Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7, 2.0 96kW, BJ 2007 / Radio Audi Chorus durch ein aktuelles System ersetzen

Audi A4 B7, 2.0 96kW, BJ 2007 / Radio Audi Chorus durch ein aktuelles System ersetzen

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 3. Oktober 2018 um 22:56

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich sind aktuell an einem schicken gebrauchten “Audi A4 B7, 2.0 96kW, Baujahr 2007” interessiert. Das Auto macht auch bis auf das Radio einen super Eindruck.

Beim Radio handelt es sich um das System “Audi Chorus”. Im Detail sollte es sich laut meinen Recherchen um das “Audi Chorus 3 / Chorus III” mit CD-Laufwerk und den Abmessungen 2-DIN handeln. Ein Foto findet ihr im Anhang.

Da heutzutage ein gutes Media-System inkl. guter Konnektivität im Auto nicht mehr wegzudenken ist, wollte ich hier mal Fragen, ob uns jemand einen Lösungsvorschlag hat, gegen was wir das Radio ersetzen oder wie wir das vorhandene Radio erweitern könnten. Das ist für uns auf jeden Fall ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Am optimalsten wäre ein Android-System inkl. Touch und aller aktuell wichtigen Features (Spotify Connect, Google Maps, Bluetooth, USB, usw.), wenn möglich sogar schon mit DAB+. Ansonsten auch gerne ein alternatives Radio mit Touchscreen, dafür aber ohne Android. Wenn es wirklich gar kein passendes Radio geben sollten, würde es im Notfall auch ein “Bluetooth - SD Card - USB - Adapter” tun, der an der Rückseite an das Audi Chorus angeschlossen und dann im Handschuhfach untergebracht wird. Auf jeden Fall benötigen wir etwas, um das Auto bzw. das Radio auf einen möglichst aktuellen Stand zu bekommen.

Zudem bin ich mir auch nicht sicher, ob vielleicht gewisse Funktionen vom Auto über das Radio gesteuert werden und nach einem Tausch nicht mehr zur Verfügung stehen. Oder ob das Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser irgendwie mit dem Radio verknüpft ist. Sollte ein Austausch des vorhandenen Radios massive Nachteile mit sich bringen, würde der “Adapter” eher wieder in den Fokus rücken und für uns dann wohl auch die bessere Lösung darstellen.

Ich habe die letzten beiden Tage schon rege im Internet nach eine Lösung gesucht, konnte aber nichts finden, was mit 100%iger Sicherheit gepasst hätte. Es gibt einige Geräte die lt. Beschreibung passen könnten, aber ganz sicher war ich mir irgendwie nie.

Ich muss auch sagen, dass ich in dem Thema nicht wirklich drin bin und mich auch nicht wirklich gut auskenne. Am liebsten wäre mir “altes Radio raus, neues Radio rein”, natürlich wenn nötig mit den passenden Adaptern für die Kabel/Anschlüsse. So maximal wollten wir 500 EUR ausgeben.

Sollten noch Fragen sein, immer her damit.

Dann freu ich mich schon mal über eure Kommentare!

Audi-chorus
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. November 2018 um 11:24

Danke nochmals für eure ganzen Antworten! Das Auto wurde letzendlich gekauft und als Radio haben wir ein "XZENT X-222" inkl. DAB+ Antenne einbauen lassen. Bisher sind wir super zufrieden! :-)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Original kann man dad RNS E einbauen.

Im Zubehör gibt es das Zenec das weit über 500€ kostet oder ein Chinagerät das unter 500€ liegt!

Mehr gibt es da nicht!

Schon zur Multitronic eingelesen?:D

Sechskant Ölpumpe?)

Da müssen erst Lautsprecher rein) Dazu halbes Auto zerlegen.

Mit den allen Vorstellungen kosten weit über 500 Euro.

Ich habe mir BOSE Soundsystem + Radio Pioneer AVH-X2700BT alles gebraucht gekauft und selbst verbaut.

Kosten alles gesamt 500 Euro sogar etwas mehr))))

Ist ein Benziner, also nix mit Sechskant Oelpumpe. Und das mit der Multitronic... will er gar nicht wissen... :D Ich sag ja immer wieder, besser VORHER informieren, als nachher teuer bezahlen.

Zum Thema: Er will ja ein aktuelles System haben, soweit ich es aus seiner Beschreibung herauslesen kann. Also faellt das RNS-E schonmal definitiv flach. Wenn man keine hohen Ansprueche an den Klang hat, muss man auch keine Boxen nachruesten. Mit guten 500-700 Euro sollte man fuer ein Zenec Radio hinkommen, das auch optisch einigermassen in den Audi passt. Den Rest des Geldes sollte er dann fuer etwaige Getriebeprobleme auf Seite legen.

Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 10:36

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Auch wenn die sich nicht wirklich positiv anhören. :-(

Viel rum basteln wollte ich jetzt wirklich nicht, da würde ich auch wahrscheinlich mehr kaputt machen, als mir lieb ist. Schon krass, das es kein passendes System von der Stange gibt. Denke das ist dann sehr wahrscheinlich ein K.O. Kriterium für uns und somit für das Auto. Irgendwie müssen sich der Mehraufwand und die Mehrkosten ja auch in Grenzen halten.

