ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. ABS/DSC/Reifenpannenanzeige

ABS/DSC/Reifenpannenanzeige

BMW 3er E91
Themenstarteram 15. August 2009 um 18:58

Hallo,

hatte heute ein nicht so schönes Erlebnis.

Also...Wagen (E91, 320d, BJ. 01/06) abgestellt...nach ca. 45min wieder eingestiegen...Wagen gestartet und von nem Tannenbaum von Warnmeldungen angestrahlt worden. --> ABS/DSC/Reifenpannenanzeige ausgefallen.

Hab dann direkt den ADAC angerufen...nach dem Auslesen und löschen des Fehlerspeichers kamen o.g Warnmeldungen sofort wieder.

Das Auslesegerät hat dann folgende Codes ausgeworfen:

- 24033 Belagverschleißsensor Hinterachse. (dieser trat nach dem Löschen nicht mehr auf). Beläge wurden vor ca. 8.000km gewechselt.

- 23986 Impulsring hinten links fehlerhaft (blieb auch nach dem Löschen aktiv).

Hatte jemand schon mal diese oder ähnliche Warnungen? Kann man den Impulsring als Einzelteil wechseln? Oder wird es doch der ABS Sensor sein?

Mfg GOOD

 

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 16. August 2009 um 21:50

Keiner ne Ahnung? :(

Der Impulsring ist die Ursache für die ganzen Ausfälle, sobald der ABS Sensor kein ordentliches Signal mehr liefert sind die ganzen Funktionen wie ABS und DSC nicht mehr funktionsfähig. Da muß sich die Werkstatt ansehen ob es der Impulsring oder der Sensor ist, das kann dir hier niemand sagen.....

du kannst höchstens das linke Hinterrad abschrauben und nachsehen ob ein Kabel abgerutscht ist o.ä.

lg

Peter

Finde ich ja witzig: Meiner steht gerade wegen genau des selben Problems in der Werkstatt - bzw. ich hole ihn gleich ab.

Meine laienhafte Diagnose war, dass ein Radsensor spinnen muss (Kabelbruch oder Sensor defekt).

BMW hat festgestellt, dass das linke hintere Radlager defekt ist - angeblich Herstellungsfehler. Es war zwar nicht hörbar, muss aber so massiv gewesen sein, dass durch das Spiel der Radsensor auf dem Impulsring geschliffen hat und seinen Geist aufgab.

Themenstarteram 17. August 2009 um 20:23

das ist doch mal ne nette information. :)

ich gehe mal davon aus das es bei dir ein kulanz/garantie fall ist, oder!?

mfg good

Zitat:

Original geschrieben von GOODFORNOTHING

das ist doch mal ne nette information. :)

ich gehe mal davon aus das es bei dir ein kulanz/garantie fall ist, oder!?

mfg good

Jau. Aber nur knapp noch Garantie. Angesichts von 162€/h für Lohn werde ich wohl sicherheitshalber die Anschlußgarantie machen, Kulanz gibt's ja nur auf Teile, aber dei müsstest Du ja auch noch bekommen.

Themenstarteram 10. September 2009 um 22:42

Sooo,

nach einem unfreiwilligen Krankenhausaufenthalt, hatte ich diese Woche nun endlich Gelegenheit mich um mein Auto zu kümmern.

Nach einer schier unendlich langen Fehlersuche (3 tage) wurde nun der Übeltäter gefunden. Es war, wie bei meyergru, dass Radlager bzw. der damit verbundene Magnetimpulsring.

Rechnungsbetrag: 466,56 € (davon 70,29 € für Bauteile)

Kulanzantrag wurde vom :-) gestellt....und postwendend, ohne Kommentar, von BMW abgelehnt.

Mein Fahrzeug: E91; bj. 01/2006, 82000km Laufleistung, scheckheftgepflegt.

Was meint ihr bzw. wie sind eure Erfahrungen mit einem Kulanzantrag an BMW? Lohnt es sich in diesem Fall, BMW direkt anzuschreiben?

MfG GOOD

 

Zitat:

Original geschrieben von GOODFORNOTHING

Rechnungsbetrag: 466,56 € (davon 70,29 € für Bauteile)

Kulanzantrag wurde vom :-) gestellt....und postwendend, ohne Kommentar, von BMW abgelehnt.

Was meint ihr bzw. wie sind eure Erfahrungen mit einem Kulanzantrag an BMW? Lohnt es sich in diesem Fall, BMW direkt anzuschreiben?

Sicher nicht. Lies' noch mal meinen Beitrag von weiter oben - Du bekommst auf Kulanz maximal die Teile ersetzt. Wegen 70,29 € würde ich jedenfalls nicht schreiben...

am 27. Oktober 2016 um 18:43

Hab gleiches Problem, aber folgende Fehler:

am 27. Oktober 2016 um 21:27

Weiß jemand was da nun der Fehler ist??

Raddrehzalsensor kaputt oder Sicherung oder Stecker oder Kabel.

Alles prüfen.

Was hast Du geprüft?

am 29. Oktober 2016 um 11:37

Ist der raddrehzahl Sensor der gleiche wie abs Sensor?

Kann es bei dem Fehler auch dieser bescheuerte sensorring sein?

Vor 100 Jahren hat man dazu ABS-Sensor gesagt.

Sorry, ich habe das aktuelle Wort benutzt.

Natürlich kann es auch der Sensorring sein.

Da der ABS-Sensor nix kostet und die Radaufnahme mit dem Sensorring teuer und aufwändig zu wechseln ist, solltest Du mit dem Sensor anfangen.

Du kannst natürlich auch mit irgendwelchen Teilen für 2000€ anfangen und den Sensor für 20€ zuletzt wechseln.

Das ist Deinem Geschmack überlassen

Laut einem Arbeitskollegen von mir, hatte er ähnliches Phänomen an seinem 320d VfL.

Bei ihm war es der Raddrehzahlsensor "Ring" der einfach nur verschmutzt war, bzw die Löcher über die er zählt waren dicht. Daraufhin wurde das gereinigt und der abstand zwischen dem Ring und dem Sensor musste noch etwas verstellt werden.

Aber bevor Du das alles auseinander nimmst, kannst Du ja erstmal prüfen, ob der Sensor Signale abgibt.

Dazu brauchst Du einen Spannungsmesser.

Beschreibung gibts hier im Forum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen