ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 8P 2008, ESP blinkt, ABS blinkt, Handbremse blinkt und 3 maliger Ton

Audi A3 8P 2008, ESP blinkt, ABS blinkt, Handbremse blinkt und 3 maliger Ton

Audi A3 8P
Themenstarteram 3. April 2018 um 22:22

Hallo, ich hab ein komisches Problem bei meinem A3 aus Ende 2008 1,8 TFSI.

Im KI blinken sofort wenn man die Zündung anmacht das ESP Symbol dauerhaft, das ABS Symbol dauerhaft, und auch das Handbremssymbol dauerhaft.

 

Ich habe schon mehrere Threads gelesen, auch andere Modelle, bei denen ABS und ESP leuchten, aber nicht blinken in Kombination mit dem Handbremssymbol..

Das ist es nicht, bei mir blinken alle 3 Symbole, und es piept 3 mal. Auch während der Fahrt.

 

Im VCDS zeigt er bei Bremseneltronik 2 Fehler an, einmal „Steuergerät nicht codiert“ und „Funktionstest aktiviert“. Steuergerät nicht codiert verstehe ich wirklich nicht, er zeigt auch in der langen Codierung in allen Bytes 00 an...

 

ABS Sensor an einem Rad hab ich schon gewechselt, weil da mal ein Schaden war, die hinteren beiden wurden vor kurzem erst getauscht, also ich komme nicht mehr weiter.. wär gut wenn jemanden schon mal was ähnliches gesehen hat.. danke schon mal

Ähnliche Themen
12 Antworten

wenns steuergerät nicht mehr codiert is is das schonmal merkwürdig...nimm mal die batterie für ne halbe stunde vom stromkreis, danach guck nochmal. wenn immernoch nix codiert is, versuch es mal zu codieren sofern überhaupt möglich.

Der funktionstest is meines wissens und meiner erfahrung nach ein nicht beendbarer prozess zum einstellen des ABS, dazu musst du bei ca 10-20 kmh scharf links und rechts lenken. bin damit damals auf nen freien parkplatz gefahren und hab das so beendet.

Siehe: https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=26751

Das ABS killt gerne mal die Codierung wenn das ki per mstg nicht gefunden werden und der Funktionstest aktiviert sich auch normal nicht von allein

Das blinkt WG Funktionstest das habe ich letzt erst gemacht. Aber das muss man per Tester zuerst Mal aktivieren!!!

Themenstarteram 5. April 2018 um 18:26

Vielen Dank für die schnellen Antworten...

Ja den Test habe ich schon versucht, aber sobald man den Bremsdruck herstellt, sollte sich ja im KI das ESP,ABS oder Bremslämpchen ändern, was es aber nicht tut. Ich drücke die Bremse mit voller Kraft, aber es ändert sich nichts an den Lämpchen im KI.. und somit kann ich den Test auch nicht beenden. Was mache ich falsch bzw wie funktioniert es genau beim A3 8P.. hab bisher bei YouTube schon 3 Videos entdeckt, aber das ist n Golf und n Jetta. LG Daniel

Info

Die ESP-Prüfung auf der Straße dient dazu, die Plausibilität der Signale aus der Querbeschleunigung Absender, Drehrate und Druck Absender Absender zu überprüfen.

Es sollte immer nach dem Entfernen oder Auswechseln von Teilen des ESP-Systems durchgeführt werden.

Es ist nicht möglich, die ESP-Prüfung auf der Straße abzubrechen, nachdem sie gestartet wurde. Das gesamte Prüfverfahren muss komplett abgeschlossen werden.

 

Wichtig

ABS-Warnleuchte (K47) und ASR ON Indicator Light (K155) OFF

Motor läuft

Fahrzeug steht

 

Anweisungen

Fußpedal fest treten, bis der ASR Leuchtanzeige (K155) geht über-oder-eine Änderung in der Lampe Verhalten aufgetreten ist. Ein Bremsen Druck von mindestens 35 bar muss dafür erreicht werden.

Starten Road Test

Biegen Sie rechts ab, dann eine Linkskurve (oder umgekehrt). Eine Drehrate (Drehgeschwindigkeit) von ~ 10 ° / s muss erreicht während der Fahrt diese Wendungen werden.

Die ABS-Warnleuchte (K47) sollte nun ausgehen.

(Ein gängiges Beispiel für Drehungen so treibt abwechselnd mit einem Radius von 10 bis 12 Meter (30 bis 40 Fuß) mit einer Geschwindigkeit von 15 bis 30 Stundenkilometer (9 bis 18 mph). )

Die ABS, EDS, ASR und ESP-Funktionen dürfen möglicherweise nicht während dieser Prüfung aktiviert werden.

