ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Anleitung für Handy als Schalter und Alarm Übermittlung im Auto nutzen

Anleitung für Handy als Schalter und Alarm Übermittlung im Auto nutzen

Themenstarteram 19. November 2006 um 12:49

Hier eine Anleitung womit man ein Handy als Fern - Schalter für eine Standheizung und Alarm Übermittlung im Auto nutzen kann.

Hallo Leute,

wer Interesse hat seine Standheizung ( nur mit der Uhr, nicht mit CAN-Bus ) über ein Handy einzuschalten, für wenig Geld,

ist hier richtig!!! Man kann für 12,95 Euro mehr auch gerne seine vorhandene Alarmanlage auf einem anderen Handy anrufen lassen,

hier entstehen allerdings im Gegensatz zum Standheizung Einschalten Handygebühren!!!!

Das Relais der Schaltung hat eine Schaltleistung von 250 Volt mit 16 Ampere,

es würde sich ebenfalls einwandfrei für das Einschalten von Verbrauchern, wie Lampen im Haus mit 220 Volt eignen.

Ein Kumpel hat damit sogar im Haus eine Pellet Zusatz Heizung eingeschaltet, über die ISDN anlage mit einem Telefon von Siemens Micro 4000 Gigaset.

Das hat eine spezielle Nummer, die VIP Funktion hat es leider nicht, wodurch versehendliche Anrufer die Heizung in diesem Fall ebenfalls einschalten.

Die Garage mit Werkzeug und die Gartenhütte im Schrebergarten sind über eine Parallelschaltung mehrerer Magnetschalter an Fenster und Türen,

dieser 2. Schaltung "Handy-Alarm-Anlage" und einem Handy mit 12 Voltadapter ebenfalls abgesichert.

Ich habe ein zweites ISDN - Kabel & eine weitere Schaltung gekauft und es einfach mit einem kleinen Schalter an's Moped bzw. Motorrad gebastelt,

sobald einer auf dem Sitz sitzt ruft es an. Da ich nur mit dem Auto oder dem Moped unterwegs bin, benötige ich nur ein Handy & eine Karte.

Es ist nur wichtig, diese Schaltung sendet KEINE SMS, sie kann nur eine Rufnummer anrufen, nicht mehrere oder Alternative, wenn nicht erreichbar, usw.

Ob diese von mir beschriebene Schaltung nach STVZO zugelassen ist, kann ich nicht sagen!

Wer damit Probleme haben sollte, bitte gleich die Finger davon lassen!

Auch wenn man nicht löten kann, Finger weg bzw. einen fragen, der das kann. Dauer für 2 Schaltungen etwa 1,5h.

Lötzinn, Seitenschneider und Lötkolben reichen aus, Conradanleitung ist bis auf die Polung des Optokoplers narrensicher!!!!!

Um den Optokoppler später bei einem Defekt schneller tauschen zu können, würde ich hier ebenfalls eine Fassung einlöten.

Conrad liefert allerdings nur eine IC-Fassung für den sehr sensiblen Chip mit, diese müßte extra erworben werden und 2 Pins abgeschnitten werden.

!!!Achtung!!!, wenn die Standheizung über den CAN-Bus des Fahrzeuges geschaltet wird, ist diese Schaltung nicht verwendbar!

Oder besser gesagt, das weiß ich nicht und möchte dazu auch keine Energie verschwenden, da ich es nicht benötige!

Sollten Sie andere Schaltungen im I-Net finden, so würde ich den Vertreiber erst einmal fragen, ob die Geräte das unterstützen.

Sollte die Standheizung über die kleine Uhr geschaltet werden, kann man die hier vorgestellte Schaltung selbst basteln.

Die Uhr als auch das Handy können für das Schalten weiterhin verwendet werden!

Wer die Uhr häßlich findet, kann sie auch gerne rausschmeißen, die benutzt eh' danach keiner mehr ;-)

Benötigte Teile:

---------

- 1x Conrad Langzeittimer mit Optokopler

Artikel-Nr.: 115975 - 62

Preis 12,95 Euro

(Wenn der Alarm übertragen werden soll, diese Schaltung 2x kaufen)

- 2x IC Fassung 6 polig Artikel-Nr.: 189472 - 62 0,20 Euro

- 1x AUTO-SICHERUNGSHALTER Artikel-Nr.: 194492 - 62 0,89 Euro + Sicherung 5A

- Handy mit Anrufergruppen Funktion ( es klingelt nur, wenn bestimmte Teilnehmer anrufen z.B.: Nokia 6110 Ebay bis ca. 10 Euro)

- KFZ-Ladekabel 1,77 Euro bei Ebay, wenn man das Handy nicht immer einmal laden möchte.

- billige Freisprecheinrichtung - die mit dem Kabel, wo nur Microphon und Kofhörer dran sind! ca. 1,50 bei Ebay.

- Eventuell neuer Akku 3,50 Euronen bei Ebay.

- Prepaidkarte www.onlinekosten.de hat bei Handy Discountanbieter viele in der Übersicht ( Netz wegen Netzabdeckung beachten ).

- Bei Verwendung von der Alarmanlagenfunktion noch 1x WESTERN-VERLÄNGERUNGSKABEL 6M 6/4, Artikel-Nr.: 261769 - 62 5,45 Euro kaufen.

Bei Reichelt oder kab24.de gibt es die Kabel für < 1 Euro !!!!

- optional den Optokoppler 2x als Ersatz PC 817 Artikel-Nr.: 187038 - 62 0,49 Euro

- evtl. ein passendes Gehäuse, Größe abhängig von ANzahl der Schaltungen, usw.

 

--------

Der Ablauf:

Die Schaltung(en) zusammenlöten, den Widerstand "R2" erst einmal weg lassen, aber aufheben!!!!!

--------

Kopfhörer von der Freisprecheinrichtung abschneiden, die Kabelenden wie im Bild anschließen, Polung ist egal!!!

Achtung, da Sie den Optokopler direkt ohne Vor-Widerstand anschließen, ist es wichtig,

die Leistung des Klingelsignals von "leise" bis "extrem laut" stufenweise beim Test erhöhen, bis es funktioniert.

Sie zerstören sonst den Optokoppler!!!!! Dieser kostet bei Conrad ja nicht viel ca. 0,50 Euro.

Manche Kofhörerkabel sind wie eine Stoffschnur. Diese müssen, damit sie Strom leiten können,

an den Enden erst einmal angelötet werden, damit der Schutzlack wegbrennt, sonst funktioniert die Schaltung nicht.

--------

- Im Handy muß nun jede freizugebende Rufnummer ( Festnetz oder Handy ) abgespeichert werden, die die Heizung einschalten können sollen.

Am Besten im internationalen Format +49 dann ohne die 1. Null ......den Rest der Telefonnummer........

Beim Anruf muß natürlich die Rufnummer übermittelt werden, sonst funktioniert das nicht!! Es entstehen keine Kosten in Deutschland,

solange kein Anrufbeantworter anspricht. 5x klingeln lassen, auflegen, das war's!

Es kann nur eingeschaltet, nicht ausgeschaltet werden! Jeder weitere Anruf startet den Countdown der Schaltung neu! ( verlängert )

- Sobald alle Rufnummern abgespeichert sind, jede einzeln Anzeigen lassen und mit

- Optionen - Anrufergruppe - "VIP" sie in den VIP - "Schaltkreis" wählen.

andere Rufnummern im Telefonbuch stören nicht, solange sie nicht "VIP" zugeordnet sind.

- Freisprecheinrichtung (Kopfhörer) an das Telefon anstecken!!!!

Es wird "Kopfhörer" angezeigt.

- Menü - Profile - Kopfhörer - Anpassen - wählen.

dort folgende Einstellungen wählen:

1. Anrufsignalisierung "Anrufergruppe" "VIP"

2. Ruftontyp "TICK TICK"

3. Lautstärke bei Test langsam steigern, ich benötigte extrem laut!

4. Kurzmitteilung "kein Ton"

5. Tastentöne "keiner"

6. Warntöne "aus"

7. automatische Rufannahme "aus"

--------

Anschluß im KFZ:

+ und - 12 Volt verstehen sich von selbst.

Die Standheizung läuft beim Fahren weiter, wenn der Timer noch nicht abgelaufen ist,

das könnte man durch das Entladen des betroffenen Kondensator's mit einem Schalter und einem Widerstand verhindern,

aber ich habe 9 Minuten gewählt und rufe 2x etwas versetzt an, dadurch kann ich, da ich ja nicht ausschalten kann,

auch viel später noch einmal anschalten, was bei 18 Minuten schon stark auf die Autobatterie gehen würde.

Bitte die Sicherung im Dauerplus nicht vergessen!

Anschluß "C" wird mit einem dicken Kabel ( selber Durchmesser, wie Zeitschaltuhr an "Dauerplus" angeschlossen.

Ich habe hier das Dauerpluskabel der Zeitschaltuhr angezapft.

