ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi 1,9 % Finanzierung, KSB Voraussetzung

Audi 1,9 % Finanzierung, KSB Voraussetzung

Themenstarteram 11. September 2013 um 8:55

Hallo zusammen,

wir haben uns gestern einen Audi A4 Werkdienstwagen über ein Audizentrum gekauft bzw. zu 1,9 % finanziert. Bei Unterschreiben kam der Verkäufer dann mit einem KSB Plus (ca. 1000 Euro) um die Ecke. Auf Rückfrage meinte er, der KSB muss genommen werden ansonsten kann er zu den Konditionen nicht an uns anbieten. Da wir das Auto unbedingt haben wollten, haben wir vorerst zugestimmt.

Gestern Abend habe ich mir nochmal die Vertragsbedingungen (europ. Standardinfo Verbraucherinfo) durchgelesen. Hier steht klar drin, dass es sich die Versicherung keine Voraussetzung für den Kredit ist (Ist Versicherung zwingende Voraussetzung für den Kredit -> Nein). Weiterhin steht bei Sicherheiten für den Kredit nur das Gehalt und das Kfz.

Demzufolge könnte ich den KSB plus doch widerrufen ohne den Kreditvertrag zu gefährden oder? Hat einer damit schon Erfahrungen gesammelt und kann mir helfen? Ich will heute auf jedem Fall noch im Autohaus anrufen und nochmal nachfragen, leider ist der Verkäufer die Woche nicht mehr im Haus und ich würde die Sache gern erledigen.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
401 Antworten

HI,

ohne es 100% zu wissen, hört es sich für mich eher danach an, dass dein Verkäufer seine eigene Provision etwas erhöhen wollte & jetzt den toten Mann markiert - in der Hoffnung, das Du innerhalb der 2 Wochen den KSB Plus nicht widerrufst ;-)

Im Ernst - Wenn Du dir die Versicherungsbedingungen durchgelesen hast & dort eindeutig steht, das der KSB Plus keine Vorraussetzung für den Kredit ist (kenne ich eigentlich auch nur so, bei entspr. Bonität), dann widerrufe den KSB Plus in einem kurzen Schreiben mit Hinweis darauf, das es sich nur um den KSB Plus & nicht! um die eigentliche Finanzierung handelt, die Du widerrufen möchtest.

Darauf wirst Du ja eine Reaktion bekommen & es würde mich nciht wundern, wenn dein Verkäufer plötzlich wieder auftaucht :cool:

***

Nur der Vollständigkeit halber, Du hast anscheinend einen gültigen Kaufvertrag & einen gültigen Kreditvertrag abgeschlossen. Beides sind unabhängige Verträge, der Kaufvertrag bzw. das Auto dient aber zur Sicherheit des Kreditvertrages. Würdest Du den kompletten Kreditvertrag kündigen, müsstest Du den Kaufpreis an das AH trotzdem zahlen.

***

Zur Sicherheit - das war hier keine Rechtsberatung, sondern nur meine Meinung :D

Themenstarteram 11. September 2013 um 11:15

Danke für die Infos. Sehe ich genauso. Ab Montag ist er wieder da, war auch schon vorher so besprochen. War also nicht nur zwecks Fristen. Abgesehen davon bleiben ja noch ein paar Wochen.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob der Kreditvertag dann noch angepasst werden müsste, da dort ja die Kreditsumme usw. abweichen würde. Hat jemand dazu Erfahrungen gemacht?

Praktisch bei der Unterschrift damit zu kommen geht gar nicht.

Zumal diese 1000Euro für den KSB ja euren effektiven Zinssatz erhöhen; also nix mit 1,9%.

Ich hätte den Verkäufer wohl ganz ohne Unterschriften stehen gelassen.

Themenstarteram 11. September 2013 um 11:27

Das find ich eben auch und das ärgert mich heute doch ganz schön.

Ich weiß nur nicht, ob es besser wäre erst nochmal Rücksprache zu halten (bis Montag warten) oder direkt den Widerruf abzusenden und auf Nummer sicher zu gehen. Ich bin mir halt über die Konsequenzen noch nicht bewusst, muss der Vertrag dann nochmal angepasst werden (Kreditsumme etc) bzw. kann das Autohaus noch eingreifen..?! Was passiert wenn der Vertrag nicht angepasst wird (falsche Kreditsumme) oder wird das von der Bank nachträglich geändert...

Ich persönlich würde mir den Kaufvertrag nochmal genau durchlesen und wenn nichts bezüglich Kopplung eines KSB gefunden wird den KSB widerrufen (Einschreiben mit Rückschein) und dann abwarten was kommt:

- entweder nichts (ausser der Widerrufsbestätigung des KSB hoffentlich)

- der Verkäufer taucht wieder auf und jammert

- der Verkäufer tauscht auf und erklärt dass die 1,9% ohne KSB nicht gehen. Sein Problem ist, dass Du einen Vertrag mit den 1,9% hast.

Du kannst ihm dann ja vorschlagen den Vertrag aufzulösen (wenn für Dich keinerlei Kosten anfallen) und zu einem anderen Autohaus zu gehen.

Das wird er aber wohl auch nicht wollen.

Alternativ kannst Du noch mit seinem Chef reden und ihn fragen, ob es in diesem Autohaus gängige Praxis ist kurz vor der Unterschrift mit einem angeblich notwendigen KSB anzukommen.

Themenstarteram 11. September 2013 um 12:17

ich habe gerade nochmal dieses Informationsschreiben für Verbrauchskredite gelesen. Darin steht:

"Der Darlehensvertrag ist mit dem Kaufvertrag über einen Audi.. und einer freiwilligen Kreditversicherung verbunden."

Hier steht ja eigentlich freiwillig, aber verbunden suggeriert, dass es daran gekoppelt ist oder?

