ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Anhängerkupplung nachrüstenH

Anhängerkupplung nachrüstenH

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 15:01

Hallo,

wer hat schon mal bei einem GLK einen Anhängerkupplung nachrüsten lassen?

Der freundliche vom MB will dafür über 1400.- haben, im Teilehandel kostet eine Kupplung inkl. CAN-Bus Anschlußset ab rund 500.-; wo ist da der Haken? oder ist MB da einfach nur unverschämt?

Ich bin da jetzt etwas verunsichert, will ja keine 500.- für Müll ausgeben, aber wenn das Angebot ok ist, warum soll ich 1400.- bezahlen...

Gruss

Roger

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fragil

Halo Wowadi,

Ich bin zurück von eine Reise nach Süden von 6.000 km mit Wohnwagen und war sehr zufrieden mit die Fahreigenschaften. Auch sehr steile Steigungen sind kein Problem. Nur bergabwärts finde ich das der Motor nicht genug bremst. Ich musste jeden Mahl manuell mit schalthebel zurücktippen. Hasst du die gleiche Erfarung ?

Hallo fragil,

ja, kann ich bestätigen. Mein Hänger/Wohnwagen "drückt" schon bei leichtem Gefälle von 5 bis 6% bei ca. 100 km/h auf der Autobahn so stark, dass ich es vorziehe abzubremsen, vorzugsweise durch die Motorbremse; somit durch Herunterschalten per manuellem Gangwechsel. Stört mich aber nicht weiter, da ich gerne auch mal etwas zu tun habe.

Weiterhin gute Fahrt

wowadi

ích habe das gemacht - bzw. machen lassen.

du hast vergessen, dazu kommt noch ein größerer kühlerlüfter (da bei anhängelast auch mehr zu kühlende motorrwärme entsteht).

das ding kostet auch ca. 300 euronen + montage.....

und jetzt kommts:

das altteil steht dir ja zu. lass es dir ins auto legen und verräußere es gesondert.

oder :cool:

frage erst nach umbau nach und verlange das altteil.

bei meinem umbau war es danach nicht mehr auffindbar und ich habe einen gutschein i.H.v. 250 euro bekommen. :D

also alles in allem: machen lassen ;)

Themenstarteram 20. Juli 2010 um 16:34

Danke für die Info, wenn ich das denn zusammen zähle, sind die 1400.- schon irgendwie nachvollziehbar.

Bevor ich da bei einer Hinderhofwerkstatt 100.- spare, lass ich lieber den Freundlichen ran und geh auf Nummer sicher...

 

Gruss

Roger

kein problem, gern geschehen - einfach die danke-taste drücken :D

Bei mir wurde die AHK von der NL nachträglich montiert, incl. voller Belegung der Steckdose. War aber Bestandteil der Kaufverhandlungen und somit des Preises. Mir ist nicht bekannt, was das offiziel gekostet hätte. Aber, soweit mir mitgeteilt wurde, wird der Lüfter für den Kühler beim GLK nicht gewechselt. Die 2000 Kg darf er immer ziehen, leider nur mit 80 Kg Stützlast.

Einen guten Anhalt für realistische und objektive Preise bietet die Homepage von zug2000 in Mühlheim/Ruhr.

Grüsse aus dem Rheinland

wowadi

@wowadi

du hast es, ebenso wie ich beim kauf ausgehandelt.

der unterschied ist nur --> ich war dabei ! :p

also sag nicht es stimmt nicht, ich habe mit dem meister gemeinsam im wis asranet (mb service programm) das ganze nach werksangaben zusammengestellt! :mad:

wenn sie den lüfter bei dir weggelassen haben, ist es zumindest nicht nach werksvorschrift!

Selbst nachrüsten ist überhaupt kein Problem, wenn man bissel schrauben kann. Bei www.kupplung.de ist die abnehmbare mit fahrzeugspezifischem E-Satz schon für knapp über 400,-€ zu haben, die starre ist noch deutlich preiswerter.

Thema Lüfter: Ja, bedingt richtig. Bei 35°C Außentemperatur und täglichem Volllast-Anhängerbetrieb mag es sinnvoll sein, aber für gelegentliche Nutzung ist es übertrieben. Ich habe noch keinen Fall gehört, bei dem der Motor oder der serienmäßige Kühler aufgrund thermischer Überlastung aufgrund eines Anhängers ausgestiegen ist. Gleichwohl mag es in den MB-Werksvorgaben so drinstehen, die wollen ja schließlich auch was verkaufen... ;-))

Zitat:

Original geschrieben von mazeman1

@wowadi

du hast es, ebenso wie ich beim kauf ausgehandelt.

der unterschied ist nur --> ich war dabei ! :p

also sag nicht es stimmt nicht, ich habe mit dem meister gemeinsam im wis asranet (mb service programm) das ganze nach werksangaben zusammengestellt! :mad:

wenn sie den lüfter bei dir weggelassen haben, ist es zumindest nicht nach werksvorschrift!

Hallo mazeman1

Ich habe nicht geschrieben, dass es nicht stimmt, sondern was man mir in der NL mitgeteilt hat! Aber danke für den Hinweis, ich werde der Sache noch einmal nachgehen. Vielleicht ist Vorgabe ja auch motorabhängig?

Während meiner ca. 10000 Kilometer mit einem 1800 Kg Hänger konnte ich zu keinem Zeitpunkt einen Temperaturanstieg erkennen. Auch nicht bei größter Hitze in den französischen Alpen und ihren Steigungen.

 

Gruß wowadi

Halo Wowadi,

Ich bin zurück von eine Reise nach Süden von 6.000 km mit Wohnwagen und war sehr zufrieden mit die Fahreigenschaften. Auch sehr steile Steigungen sind kein Problem. Nur bergabwärts finde ich das der Motor nicht genug bremst. Ich musste jeden Mahl manuell mit schalthebel zurücktippen. Hasst du die gleiche Erfarung ?

Zitat:

Original geschrieben von fragil

Halo Wowadi,

Ich bin zurück von eine Reise nach Süden von 6.000 km mit Wohnwagen und war sehr zufrieden mit die Fahreigenschaften. Auch sehr steile Steigungen sind kein Problem. Nur bergabwärts finde ich das der Motor nicht genug bremst. Ich musste jeden Mahl manuell mit schalthebel zurücktippen. Hasst du die gleiche Erfarung ?

Hallo fragil,

ja, kann ich bestätigen. Mein Hänger/Wohnwagen "drückt" schon bei leichtem Gefälle von 5 bis 6% bei ca. 100 km/h auf der Autobahn so stark, dass ich es vorziehe abzubremsen, vorzugsweise durch die Motorbremse; somit durch Herunterschalten per manuellem Gangwechsel. Stört mich aber nicht weiter, da ich gerne auch mal etwas zu tun habe.

Weiterhin gute Fahrt

wowadi

Hallo

Ich habe vor an meinen GLK 250 CDI

Eine AHK nachrüsten

Jetzt meine Frage muss ich den kühlerlüfter in einen größeren wechseln

Wenn man den Freundlichen fragt, wird der den Lüfter nachrüsten. Wenn man in der Lage ist, den Haken selbst anzubauen, würde ich die Entscheidung von der beabsichtigten Nutzung abhängig machen.

Da gibt es Unterschiede, ob ein 1,5 t Pferdeanhänger oder ein 400kg Klaufix gezogen werden soll.

Ich brauche den Haken für einen Motorrad Anhänger, der mit Ladung um die 750 kg wiegt. Aber mein Haken ist ab Werk.

Zitat:

@glk69 schrieb am 17. Juni 2015 um 22:12:53 Uhr:

Hallo

Ich habe vor an meinen GLK 250 CDI

Eine AHK nachrüsten

Jetzt meine Frage muss ich den kühlerlüfter in einen größeren wechseln

ich gehe mal davon aus, dass Du den "kleinen" hast (der 220er hat den kleinen, der 350er den großen, dann sollte der 250er den Kleinen haben) ...

... grundsätzlich ja .. aber "müssen" natürlich nicht ... MB (soweit mir bekannt ist) lehnt es ab, ohne Lüftertausch die AHK nachzurüsten ... wenn es Dir um die € geht, ist natürlich die entscheidende Frage, was Du ziehen willst ...

Ich habe einen 350 CDI ... Caravan auch ... und es ist schon wirklich selten , dass der Lüfter nachläuft ... auch mit Caravan ... also thermisch ist der große Lüfter sicher eine Wohltat für den (jeden) Motor ...

Grüße

prio

Edit : hallo kandidat, war wohl zeitgleich :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Anhängerkupplung nachrüstenH