Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7 mit neuer AGA + Video

Audi A4 B7 mit neuer AGA + Video

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 21:29

Guten Abend,

da meine Auspuffanlage an meinem 3.0 TDI jetzt fertig ist, wollte ich euch das Ergebniss nicht vorenthalten.

Motor ist der 3.0 TDI mit 233PS

Auspuffanlage ist von Milltek

Viele Erfahrungen und Berichtet finden man ja leider (auf den A4 B7 bezogen) nicht....also falls ihr fragen habt....immer her damit ;)

Nicht über die Ansage im Video wundern......da gab es leichte Verständigungsprobleme ;)

Hier das Vid:

http://www.vidup.de/v/kUmfr/

MfG

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 30. Oktober 2011 um 22:41

huch!

na das klingt ja fein! 

was muss man dafür löhnen? 

UND: FOTO!!!! :D

 

gruß

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 22:56

Kosten tut sie ca. 1200€ aber sie passt nicht zu 100%. Musste sie umarbeiten. Bilder kann ich erst Morgen oder so Posten.

schöner dezenter sprotlicher sound... gefällt mir wirklich!

fahre auch einen 3.0 tdi und bin auf der suche nach einem schönen auspuff, leider sehr schwer zu finden... preisleistung sollte stimmen.

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 12:24

Wie versprochen gibt es nun die Bilder der Anlage.

MfG

Img-0658
Img-0659
Img-0660
+4

Klingt sehr fein. Nicht mehr wirklich nach Diesel.

Wo musstest Du die Anlage anpassen? Sind das die Milltek-Endtöpfe? Kannst Du mal ein Foto vom Heck mit ein bissl mehr Abstand schießen?

Sehr cool, optik + Sound ist genau das was ich suche.

Wie sieht es mit ABE bzw Tüv aus?

MFG

Themenstarteram 1. November 2011 um 10:08

Ja das sind die Milltek Endtöpfe (100mm Jet) Ich musste die Anlage zweimal anpassen, da ich sie erst an den DPF angepasst hab. Da der nun draußen ist hab ich an dieser Stelle das Ersatzrohr und dass musste ich in 3 Teile schneiden und neu zusammen schweißen damit es 100% passt, weil der Kanal der von oben runter geht sehr eng ist.

Was den TÜV angeht habe ich die Anlage damals eintragen lassen wo sie nur bis zum DPF ging naja und nun mit dem Ersatzrohr war ich noch nicht beim TÜV. Denke auch nicht das man das Eingetragen bekommt.

Sehr heikle Geschichte mit dem Ausbau des DPF. Wäre mir persönlich zu riskant (Steuerhinterziehung und erloschene Betriebserlaubnis). Klang ist aber Top.

Themenstarteram 1. November 2011 um 11:31

Was die Steuerhinterziehung angeht sehe ich das anders, da der Wagen mit DPF 463€ Stuern kostet und ohne DPF auch. Den Motor gab es in den ersten Monaten auch ohne DPF und Serie ist er glaub ich erst ab 2006 geworden.

Was die Betrieberlaubnis angeht hast du recht aber ich besitze ja eine Eintragung für die Anlage halt nur nicht mit diesem Rohr. Denke nicht das es da Probleme gibt, weil ein Polizist wird sowas eh nicht merken.

Nun wo der DPF draußen ist kann ich bestätigen, das der Motor deutlich agiler ist und man auch eine Mehrleistung beim Durchbeschleunigen von unten raus verspürt.

Zitat:

Original geschrieben von spyloris

Was die Steuerhinterziehung angeht sehe ich das anders, da der Wagen mit DPF 463€ Stuern kostet und ohne DPF auch. Den Motor gab es in den ersten Monaten auch ohne DPF und Serie ist er glaub ich erst ab 2006 geworden.

Sorry, da liegst du falsch. Ich lege dir ans Herz dich da mal besser zu informieren ;) Die 233PS Version gab es nie ohne DPF. Durch den Ausbau des DPF verändert sich das Abgasverhalten und damit auch Grundlage für die Steuereinstufung.

Zitat:

Original geschrieben von spyloris

Was die Betrieberlaubnis angeht hast du recht aber ich besitze ja eine Eintragung für die Anlage halt nur nicht mit diesem Rohr. Denke nicht das es da Probleme gibt, weil ein Polizist wird sowas eh nicht merken.

Sieht doch jeder Depp, dass da vorn der DPF fehlt. Gar so blöd sind die Grünen/Blauen Ordnungshüter auch nicht.

 

Zitat:

Original geschrieben von spyloris

Nun wo der DPF draußen ist kann ich bestätigen, das der Motor deutlich agiler ist und man auch eine Mehrleistung beim Durchbeschleunigen von unten raus verspürt.

Das glaube ich dir aufs Wort.

Wie hast du nach dem Ausbau des DPF die Fehlermeldung herausbekommen?

Die Anlage hört sich verdammt gut an und sieht aus von der Anpassung her top aus.

Bin ein bißchen neidisch....

MFG

Jochen

Themenstarteram 1. November 2011 um 12:34

Den Motor mit 233PS gab es nie ohne DPF? Das wusste ich nicht. Es gibt im Netz eine Seite wo man sich die Steuern für sein Auto berechnen lassen kann und wenn ich da alles Eintrage und dann sage das das Auto von Werk ein DPF hat, bekomme ich die Aussage das ich 463€ bezahlen muss....lasse ich nun alles so un gebe an das das Auto kein DPF hat bleibt es immer noch bei 463€ (www.kfz-steuer.de)

Woher sollen die Polizisten wissen das unter dem Wagen ein DPF sein soll und dazu kommt noch das sie erstmal wissen müssen wo bei dem Wagen der ÜBERHAUPT sitzt.

Ich seh das nicht so eng zumal er im Stand auch nicht so laut ist und mit Volllast fahr ich an den Polizisten nicht vorbei ;)

Die Fehlermeldung habe ich mir bei der Anlaufstelle meines Vertrauens rauscodieren lassen. Der Wagen denkt nun das er nie einen DPF gehabt hat.....keine Regeneration mehr usw.

Die Anpassungen waren auch echt nicht leicht....man braucht definitiv zwei Leute und jemanden der WIG schweißen kann und ein (Auge und Händchen) für Metall hat. An der Stelle wo das Flexrohr runter kommt hat man links und recht nämlich auf jeder Seite nur ca. 4-5mm Platz.

Zitat:

Original geschrieben von spyloris

Den Motor mit 233PS gab es nie ohne DPF? Das wusste ich nicht.

Den "alten" 204er gab es mit und ohne DPF. Den 233er nur mit DPF.

Zitat:

Original geschrieben von spyloris

Die Fehlermeldung habe ich mir bei der Anlaufstelle meines Vertrauens rauscodieren lassen. Der Wagen denkt nun das er nie einen DPF gehabt hat.....keine Regeneration mehr usw.

Codiert? Denke eher raus programmiert. Wenn ich mich nicht täusche wird das ja in der Motorsteuergerätsoftware (was ein Wort) geändert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7 mit neuer AGA + Video