ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. ASC, DTC und DSC Knöpfe

ASC, DTC und DSC Knöpfe

BMW 3er
Themenstarteram 21. August 2012 um 3:01

Hi,

ich verbringe meine Schulferienzeit damit vrschiedene BMWs zu fahren. Da ich jetzt 3er aus verschiedenen Baujahren gefahren bin ist mir aufgefallen, dass manche einen DTC Knopf haben und andere eben einen ASC Knopf und wieder andere einem DSC Knopf.

Nachdem ich mich jetzt mehrere Stunden eingelesen habe stehen doch noch einige Fragen im Raum. ;)

Warum haben jetzt manche einen DTC/DSC Knopf und keinen ASC? Ist es so, dass es bei älteren Modellen nur das ASC gab und heute der Knopf einfach durch DTC ersetzt wurde?

Wenn ich jetzt also mit einem ASC Knopf ausgestattetem BMW driften wollte, muesste ich statt wie beim neuen den dtc Knopf zu drücken einfach den ASC Knopf nehmen?kf

Gibt es beim e90 also nicht auch noch einen ASC Knopf den ich vl. übersehen habe?

Danke

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo mrtüzel.

Ich glaube dir zwar nicht, dass du in der Schulferienzeit irgendwelche BMW Probefährst, aber, nichtdestotrotz werde ich dir was dazu schreiben. Ich denke einfach, dass du evtl. einen BMW hast, oder bekommen wirst und wissen willst, wie du damit driftest :) Wie dem auch sei.

ASC heißt bei BMW Anti Schlupf Control. Dies heißt, dass verschiedene Maßnahmen gezogen werden, um die Räder abzubremsen. Beim normalen ASC (ältere BMW-Modelle) geschieht dies beispielsweise durch das Schließen der Drosselklappe, also das Drosseln der Luft und somit der Leistung. Oder aber der Zündwinkel wird verstellt, was auch eine Drosselung der Leistung mit sich bringt - und es gibt noch eine Art - undzwar die Einspritzung kurzfristig stillzulegen, somit auch die Leistung zu verringern und die Räder abzubremsen.

ASC+T heißt Anti Schlupf Control + Traktion. Hier wird zusätzlich, zum normalen ASC mit den Maßnahmen, noch ein Bremseingriff eingeleitet - also es wird noch durch das ABS (arbeitet eng damit zusammen) durch Mangetventile Bremsdruck auf die jeweiligen Räder, die Schlupf haben, geleitet und somit werden die Räder gezielt (jedes Rad ein Magnetventil - Vor- und Rücklauf) abgebremst. Gab es erst etwas später!

DTC heißt Dynamische Traction Conrol. Dies gibt es ausschließlich mit dem DSC. Ob nun ein DSC-Knopf oder ein DTC-Knopf verbaut ist, ist irrelevant, die Funktion ist dieselbe! Das DSC ist ein neues Fahrdynamikregel-System. Es heißt Dynamische Stabilitäts Control(le). Es besteht aus Drehraten/Gierratensensor, Lenkwinkelsensor, DSC-Sensoren, DSC-Steuergerät und einem Querbeschleunigungssensor. Dieses System mißt permanent den Lenkwinkel und die Raddrehzahl, sowie die Gierrate, welcher hier das wichtigste Eingangssignal ist. Wenn jetzt das DSC erkennt, dass z.b. der Wagen sich in einen instabilen Zustand versetzen möchte, also unter- oder übersteuert (schiebt, oder schleudert), dann bremst es gezielt das Rad ab, welches die jeweilige Besserung, sprich, Stabilisierung bewirkt. Also beim Übersteuern (Schleudern, Driften) wird das vordere Rad kurzfristig abgebremst, wodurch das Fahrzeug stabilisiert wird! Das Neue an dem System ist, dass man ein aufwändigeres Steuergerät benötigt und auch die Hydraulikpumpe mehrere Ein- und Ausgänge der Magnetventile enthalten muss (Vor- und Rücklauf). Das DTC ist dem ASC gleichzusetzen!

Nun - wenn du den DSC/DTC-Knopf einmal kurzfristig drückst, dann hast du das DSC deaktiviert, jedoch ist hiermit das DTC aktiviert. Nun hast du also das DTC aktiviert, wodurch das Steuergerät nicht mehr so schlimm regelt, wie es beim "DSC ON" (also nichts gedrückt) der Fall wäre. Es erlaubt leichte Drifts und auch sonst ist das Fahrzeug (für mich) etwas besser zu fahren, da das DSC nicht permanent nervt mit Regeleingriffen. Das DTC ist quasi ein besseres ASC (oben erkärt).

