ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A3 2.0?. Diesel oder Benzin / Alternativen

Audi A3 2.0?. Diesel oder Benzin / Alternativen

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 16:43

Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto.

Ich möchte zwischen 10.000 und 15.000 Euro ausgeben.

Das Auto soll auf jeden Fall ein 2/3 Türer sein, mit um die 200PS, AUTOMATIK und am besten Allrad, alternativ Frontantrieb, aber kein Heckler.

Ich fahre täglich 5km in die Arbeit und zurück, allerdings danach gerne auf der Landstraße oder Autobahn komme also je nachdem täglich auf 100-200km, dazu kommen noch ab und zu kürzere Strecken durch die Stadt,

oder mal 300km am Stück auf der Autobahn. In den letzten 10 Monaten waren es knapp 30.000km die ich gefahren bin.

Deshalb auch die Frage Diesel oder Benziner..?

Der Audi A3 8P oder 8V finde in von der Optik am schönsten von denen was ich bisher so gefunden habe, ein neuerer Polo würde mir auch gefallen allerdings meinte ein Freund zu mir, dass die Motoren nicht so gut sind wie ein 2.0 TFSI im A3.

Da ich nicht so viel Ahnung davon habe frage ich hier nach.

Suche ein Auto das mir auf jeden Fall 2-3 Jahre hält und Spaß auf der Landstraße und in der Stadt macht.

Vielen Dank fürs lesen, freue mich auf eure Antworten und Ratschläge.

 

Beste Antwort im Thema

@gordonairdail

Ich lese sporadisch im Kaufberatungsforum. Aber egal wer was sucht, einen LKW, einen Transporter, ein Trike, neue Winterrreifen. Du empfiehlst den Active Tourer von BMW.

Bist du von BMW beauftragt oder kapierst du die Fragen hier im Forum nicht?

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Bei 30.000 km jährlich dürfte ein Diesel weniger durstig sein und somit wirtschaftlich günstiger sein. Vielleicht könnte

ein Active Tourer von BMW in Frage kommen.

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 19:34

Zitat:

@gordonairdail schrieb am 6. Oktober 2019 um 19:26:05 Uhr:

Bei 30.000 km jährlich dürfte ein Diesel weniger durstig sein und somit wirtschaftlich günstiger sein. Vielleicht könnte

ein Active Tourer von BMW in Frage kommen.

Danke für die Antwort, aber ich hätte lieber etwas in die sportlichere Richtung, weisst du da vielleicht was?

 

Und wie ist das mit dem frei fahren beim Diesel wegen dem Partikelfilter, ich habe halt keine Ahnung davon und hab Angst das er durch die Strecken in die Arbeit oder in Stadt voll wird oder so..

Der Active Tourer ist ein sehr sportliches Auto mit unterschiedlichen Motorenstärken natürlich als Benziner und Diesel.

Er hat Vorderradantrieb und ist mit und ohne Automatik zu bekommen. Weiterhin sieht er sehr gut aus und seine Bauweise ist Premium in jeglicher Hinsicht, was bei vielen Anderen nicht unbedingt der Fall ist. Die Motoren sind sehr

ausgereift und haben i.d.R. eine lange Lebenszeit. Bei Deinen Budget ist zwar der Active Tourer als E-Fahrzeug nicht

zu bekommen, aber sicherlich ein Diesel mit Euro 6. Benziner wäre auch nicht schlecht, da dieser ca. 6 Liter bei normaler

Fahrweise verbraucht, Diesel ca. 4,5. bis 5,5 Liter.

@gordonairdail

Ich lese sporadisch im Kaufberatungsforum. Aber egal wer was sucht, einen LKW, einen Transporter, ein Trike, neue Winterrreifen. Du empfiehlst den Active Tourer von BMW.

Bist du von BMW beauftragt oder kapierst du die Fragen hier im Forum nicht?

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 22:00

Interesse habe ich auch nicht wirklich an dem BMW.. Hätte gerne was in Richtung A3 evtl S3 eben etwas kleines sportliches..

Zitat:

@majestix schrieb am 6. Oktober 2019 um 20:37:21 Uhr:

@gordonairdail

Bist du von BMW beauftragt oder kapierst du die Fragen hier im Forum nicht?

Denke eher zweiteres.......

Jedes mal kommt er mit dieser häßlichen Möhre hier an. Dazu noch das Geschwafel mit der Premiumqualität des 2er Tourers. Und das obwohl jeder Koreaner im Innenraum wertiger wirkt. (Bei anderen BMW Modellen ist das anders, aber der 2er Tourer fällt da deutlich ab)

Zum Thema:

Wie wäre es denn mit nem Golf GTI? Da hättest du jedenfalls das deutlich modernere Auto und auch bereits den neueren Motor.

Für dein Budget gibt es ja nur Audi s mit dem alten 200 Ps Motor.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Alternativ sowas hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Kenne viele die mit Diesel viel Kurzstrecke fahren und nie Probleme mit dem Partikelfilter haben. Das kommt vermutlich erst mit höheren Laufleistungen.

Bei 30t km im Jahr würde ich zum Diesel tendieren. Den gibt's halt nicht mit 300 PS wie im S3.

Den 2.0TFSI gibt's in vielen Modellen. Seat Leon oder Golf... die sind denke ich preislich attraktiver als ein S3.

Moin,

Bei deiner Strecke und deinem Profil ist es selbst mit einer Anteilig ordentlichen Portion Kurzstrecke kein Problem einen Diesel zu fahren. Er hat ja genug Möglichkeiten und Zeiten zum Regenerieren.

Die Frage ist natürlich - möchte man Diesel fahren und ist der finanzielle Anreiz so groß, dass er den Faktor weniger Spaß und mehr rumpeln kompensiert.

LG Kester

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 6. Oktober 2019 um 22:18:46 Uhr:

Zitat:

@majestix schrieb am 6. Oktober 2019 um 20:37:21 Uhr:

@gordonairdail

Bist du von BMW beauftragt oder kapierst du die Fragen hier im Forum nicht?

Manche Ratgeber müssen an totaler Geschmacksverirrung leiden !!!

Denke eher zweiteres.......

Jedes mal kommt er mit dieser häßlichen Möhre hier an. Dazu noch das Geschwafel mit der Premiumqualität des 2er Tourers. Und das obwohl jeder Koreaner im Innenraum wertiger wirkt. (Bei anderen BMW Modellen ist das anders, aber der 2er Tourer fällt da deutlich ab)

Zum Thema:

Wie wäre es denn mit nem Golf GTI? Da hättest du jedenfalls das deutlich modernere Auto und auch bereits den neueren Motor.

Für dein Budget gibt es ja nur Audi s mit dem alten 200 Ps Motor.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Alternativ sowas hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 7. Oktober 2019 um 10:20

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 6. Oktober 2019 um 22:18:46 Uhr:

Zitat:

@majestix schrieb am 6. Oktober 2019 um 20:37:21 Uhr:

@gordonairdail

Bist du von BMW beauftragt oder kapierst du die Fragen hier im Forum nicht?

Denke eher zweiteres.......

Jedes mal kommt er mit dieser häßlichen Möhre hier an. Dazu noch das Geschwafel mit der Premiumqualität des 2er Tourers. Und das obwohl jeder Koreaner im Innenraum wertiger wirkt. (Bei anderen BMW Modellen ist das anders, aber der 2er Tourer fällt da deutlich ab)

Zum Thema:

Wie wäre es denn mit nem Golf GTI? Da hättest du jedenfalls das deutlich modernere Auto und auch bereits den neueren Motor.

Für dein Budget gibt es ja nur Audi s mit dem alten 200 Ps Motor.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Alternativ sowas hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Leon sieht super aus danke, hab den beim suchen nie gefunden :o

Einen Golf will ich nicht davon fahren hier Tausende rum :rolleyes:

Gerne mehr von solchen Vorschlägen! :)

 

Themenstarteram 7. Oktober 2019 um 10:29

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 7. Oktober 2019 um 08:38:52 Uhr:

Moin,

Bei deiner Strecke und deinem Profil ist es selbst mit einer Anteilig ordentlichen Portion Kurzstrecke kein Problem einen Diesel zu fahren. Er hat ja genug Möglichkeiten und Zeiten zum Regenerieren.