Andere Manöver während den Wendungen sollten keinen Einfluss auf den ESP-Funktionstest haben.

Hinweise

Wenn die ASR-Kontrollleuchte (K155) erlischt aber das ABS Licht an bleibt, dann ist der Test nicht durchgelaufen. Sie müssen zum Stillstand kommen und das Bremspedal fest betätigen, bis sich die ASR-Kontrollleuchte (K155) ändert.

durch fahren von 15 km/h in einer geraden Linie für 10 Sekunden sollte ausreichen, drehen Sie anschließend das Lenkrad fast 360 Grad (links oder rechts) und machen Sie einen kompletten Kreis.

 

Quelle: Stemei

Themenstarteram 5. April 2018 um 21:24

@Keks 95 vielen Dank erst mal. Das hab ich auch so gelesen und versucht, aber das ist ja das was bei mir nicht geht (meine letzte Antwort), dass ich zunächst dir Zündung anschalte, da BLINKT ESP und ABS, starte ich den Motor, fängt die Handbrems-Lampe auch an zu blinken und piept 3 mal, dann trete ich das Pedal richtig rein, wirklich so stark es geht, aber am KI verändert sich nichts, da wenn ich auch 10 mal richtig stark drücke, blinken die 3 genannten Symbole weiter.

 

Im Fehlerspeicher taucht nur der Fehler 01486 Systemtest aktiviert, und der Fehler „Steuergerät ohne Codierung“ an.

 

Also es liegt schon daran, aber die Lämpchen, dass der Test begonnen werden kann verändern sich nicht, versteh es nicht

Dann is das Steuergerät wirklich Gedächtnislos... Hast du eventuell einen autoscan von deinen Fahrzeug irgendwo gespeichert oder etwas im log? Dann kann man die Codierung wiederherstellen sofern es nicht eh kaputt ist

Themenstarteram 5. April 2018 um 22:07

Nope leider nichts gespeichert... kann mir das aber nicht vorstellen dass das STG defekt ist da es ja vorher auch nicht war... oder es würde anzeigen keine Kommunikation oder etwas ähnliches... wenn ich z.b direkt in bremsenelektronik rein gehe und Fehler lösche, bleibt auch nur der systemtest Fehler stehen...

MUSS sich an den Lämpchen etwas verändern?

Ich lese halt immer nur, dass das ESP blinkt, und ABS konstant an ist, aber bei mir blinken ja alle 3

ne das muss schon so sein wie beschrieben, habs ja selber durchgemacht.

naja...nur weils mal ging, heißts ned das was ned defekt sein kann...schreib mal n bissl was zu deiner ausstattung, zu deinem STG, welche bauteilenr..vllt lässt sich ja was adaptieren.

Themenstarteram 5. April 2018 um 22:56

Hm komisch...

Wo steht die Teilenummer vom STG? Kann ich doch normal auch über VCDS Auslesen Oder?

Was genau zur Ausstattung müsstest du wissen?

ja die steht im vcds.

Berganfahrassitent? Parklenkassistent? Irgendwas besonderes halt was mit den Bremsen zu tun haben könnte

Es gibt auch immernoch die Möglichkeit, bei Audi einen Abgleich des Steuergeräts zu machen, dann werden alle Daten der Werksauslieferung zurückgeschrieben. Keine Ahnung was das kostet.

Hier mal der VCDS-Auszug aus meinem Steuergerät, denke aber nicht das es kompatibel ist, hab modelljahr 2010, dazu Berganfahrhilfe und Reifendruckkontrolle

Adresse 03: Bremsenelektronik (J104) Labeldatei: DRV\1K0-907-379-60EC1F.clb

Teilenummer SW: 1K0 907 379 BJ HW: 1K0 907 379 BJ

Bauteil: ESP MK60EC1 H31 0121

Revision: 00H31001

Codierung: 11424012092300FA880D02EB901D00523F0C00

Betriebsnr.: WSC 06314 123 12345

VCID: 7BF23BA7FAE181E608-802E

Themenstarteram 6. April 2018 um 23:10

Vielen Dank

 

Also ich habe nix besonderes, kein Reifendruckkontrolle, kein berganfahrhilfe, kein parklenk, eigentlich nur Basis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 8P 2008, ESP blinkt, ABS blinkt, Handbremse blinkt und 3 maliger Ton