Anschluß "S" wird mit dem jeweiligen Kabel des Standheizungs Herstellers verbunden ( Eberspächer gelb / Webasto schwarz )

Bei meiner Suche habe ich Bilder gefunden, wo eine Schutzdiode eingebaut wurde, diese ist sinnvoll, ich habe sie aber weggelassen!

Die Dipschalter wie in dem Bild gezeigt, haben eine Schaltzeit von 18 Minuten.

Die Tabelle bietet noch 9 Minuten und 37 Minuten als sinnvolle Schaltzeit für eine Standheizung.

--------

Nun zur Alarmanlage!!!

wenn man eine Alarmanlage im Auto besitzt, mit eigener Hupe oder Sirene, so kann man vom Pluspol der Sirene einfach ein Kabel an die 2. Schaltung legen.

- Diese wird erst einmal normal mit Dauerplus und Minus angeschlossen.

- Die Klemmen für den Schalter an der Schaltung werden mit einer Kabelbrücke versehen ( kurzgeschlossen ).

- Die Dipschalter der 2. Schaltung werden alle bis auf Nr. 5 auf "0" gesetzt.

- ISDN Verlängerungskabel in der Mitte durchschneiden, das Handy wird zerlegt und an die Taste "1" zwei Kabel von dem Kabel angelötet.

um das Handy wieder entfernen zu können, ist das ISDN Verlängerungskabel vorgesehen.

- die selben Kabel vom anderen Ende des ISDN Verlängerungskabels werden an die Schaltung an "C" und "S" angeschlossen, Polung ist auch hier egal!

- Der Widerstand "R2" wird hier unbedingt benötigt.

Dieser ist an der selben Stelle, wie in der anderen Schaltung das Kabel in die Platine bei "R2" einzulöten. ( Siehe Bild )

die andere Seite des Widerstandes wird mit dem Pluspol der Sirene verbunden.

- Das Handy bekommt nun unter dem Menü - Mitteilungen - Sprachmitteilungen - Nummer der Sprachmailbox -

im internationalen Format die eigene Rufnummer vom Handy oder Festnetz, welches bei Alarm angerufen werden soll eingespeichert.

 

Sollten Probleme auftreten:

1. am Handy "*30#" eingeben und Waehlen Rufnummernanzeige eingehender Anrufe einschalten. (CLIP ein)

2. am Handy "##002#" eingeben und Waehlen Alle Rufumleitungen werden ausschaltet.

3. wenn man die Rufnummer beim Anrufen übermittelt, wird im Handy auch angezeigt, Alarm ruft an.

dafür einfach die Telefonnummer vom "Alarmhandy" in's telefonbuch unter "Alarm" speichern.

 

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbau!

MfG

Chris2k

Info's zu den Bildern:

BSTH1kb:

Schaltung mit Handy komplett als Größenvergleich

Hier ist die gleiche Schaltung für die Alarmanlage noch nicht dabei!

BSTHd:

Anschluß Handy Kopfhörer an die Schaltung für die Standheizung Dipschalterstellung 18 Minuten.

BALv:

Anschluß Pluspol 12Volt von Alarmanlage ( von Hupe )

Hier wurden zwei 1mm Löcher in die Platine gebohrt für den 2. Pin des Widerstandes und die Anschlußleiste, diese sind miteinander Strom leitend verbunden!!!!

BALh:

Wie BALv nur eben von hinten, um zu verdeutlichen, daß die beiden Kabel nur miteinander verbunden sind und keine Leiterbahn berühren!!!!

BALt1:

Hier wird die Platine des Nokia 6110 bzw. 6150 gezeigt, wo die Taste "1" sitzt, dort muß an die beiden Metallplatten jeweis ein Kabel des ISDN Kabels angelötet werden.

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 19. November 2006 um 13:08

Bild Nr.1

 

Bild Nr.1

Schaltung mit Handy komplett als Größenvergleich

Hier ist die gleiche Schaltung für die Alarmanlage noch nicht dabei!

Themenstarteram 19. November 2006 um 13:09

Bild Nr.2

 

Bild Nr.2

Anschluß Handy Kopfhörer an die Schaltung für die Standheizung Dipschalterstellung 18 Minuten.

Themenstarteram 19. November 2006 um 13:12

Bild Nr.3

 

Bild Nr.3

Anschluß Pluspol 12Volt von Alarmanlage ( von Hupe )

Hier wurden zwei 1mm Löcher in die Platine gebohrt für den 2. Pin des Widerstandes und die Anschlußleiste, diese sind miteinander Strom leitend verbunden!!!!

Themenstarteram 19. November 2006 um 13:13

Bild Nr.4

 

Bild Nr.4

Wie BALv nur eben von hinten, um zu verdeutlichen, daß die beiden Kabel nur miteinander verbunden sind und keine Leiterbahn berühren!!!!

Themenstarteram 19. November 2006 um 13:16

Bild Nr.5

 

Bild Nr.5

Hier wird die Platine des Nokia 6110 bzw. 6150 gezeigt, wo die Taste "1" sitzt, dort muß an die beiden Metallplatten jeweis ein Kabel des ISDN Kabels angelötet werden.

Themenstarteram 19. November 2006 um 18:00

Bild Nr.6

 

Bild Nr.6

Themenstarteram 19. November 2006 um 18:01

Bild Nr.7

 

Bild Nr.7

Themenstarteram 19. November 2006 um 18:07

P.S.: Garantieansprüche könnt Ihr Euch schenken ;-)

 

P.S.: Für ganz schlaue: Nein, wenn das in die Hose gehen sollte, hafte ich dafür natürlich nicht!

Alles hier beschriebene ist auf eigene Gefahr!

Wer nachbaut baut selbst, ich habe nur meine Erfahrung geteilt.

Bitte das zu respektieren.

Gerne nehme ich natürlich Verbesserungsvorschläge an.

Jedoch soll alles im Preis-Leistungsverhältnis bleiben, sowohl zeitlich als auch preislich!

MfG

Chris2k

Gute Idee.

Ich habe letztes Jahr was ähnliches gebastelt.

Ich hab die eingebaute Uhr zerlegt und an den Einschaltknopf (ganz rechts) ein Kabel angeschlossen, sozusagen den Knopf verlängert.

Bei einem alten Nokia habe ich den Vibrator entfernt und stattdessen auch ein Kabel angelötet.

Die beiden Kabel habe ich nun mittels eines Reed-Relais (extrem niedrige Stromaufnahme) verbunden. (Später ergänzt: ein kleiner Kondensator auf Handy-Seite, damit das Relais etwas länger anzieht, als es klingelt } zuverlässiger)

Einmal anrufen (nur EINMAL klingeln lassen): Einschalten

Nochmal anrufen (nur EINMAL klingeln lassen): Ausschalten

jan.

Themenstarteram 30. November 2006 um 5:57

Hallo Jan,

das ist ja noch einfacher!

Außerdem kann man dann die Anlage auch ausschalten.

Ich liebe schnelle günstige Lösungen ;-)

Zitat:

Original geschrieben von chris2k

Ich liebe schnelle günstige Lösungen ;-)

Ja, ich auch.

Allerdings darf ich nicht verschweigen, das das Zerlegen des Schaltermoduls und Anlöten der Dräht schon eine gewisse Portion Feinmotorik erfordert. Ich musste auch an den Platinen (3 oder 4 übereinander) eine Nut einfeilen (ohne andere Leiterbahnen dabei zu zerstören!!), damit das Kabel überhaupt ins Gehäuse passt (dabi habe ich festgestellt, dass ich wohl bald mal ne Brille für die Nähe brauche).

 

jan.

P.S.

Deine Möglichkeit des Zurückrufens finde ich aber auch genial!!

Themenstarteram 30. November 2006 um 16:57

Danke, danke!

Ja, das mit dem Zerlegen von neuen Dingen kann schnell zu großen bleibenden Schäden führen ;-)

Aber, erst dann sieht es schön selbstgebastelt aus ;-)

MfG

Chris

eins verstehe ich noch nicht so ganz:

wie wird die Rufnummer gefilter,daß nur die bestimmte Rufnummer die Funktion aktiviert?

wie wird überprüft, ob das Handy im System angemeldet ist?

wie wird das Handy neugestartet, wenn es sich ausgeloggt hat?

 

Oder habe ich da in der Anleitung was überlesen?

Themenstarteram 2. Dezember 2006 um 13:27

Hallo,

das Handy ist immer eingeschaltet, wenn es ausgeht, wird es nicht wieder eingeschaltet.

Das Problem hat es eher bei Siemens Handy's, deshalb habe ich ein Nokia 6110 verwendet. ( DNetze )

Das Handy filtert die Rufnummer, indem sie vorher im Telefonbuch abgespeichert werden und als VIP abgespeichert werden.

Das ist definitiv für das Nokia 6110 in der Anleitung beschrieben.

Die sind die einzigen, die später klingeln und dadurch das Einschalten hervorrufen!

MfG

Chris2k

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Anleitung für Handy als Schalter und Alarm Übermittlung im Auto nutzen