ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Anschlussfinanzierung BMW Bank

Anschlussfinanzierung BMW Bank

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 16:32

Guten Tag.

 

Ich habe eine KFZ Finanzierung bzw eine Ballonfinanzierung bei der BMW Bank.

Ich habe das Fahrzeug im Jahre 12/2018 gekauft.

Meine monatliche Rate beträgt 257€. Die Versicheung habe ich schon widerrufen.

Die Schlussrate ist im Januar 2022 fällig in Höhe von 16 tausend Euro.

 

Folgendes Problem:

 

Ich wollte ein Darlehen bei meiner Hausbank für das Fahrzeug aufheben, um das Fahrzeug dort abzulösen.

Es wurde abgelehnt, mit der Begründung das der Schufa Score (M) der Grund sei.

 

Ich rudere daraufhin bei der Schufa an und fragte dort mal nach, wie dies zustande kommt.

Deren Aussage war, als ich das Fahrzeug bei BMW gekauft habe, war das Problem darin, dass die BMW Bank die Finanzierung der Schufa gemeldet hat, ohne eine Laufzeit anzugeben und ohne korrigieren der restlichen Summe.

 

Heißt, der genommene Darlehen von der BMW Bank steht dort, als wenn ich nicht zahlen würde.

 

Daraufhin rufe ich bei der BMW Bank an, und fragte nach wieso das so sei.

Es wäre wohl üblich bei einer Ballonfinanzierung das man nur den genommenen Darlehen dort meldet und Schlussrate am Ende der Schufa gemeldet wird.

 

Also ging ich zu Banken vor Ort, die lehnten mir eine Umschuldung ab.

Grund dafür; Zeitarbeitsfirma wäre aktuell ein Ausschlusskriterium.

 

Nun zum Zeitarbeitsproblem:

 

Ich wurde arbeitslos aufgrund dessen das mein damaliger Betrieb Insolvenz ging, wurden alle entlassen. Somit habe ich letztes Jahr von Juni bis Ende August ALG1 erhalten, und wollte auch so schnell wie möglich wieder arbeiten.

 

Also bewarb ich mich bei der Zeitarbeitsfirma um eine Arbeitsstelle zu haben, welches auch erfolgreich geklappt hat.

 

Nun bin ich seit letztes Jahr September im aktuellen Betrieb am arbeiten, wo demnächst auch laut dem reden her die Übernahme stattfinden soll.

 

Dennoch würde ich gerne ein Plan B haben wollen.

Heißt, was ist wenn der Betrieb mich weiterhin über die Zeitarbeitsfirma dort hält und keine Übernahme bis nächstes Jahr stattfindet, wie läuft es dann ab bezüglich der Anschlussfinanzierung bei der BMW Bank?

 

Könnten sie mir auch die Schlussratenfinanzierung bzw die Anschlussfinanzierung ablehnen wie die Banken vor Ort, aufgrund der Zeitarbeitsfirma?

 

Ich bitte um Ratschläge, bitte nicht mit Ratschläge wie: Mutter oder Vater bzw Eltern fragen, die sind leider nicht mehr da.

 

Vielen Dank

Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

@backbone23 schrieb am 6. Juni 2021 um 15:47:06 Uhr:

Ich würde an deiner Stelle mal eine (kostenlose!) Auskunft bei der Schufa anfordern um festzustellen, was da wirklich drin steht.

Ich hatte den TE so verstanden, daß er das schon gemacht hat. Aber vielleicht kann er ja auch noch zu diesem Punkt Klarheit schaffen.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 17:02

Zitat:

@backbone23 schrieb am 6. Juni 2021 um 15:47:06 Uhr:

Zitat:

@Sitzkissen schrieb am 3. Juni 2021 um 16:32:48 Uhr:

Daraufhin rufe ich bei der BMW Bank an, und fragte nach wieso das so sei.

Es wäre wohl üblich bei einer Ballonfinanzierung das man nur den genommenen Darlehen dort meldet und Schlussrate am Ende der Schufa gemeldet wird.

