Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Anlasser macht kein mucks mehr

Anlasser macht kein mucks mehr

Saab 9-3 YS3D
Themenstarteram 16. September 2016 um 10:31

Hallo!

Habe o.g Problem mit meinen 9-3 Turbo, Automatik, BJ. 2000.

Die Wegfahrsperre kann man ja deaktivieren. Habe ich getan. ADAC-Mensch hat auch mal auf den

Anlasser geklopft (wieso auch immer, dreht ja nicht bei aktiver Sperre). Sicherung soll auch k.k sein.

SID zeigt auch keine Fehlermeldung.

Hab auch mal die Batterie abgeklemmt und alles (deaktivieren etc.) probiert. Alles ohne Erfolg.

Was kann's noch sein?.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also normaler Weise dreht sich der Anlasser auch bei aktiver Wegfahrsperre. Diese unterbricht nämlich nur den Stromkreislauf zur Benzinpumpe.

Der ADAC Mensch hat auf den Anlasser geklopft, weil das manchmal hilft Elektromotoren an der Verschleissgrenze sporadisch wieder gängig zu machen, oder um ein festgesetztes Teil zu lösen.

Hast Du schon kontrolliert, ob die Kabel intakt sind (evtl Marderverbiss)?

Ansonsten ist mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit der Anlasser hinüber.

...versuche es doch mal so: zwei Nachbarn sollen kräftig anschieben, 2. Gang rein, Kontakt, Kupplung kommen lassen und er sollte starten. So gestartet bin ich mit ständig laufendem Motor in die Werksatt gefahren. Dort haben sie mit Pressluft in das Schutzschild des Anlassers hineingeblasen und ein toter Käfer kam heraus. Nach Reinigung der Kontakte ist der Anlasser seit etwa 5-6 Jahren OK.

Hallo Franky,

der Herr vom ADAC hat auf den Anlasser geklopft, weil der Magnetschalter bei älteren Teilen gerne mal hängen bleibt.

Mit dem Schlag besteht die Hoffnung, dass er sich einen mm löst und wieder funktioniert.

Wurden die Anschlüsse schon mal kontrolliert. Nach 16 Jahren kann auch mal ein Kabel abfaulen.

Als preiswerte Lösung:

für 20.-- im Netz ein gebrauchten kaufen und einbauen und weiter sehen.

Gruss

Jazzer2004

Themenstarteram 16. September 2016 um 20:47

Hii!

Danke erstmal. Bin kein Schrauber aber, Kabel könnte ich überprüfen wenn. ich wüsste wo die sind. Hat jemand Bilder?

Also bin mir sicher dass, der Anlasser bei aktivierter Sperre sich nicht drehte! Wieso sollte er auch.

...der Anlasser dreht sich bei aktivierter Sperre bis die Batterie leer ist. Bloß die Benzinpumpe läuft für 1 Sekunde an, bricht bei aktivierter Sperre wieder ab. Der Fehler muss am Anlasser (Stromkreis, Relais, Anzugs-Elektromagnet, verdreckte Kontakte etc.) und nicht an der Sperre, liegen. Bräuchtest 'ne Bühne, denn nur von unten ist gut ranzukommen, von oben fast unmöglich. Der Anlasser befindet sich etwa am untersten Ende des Motors, hinten zur Trennwand hin. Vor Ort ergibt sich alles wie von selbst...

Hallo Franky,

wenn Du so gar nich selbst schrauben kannst, wird nur ein Besuch bei einem Saab-Menschen mit TECH II helfen:

Da Du einen Automaten fährst, fällt anschleppen aus (hat Waallddii sicher überlesen).

Anders als die Schalter besitzen Automatik-Fzg. im Anlasser-System noch ein Schaltrelais, das sicher stellt, dass sich der Anlasser nur in Getriebepos. P und N dreht.

Auch das könnte defekt sein.

Dies ist nur mit einem TECH II festzustellen. Leider...

Ich tippe nach wie vor auf den Magnetschalter oder Korrosion.

Der Anlasser befindet sich -von oben gesehen - unterhalb des Ansaugkrümmers auf der Fahrereseite.

Beim Ausbau muss eine Schraube von oben und eine von unten gelöst werden.

Aber lass dies besser ein Schrauberhändchen machen.

Gruss

Jazzer2004

...jazzer, 1x Danke kommt von mir...

Zitat:

@Franky-GI schrieb am 16. September 2016 um 10:31:06 Uhr:

Hallo!

Habe o.g Problem mit meinen 9-3 Turbo, Automatik, BJ. 2000.

Die Wegfahrsperre kann man ja deaktivieren. Habe ich getan. ADAC-Mensch hat auch mal auf den

Anlasser geklopft (wieso auch immer, dreht ja nicht bei aktiver Sperre). Sicherung soll auch k.k sein.

SID zeigt auch keine Fehlermeldung.

Hab auch mal die Batterie abgeklemmt und alles (deaktivieren etc.) probiert. Alles ohne Erfolg.

Was kann's noch sein?.

Dein Problem ist der Wahlhebelpositonsgeber auf dem Getriebe, dein Getriebe weiß nicht in welchem Gang er sich befindet, da du nur bei P oder N starten kannst. Daher macht dein Starter auch kein muchs. Ist ein bekanntes Problem beim 9-3er.

Schalte mal auf N vlt startet er ja da noch wenn nicht ab in die Werkstatt.

 

Hallo Mati,

auch eine Möglichkeit...

Dann gibts wieder mehrere Möglichkeiten:

-Pos.Geber ist innen korridiert.

-Zug zum Schalthebel hat Spiel und muss neu justiert werden.

Letzteres wäre der eindeutig preiswertere Defekt.

(Da unser Themenstarter nicht schrauben kann, fällt die Eigenrevision des Pos.Gebers nämlich aus. (Nieten aufbohren, Schaltbahnen von Korrision befreien und mit selbstsichernden Minischrauben samt Muttern wieder zusammensetzen..)

Gruss

Jazzer 2004

Themenstarteram 19. September 2016 um 13:23

An alle

V I E L E N Dank!

und Grüße aus Fernald

update:

Wunder der Technik. Gehe mit meinem KUmpel zum Auto schließe auf und starte!

Ja, er springt ohne mucken an!????????????

Gremlins??????

Zitat:

@Franky-GI schrieb am 19. September 2016 um 13:23:42 Uhr:

An alle

V I E L E N Dank!

und Grüße aus Fernald

update:

Wunder der Technik. Gehe mit meinem KUmpel zum Auto schließe auf und starte!

Ja, er springt ohne mucken an!????????????

Gremlins??????

Er wird wieder streiken, lass den Fehlerspeicher mal auslesen.

Wie ich schon geschrieben habe wenn der Anlasser kein muchs macht wird höchstwahrscheinlich der Wahlhebelpositionsgeber defekt sein. Ist wie gesagt eine Typische macke und so wie es beschrieben ist Garantiert defekt.

Ist es der Kurbelwellensensor dreht der Anlasser trotzdem, der Defekt macht sich hier dann durch ein nicht bewegen des Drehzahlmessers bemerkbar.

Themenstarteram 21. September 2016 um 15:07

Habe Fehlerspeicher auslesen lassen. Alles o.k. d.h. nichts zu finden. Meine Werkstatt (freie) hat "Gott sei Dank" noch Leute die wissen was Sie tun. Der Mechaniker meinte dass, der Transponder des Schlüssels höchstwahrscheinlich die Ursache war. Daher auch kein Eintrag im Fehlerspeicher. Auf- und zuschließen und Wegfahrsperre seien 2 Systeme so dass, trotz Funktion beim Schließen es ein Fehler bei der Funktion für die Wegfahrsperre kommen kann. Habe seitdem immer 2ten Transponder bei mir.

Franky, hoffentlich hast recht. Die AUF/ZU-Funktion und die Wegfahrsperre sind zwar 2 Funktionen, aber laufen über das gleiche Modul TWICE. Der zweite Transponder (es ist der Ring um den Schlüssel herum) funktioniert wohl nur wenn er mit den beiden Schlüsseln auch "angelernt" worden ist (ist 'ne Programmieraufgabe). Solltest mal probieren ob der zweite Transponder auch wirklich korrekt funktioniert, denn ich glaube nicht, dass es nur so einfach geht. In Deiner Lage hätte der Motor für 1-2 Sekunden starten müssen und danach sofort abbrechen, indem er die Benzinpumpe wegnimmt und dadurch keine Freigabe bekommt, die auch über TWICE kommen muss.

Themenstarteram 21. September 2016 um 23:11

Habe kein Schlüßel sondern die 2 häßlichen, schwarzen "Dinger". Wie ich doch meinen "Flipper" vermisse! Bin selbst IT-Junky und mach dies auch beruflich aber, im Auto bringst nur ärger. ABS mehr brauch's nicht. Mein nächster ist wieder back to the 90'.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Anlasser macht kein mucks mehr