ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Atego 818 2005

Atego 818 2005

Themenstarteram 16. Februar 2021 um 14:51

Hallo Leute habe ein Problem mit meinem Atego 818 Bj 2005 der hat immer wieder Zündaussetzer nur ganz kurz war gestern schon in der Werkstatt Fehler auslesen weil im Display kam immer Drehzahl Leistung reduziert der hat dann gesagt der Positionsgeber der an der Schwungscheibe am Durchmesser messen tut Signal zu gering soll ihn mal weiter reinstecken weil der neu ist hab ich dann weiter rein geschoben dann Fehler weg im Display erst war gut aber jetzt hat er wieder zündaussetzer was kann das sein vorfilter und hauptfilter Kraftstoff neu vielen Dank im Voraus Grüße schnulliR8

Ähnliche Themen
26 Antworten

Dann musst du das mal nachmessen wie weit der rein kann, bzw. soll. und dann richtig einbauen. Der könnte ja auch wieder rausgekommen sein, oder bei Wärme noch zu knapp drin sein. Markieren wenn drin dann siehtst du auch ob der sich bewegt hat.

Hallo,

 

den Sensor soweit reinschieben bis er anliegt, aber nur ganz leicht reinschieben, nicht mit dem Hammer.

Am besten den O-Ring ein bisschen einfetten dann gehts leichter!

Am Schwungradgehäuse ist kein O-Ring. Nur ein kleiner Metallkäfig der den Sensor hält. Am Nockenwellensensor über/hinter dem Kompressor ist ein O-Ring. Neuen Sensor auf Block einbauen. Nach der ersten Umdrehung passt der Abstand Sensor zu Schwungrad.

Bei einem 2005er müsste man den Sensor einzeln tauschen können.

Ich hatte schon Motoren bei denen war ein O-Ring drin, ist auch kein schaden wenn einer drinn ist.

Ab Werk an dem OM900 Motor nicht, an dem OM934/OM936 ist ein kleiner O-Ring verbaut

Themenstarteram 22. Februar 2021 um 22:22

Der Fehler kommt immer wieder dann zeigt er mal kein Fehler im Display an zieht aber nicht mehr was kann ich den noch probieren machen

.jpg

Kabel püfen auf Scheuerstellen? 2ter Sensor auchgetauscht NW + KW beide ? Meldung könnte von beiden kommen?

Wie ist in diesem Fall denn deine Kühlmitteltemperatur??

Also wenn man nach der Tankanzeige geht könnte auch etwas Diesel im Tank ganz gut tun.

Und was ist das bei der Temperaturanzeige unter dem Drehzahlmesser? Ist das Kühlmitteltemperatur zu hoch?

Themenstarteram 17. März 2021 um 11:22

Kühlmittelteperatur ist ok Tankanzeige ist bei den ategos ne Krankheit ich hatte schon 4 Stück und da war immer das Problem mit der Anzeige das die spinnt Diesel genug drin

Themenstarteram 17. März 2021 um 11:28

Jetzt war das Problem mal mehrere Tage weg und jetzt ist es wieder da Drehzahl/Leistung Reduziert von unten rauf zieht er nicht bei voller Fahrt merkt man nichts manchmal macht er ganz kurze Zuger zündunderbrecher bitte Hilfe war schon 3 x in der Werkstatt und ausgelesen findet nichts

Temperatrufühler mal nachmessen ob die Werte passen, Stecker prüfen Oxidation,?

Der Drehzahlsensor hat keinen zwischen Stecker sondern geht direkt in den Hauptstecker, wie wurde der getauscht? Im Hauptstecker neu eingepinnt? Oder irgendwie mit Schmelzverbinder?

Ist der Sensor abstand wieder zu groß? also wandert raus?

Immer nur Fehlerspeicher auslesen, löschen und nichts reparieren behebt den Fehler ja nicht.

Auch ein Neuer Sensor kann kaputt sein. Die EDC kann Kaputt sein. Wie sehen die Kabel am Anlasser aus? Da müsste die Stromversorgung der EDC weg gehen. Masseverbindung am Motor am Anlasser?

Deine Antwort
Ähnliche Themen