Was wären denn die passenden Systeme von Zenec bzw. vom China Mann?

Die Ansprüche an den Klang halten sich wirklich in Grenzen, hautpsache das System funktioniert einigermaßen.

Über Multitronic hab ich schon das eine oder andere negative gelesen, dachte da wären aber hauptsächlich die TDIs betroffen...?

Das mit dem Radio ist von den Fahrzeugherstellern so gewollt damit man ihre teuren Radios kauft!

Deswegen gibt es diese nicht mehr in der normale Größe(DIN) wie früher(um Fahrzeug)!

Was das Getriebe angeht das ist schon anfällig vorallem bei dem Vorgänger B6 und wie du auch schreibst bei den Motoren mit höherem Drehmoment!

Leider ist es so das in Foren nur dan Berichtet wird wenns damit Probleme gibt!

Wenn alle Ölwechsel regelmäßig spätestens alle 60 tkm gemacht wurde.

Bei der Probefahrt im kalten als auch im Warmen zustand kein ruckeln auftritt sehe ich da kein Problem das Fahrzeug nicht zu kaufen!

Natürlich kann immer was kaputt gehen!

Ich fahre selbst den 2.0/ALT mit MT und bereits 220 tkm ohne probleme aber regelmäßig Ölwechsel der MT bei 30 tkm.

Richtig. Der 2.0 ALT ist bekanntlich kein Rennwagen, sondern eher ein gemuetlicher Cruiser. Von daher denke ich, dass dein Fahrstil dem entspricht, sonst haettest du dir sicherlich einen staerkeren Motor geholt. Solange du es also beim cruisen belaesst und die MT regelmaessig pflegst, sollte das schon gehen.

Zum Radio: Wie gesagt, du bekommst durchaus gute Radios fuer um die 500 Euro. Fuer ein komplettes Soundsystem mit Boxen und so reicht das eher nicht. Fahr halt mal zu einem Car-HiFi-Spezialisten (ACR oder so) und lass dich beraten. Sag ihm, was du willst und wie viel Geld du hast, dann sagt der dir schon, was geht und was nicht.

Themenstarteram 11. Oktober 2018 um 22:39

Ja es soll die Automatik vom Foto werden. Und ja, mir ist bewusst, das die unter Umständen Probleme machen könnte, aber ich hoffe das beste und würde sie auch hegen und pflegen. :) Kann denn jemand mit Sicherheit sagen, dass das Chorus 3 Radio einen CD-Wechsler-Anschluss hat, so dass zumindest die Bluetooth-USB-Adapter Variante klappt? Selbst mit der Anfrage bei zwei Auto Hifi Spezialisten bin ich bisher beim Autoradio nicht weiter gekommen. :(

Bei dem Auto sind nur in den vorderen beiden Türen Lautsprecher:) Gesamt 4 Stück. 2 Hoch und 2 Tief.

Themenstarteram 12. Oktober 2018 um 10:10

Zitat:

@bolvan schrieb am 12. Oktober 2018 um 09:12:30 Uhr:

Bei dem Auto sind nur in den vorderen beiden Türen Lautsprecher:) Gesamt 4 Stück. 2 Hoch und 2 Tief.

Hmpf, darauf hab ich bei der Probefahrt mal gar nicht geachtet. Krass, dass es so etwas im Jahr 2007 bei nem Audi A4 noch gegeben hat, also Lautsprecher nur vorne. Muss mich auf jeden Fall bis Sonntag für oder gegen das Auto entscheiden. Hmm...

Zitat:

@Meg4man schrieb am 12. Oktober 2018 um 10:10:50 Uhr:

Zitat:

@bolvan schrieb am 12. Oktober 2018 um 09:12:30 Uhr:

Bei dem Auto sind nur in den vorderen beiden Türen Lautsprecher:) Gesamt 4 Stück. 2 Hoch und 2 Tief.

Hmpf, darauf hab ich bei der Probefahrt mal gar nicht geachtet. Krass, dass es so etwas im Jahr 2007 bei nem Audi A4 noch gegeben hat, also Lautsprecher nur vorne. Muss mich auf jeden Fall bis Sonntag für oder gegen das Auto entscheiden. Hmm...

Boxen vorne reicht eben fuer den allgemeinen Fahrer, der das Auto eh nur zum pendeln nutzt, oder fuer den Rentner mit entsprechender restlicher Ausstattung (naemlich NULL) vollkommen aus. Das gibts durchaus auch heute noch. Man muss bedenken, der A4 ist NUR "untere Mittelklasse", nicht mehr und nicht weniger. Fuer alle anderen gabs ja gegen Aufpreis Aktiv-Systeme oder Bose.

Themenstarteram 27. November 2018 um 11:24

Danke nochmals für eure ganzen Antworten! Das Auto wurde letzendlich gekauft und als Radio haben wir ein "XZENT X-222" inkl. DAB+ Antenne einbauen lassen. Bisher sind wir super zufrieden! :-)

Danke fuer die Rueckmeldung und Glueckwunsch zum Kauf!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7, 2.0 96kW, BJ 2007 / Radio Audi Chorus durch ein aktuelles System ersetzen