Es gibt aber beim E90 und auch E60 oder überhaupt den neueren BMWs das CBC und DBC noch zusätzlich. CBC ist das Cornering Brake Control und DBC ist das Dynamische Bremsen Control.

Das CBC ist ein sehr stark mit dem ABS/DSC harmonierendes Regelprogramm, welches die Bremsdrücke beim Bremsen in den Kurven ausgleicht. Beim Bremsen in den Kurven (sollte man nicht machen, ist gefährlich) wird durch die unterschiedliche Belastung der Räder (kurveninneres Rad stärker belastet, als kurvenäußeres) werden unterschiedliche Bremsdrücke weitergeleitet - dies gleicht dieses System aus und wirkt der Gefahr, in der Kurve zu schieben oder zu schleudern oder aber dem Blockieren der Rädern beim Bremsen, entgegen.

Das DBC ist ein hilfreiches System. Wenn du mit dem BMW fährst und z.b. sehr schnell das Gaspedal loslässt und daraufhin eine Vollbremsung (die ein normaler Fahrer fast nie macht, da fast jeder zu wenig Druck ausübt) einleitet, wird der volle Bremsdruck binnen wenigen Augenlicken aufgebaut. Also es hilft dem Fahrer aktiv, früher stehenzubleiben. Auch ist dieses System z.b. bei Regen aktiv - es werden die Beläge kurzfristig und nicht bemerkbar (also sehr, sehr fein) an die Bremsscheiben angelegt, um den Wasserfilm, der durch den Regen auf die Scheiben kommt, wegzubekommen.

So - das war's im Großen und Ganzen.

Und bitte - drifte nicht im Straßenverkehr - soetwas ist gefährlich, vor allem dann, wenn du ausreichend NM oder PS unter der Haube hast - Achtung!

BMW_Verrückter

Hallo mrtüzel.

Ich glaube dir zwar nicht, dass du in der Schulferienzeit irgendwelche BMW Probefährst, aber, nichtdestotrotz werde ich dir was dazu schreiben. Ich denke einfach, dass du evtl. einen BMW hast, oder bekommen wirst und wissen willst, wie du damit driftest :) Wie dem auch sei.

ASC heißt bei BMW Anti Schlupf Control. Dies heißt, dass verschiedene Maßnahmen gezogen werden, um die Räder abzubremsen. Beim normalen ASC (ältere BMW-Modelle) geschieht dies beispielsweise durch das Schließen der Drosselklappe, also das Drosseln der Luft und somit der Leistung. Oder aber der Zündwinkel wird verstellt, was auch eine Drosselung der Leistung mit sich bringt - und es gibt noch eine Art - undzwar die Einspritzung kurzfristig stillzulegen, somit auch die Leistung zu verringern und die Räder abzubremsen.

ASC+T heißt Anti Schlupf Control + Traktion. Hier wird zusätzlich, zum normalen ASC mit den Maßnahmen, noch ein Bremseingriff eingeleitet - also es wird noch durch das ABS (arbeitet eng damit zusammen) durch Mangetventile Bremsdruck auf die jeweiligen Räder, die Schlupf haben, geleitet und somit werden die Räder gezielt (jedes Rad ein Magnetventil - Vor- und Rücklauf) abgebremst. Gab es erst etwas später!

DTC heißt Dynamische Traction Conrol. Dies gibt es ausschließlich mit dem DSC. Ob nun ein DSC-Knopf oder ein DTC-Knopf verbaut ist, ist irrelevant, die Funktion ist dieselbe! Das DSC ist ein neues Fahrdynamikregel-System. Es heißt Dynamische Stabilitäts Control(le). Es besteht aus Drehraten/Gierratensensor, Lenkwinkelsensor, DSC-Sensoren, DSC-Steuergerät und einem Querbeschleunigungssensor. Dieses System mißt permanent den Lenkwinkel und die Raddrehzahl, sowie die Gierrate, welcher hier das wichtigste Eingangssignal ist. Wenn jetzt das DSC erkennt, dass z.b. der Wagen sich in einen instabilen Zustand versetzen möchte, also unter- oder übersteuert (schiebt, oder schleudert), dann bremst es gezielt das Rad ab, welches die jeweilige Besserung, sprich, Stabilisierung bewirkt. Also beim Übersteuern (Schleudern, Driften) wird das vordere Rad kurzfristig abgebremst, wodurch das Fahrzeug stabilisiert wird! Das Neue an dem System ist, dass man ein aufwändigeres Steuergerät benötigt und auch die Hydraulikpumpe mehrere Ein- und Ausgänge der Magnetventile enthalten muss (Vor- und Rücklauf). Das DTC ist dem ASC gleichzusetzen!

