ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Audi R8 e-tron "Vorsprung durch Technik"

Audi R8 e-tron "Vorsprung durch Technik"

Audi R8 42, Tesla
Themenstarteram 26. Febuar 2015 um 17:08

Hallo

Habt ihr das schon gesehen:

http://www.motor-talk.de/news/mehr-strom-als-tesla-t5221399.html

Audi bringt angeblich den R8 e-tron mit 92kWh Akku anstatt 85kWh des P85D.

Dabei nur 450 km Reichweite anstatt 480 km beim P85D.

Er beschleunigt mit 3,9 sec langsamer als der Tesla P85D mit 3,4 sec.

Er hat "nur" 340 kW/462,27 PS anstatt 700 PS des P85D.

Er bekommt nur 210 oder 250 km/h Topspeed anstatt die 250 km/h des P85D.

Preis des Audi noch unbekannt. ;)

Der Audi braucht 2 Stunden für eine Vollladung, der Tesla 1,15 Stunden

Der Audi hat 2 Sitzplätze und der Tesla 5-7 Sitzplätze.

Vom Laderaum ganz zu schweigen.

usw....

Das nennt man Vorsprung durch Technik.

:D:D:D:D

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@sampleman schrieb am 9. März 2015 um 18:42:45 Uhr:

Zitat:

@AlexT87 schrieb am 3. März 2015 um 13:46:56 Uhr:

Problem nur, Audi hat keine Ladesäulen: Technikvorstand Ulrich Hackenberg stellt im Interview klar, dass für den Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland und Europa „ein Netz von Schnellladestationen entstehen muss, das auf Autobahnen oder in den großen Städten flächendeckend verfügbar sein wird. Das ist die Voraussetzung.“ Er geht davon aus, dass die Hersteller sich auch finanziell am Aufbau eines solchen Netzes beteiligen müssen.

Guck dir mal den Umsatz von Audi an und dann den Umsatz von Tesla, und dann weißt du, dass Audi alleine locker ein Netz aus Schelladestationen bauen könnte, wenn sie das wollten. Oder man stelle sich mal vor, der VW-Konzern würde sich dazu entschließen: Ein System für alle Autos aus dem Konzern, vom VW E-Up, bis zum Panamera PHEV. Das Netz, das Tesla im Moment weltweit installiert hat, dürfte nicht mehr als 50 Millionen Euro kosten. Die Entwicklung eines VW Golf kostet 20mal so viel.

Und Nokia hätte sich Smartphone locker bauen können...und auch ein besseres Betriebsystem...

Wenn VW Konzern ernst mit Elektroautos meint dann müssen jetzt schon die Bagger rollen!

119 weitere Antworten
Ähnliche Themen
119 Antworten

Dafür gibt es den R8 auch mit V10-Motor und 3,2 Sec. auf 100 km/h.

Der schafft dann mit weniger PS (610PS) immerhin 330 km/h.

Da ist er dann wieder in Metern und Kilometern, der "Vorsprung durch Technik".

Der musste jetzt sein, war ja sozusagen gewünscht.

Gruss

C.

Das nenne ich wirklich Vorsprung durch Technik.

Aber ein guter Ansatz.

Das mit der Reichweite könnte daran liegen, dass Audi den Test durch die AMS ohne Gesichtsverlust bestehen will...

NEFZ Verbrauch des P85 lt. anderem thread übrigens 236 Wh/km!

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 26. Februar 2015 um 17:08:59 Uhr:

 

Der Audi hat 2 Sitzplätze und der Tesla 5-7 Sitzplätze.

.

Ein Trabbi hat(te) 4/5 Sitze.

Ich glaube diese Fahrzeuge zu vergleichen hinkt etwas, findest du nicht auch?

Der R8 ist ist in seiner "ursprünglichen Version" ein reiner Sportwagen und wurde auch so konzepiert.

Wie oft hat Tesla schon Le Mans gewonnen?

Der Vergleich währe wie ... sagen wir mal.... BilligUndSauber :cool:

Themenstarteram 26. Febuar 2015 um 17:34

Zitat:

@CheapAndClean schrieb am 26. Februar 2015 um 17:30:05 Uhr:

Das mit der Reichweite könnte daran liegen, dass Audi den Test durch die AMS ohne Gesichtsverlust bestehen will...

