ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A4, Volvo V70, C-Klasse oder BMW X1

Audi A4, Volvo V70, C-Klasse oder BMW X1

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 0:20

Hallo zusammen,

welche dieser Modelle würdet Ihr für eine Familie mit einem Kleinkind, einem Budget von 15.000€ und den Anforderungen Komfort und Zuverlässigkeit bevorziehen bzw. wie würde euer Ranking aussehen:

Audi A4 Avant (B8), Volvo V70 Kombi, C-Klasse (S204) Kombi, BMW X1

Wichtig wäre vor allem, dass der Wagen in den nächsten 4-5 Jahren keine große Werkstattaufenthalte beschert also eine gewisse Stabilität aufweist und ein gutes Komfort auf Wochenendausflügen bietet.

Mir ist schon klar, dass die o.g. Modelle aus verschiedenen Segmenten und daher schwierig zu vergleichen sind, doch diese Modelle gefallen uns aktuell besonders gut und wir planen mittelfristig auf eines dieser Modelle umzusteigen.

Würde mich über Empfehlungen freuen.

Beste Antwort im Thema

@Startos Zero: Warum?

Mal nachgefragt: fährst Du SUV oder VAN?

Im Allgemeinen:

Ich würde mal eine wesentlich differenziertere Vorgehensweise vorschlagen:

fahr doch einfach mal ein paar Kandidaten. Dann wirst Du (ben16) schnell feststellen: vieles ist nur Gelaber oder hat sich in der Zwischenzeit verändert.

Bestes Beispiel: Mein aktueller XC60 federt sehr gut, ist richtig komfortabel, was ich von meinem ersten, anno 2009 nicht behaupten konnte.

Was die Windgeräusche betrifft: wenn dies ein Thema ist, dann fährt man halt nicht 220, sondern nur 180. und schon ists angenehm leise auch im SUV, auch im VAN.

Die Welt ist nicht nur schwarz-weiß und es hat schon Gründe, warum bestimmte Fahrzeugklassen Zulauf haben und andere nicht. Ob jeder diese Argumente versteht, oder "wahr haben möchte" ist eine GANZ ANDERE Frage.

Ich selber bin "früher" viele Kilometer mit verschiedenen Kombies gefahren, aktuell fahre ich rund 65tkm pro Jahr mit meinem XC60. Der Vorteil eines klassischen Kombis ist halt, dass er -normal gefahren- etwas weniger verbrauchen kann als SUV oder Kombi. Und, er ist in der Spitze etwas schneller. Beides Aspekte, die mir vollkommen Wumpe sind. Ob der Wagen 210 oder 220 fährt.... MIR egal... Dafür fährt sich ein SUV "unangestrengter" als der Kombi. Keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll.

Übrigens:

der TE hatte klare Anforderungen gestellt. Und die erfüllt der V70 am allerbesten.

Ach ja:

Mein "alter" 530d A Tou lag bei 9,5 Litern, meine Frau hatte ihn bei 8,5, dafür konnte ICH auch den XC60 fahren. So viel zum Thema Verbrauch. SEHR Fahrer-spezifisch.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Bei Deinen Anforderungen ist für mich die Reihenfolge klar:

V70

Und dann wird es schwer......

Weil alle drei anderen sind außen eher große, innen kleine Autos. Redest Du von den Kombis? Und der X1 ist ein kleiner SUV, der passt kaum in diese Aufstellung.

Jep, hier sind die Kombis gemeint.

 

In Sachen Zuverlässigkeit reihen sich Volvo und Mercedes vorne ein. Den Volvo wirst du wohl günstiger bzw. jünger bekommen, doch ich rate zu einem s204 Facelift bzw MoPf - ab Baujahr Ende 2009(Merkmale bsp.: komplett anders aufgebauter Innenraum, Frontscheinwerfer).

Er ist sehr komfortabel, sehr gut motorisiert(auch die kleinsten Maschinen) und selbst in den wohl "korruptesten" Automobilmagazinen als Dauerläufer ohne Probleme deklariert. Kannst dich ja auch bei der Dekra Statistik einlesen.

Bei Audi und BMW musst du ganz konkret die Motorisierung und Getriebewahl nennen, da es oftmals, mit Krankheiten behaftete Motortypen gibt.