Nun - wenn du den DSC/DTC-Knopf einmal kurzfristig drückst, dann hast du das DSC deaktiviert, jedoch ist hiermit das DTC aktiviert. Nun hast du also das DTC aktiviert, wodurch das Steuergerät nicht mehr so schlimm regelt, wie es beim "DSC ON" (also nichts gedrückt) der Fall wäre. Es erlaubt leichte Drifts und auch sonst ist das Fahrzeug (für mich) etwas besser zu fahren, da das DSC nicht permanent nervt mit Regeleingriffen. Das DTC ist quasi ein besseres ASC (oben erkärt).

Wenn du den DSC-Knopf für 5 Sekunden drückst, dann deaktivierst du sowohl

DTC als auch DSC. Dann hast du keine Hilfen mehr und solltest wissen, was du tust. Falls du nun driften willst, eignet sich dies am besten.

Es gibt aber beim E90 und auch E60 oder überhaupt den neueren BMWs das CBC und DBC noch zusätzlich. CBC ist das Cornering Brake Control und DBC ist das Dynamische Bremsen Control.

Das CBC ist ein sehr stark mit dem ABS/DSC harmonierendes Regelprogramm, welches die Bremsdrücke beim Bremsen in den Kurven ausgleicht. Beim Bremsen in den Kurven (sollte man nicht machen, ist gefährlich) wird durch die unterschiedliche Belastung der Räder (kurveninneres Rad stärker belastet, als kurvenäußeres) werden unterschiedliche Bremsdrücke weitergeleitet - dies gleicht dieses System aus und wirkt der Gefahr, in der Kurve zu schieben oder zu schleudern oder aber dem Blockieren der Rädern beim Bremsen, entgegen.

Das DBC ist ein hilfreiches System. Wenn du mit dem BMW fährst und z.b. sehr schnell das Gaspedal loslässt und daraufhin eine Vollbremsung (die ein normaler Fahrer fast nie macht, da fast jeder zu wenig Druck ausübt) einleitet, wird der volle Bremsdruck binnen wenigen Augenlicken aufgebaut. Also es hilft dem Fahrer aktiv, früher stehenzubleiben. Auch ist dieses System z.b. bei Regen aktiv - es werden die Beläge kurzfristig und nicht bemerkbar (also sehr, sehr fein) an die Bremsscheiben angelegt, um den Wasserfilm, der durch den Regen auf die Scheiben kommt, wegzubekommen.

So - das war's im Großen und Ganzen.

Und bitte - drifte nicht im Straßenverkehr - soetwas ist gefährlich, vor allem dann, wenn du ausreichend NM oder PS unter der Haube hast - Achtung!

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Das DTC ist dem ASC gleichzusetzen!

Alles schön beschrieben, aber das ist definitiv falsch. ASC ist im DTC inbegriffen, jedoch umfassen DTC und DSC wesentlich mehr Funktionen als ASC+T. ASC+T regelt NUR die Hinterachse bzw. die Leistung. DTC bzw. DSC regelt jedoch auch an der Vorderachse durch Bremseingriffe, um das Fahrzeug zu stabilisieren, wenn es ausgebrochen ist bzw. kurz davor ist. Fahre ich mit einem Fahrzeug mit ASC+T zu schnell in eine Kurve und der Wagen schiebt über die Vorderachse, macht das ASC+T gar nichts, das DTC sehr wohl.

Themenstarteram 21. August 2012 um 10:51

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. :)

Ich drifte natürlich nicht und schon gar nicht im Straßenverkehr. Das könnte ich nicht mal. ;)

Ich finde nur man lernt mehr wenn man sich in verschiedene Autos reinsetzt und mal eine kleine Runde fährt als sich im Internet Bilder vom Innenraum anzuschauen und zu rätseln wie man jetzt zb den Tempomat bedient.

Wie sieht das mit iDrive aus, kann es sein dann man in manchen Autos keinen Knopf hat und das DTC nur über iDrive aktivieren kann?

Themenstarteram 21. August 2012 um 11:06

Um nochmal sicher zu gehen entweder hat man einen ASC Knopf oder eben in den neuen einen DSC bzw DTC Schalter?

Zitat:

Original geschrieben von mrtiizel

Um nochmal sicher zu gehen entweder hat man einen ASC Knopf oder eben in den neuen einen DSC bzw DTC Schalter?

Oder gar keinen... Dann sitzt Du aber in nem frühen E36 oder noch älter :D

Zitat:

Original geschrieben von stef 320i

Zitat:

Original geschrieben von mrtiizel

Um nochmal sicher zu gehen entweder hat man einen ASC Knopf oder eben in den neuen einen DSC bzw DTC Schalter?

Oder gar keinen... Dann sitzt Du aber in nem frühen E36 oder noch älter :D

... oder im Zug nach Hause aus dem Kinderferienlager

Themenstarteram 21. August 2012 um 12:00

Warum Kinderferienlager? Nur weil ich nocj recht jung bin heißt dass ja nicht, dass genau so ein Poser bin wie 90% meiner Altersgenossen. Ich versuche hier lediglich sachlich mir dieses Wissen anzueignen um das ich hier einige bewundere.

Zitat:

Original geschrieben von TheRealRaffnix

Alles schön beschrieben, aber das ist definitiv falsch. ASC ist im DTC inbegriffen, jedoch umfassen DTC und DSC wesentlich mehr Funktionen als ASC+T. ASC+T regelt NUR die Hinterachse bzw. die Leistung. DTC bzw. DSC regelt jedoch auch an der Vorderachse durch Bremseingriffe, um das Fahrzeug zu stabilisieren, wenn es ausgebrochen ist bzw. kurz davor ist. Fahre ich mit einem Fahrzeug mit ASC+T zu schnell in eine Kurve und der Wagen schiebt über die Vorderachse, macht das ASC+T gar nichts, das DTC sehr wohl.

Danke dir! :)

Hast natürlich recht, es war wohl zu spät und ich zu müde :D

@TE: Ich hoffe, nun ist alles klar :)

Jeder BMW hat, falls die oben genannten Fahrdynmaik-Regelsysteme vorhanden sind, einen entsprechenden Button/Knopf im Fahrzeuginneren. Die M-Modelle haben z.b. auch den M-Modus, wo du zwei (selbst, je nach Wunsch, programmierte) Bereiche hast und dann je nach M1 oder M2 (Modus) wählen kannst. Z.b. M1 ist für den Alltag - alles auf Komfort und M2 ist für das sportliche Fahren - alles auf Sport PLUS.

BMW_verrückter

Zitat:

Original geschrieben von mrtiizel

Warum Kinderferienlager? Ich versuche hier lediglich sachlich mir dieses Wissen anzueignen um das ich hier einige bewundere.

Dreier, du alter Laberkahn, mrtiizel nutzt die Ferien ausgiebig für die Berufsorientierung. Wer sonst soll zukünftig hier die Stelle des BMW-Verrückten einnehmen? ;)

Zitat:

Original geschrieben von Pimblhuber

Zitat:

Original geschrieben von mrtiizel

Warum Kinderferienlager? Ich versuche hier lediglich sachlich mir dieses Wissen anzueignen um das ich hier einige bewundere.

Dreier, du alter Laberkahn, mrtiizel nutzt die Ferien ausgiebig für die Berufsorientierung. Wer sonst soll zukünftig hier die Stelle des BMW-Verrückten einnehmen? ;)

Danke, soweit hatte ich nicht gedacht. Es ist einfach zu warm.;)

Themenstarteram 21. August 2012 um 19:27

Noch nicht ganz :)

a) Es gibt also kein Auto das zb einen ASC Knopf und einen DTC Knopf hat? Nur entweder oder?

b) Wenn man also mit einem älteren mit ASC Knopf driften wollte, müsste man einmal kurz den ASC Schalter drücken?

c) Kann es auch sein, dass man gar keinen Knopf hat jedoch die Funktion im iDrive findet?

1) Korrekt.

2) Ja.

3) Nein, jeder BMW hat Knöpfe, sofern Fahrdynamik-Systeme vorhanden sind.

BMW_verrückter

Und wenn du einen neueren mit DTC Knopf oder z.b. einen FL E46 (ab Baujahr 9/2001) schaltet ein kurzer Druck das ESP in den DTC Modus (also kurz und knackig gesagt: Die Regelgrenzen werden nach oben gesetzt, das ESP lässt ein wenig instabilere Fahrzustände und etwas mehr Schlupf zu) und ein langer Druck schaltet das DSC völlig aus.

Manche Modelle haben dann noch eine elektronische Differenzialsperre, die dann immer noch mit Bremseingriffen eine Diff.sperre simuliert (bei ausgeschaltetem ESP/DSC)

Deine Antwort
Ähnliche Themen