NEFZ Verbrauch des P85 lt. anderem thread übrigens 236 Wh/km!

Keine Sorge, Audi schaltet genug Werbung bei AMS, also keine Gefahr. ;)

Themenstarteram 26. Febuar 2015 um 17:37

Zitat:

@ONKELTOM7777 schrieb am 26. Februar 2015 um 17:32:25 Uhr:

Ich glaube diese Fahrzeuge zu vergleichen hinkt etwas, findest du nicht auch?

Audi hat doch den Tesla Fighter angekündigt.

Und wenn eine "Limousine" einen Sportwagen wie den R8 "schlägt" vor allem in den dynamischen Bereichen, ist das doch einen Vergleich wert.

Vor allem, da Audi erst über den Tesla gelacht hat.

Mal sehen, wer zum Schluss lacht.

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 26. Februar 2015 um 17:37:00 Uhr:

Und wenn eine "Limousine" einen Sportwagen wie den R8 "schlägt" vor allem in den dynamischen Bereichen, ist das doch einen Vergleich wert.

In den längsdynamischen vielleicht...:)

Die 0,5s die der R8 von 0-100 km/h langsamer ist holt er in der ersten Kurve wieder auf, der Vergleich ist ja total schwachsinnig.

Also, R8 e-tron ist kein Tesla - Jäger! Das ist nur die zweite Ausbaustufe von dem bekannten R8 e-tron der ursprünglich nur 120 km Reichweite hatte und eingestellt wurde. Ich bin mir nicht sicher ob der neue R8 sein Akku nach Tesla Patent bekommen oder was tatsächlich neues im Boden hat.

Auch Schnelllader für den R8 e würde mich sehr interessieren.

Wenn die Reichweite so weit stimmt ist das auf jedem Fall ein guter Anfang für Audi!

Preis wäre auch mal interessant gewesen...

am 26. Febuar 2015 um 18:48

Leute, da geht noch was. ich warte auf den ersten Fighter, der von null auf hundert ein Minus vor der Zahl hat.:rolleyes:

 

Aber; Konkurrenz belebt das Geschäft.

Find ich irgend wie gut. Vielleicht werden viele Teslahater zu Stromaudifreunden, und SO2 spielt auf ein mal keine Rolle mehr:D

MfG RKM

Nachtrag.

Wo überall auf der Welt soll der Strom-Audi so schnell aufgeladen werden?? An einem Tesla SuC??

Ich lach mich krank.

Leider nicht meine Kragenweite.

Wenn schon Audi, dann kämen die 92 kWh verpackt in einen TT meiner Vorstellung entgegen. 0 auf 100 in 10 sec, Spitze 140 (fahre nur in Österr.) würden mir reichen. Als Single brauche ich auch keine Rücksitze.

Leute, bleibt ruhig. Gibt keinen Grund IB diesem Fall auf Audi einzuprügeln. Sie bringen einen reinen E-Wagen. Sehr gut. Er hat neun riesen Akku. Sehr gut. Er fährt ordentlich schnell und weit. Sehr gut.

Das ist noch nicht der Tesla-Fighter, aber Audi ist beim E-Auto jetzt da, wo Tesla mit dem Roadster war. Erstmal nur auf Kundenwunsch ein paar untere Volk und an den Autos lernen für den Tesla-Fighter.

Tesla-Fighter ist eigentlich blöd. Sie müssten alle Verbrenner-Fighter heißen. ;)

Ich finde es gut, dass Audi da mal nachfühlt. Bei AMG bekommt man zur Not auch den E SLS. Oder bekam. Es geht voran.

Also ich habe den MT Bericht auch gelesen - heute. Die Überschrift für die Präsentation des neuen Sportwagens Audi R8 lautet

MEHR STROM ALS TESLA

Was denkt Ihr: Um was geht es in diesem Bericht wenn ihr nur die Überschrift und den Lead liest?

Mann könnte meinen hier wird ein Elektroauto präsentiert. Die Gewichtung auf Strom ist enorm hoch!

 

Irgendwie stinkt das zum Himmel!

Bildschirmfoto-2015-02-26-um-20-19-28

PS: Das sich das Design nur minimal vom aktuellen Modell unterscheidet hilft dem Absatz vermutlich wenig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Audi R8 e-tron "Vorsprung durch Technik"