Also dass kann ich mir absolut nicht vorstellen. Ich würde an deiner Stelle mal eine (kostenlose!) Auskunft bei der Schufa anfordern um festzustellen, was da wirklich drin steht. Dann kann man das auf Richtigkeit prüfen und sollten Fehler enthalten sein, kann man das korrigieren lassen. Vielleicht klappt es dann auch bei der Hausbank.

Dieses habe ich schon gemacht, die BMW Bank müsste mal wie Aktualisierung denen übermitteln.

Und die BMW Bank macht die Aktualisierung wohl erst dann, wenn die Schlussrate fällig ist.

am 6. Juni 2021 um 17:10

Einen Bürgen kannst du nicht angeben?

Oder beleihbare Assets zu stellen?

Zitat:

@Sitzkissen schrieb am 6. Juni 2021 um 17:02:09 Uhr:

Dieses habe ich schon gemacht, die BMW Bank müsste mal wie Aktualisierung denen übermitteln.

Und die BMW Bank macht die Aktualisierung wohl erst dann, wenn die Schlussrate fällig ist.

D. h. da steht wirklich nur die Kreditsumme drin ohne Angabe von Raten? :confused:

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 19:22

Zitat:

@Laemat schrieb am 6. Juni 2021 um 17:10:04 Uhr:

Einen Bürgen kannst du nicht angeben?

Ich frage mich halt wen, Eltern sind nicht mehr am Leben.

am 6. Juni 2021 um 19:45

Das ist eigentlich egal, Freund, Freundin, Onkel, Tante...

P.S. Also egal ist wer bürgt, das die Eltern tot sind ist natürlich nicht egal

Da Fahrzeuge im Schnitt (bei normaler Nutzung) nach 3 Jahren ca. 50% an Wert verlieren, hoffe ich, dass der TE ca. 7.000,- Anzahlung geleistet hat. Wenn nicht, hat der TE das Problem, dass das finanzierte Fahrzeug am Ende der Finanzierung ca. um diese Summe weniger Wert ist als die Restschuld.

Früher gab es mal Arbeitgeberdarlehen. Weiß allerdings nicht, ob das heute noch gemacht wird und wie wichtig der TE im Betrieb ist.

Ich hätte so eine Finanzierung gar nicht gemacht... 16.000 restsumme.. sorry ist kein Vorwurf.. jeder macht mal fehler

Hilft ihm aber nichts, wenn das ein anderer nicht machen würde. Er hat es nun mal gemacht und jetzt muss er schauen, dass das klappt. Aber ist schon blöd, so eine Situation durchzumachen.

Zitat:

@st328 schrieb am 7. Juni 2021 um 21:01:13 Uhr:

Ich hätte so eine Finanzierung gar nicht gemacht... 16.000 restsumme.. sorry ist kein Vorwurf.. jeder macht mal fehler

Das kann man schon machen, wenn man entsprechend verdient. Jede Finanzierung ist halt auch eine individuelle Sache und hängt von vielen Dingen ab.

Wenn du z.B. Beamter bist, hast du 0 Risiko arbeitslos zu werden. Bei Zeitarbeit sieht das ganz anders aus!

Ich habe in jüngeren Jahren mein Auto auch mal finanziert. Auch mit Ballonfinanzierung (Schlussrate auch knapp 15.000 €). Allerdings habe ich über 50 % bar beim Kauf angezahlt.

Heute würde ich wahrscheinlich nicht mehr finanzieren. Aber ich finde Finanzierung immer noch in Ordnung.

Vorausgesetzt man geht keine zu hohen Risiken ein. Man muss immer die persönliche Situation betrachten und muss auch kalkulieren können. Zinslast usw.

Autos sind auch immer Emotion. Zu schnell übernimmt man sich dann. Vorallem weil man bei einem Auto oft hohe Wertverluste hat. Unterhaltskosten ganz zu schweigen.

Zitat:

@Sitzkissen schrieb am 3. Juni 2021 um 16:32:48 Uhr:

Ich wollte ein Darlehen bei meiner Hausbank für das Fahrzeug aufheben, um das Fahrzeug dort abzulösen.

...Anschlussfinanzierung bei der BMW Bank?

Hast du nur diese beiden Banken kontaktiert oder hast du dich auch mal allgemein auf dem Finanzierungsmarkt umgeschaut?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Anschlussfinanzierung BMW Bank