ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Armaturenbrett und Airbag gerissen! Schaut bei eurem nach!?

Armaturenbrett und Airbag gerissen! Schaut bei eurem nach!?

Themenstarteram 1. April 2009 um 16:03

Hallo zusammen,

Mit Schrecken und Entäuschung habe ich festgestellt, dass mein Amaturenbrett ein Riss hat und der Beifahrerairbag an der Sollbruchstelle zur Hälfte nicht mehr geschlossen ist.

NACH 9 JAHREN EINE NICHT AUSZUSPRECHENDE SAUEREI!!!

Entschuldigung, aber das ist wohl eine unerhörte Zumutung, von Mercedes Benz Qualität keine Spur.

Wer hat ebenfalls einen Kulanzantrag beauftragt?

Gruss der Indianer (CH) :D

 

Beste Antwort im Thema

Kenne ich Kulanzantrag kann man da vergessen hatte seinerzeit auch einen gestellt und da war meiner noch keine 4 Jahre alt und bis dahin dank Vorbesitzer SH gepflegt. Kurz: Abgelehnt

Genauso wie die bei mir fröhlich vor sich hinrostenden Metallblenden an den Türen die hatte ich mit 5 Jahren bemängelt auch Abgelehnt ist ja kein tragendes Teil und wenn es ganz weg ist komm ich auch noch übern TÜV mit so die Begründung und klar Türen,Haube, Kotflügel, Heckdeckel sind zwar auch nicht tragend aber sie müssen Vorhanden sein.

Im Prinzip werden sie Sagen dass dieser Riss ja an der Sollbruchstelle ("also da wo er sein soll")

"Dieser Riss beeinflusst werder Funktion noch Zuverlässigkeit und ist nicht Sicherheitsrelevant"

Da er auch in Zukunft nicht dazu führen wird das Zuverlässigkeit oder Funktion leiden wird der Antrag abgelehnt...

Kurz es wird alles Abgelehnt was an Optik zwar gerechtfertigt zu bemängeln ist den Tüv aber niemals Stören wird.

Hab denen auch gesagt die sollen sich ein Beispiel an einem 12 Jahre alten Koreaner nehmen und bei Korrosionsschutz bei Opel, Fiat oder Renault und sich blos nichts auf ihre (zugegebenermaßen) großzügige Kulanz einbilden da die bei gescheiter Arbeit offensichtlich völlig überflüssig sein kann.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich hab mal Backofen schaum mit Cockpit reiniger verwechselt,das war ne' schöne Sauerei:D

Nehm einfach etwas klares Wasser,ambesten das ohne Kalk drin.

am 5. April 2009 um 10:44

Zitat:

Original geschrieben von drago2

Ich sags noch mal, Cockpitspray, ein absolutes nogo. da gibt es viel bessere Sachen um den Innenraum zu pflegen.

Ja? Hmmh, ich benutze seit Jahrzehnten Amor All, gibt es seit wenigen Jahren endlich auch in Seidenmatt. Bisher hatte ich keine Problem mit Rissbildungen in welchem Auto auch immer. Selbst bei meinem Oldie, der siet über 30 Jahren regelmäßig mit Cockpitspray, seit bestimmt schon 20 Jahren mit Amor All gepflegt wird, sieht das Armaturenbrett noch aus wie neu.

Ist doch erschreckend, dass zu den Rostproblemen jetzt auch noch die Kunststoffoberflächen kommen. Bei meinem 210 ist nach 9 Jahren noch keine Rissbildung zu sehen. Ich werde es nach den Erfahrungen hier mal im Auge behalten, wobei, dagegen kann man wohl ohnehin nichts machen.

Ich kann gut verstehen, dass ein Hersteller hier wenig Bereitschaft zeigt, Kulanz zu gewähren. Es ist eben nicht nachprüfbar, mit welchen Mittelchen die Besitzer geputzt bzw. gepatzt haben. In der Bedienungsanleitung wird jedenfalls davon abgeraten.

Gemessen an der Gesamtzahl zugelassener Fahrzeuge scheint dieses Problem marginal zu sein. Dies deutet darauf hin, dass bei den Problemfällen besondere Umstände vorliegen, z.B. intensive UV-Belastung verbunden mit ...

Ich jedenfalls benutze keine Pflegemittel für das Armaturenbrett und brauche die auch nicht.

 

Wer sich genauer mit der Pflege beschäftigen möchte, dem kann ich absolut das Pflegeforum unter nikella.de empfehlen.

Dort wird von sehr vielen als Pflegemittel für Kunststoffe das Vinylex genannt, da gibts einen RiesenThread. Und zwar für Reinigung und Pflegen...

Was das Armaturenbrett angeht, die leichten Risse an den Lüftungen habe ich auch...

Da einige Holzteile extrem ausgebleicht sind, gehe ich auch von starker jahrelanger Sonneneinstrahlung aus.

Und wenn der Airbagdeckel weit aufgerissen ist, kann man dann nicht bei eBay ein neues Armaturenbrett für ca. 120 EUR erwerben und reinbauen lassen?

PS: Was die Kulanz angeht, sehe ich es ebenso. Bei Beschädigungen an Kunststoffteilen kann man eben überhaupt nicht nachvollziehen, wie der Besitzer diese behandelt hat. Beim Motor gibt es zumindest das Scheckheft, auch wenn das noch nicht viel sagt... Bei der Innenausstattung gibt es gar nichts...

Zitat:

Original geschrieben von Frl. Meyer

Zitat:

Original geschrieben von drago2

Ich sags noch mal, Cockpitspray, ein absolutes nogo. da gibt es viel bessere Sachen um den Innenraum zu pflegen.

Ja? Hmmh, ich benutze seit Jahrzehnten Amor All, gibt es seit wenigen Jahren endlich auch in Seidenmatt. Bisher hatte ich keine Problem mit Rissbildungen in welchem Auto auch immer. Selbst bei meinem Oldie, der siet über 30 Jahren regelmäßig mit Cockpitspray, seit bestimmt schon 20 Jahren mit Amor All gepflegt wird, sieht das Armaturenbrett noch aus wie neu.

Es geht mir auch nur um diesen absolut ekeligen Glanz den dieses Cockpitspray erzeugt. Boah,da krieg ich das schütteln. Seidenmatt, damit kann ich auch sehr gut leben.

Zitat:

Original geschrieben von Ulm32b

Ich kann gut verstehen, dass ein Hersteller hier wenig Bereitschaft zeigt, Kulanz zu gewähren. Es ist eben nicht nachprüfbar, mit welchen Mittelchen die Besitzer geputzt bzw. gepatzt haben. In der Bedienungsanleitung wird jedenfalls davon abgeraten.

Gemessen an der Gesamtzahl zugelassener Fahrzeuge scheint dieses Problem marginal zu sein. Dies deutet darauf hin, dass bei den Problemfällen besondere Umstände vorliegen, z.B. intensive UV-Belastung verbunden mit ...

Ich jedenfalls benutze keine Pflegemittel für das Armaturenbrett und brauche die auch nicht.

Ich hatte ja erwähnt bei 7 W210 den Rosttest gemacht zu haben, im Rost Thema (alle in der Nachbarschaft und vom Rentnergepflegten Garagenwagen bis zum Baustellenfahrzeug)

Und wenn ich bei 4 von 7 Risse am Armaturenbrett feststelle finde ich da hat MB an der Falschen stelle gespart oder falsch konstruiert. Ich fahre auch öfter bei Freunden mal mit und achte da jedesmal auf den Airbag und konnte noch nie bei irgendjemanden Risse feststellen. Und zu UV einstrahlung: also bitte das Auto ist nun mal dazu da dass es auch im Sommer gefahren wird und da müssen auch mal 2 Wochen Mittelmeer drin sein (mit Sonnenschutz). Oder soll man im Sommer darauf verzichten wegen der UV einstrahlung und im Winter wegen dem Streusalz(Rost).

Bin halt einfach der Ansicht dass ein Riss im Armaturenbrett bei einen Fahrzeugalter von 4 Jahren exakt gar nichts verloren hat (unabhängig davon wie es benutzt oder gereinigt wird) und das selbige gilt für Rost.

Themenstarteram 6. April 2009 um 8:26

Hallo zusammen,

Mein Kulanzantrag wurde zu 100% abgelehnt. Das heisst wenn mich das stört, muss ich alles selber zahlen.

Hatte ehrlich gesagt auch nicht viel mehr erwartet, ist jedoch schon sehr enttäuschend.

Werde jetzt mal drüber hinweg sehen, weil mir der Wagen eigentlich gut gefällt und er immer noch ein besonderes Fahrgefühl vermittelt, die nicht einmal gewisse Neuwagen haben.

Gruss

Der Indianer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Armaturenbrett und Airbag gerissen! Schaut bei eurem nach!?