisklasse aber nicht mehr ausreichend.

- Bedientasten in Glasoptik schwarz mit haptischem Feedback inkl. erweiterter

Aluminiumoptik

Ist zwar einerseits rausgeschmissenes Geld, weil es keinen objektiven Mehrwert bringt. Die Standardtasten finde ich aber für ein Fahrzeug in dieser Klasse inakzeptabel.

- Garagentoröffner

Fährst Du regelmäßig in eine kompatible Garage ein? Ich nutze täglich zwei Garagen, die beide nicht kompatibel sind, daher wäre der Garagentoröffner rausgeschmissenes Geld.

- HD Matrix LED oder normale Matrix LED

Fährst Du viel in der Stadt und auf der Autobahn, bzw. hauptsächlich unter Tags, reicht Matrix LED auch. Ich persönlich würde aber das Budget eher für HD Matrix LED als für optische Spielereien, wie zB ein S-Line Paket, ausgeben. Das werden aber andere User hier ganz anders sehen.

- Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung

Ich bin kein Freund davon.

- Kontur-Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar)

Spielerei.

- Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) oder lieber nachträglich folieren

keine Meinung

- Schienensystem mit Fixierset (hat man ohne keine Schienen oder nur die Fixierstangen nicht, kann man diese aus dem 4G nutzen?

ist praktisch

- Sonnenblenden mit Make-up-Spiegel, beleuchtet, ausziehbar

keine Meinung

 

 

Mir fehlen einige Ausstattungen, die meiner Meinung nach den A6 aber erst zu einem A6 machen, und zB von einem erheblich billigeren Superb abheben. Zum Beispiel:

- Akustikverglasung

- Allradlenkung (falls Du auch öfter mal in der Stadt oder in Garagen unterwegs bist)

- adaptives Fahrwerk bzw. besser noch Luftfahrwerk

 

Das wäre mir alles wichtiger, als Sonneblenden oder Ambiente-Lichtpakete.

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Zitat:

@viper80 schrieb am 26. August 2018 um 23:07:28 Uhr:

Zitat:

@memberx schrieb am 26. August 2018 um 08:51:41 Uhr:

 

Weiß man jetzt schon, wann die Abdeckung dabei ist? Holz will ich nicht.

Ja, ist beim A6 nur bei Holz dabei, bei beiden Alu-Dekoren (Fragment und gebürstet bei S-Line) sind die Getränkehalter offen.

Das ist meines Erachtens nach eine echte optische Einschränkung. Holz wollte ich eigentlich nicht, aber die offenen Geträgehalter sehen einfach nur unpassend aus.

Zitat:

@BANXX schrieb am 27. August 2018 um 08:05:56 Uhr:

Zitat:

@chris_mt schrieb am 26. August 2018 um 22:25:27 Uhr:

... Es gibt ja glaube ich auch die Möglichkeit eine NFC Karte zu verwenden, die könnte man ja sogar zum Schwimmen mitnehmen (wie den Mikroschlüssel von Volvo).

Ich verwende ausschließlich den Mikroschlüssel bei meinem XC90 und werde mich wohl leider wieder an so einen unsäglich fetten Schlüssel gewöhnen müssen, wenn der Nächste ein A6 wird...

Wenn du so schimpfst, dann hast du ja bestimmt einen Schlüssel des neuen A6 schon einmal gesehen?

Zitat:

@jb0402 schrieb am 27. August 2018 um 10:00:24 Uhr:

Wenn du so schimpfst, dann hast du ja bestimmt einen Schlüssel des neuen A6 schon einmal gesehen?

Ganz ehrlich? Nein.

Da ich nirgendwo eine Info gelesen habe, dass im 4K auch ein Mikroschlüssel verfügbar ist gehe ich davon aus, dass er die übliche Größe eines Audischlüssels hat - und diese sind halt deutlich größer als die aktuellen Volvo Mikroschlüssel. Wenn ich da dann aber an diese gruseligen Displayschlüssel bei BMW denke. o.0 Ich finde die Tendenz einiger Hersteller, immer größere Schlüssel zu verwenden, extrem unvorteilhaft

Dann solltest du das in deinem Beitrag auch so herausstellen. Sonst geht noch jemand – fälschlicherweise – davon aus, dass der Schlüssel des aktuellen A6 sich nicht von dem des Vorgängers unterscheidet.

 

Nur weil du es nirgendwo gelesen hast...

Der neue Schlüssel ist sehr viel schmaler als der alte, aber irgendwie nicht besonders schön, aber er ist ja meistens eh in der Tasche

schon erledigt

Blöde Frage, lohnt sich das Assistenzpaket Stadt, oder reicht auch die Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegs- warnung und Querverkehrassistent hinten?

Unterschied scheint mir der Kreuzungsassistent zu sein, kostet dafür aber auch 500€ Aufpreis.

Gibt es sonst noch Unterschiede? Bin 95% auf der Autobahn unterwegs, da ist der Kreuzungsassistent sowieso aus.

Zitat:

@froggorf schrieb am 27. August 2018 um 11:06:48 Uhr:

Der neue Schlüssel ist sehr viel schmaler als der alte, aber irgendwie nicht besonders schön, aber er ist ja meistens eh in der Tasche

In der Tat. Ich finde den alten sehr praktisch da man ihn durch die Hosentasche bedienen konnte da er auch für jeden Knopf eine Art „Mulde“ hat :) Quasi halb Keyless. Ich befürchte, dass mir das beim neuen nicht gelingt und ärgere mich schon ein bisschen nicht doch die keyless Funktion konfiguriert zu haben..

Wie ist das mit den Komfortsitzen? Bei BMW sagt man immer, dass dies ein MUST ist. Bei Audi gibt es auch sowas, jedoch nur bestellbar ab einer gewissen Ausstattungslinie. Somit ist der Aufpreis extrem hoch wenn man das Gedings der Avant Design Linie nicht braucht.

Gehen die Nirmalsitze?

Das kann dir niemand hier abschließend beantworten. Einer fährt sehr lange Strecken am Stück, andere nur kürzere Wege. Einer ist jung, schlank und fit ohne Rückenschmerzen, andere sind älter, dick und haben drei Bandscheibenvorfälle hinter sich. Jeder wird andere Sitze als passend empfinden.

Wäre trotzdem interessant ein paar Meinungen zu hören. Vor allem von denen die die normalen Sitze haben und auch längere Strecken damit fahren.

Ich nehme an, dass bei den Vorführwagen immer die Komfortsitze verbaut sind. Somit ist es schwierig, sich vor dem Kauf selber ein Bild zu machen.

Die Vorführer haben meistens Sportsitze.

Bei mir waren es auch nur sliner

Zitat:

@scoty81 schrieb am 24. Oktober 2018 um 20:32:45 Uhr:

Blöde Frage, lohnt sich das Assistenzpaket Stadt, oder reicht auch die Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegs- warnung und Querverkehrassistent hinten?

Unterschied scheint mir der Kreuzungsassistent zu sein, kostet dafür aber auch 500€ Aufpreis.

Gibt es sonst noch Unterschiede? Bin 95% auf der Autobahn unterwegs, da ist der Kreuzungsassistent sowieso aus.

Keine blöde Frage, habe sie mir auch so gestellt... habe mich gegen Paket und für Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegs- warnung und Querverkehrassistent entschieden....

Ich habe die Normalsitze (zzgl. Lendenwirbelstütze) und bin sehr zufrieden. Finde die Sitze sehr bequem. Bin allerdings bisher max. 4h am Stück gefahren, da ich das Auto erst seit Montag habe.

 

Im Vorgänger hatte ich auch die Normalsitze.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?