Bei VW braucht man die KSB auf jeden Fall nicht mit abschließen

Ich denke das wird bei Audi dann auch so sein

Bei Neukauf gibt es bei VW etwas mehr Rabatt wenn man KSB mit abschließt.

Also verdient der Verkäufer da nicht schlecht dran..

Ganz Klar sagen entweder Ohne KSB oder kein Autokauf, man darf sich nicht alles von den Arroganten Freaks gefallen lassen......

Is easy - wenn KSB verpflichtend wäre, müssten die Kosten im Effektivzins eingerechnet sein (Preisangabenverordnung). Bei Dir sind Sie das nicht...

Also: Kurz die Finanzierungsbestätigung abwarten und dann den KSB - natürlich innerhalb der 14-Tagesfrist - widerrufen. Dann hast du auch deine 1,9% gesichert.

P.S.: natürlich nur, wenn du als Privatperson gekauft hast...

Zitat:

Original geschrieben von steffinho

Hallo zusammen,

wir haben uns gestern einen Audi A4 Werkdienstwagen über ein Audizentrum gekauft bzw. zu 1,9 % finanziert. Bei Unterschreiben kam der Verkäufer dann mit einem KSB Plus (ca. 1000 Euro) um die Ecke. Auf Rückfrage meinte er, der KSB muss genommen werden ansonsten kann er zu den Konditionen nicht an uns anbieten. Da wir das Auto unbedingt haben wollten, haben wir vorerst zugestimmt.

Gestern Abend habe ich mir nochmal die Vertragsbedingungen (europ. Standardinfo Verbraucherinfo) durchgelesen. Hier steht klar drin, dass es sich die Versicherung keine Voraussetzung für den Kredit ist (Ist Versicherung zwingende Voraussetzung für den Kredit -> Nein). Weiterhin steht bei Sicherheiten für den Kredit nur das Gehalt und das Kfz.

Demzufolge könnte ich den KSB plus doch widerrufen ohne den Kreditvertrag zu gefährden oder? Hat einer damit schon Erfahrungen gesammelt und kann mir helfen? Ich will heute auf jedem Fall noch im Autohaus anrufen und nochmal nachfragen, leider ist der Verkäufer die Woche nicht mehr im Haus und ich würde die Sache gern erledigen.

Viele Grüße

Ich hatte neulich ein ähnliches Angebot. Da lag offenbar der Fall vor, dass der Händler an der Sonderfinanzierung einen höheren Eigenanteil leisten muss wenn kein KSB abgeschlossen wird.

Soll heißen: Im Normalfall (ohne KSB) muss der Händler bei der 1,9% Finanzierung einen Kostenanteil von beispielsweise 600 Euro tragen. Mit KSB reduziert sich dieser auf 200 Euro. Die 400 Euro kalkuliert er natürlich in den Hauspreis ein den er euch machen kann. Es ist im Normalfall also eine Milchmädchenrechnung: Nehmt ihr den günstigeren Preis und zahlt dafür für den KSB oder verzichtet ihr auf den KSB und zahlt dafür einen etwas höheren Preis. In meinem Fall hätte mich der KSB über die Laufzeit 600 Euro gekostet oder ich 400 Euro weniger Rabatt bekommen.

Die Frage ist jetzt ob es möglich ist den günstigen Preis mit dem Verzicht auf KSB zu kombinieren. Dann müsste es ein Zeitfenster geben in dem ihr den Abschluss des KSB noch widerrufen könnt, der Händler aber schon an die Bestellung zu dem günstigen Preis gebunden ist.

Wenn das steht "sind verbunden" ist das sehr schlecht, weil dann der Widerruf des einen (KSB) das andere (Kredit) mitreißt. Also besser mit dem Händler sprechen und dann die Optionen überlegen.

Zitat:

Original geschrieben von Bloedbaer

 

Die Frage ist jetzt ob es möglich ist den günstigen Preis mit dem Verzicht auf KSB zu kombinieren. Dann müsste es ein Zeitfenster geben in dem ihr den Abschluss des KSB noch widerrufen könnt, der Händler aber schon an die Bestellung zu dem günstigen Preis gebunden ist.

Der Knackpunkt wird sein das die Annahme des Vertrages vom Händler noch nicht bestätigt ist

Der Händler ist soweit ich weiß vorher nicht gebunden

Vielleicht wird die Lieferung aber auch vorher ausgeführt ??

Da muß man mal ganz genau das kleingedruckte lesen

Hallo,

Das Problem hatte ein guter Bekannter auch mit seinem Touran ihn wurde auch so ein Vertrag aufgeschwatzt von wegen wenn er den Vertrag nicht unterschreibt ist der Zins nicht garantiert usw.Hat den Vertrag auch unterschrieben und sofort wie er zuhause war den Vertrag wieder gekündigt per Einschreiben mit Rückschein.

Hat alles wunderbar geklappt

Ich habe vor einem Jahr eine 0,9% Finanzierung über die VW Bank genommen, mit KSB habe es in der Aufregung viel zu spät gemerkt. Am Besten direkt bei Abschluss darauf bestehen, dass der Vertrag ohne KSB läuft. Wenn es zu spät ist, notfalls widerrufen. Wenn du im Autoclub bist, dort informieren. Auf jeden Fall ist es für mich irreführende Werbung, falls es verpflichtend ist. Kann man nicht auch Restschuldversicherungen unabhängig abschließen? Online? Günstiger, ohne Provision für den Autoverkäufer? Werde das alles checken, da ich bei Audi am WE gerne eine Auto für meinen Sohn finanzieren möchte mit 1,9%. Bin gespannt, werde berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi 1,9 % Finanzierung, KSB Voraussetzung