ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Artico Fahrersitz aufgeplatzt

Artico Fahrersitz aufgeplatzt

Mercedes B-Klasse W246

Hallo,

leider musste ich heute feststellen, dass beim Fahrersitz an der Seite das Artico aufgeplatzt ist. Es sieht noch nicht so schlimm aus, aber der Wagen ist gerade mal Baujahr 10.2017 mit 16.000 KM Laufleistung.

Werde das bei Mercedes natürlich reklamieren, aber hat vielleicht jemand Erfahrung mit einem ähnlichen Fall und der Frage nach der Garantie? Es ärgert mich, dass ich mich wieder um so einen Mist kümmern muss.

VG

BERND

Artico aufgeplatzt
Artico aufgeplatzt
Beste Antwort im Thema

Klares Schadensbild wenn man beim reinsetzen über die Wange rutscht. Das trockene ausgehärtete Material knickt und bekommt eine Sollbruchstelle.

Es wird einen neuen Bezug auf Garantie geben, um zukünftig eine Schadenwiederholung zu vermeiden, empfehle ich den Bobes leicht anzuheben und das Artico mit einem Kunststoffpflegemittel geschmeidig zu halten.

Ansonsten passiert das in absehbarer Zeit wieder.......

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Da du zum Glück noch innerhalb der 2 jährigen Garantie bist,

wirst du wahrscheinlich einen neuen Sitzbezug bekommen.

Das Problem mit dem Artico kommt leider öfter vor.

Ist nur mit einer aufpreispflichtigen Echtlederausstattung zu vermeiden.

Klares Schadensbild wenn man beim reinsetzen über die Wange rutscht. Das trockene ausgehärtete Material knickt und bekommt eine Sollbruchstelle.

Es wird einen neuen Bezug auf Garantie geben, um zukünftig eine Schadenwiederholung zu vermeiden, empfehle ich den Bobes leicht anzuheben und das Artico mit einem Kunststoffpflegemittel geschmeidig zu halten.

Ansonsten passiert das in absehbarer Zeit wieder.......

aber ich glaube auch,dass man das bei hellem Material schneller sieht,als bei unserem Dunklen. Ist mir nämlich bei meinem so noch nicht aufgefallen.

Hallo,

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass sich da jemand bei offener Beifahrer/Fahrertür quer auf die Sitzwange gesetzt hat und das Material dabei gestaucht und gerissen ist.

Ich habe selbst Atico in einem Modell aus 2012. Da ist nichts gerissen. Gepflegt wird es mit speziellen Mittel auch nicht.

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 30. April 2019 um 14:56:31 Uhr:

Hallo,

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass sich da jemand bei offener Beifahrer/Fahrertür quer auf die Sitzwange gesetzt hat und das Material dabei gestaucht und gerissen ist.

Ich habe selbst Atico in einem Modell aus 2012. Da ist nichts gerissen. Gepflegt wird es mit speziellen Mittel auch nicht.

Ne, quer auf die Sitzwange habe ich mich nicht gesetzt, wäre mir auch zu unbequem und das bereits als Schadensursache auszumachen sehr fraglich . Mercedes prüft gerade, hat mir aber schon bestätigt, dass es sich hierbei nicht um einen Einzelfall handelt.

VG

BERND

Hallo,

An dieser Stelle kann es sonst nicht zu solchen Rissen kommen.

Die Belastung beim Sitzen liegt auf der Sitzfläche, dabei werden die seitlichen Wangen nach unten gezogen. Wenn, dann kann es nur im Bereich der Naht reissen. Aber so wie auf dem Bild zu sehen, wirkt auf diese Stelle überhaupt keine Belastung auf das Material/Atico ein. Es sei denn man drückt von der Aussenseite die Sitzwange nach innen und staucht das Material. Klassische Geschichte ist beim Einsteigen sich quer auf dem Sitz zu setzen, um den Schnee von den Schuhen zu klopfen.

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 30. April 2019 um 17:19:27 Uhr:

Hallo,

An dieser Stelle kann es sonst nicht zu solchen Rissen kommen.

Die Belastung beim Sitzen liegt auf der Sitzfläche, dabei werden die seitlichen Wangen nach unten gezogen. Wenn, dann kann es nur im Bereich der Naht reissen. Aber so wie auf dem Bild zu sehen, wirkt auf diese Stelle überhaupt keine Belastung auf das Material/Atico ein. Es sei denn man drückt von der Aussenseite die Sitzwange nach innen und staucht das Material. Klassische Geschichte ist beim Einsteigen sich quer auf dem Sitz zu setzen, um den Schnee von den Schuhen zu klopfen.

