ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Auf Wiedersehen Mitsubishi.

Auf Wiedersehen Mitsubishi.

Themenstarteram 14. Juli 2007 um 8:03

So, nach 13 Jahren Mitsubishi mit 6 Neuwagen bleibt mir nix anderes übrig, als mich von dieser Marke zu trennen.

Es gibt einfach im Augenblick kein Mitsubishi-Fahrzeug, welches für mich in Frage kommt.

Einen Wagen wie den SpaceStar hätte ich gerne wieder genommen, aber die Modellpolitik dürfte allgemein bekannt sein.

Mitsubishi wird immer ein Nischenhersteller bleiben, womit man aber auf Dauer keine Kunden halten kann.

Welcher Teufel mich allerdings geritten hat und zum nächsten Hersteller dieser Art zu wechseln, darüber rätsele ich selber noch. Aber bei Nissan gibt es das Auto, welches ich gesucht habe.

Allen Mitsubihi-„Fans“ weiterhin viel Spaß, gute und sichere Fahrt...

Tschüß, der eifelgeist wechselt ins Nissan-Forum.

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 17. Juli 2007 um 10:43

Oder ein Bus (ohne die Länge eines T5) wie der L300 und kein Van wie der D5. Die gibt´s schon zuhauf.

Günstige kleinere Dieselmaschine mit einer Höchstgeschwindigkeit von 145km. Oder dasselbe als entsprechender Gasantrieb. Solide einfache raumorientierte Technik zum bezahlbarem Preis.

Das wäre allgemein für viele Hersteller das Rezept für den besseren Erfolg.

LG

Stephan

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von cruiserland

Bevor ich mir einen Nissan kaufen würde, würde ich doch mal eher bei Mitsu nachfragen.

Micra: ein Flop (siehe Zulassungszahlen)

Primera: eingestellt, weil ihn keiner haben wollte

Almera: ein Flop

Navara: L 200 wesentlich innovativer

Pathfinder: ein Flop

Patrol: 2 Stück pro Monat, wenn es gut läuft

usw.

Gruß, cruiserland

Alles richtíg, aber ich glaube ich kann bei Mitubishi so lange nachfragen wie ich will. Das Auto, was ich benötige haben sie z. Zt. einfach nicht.

Gruß...eifelgeist

Zitat:

Original geschrieben von eifelgeist

Alles richtíg, aber ich glaube ich kann bei Mitubishi so lange nachfragen wie ich will. Das Auto, was ich benötige haben sie z. Zt. einfach nicht.

Gruß...eifelgeist

Nimm es ganz locker..

Ich würde es auch nicht übertreiben mit der Markentreue,da halte ich nichts von!

Kauf dir das Auto was für dich am meisten hergibt.

Ich bin Jahrelang Toyota gefahren..dann wollte ich ein Kombi.

Da konnte der Avensis noch so gut sein, wenn mir die Optik nicht zusagt wird es halt ein anderer..

Ich glaube auch nicht das mein nächster wieder ein Mitsu wird,nicht weil der schlecht ist..sondern weil ich großes Interesse an einem Hybridfahrzeug habe.

Da scheint es bei Mitsu nichts konkretes geplant zu sein..

Also wahrscheinlich wieder Toyota,vorrausgesetzt den Hybrid gibt es mal als Kombi..

Mfg

ja, der Colt Plus, wäre nicht schlecht, wenn es den hier gäbe.

Und wenn ich das das Innendesign sehe, sieht super aus

Mal sehen, ob es nach einem Facelift bei dem Colt bei uns auch so aus sieht

http://www.mitsubishi-motors.co.jp/colt/styling/sty_01.html

Zitat:

Original geschrieben von arit

Würde Mitsu Deutschland(Europa) mal die ganzen schönen Modelle die es in Japan gibt auf den Markt bringen, würde das Problem eher darin liegen, dass man sich nicht für ein Model entscheiden könnte.

http://www.mitsubishi-motors.co.jp/lineup/index.html

Hoffentlich trägt die Trennung von DC in Zukunft endlich mal Früchte :(

Dieser Galant Fortis auf der Homepage von Japan, ist das nicht der, den Sie hier zulande Lancer nennen? (Neues Modell)

Sieht doch gut aus.. Ich denke mal, der wird hier nicht Galant genannt, weil der letzte Galant leider nicht mehr das war, was man bis Dato unter einem Galant in Sachen Verarbeitung/Rostvorsorge kannte.

Der Ruf des Galant ist leider etwas ruiniert...egal, ich behalte meinen noch lange lange Zeit....:)

...nach 170 000 km mit meinem Galant

fahre ich seit einiger Zeit AUDI, auch schöne Auto´s der A6 und der Q7.

Aber Marken"treue" kenne ich nicht, das Preis/Leistungsverhältnis

muß stimmen, und wenn das bei AUDI oder sonstwem nicht mehr der Fall ist

wechsel ich, vielleicht dann auf Hyundai Genesis .....

M.M. nach verhält sich die Qualität der Marken einer Sinuskurve folgend,

deshalb ist der Wechsel fast logisch, und Mitsubishi ist da i.A. noch nicht wieder

auf der Höhe.

am 16. September 2007 um 10:11

Genau das ist auch meine Meinung.

 

Mein Space Star ist auch 4,5 Jahre alt und ich hätte gerne auch wieder einen Space Star.

Aber bei Mitsu finde ich keine passende mehr(((

Jetzt möchte ich Honda Jazz kaufen.

am 16. September 2007 um 13:04

Hallo,

aus meiner Sicht ist es auch unverständlich, warum Mitsu in Deutschland nicht den Colt Plus an den Start bringt.

Als Erfinder des Vans ist ihre aktuelle Modellpalette etwas sehr dürftig.

Genauso fehlt ein Sportmodell, dass ma auch im Alltag fahren kann. Nichts gegen den EVO, aber der ist nicht alltagstauglich (Inspektionsintervalle, -kosten; Ersatzteilkosten, Versicherung und Verbrauch). Ein Eclipse oder 3000GT muss wieder her.

So long

Ich fahre seit über einem Jahr einen Mitsubishi Colt . Ich finde was dieses Auto für den Preis bietet kann kein deutscher Hersteller mithalten. Ein VW Polo hätte mich mit der Austattung gut 6000 € mehr gekostet. Für einen Kleinwagen hat der sehr viel Platz. Einen Rollstuhl mit Starrrahmen kann ich bei zurückgeklappten Sitzen aufrecht reinstellen ohne die Räder abzunehmen, habe dabei dann noch Platz für Gepäck. Z.B. Beim Polo nicht möglich. Ich bin bisher mit meinem Colt vollauf zufrieden. Wenn hier von schlechter Verarbeitung die Rede ist kann ich nur den Kopf schütteln. Manche tun hier grad so als wäre Mitsubishi Schrott, ohne ihn überhaupt mal gefahren zu sein. Im übrigen kann man mit jedem Auto Pech haben, aber dann die ganze Marke schlecht zu reden ist für mich kindisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Auf Wiedersehen Mitsubishi.