Wie sieht dein Fahrprofil aus? Danach richtet sich, ob Benziner oder Diesel mehr Sinn machen. Sollte es ein Benziner sein, dann bleibt eigentlich nur der Mercedes über. Dafür ist der nicht der größte. Bei Familienerweiterung wird es knapp damit.

Vom V70 gibts leider zu wenig Benziner (Es sei denn, es reicht dir der 2.0 mit 145 PS). Als Diesel und bei Familienerweiterung aber erste Wahl (Unter Komfortgesichtspunkten sowieso). Den Audi als Diesel kann man ja aufgrund des Skandals bei VAG z. Z. nicht empfehlen.

Bist du die Wagen schon mal Probe gefahren?

Nun, es gibt auch stärkere V70 Benziner. der zum Beispiel.

Aber richtig, Diesel gibt es im V70 deutlich mehr.

Wenn aber A4 und C-Klasse reichen, dann passt auch der V60.

BMW X1: recht eng mit Familie, bei den Dieseln häufig Turbo- und Steuerkettenschäden Ansonsten aber ein schönes Auto. Für Deine Zwecke m.E. zu klein. Service mittelprächtig, Kulanz mau.

Audi A4: wenn, dann einen Common Rail Diesel oder einen der beiden 1.8 TFSI. Der 2.0 TFSI ist für seinen Ölkonsum bekannt (ovale Zylinderform, nicht abschliessende Kolbenringe). Grössentechnisch o.k., qualitativ gut. Service und Kulanz häufig unterirdisch.

Daimler: der hat seinen Stern verdient! bei den 220 und 250 CDI gab es viele Probleme mit defekten Injektoren, aber das war es aber auch schon. Service und Kulanz bei Daimler sehr gut. Mit Tipp wäre ein 180 oder 200 K oder ein 200 CDI.

Volvo: ich verweise mal wieder auf meinen Blog, Link siehe Signatur, da ist eine ausführliche Kaufberatung enthalten. Gleichwertige Qualität i.Vgl. zu Daimler. Service und Kulanz ebenfalls sehr gut. Bietet mehr Auto für das selbe Geld i.Vgl. zum Daimler, ist aber schwerer zu finden. Mein Tipp wäre ein 2.0T oder 2.5T, alternativ ein D5 bis 06/2009. Oder ein V60? Gleiche Plattform wie der V70, aber deutlich enger, aktuell recht gut verfügbar (T3 oder T4, ggf. auch ein D2)

Ergo: wenn der Platz reicht ist der Daimler eine gute Wahl, der Volvo auch, da ist Platz nicht das Thema - Geschmacksache! Audi ggf., BMW eher nicht!

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 9:44

Vielen Dank für die Antworten. Fahrprofil aktuell 15-20t km im Jahr. Würde daher eher zum Diesel tendieren statt Benziner. Die Antworten gehen eindeutig zum Volvo oder S204 MoPf. Falls doch gleiche Qualität und Zuverlässigkeit ist, wie würdet Ihr das "Image" dieser Fahrzeuge aktuell beurteilen? Daimler wird häufig protzig und arrogant empfunden. Volvo dagegen sympathischer und unauffälliger. Oder? Schließlich kauft man mit dem Fahrzeug auch ein gewisses Image.

Zitat:

@ben16 schrieb am 8. Januar 2016 um 09:44:10 Uhr:

Daimler wird häufig protzig und arrogant empfunden. Volvo dagegen sympathischer und unauffälliger. Oder? Schließlich kauft man mit dem Fahrzeug auch ein gewisses Image.

Als Nachfolger für meinen BMW könnte ich mir durchaus einen S204 vorstellen. Meine OHL nicht (Genau aus den von dir genannten Gründen). Daher ein klares "Ja". Ist der Daimler deutlich älter, ist es eher wieder egal. Kommt aber letztlich auch darauf an, in welchem sozialen Umfeld man sich bewegt.

Bei deiner Jahresfahrleistung ist ein Diesel durchaus wirtschaftlich darstellbar. Hängt aber vom tatsächlichen Fahrprofil ab. Bei viel Kurzstrecken ist ein Benziner im Zweifel besser geeignet. Wenn du dich dann noch auf der Autobahn zügelst, säuft ein Benziner auch nicht die Welt. Mein 320i kommt je nach Fahrprofil und Jahreszeit auch mit 7 - 8 l aus. Da wäre ein vergleichbarer Diesel vermutlich mit 5,5 bis 6,5 l zu fahren. Bei 20.000 km/a frisst einem das auch nicht die Haare vom Kopf.

Der 180 / 200 K sowie die Volvo Benziner mit Flexifuel sowie die 6-Zylinder lassen sich problemlos auch auf LPG umrüsten. Vielleicht mal als Anregung und Alternative zum Diesel.....

Image: WIR haben uns seinerzeit den Volvo gekauft, weil dieser vom Image absolut neutral ist. Neid-Honks zerkratzem einem eher nicht den Lack und selbst ein 97er 850 Kombi im guten Zustand ist noch überall vorzeigbar. In älteren Daimlern sitzen (aus meiner subjektiven Sicht) häufiger mal zweifelhafte Zeitgenossen, die mit dem Stern das Ego aufpoliern möchten. Das Image vom Daimler ist dennoch gut, ein Daimler kann allerdings auch provozieren.....

Nur zur Korrektur von oben: das Facelift bei der C-Klasse kam im März 2011 (nicht Ende 2009).

Bei 15 - 20 k ist Diesel oder Benziner recht wumpe, da aber Benziner grundsätzlich eher weniger technische, fiskalische, Umweltzonen, etc. Probleme machen, würde ich eher zum Benziner raten.

Besondere Ausstattungswünsche vorhanden?

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 12:27

Automatik soll es auf jendefall sein. Ansonsten Tempomat, Parksensor und Sitzheizung wären schön.

Habe jetzt mal schnell nach Volvo V70 und V60 gesucht. Die Preise sind auch nicht gerade viel billiger wie der S204.

Volvo V70 mit 120t km, BJ 2009 Diesel fangen bei 12.000€ an. Für 12-13t € bekommt man doch auch schon den S204 MoPf.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ja, z. B. den hier. Finde ich ganz nett als Angebot.

Volvo und MB dürfte nicht weit auseinander liegen was Zuverlässigkeit und Komfort angeht, also hast Du den Vorteil rein nach Geschmack zu entscheiden!!

Zitat:

@ben16 schrieb am 8. Januar 2016 um 12:27:46 Uhr:

Automatik soll es auf jendefall sein. Ansonsten Tempomat, Parksensor und Sitzheizung wären schön.

Habe jetzt mal schnell nach Volvo V70 und V60 gesucht. Die Preise sind auch nicht gerade viel billiger wie der S204.

Volvo V70 mit 120t km, BJ 2009 Diesel fangen bei 12.000€ an. Für 12-13t € bekommt man doch auch schon den S204 MoPf.

Frage: warum soll/muss ein V70 preiswerter sein als eine C-Klasse? Von der Grösse/Raumangebot her liegt der V70 deutlich über der C-Kl. Auch die Basispreise (ich leg mal eine Preisliste aus 2009 bei) waren vergleichbar. Schon mal nach einem V60 geschaut?

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 8. Januar 2016 um 10:40:45 Uhr:

Nur zur Korrektur von oben: das Facelift bei der C-Klasse kam im März 2011 (nicht Ende 2009).

Bei 15 - 20 k ist Diesel oder Benziner recht wumpe, da aber Benziner grundsätzlich eher weniger technische, fiskalische, Umweltzonen, etc. Probleme machen, würde ich eher zum Benziner raten.

Besondere Ausstattungswünsche vorhanden?

Bitte den Tipp unbedingt ernst nehmen. Aus irgendeinem Grund verwechsle ich es öfter.

 

Vielen Dank für die Korrektur Emsland666

Zitat:

 

Vielen Dank für die Korrektur Emsland666

Allerdings habe ich bei den Zulassungen zwischenzeitlich immer wieder welche gefunden mit August oder September 2011 als Vormopf. Na ja, da hat sich jemand Zeit gelassen:-)

@JürgenS: die Ansicht des TE ist eine "selffulfilling prophecy", der Markt geht nicht nur nach harten Fakten....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A4, Volvo V70, C-Klasse oder BMW X1