Wie bereits geschrieben, ich begehe mein Fahrzeug so wie Du auch und nicht quer und eine außergewöhnliche Belastung mute ich der Sitzwange auch nicht zu. Die hintere Einheit von unsere Bett besteht aus stark gepolsterten Kissen und aus Kunstleder. Die müssen seit einiger Zeit eine außergewöhnliche Belastung mitmachen, da unsere kleine Tochter permanent auf diesen rumklettert. Geplatzt ist da nichts. Es wirkt für mich so, als wäre das Artico von MB recht empfindlich. Trotzdem Danke für deinen Hinweis, werde zukünftig mal verstärkt auf die Sitzwange achten.

Zitat:

@MZBU schrieb am 30. April 2019 um 17:40:27 Uhr:

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 30. April 2019 um 17:19:27 Uhr:

Hallo,

An dieser Stelle kann es sonst nicht zu solchen Rissen kommen.

Die Belastung beim Sitzen liegt auf der Sitzfläche, dabei werden die seitlichen Wangen nach unten gezogen. Wenn, dann kann es nur im Bereich der Naht reissen. Aber so wie auf dem Bild zu sehen, wirkt auf diese Stelle überhaupt keine Belastung auf das Material/Atico ein. Es sei denn man drückt von der Aussenseite die Sitzwange nach innen und staucht das Material. Klassische Geschichte ist beim Einsteigen sich quer auf dem Sitz zu setzen, um den Schnee von den Schuhen zu klopfen.

Wie bereits geschrieben, ich begehe mein Fahrzeug so wie Du auch und nicht quer und eine außergewöhnliche Belastung mute ich der Sitzwange auch nicht zu. Die hintere Einheit von unsere Bett besteht aus stark gepolsterten Kissen und aus Kunstleder. Die müssen seit einiger Zeit eine außergewöhnliche Belastung mitmachen, da unsere kleine Tochter permanent auf diesen rumklettert. Geplatzt ist da nichts. Es wirkt für mich so, als wäre das Artico von MB recht empfindlich. Trotzdem Danke für deinen Hinweis, werde zukünftig mal verstärkt auf die Sitzwange achten.

Moin,

 

dein Sitzbezug wird kostenlos getauscht.

Ich hatte unter meinen Fahrersitz eine Metallleiste ( gehört zum Bezug) die mir ab und zu in den Po gestochen hatte.

Auto ist von Mai 2015 und es wurde erst 2 mal der Bezug neu aufgezogen und beim 3. mal wurde er komplett ausgetauscht. Alles ohne kosten für mich. Es ging auf Kulanz.

 

Ich frage mich zwar wie so eine Stützschiene für den Bezug brechen kann ?! Ich bin nicht Fett oder so.

 

Gruß

Das Problem ist doch bei MB seit der ersten Baureihe der B-Klasse bekannt. Da reichte auch schon das typische Ein- und Aussteigen, um die Risse im Artico Kunstleder zu verursachen. Ich hätte echt erwartet, dass man das mit der Zeit in den Griff bekommen hätte.

Das ist serienmäßig, das hast du mitgekauft !

Ledernachbildung Artico, ein Glump ist das.

Aufgrund der Alarmmeldung des Themenstarters habe ich meinen

Arctico- Sitz kontrolliert, da ist kein Riss zu sehen. Bj. 3/13

R70

Hallo,

Mein W246 ist das erste Auto mit Artico-Kunstleder. Den VW Käfer mit Kunstlederbezug meiner Eltern rechne ich jetzt nicht mit.

Aber es ist schon merkwürdig, dass hier darauf rumgemosert wird. Hier ist es seit 2012 verbaut. Und ich sehe keine Schäden am Material. Gepflegt wird es bei hartnäckigen Flecken mit einem feuchten Lappen, was sofort trocken gerieben wird. Dazu Staubtücher für die normale Pflege. Reinigungsmittel, wie Spüli oder Autoshampoo benutze ich gar nicht.

Ich weiß natürlich nicht was ihr für Mittel einsetzt. Aber wenn es wirklich so anfällig wäre, warum dann nicht durch die Bank bei allen Besitzer? Denn Artico wird ja auch in Kombination mit Stoff eingesetzt. Und diese Kombi findet sich nicht selten im W246. Warum also nur vereinzelte Fälle?

Vielleicht sollten sich einige Fragen, ob die eingesetzten Reinigungsmittel überhaupt für Kunstleder geeignet sind? Denn auch Spüli trocknet Kunststoffe aus und macht sie spröde.

Mein nächstes Fahrzeug wird auf jeden Fall wieder Artico aufweisen. Auch weil es nichts pflegeleichteres gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen