ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi Privatleasing oder Ballonfinanzierung

Audi Privatleasing oder Ballonfinanzierung

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 22:52

Hallo, ich bin am Überlegen mein neues Auto über folgende Wege finanzieren:

Audi A5, 150 PS, Diesel, Werksdienstwagen von Audi und 13.000 Km

Verkaufspreis: 32.000€

Laufleistung: 3 Jahre und 15.000 Km Pro Jahr

1. Finanzierung: Rate mit Inspektion und auch Ratenschutz 360€

Dafür aber fast 26.000€ Schlussrate

2. Leasing: Rate mit Inspektion aber ohne GAP für 400€

Keine Schlussrate

Ich möchte definitiv das Auto nach 3 Jahren zurück geben, um keine Reparaturkosten zu haben etc.

Was macht in meinen Fall mehr Sinn?

Wir wissen ja alle nicht, wohin aktuell der Weg führt mit Verbrennungsmotoren. Und die Schlussrate müsste, sollte ich doch das Auto nehmen oder der Wert deutlich darunter liegen, weiter finanzieren.

Ich habe keine Lust, dass der Restwert dann deutlich unter der Schlussrate liegt, und ich dann einiges drauf zahle. Ich habe kein verbrauchten Rückgabewert, lt. dem Verkäufer möchte der Händler nicht das Risiko nehmen.

Was soll ich machen? Beim Leasing gehört mir der Wagen nicht aber da muss ich mir wenigstens keine Sorgen um die Marktentwicklung und auch um den Restwert machen.

Dankeschön.

Beste Antwort im Thema

Leasing bitte nicht für die Rate, die ist unterirdisch für einen gebrauchten Audi...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 8:47

Zitat:

@Drahkke schrieb am 15. Januar 2020 um 21:03:37 Uhr:

Weil der Wagen schon 13.000 km auf dem Zähler hat.

Das wäre mein erstes Leasing. Ihr meint also, dass die Leasingrate für ein gebrauchtes Auto mit 13.000 Km zu hoch ist?

Und wenn ich die Antworten mal so lese, dann ist ja eigentlich die Finanzierung raus. Wir wissen ja alle nicht, wie sich der Markt entwickelt. Habe gestern extra nochmal mit dem Verkäufer des Audi Autohauses angerufen, sie bitten kein verbrieftes Rückgaberecht an bzw. können mir nicht versprechen ob sie mir den Wert in 3 Jahren zahlen können.

Wie hoch war denn der BLP?

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 9:24

Zitat:

@Lattementa schrieb am 16. Januar 2020 um 08:48:05 Uhr:

Wie hoch war denn der BLP?

Um die 50.000€, jetzt wird er für 33.000€ verkauft

Das wäre dann ein LF von 0,8 bezogenen auf den BLP. Für einen neuen wäre das Top, für einen gebrauchten ist das so lala. Aber günstiger finde ich A5 aber jetzt auch nicht, aber zum Beispiel einen A4 Kombi mit ähnlichen Daten gibts bei Leasingtime zur Zeit für 271 Euro bei 15tkm

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 11:42

Zitat:

@Lattementa schrieb am 16. Januar 2020 um 11:35:12 Uhr:

Das wäre dann ein LF von 0,8 bezogenen auf den BLP. Für einen neuen wäre das Top, für einen gebrauchten ist das so lala. Aber günstiger finde ich A5 aber jetzt auch nicht, aber zum Beispiel einen A4 Kombi mit ähnlichen Daten gibts bei Leasingtime zur Zeit für 271 Euro bei 15tkm

Okay danke dir.

Wären so Online Leasinggeber seriös? Ich weiß nicht, ich finde das Autohaus dahingehend immer noch am Besten, obwohl alles Verbrecher sind.

Sind die Online Leasinggeber nicht nur Vermittler von Autohäusern?

Zitat:

@BMW_15 schrieb am 16. Januar 2020 um 11:42:03 Uhr:

Zitat:

@Lattementa schrieb am 16. Januar 2020 um 11:35:12 Uhr:

Das wäre dann ein LF von 0,8 bezogenen auf den BLP. Für einen neuen wäre das Top, für einen gebrauchten ist das so lala. Aber günstiger finde ich A5 aber jetzt auch nicht, aber zum Beispiel einen A4 Kombi mit ähnlichen Daten gibts bei Leasingtime zur Zeit für 271 Euro bei 15tkm

Okay danke dir.

Wären so Online Leasinggeber seriös? Ich weiß nicht, ich finde das Autohaus dahingehend immer noch am Besten, obwohl alles Verbrecher sind.

Zumindest bei den großen Anbietern die seit Jahren am Markt sind hätte ich da keine Bedenken. Wenn man nicht auf ein Modell oder eine Marke festgelegt ist kann man da echt Schnäppchen machen. Sehe gerade einen Passat Alltrack EZ 07/2018 mit 11.000 km (BLP über 62k) für 217 Euro. Da könnte ich fast schwach werden :eek:

Hallo,

Bei Audi muss man wissen, das es die Vario- und auch die Ballonfinanzierung gibt.

Ballonfinanzierung nach der Laufzeit kannst Du das Fahrzeug mit Abgleich der Restschuld erwerben b.z.w. weiterfinanzieren. Rückgabe ist nicht vorgesehen b.z.w. läuft wie eine normale Inzahlungnahme.

Bei der Variofinanzierung hast Du zusätzlich noch das verbriefte Rückgaberrecht bei Händler.

Da ist die Restschuld durch den Händler garantiert, d.h. also kein Nachzahlung, wenn das Fahrzeug keine größeren Mängel aufweist und der vereinbarte KM Stand nicht überschritten wird.

Leider führen die Händler nicht immer alle Finanzierungsvarianten in ihren Angeboten auf.

Also würde ich noch mal nach der Möglichkeit der Variofinanzierung nachfragen (immer die vom Händler kalkulierte Restschuld im Auge behalten den die wird durch den Händler bestimmt und kann niedriger ausfallen, als es vielleicht auf der Audiwebsite angezeigt wird, was dann die Raten erhöht).

Wenn der Händler allerdings Pleite geht verfällt diese Garantie, beim Leasing wird dir dann durch die Audibank ein anderer Händler genannt. (wurde z.B. bei MaxMoritz Schliessung in Soest so gehandhabt)

Nebenbei bekommen diese Rücknahmegarantie in Höhe der Restschuld nicht bei BMW Ballonfinanzierung, das läuft das nur beim BMW Leasing.

Man muss bei den Berechnungen noch andere Dinge im Auge behalten. Für die dann kostenlosen Inspektionen ist ein monatlicher Betrag von ca. 40,00 € von der Rate abzurechnen. Wie hoch der Betrag für die Restschuldversicherung ist, kann ich nicht sagen. Die tatsächliche monatliche Rate beträgt dann ca. 300 €, in drei Jahren gesamt also 10.800 €. Mit Schlußzahlung kostet das Fahrzeug ( ursprgl. 32.000 €) dann 36.800 €. Das Fahrzeug gehört Dir nach Zahlung der Schlußrate.

Beim Leasing sind wiederum die Inspektionskosten abzurechnen. Dann kommt man auf eine monatliche Rate von 360 €, gesamt 12960 €. Du zahlst an Raten für das Leasing in drei Jahren 2160 € mehr als bei einer Finanzierung, aufs Jahr umgerechnet sind das nur 720 €. Danach gibst Du das Auto ab und musst Dich um einen Verkauf nicht mehr kümmern.

Nebenbei verliert das Fahrzeug in drei Jahren sicherlich mehr als 12960 € an Wert. Mit den von Dir genannten Daten würde ich ein Leasing vorziehen. Ist nirgenwo etwas von einer Anzahlung zu lesen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi Privatleasing oder Ballonfinanzierung