Die Frage ist natürlich - möchte man Diesel fahren und ist der finanzielle Anreiz so groß, dass er den Faktor weniger Spaß und mehr rumpeln kompensiert.

LG Kester

Also einen Diesel soll ich nicht nehmen?!

Leidet da der Fahrspass? Bin nur in der Fahrschule Diesel gefahren und weiss nicht mehr genau wie das war..

Moin,

Das musst du entscheiden unter folgendeb Aspekten:

- was kostet wieviel im Vergleich zueinander

- was macht dir mehr Vergnügen

- was bietet dir den gewünschten Komfort.

Mal rein hypothetisch (keine Zeit Zahlen zu sammeln):

- Diesel mit 190 PS kostet dich im Monat 420€, Benziner mit 290 PS kostet dich im Monat 630€

==> Punktsieg für den Diesel

- Fahrspaß mit dem Diesel OK, mit dem Benziner toll

==> Punktsieg für den Benziner

- Benziner deutlich leiser im Alltag als der Diesel, Diesel aber nicht nervig

==> Punktsieg Benziner.

Das eine musst du dir ausrechnen, das andere per Probefahrt für dich rausfinden.

Jetzt musst du wichten ... Sind 210€ für dich mehr Wert als das mehr Fahrspaß und mehr Wert als der geringere Fahrkomfort.

Hast du ein Nettoeinkommen von 4000€ wirst du 210€ anders bewerten als wenn du sagen wir 1900€ Nettoeinkommen hättest.

LG Kester

Vorallem ziehen die heutigen Turbo-Benziner teilweise schon bei tieferen Drehzahlen als der Diesel an. Mit dem Vorteil, das nach 3000U/min immer noch was geht. Mein Ecoboost legt bei 1900U/min mit 340Nm los und hält die bis etwa 5000U/min. Nur so als Beispiel, nicht das ich hier den S-MAX empfehlen würde, der passt nicht zu den Anforderungen.

Grüße,

Zeph

Wobei ich vor allem vom 8P Abstand halten würde, denn der hat die bekannten Ölsäufermotoren 1.8/2.0T(f)SI an Bord, bei den kleineren Motoren machen schnell die Steuerketten schlapp. Beides sehr aufwändige und kostspielige Reparaturen. Der 2.0 TDI ist der bekannte Betrugsmotor, bei dem das Softwareupdate der Motorcharakteristik keinen Gefallen getan hat. Der Wagen wird dadurch lauter, langsamer und verbraucht mehr.

Über die DSG-Getriebe aus der Zeit brauchen wir nicht reden, das war auch eine große Serie an Pleiten, Pech und Pannen.

Der 8V ist dahingehend bedeutend besser, bis auf die mangelhaften Bremsen beim RS3, den du aber eh nicht suchst, ist bis jetzt kaum was aufgefallen, die neue T(f)SI-Generation scheint zu halten, beim Diesel würde mich, ganz ab von der Firmenpolitik, die teilweise immer noch vorhandenen Abschalteinrichtungen stören.

Fassen wir alles zusammen, stehst du vor einem Problem: Das Budget!

Auf ganz mobile.de gibt es bei deinen Kriterien etwa 40 Angebote, davon etwa 25 mit 1.8 TfSI und der Rest mit 2.0 TDI. Beide mit etwas unter 200PS.

Ich würde an deiner Stelle eine andere Richtung einschlagen, sei es ein Golf, Leon oder Oktavia, die alle 3 technisch weitestgehend mit dem Audi identisch sind, oder du schielst mal in andere Unternehmen. Die bauen auch gute Autos, häufig von der Zuverlässigkeit sogar besser, da hat sich die VW AG in den letzten Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi A3 2.0?. Diesel oder Benzin / Alternativen