ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Audi R8 4.2 Fehlercode P0944 Hydraulikpumpe Druckverlust

Audi R8 4.2 Fehlercode P0944 Hydraulikpumpe Druckverlust

Audi R8 42
Themenstarteram 29. April 2018 um 21:35

Hallo,

ein Freund von mir hat einen R8 4.2 mit EZ 2006 und 16800Km.

Seit paar Wochen hat er nun 2 mal eine Fehlermeldung Getriebe bekommen und das VCDS spuckt folgenden Fehler aus:

Adresse 02: Getriebe Labeldatei: DRV\420-910-156-V1.clb

Teilenummer SW: 420 910 156 HW: 420 927 156

Bauteil: SL600 4.2L FSI HDZ 0150

Revision: SBH02001 Seriennummer: 6S6N0-V8H

Codierung: 0000001

Betriebsnr.: WSC 22153 136 88943

VCID: 4CC094446AC6E9C7DD9-8018

Subsystem 1 - Teilenummer: 420 713 041 C

Bauteil: A10 C02 31.07.07 0A10

2 Fehlercodes gefunden:

010001 - unplausibler Schaltablauf Getriebe

P2711 - 000 - - Sporadisch

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00100000

Fehlerpriorität: 0

Fehlerhäufigkeit: 6

Verlernzähler: 255

Kilometerstand: 11900 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2016.05.07

Zeit: 12:00:20

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 784 /min

Drehzahl: 0 /min

Drehzahl: 0 /min

0

Drehmoment: 0.0 Nm

Temperatur: 14.0°C

0.00 %

002372 - Hydraulikpumpe Druckverlust

P0944 - 000 - - Sporadisch

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00100000

Fehlerpriorität: 0

Fehlerhäufigkeit: 2

Verlernzähler: 255

Kilometerstand: 16763 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2018.04.13

Zeit: 20:22:37

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 1473 /min

Drehzahl: 0 /min

Drehzahl: 0 /min

1

Drehmoment: 35.7 Nm

Temperatur: 12.0°C

24.00 %

Die erste Meldung ist wohl schon zwei Jahre alt und die Fehlermeldung im KI kommt erst seit kurzem und müsste somit eher auf den zweiten Eintrag zurückgeführt werden.

Kennt das jemand von Euch und kann sagen was evtl. das Problem ist?

Grüße

Tobi

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hi

 

Da die Pumpe das Öl in den Druckspeicher pumpt welcher für eine gewisse

Zeit den Druck aufrecht erhält, wird hier der Druckabbau womöglich zu schnell

erfolgen, oder erst garnicht erreicht.

Möglich ist auch das bei den Steuerventilen eine oder mehrere Dichtringe nicht

mehr dicht sind und hier Druck abgebaut wird.

Ungewöhnlich ist das Baujahr mit nur 17.000 KM, der steht sich kaputt !

 

Tom

Die wurden doch erst 2007 verkauft?

Du kannst mit Vcds den Systemdruck auslesen, und schauen wie lange er hält

Bei dem Alter ist es empfehlenswert, das Getriebeöl und den Filter zu wechseln.

Das Getriebe wird es euch Dakend durch ``weicheres Schalten´´ zeigen.

Im Getriebe wird Vollsynthetiköl verwendet und dieses verändert durch zu lange Standzeiten seine Eigenschaften, woduch Druchlassbohrungen im Steuerblock verklebt werden der Systemdruck abfallen kann (sporadische Fehler sind die Folgen).

Gruß

Dan

Zitat:

@BigBoosters schrieb am 3. Mai 2018 um 16:06:26 Uhr:

Bei dem Alter ist es empfehlenswert, das Getriebeöl und den Filter zu wechseln.

Das Getriebe wird es euch Dakend durch ``weicheres Schalten´´ zeigen.

Im Getriebe wird Vollsynthetiköl verwendet und dieses verändert durch zu lange Standzeiten seine Eigenschaften, woduch Druchlassbohrungen im Steuerblock verklebt werden der Systemdruck abfallen kann (sporadische Fehler sind die Folgen).

Gruß

Dan

Das Getriebeöl, hat doch garkeinen Kontakt mit dem Steuerblock, du meinst das Hydrauliköl oder?

Evtl bist du auch auf dem Stronic Trip :D

Der GetriebeDoctor meinte bei mir, ein Wechsel ist nicht nötig, ich hab bei 75.000 Getriebe Öl und Filter wechseln lassen, merke aber keinen Unterschied in den Schaltvorgängen

Der Unterschied liegt auf der Hand, du fährst dein Auto und der nächste hat es zum gucken.

Wir haben ellen Lang unterschiedliche Motoren und Getriebe instandgesetzt oder auch gewechselt, dabei viel mir immer auf, dass stehende Fahrzeuge wesentlich schneller Verschleißen und größere Schäden aufweisen.

Fahrzeuge die ständig in Verwendung sind haben den üblichen Verschleiß, jedoch bei Art gerechter Haltung (Wartung) :D entstehen keine großen untypischen Schäden.

Der Schaltaktuator für R tronic sitzt im Getriebe in Fahrtrichtung rechts, aber psst kein Problem ;)

Audi schreibt vor, dass der Filter und das Getriebeöl für die Lebensdauerfüllung ausgelegt ist, wobei ich dieses sehr bedenklich sehe, denn alles was reibt und schmiert altert und die Kosten für Getriebeölwechsel und Filter austausch sind immer noch günstiger als Getrie A+E und Instandesetzung oder erneuern.

Beste Grüße

Dan

Ich bin ja nicht all wissend, aber die Ventile sind doch woanders und hast nen Extra Tank für die Hydraulikflüssigkeit, dann gehts zur Hochdruckpumpe, von da aus zum Ventilblock und dann zum aktuator und der Wiederum ist doch nur auf das Getriebe geschraubt, weil Schaltgetriebe und R-Tronic Getriebe sind Identisch

Oder hab ich da was falsch verstanden? :)

Das Getriebe hat Getriebe Öl drin und die r tronic aufgesetzt eben Servo Öl für die Steuerung.

 

Tom

Hi Corradodave,

allwissend ist keiner von uns, dafür sind wir ja eben in der MotorTalk Gemeinde :)

Alles korrekt das R-Tronic ist eine Schaltgetriebe mit Aktoren im Getriebe, welche das automatisierte Schalten per Schaltpaddel und/oder über die Tiptronic ermöglicht.

Aber wieso "IM Getriebe" ? Das ist doch nur dieses Mafia Marelli Teil was oben aufs Getriebe geschraubt ist direkt unterm Luftfilterkasten, das ersetzt doch nur den Schaltturm und schwimmt nicht im Getriebeöl, die ganzen Ventile haben auch keinen Kontakt zum Getriebeöl, meinst du man soll das "Servoöl" wechseln lassen oder wirklich nur das Getriebeöl?

Ich habe eben einen R8 ausgelesen.

Da sprang beim Stop and Go der Gang raus, mit der Fehlermeldung: Weiterfahrt nur eingeschränkt möglich.

Zudem rückte die Kupplung bei flottem Gangwechsel zu langsam ein und rutschte durch. Bei eingerückter Kupplung rutschte nichts mehr.

Es kam u.A. auch als Fehler 002372 - Hydraulikpumpe Druckverlust

Aber nur 1mal.

Bei eingeschalteter Zündung lief die Pumpe an.

Nach Analyse der Kupplungsdaten fand ich, dass der Kisspoint bei 640 liegt. (max 600). Die Verschleissparameter der Beläge sind aber okay.

Hab jetzt erst mal nen Termin bei Audi gemacht um die Kupplung anlernen zu lassen. Könnte mir gut vorstellen dass dann der ganze Spuk vorbei ist.

Frage: Wie oft darf die Pumpe anlaufen?

am 25. Juli 2019 um 9:52

@swan-racing ich habe genau dasselbe beschriebene Problem. Konntest du den Fehler feststellen und eine Lösung finden? Bei Audi sagt man mir man muss die gearbox aufmachen...würde aber gern vor so einem Akt eventuelle easy fixes durchgehen.. danke

Hallo.

Ich habe verschiedene Fehler beschrieben.

Was hast du denn genau?

Bei der R-tronic ist es öfter erforderlich den kiss-point anzulernen.

Hierzu muß der Wagen kalt sein. Die Prozedur dauert 10 Min.

Geht nur bei Audi bzw VAG.

Es ist auch möglich den Zustand der Kupplung auszulesen.

Der Kisspoint ist, wenn die Kupplung zu schließen beginnt, der erste Berührungspunkt... (hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt,...)

 

Kannst du überall mit Odis anlernen, mit vcds gibts ein Sicherheitsprotoll Error und dann geht garnix mehr.

Musste die Kupplung noch nie neu anlernen. Flutscht alles bisher :)

Pumpe Läuft bei Motor aus ca alle 3 min an und bei Motor an alle 45 Sekunden

Da muß ich Dir Recht geben. Aber Odis ist schon selten. Da lohnt es sich zum Freundlichen zu fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Audi R8 4.2 Fehlercode P0944 Hydraulikpumpe Druckverlust