ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. Anhängelast ID.4 und ID Buzz

Anhängelast ID.4 und ID Buzz

VW
Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 11:44

Hallo,

ist schon bekannt, wie hoch die maximale Anhängelast beim ID.4 bzw. ID Buzz betragen/wird?

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

ID.4 Zul. Anhängelast gebremst bei 12% / 1.000 kg / bei 8% / 1.200 kg

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten
am 14. Oktober 2020 um 11:53

ID4 750kg ungebremst, 1000kg gebremst. (EDIT: bei 12%)

https://www.volkswagen.de/de/modelle-und-konfigurator/id4.html

1200 kg bis 8 Prozent

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 12:48

Zitat:

@MaxLustig schrieb am 14. Oktober 2020 um 12:06:26 Uhr:

1200 kg bis 8 Prozent

Diese Angabe ist ID Buzz oder eine Alternativangabe für ID.4?

ID.4 Zul. Anhängelast gebremst bei 12% / 1.000 kg / bei 8% / 1.200 kg

Für den ID.Buzz würde ich jegliche (technische) Daten mal noch geraume Zeit abwarten - da ist noch nicht mal optisch die Serie konkretisiert erkennbar.

Warum bekommt eigentlich der schwerere ID.4 eine Ahk und der ID.3 wg. dem angeblich hohen Gewicht keine??

Es ist sogar die gleiche MEB-Plattform.

Weil Fahrwerk bzw. Karosserie beim ID.4 dafür ausgelegt ist würde ich vermuten.

Zitat:

@WoidMich schrieb am 17. Oktober 2020 um 10:20:05 Uhr:

Es ist sogar die gleiche MEB-Plattform.

B steht für Baukasten.

VW macht ja keine Plattformen mehr.

Der Begriff "Modularer Elektrischer Baukasten"-Plattform füttert eine falsche Vorstellung.

 

Die Autos haben halt nicht das gleiche Fahrwerk, Karosserie usw.

 

Dann hat VW für mich hiervöllig gemurkst. Ein "Golf" ohne Ahk obwohl es technisch kein Problem gwesen wär...

Interessant. Warst Du bei der Fahrzeugauslegung dabei? Weißt Du, dass das Auto nicht vielleicht 50 kg schwerer wäre und größere Bremsen gebraucht hätte, was natürlich auch einen höheren Verbrauch bedeutet hätte?

Sie werden ihre Gründe gehabt haben.

weil es eben technisch nicht ausgelegt ist - da fehlt vielleicht auch einfach hinterer (/schützender) Überhang !

Zitat:

@MacV8 schrieb am 17. Oktober 2020 um 13:49:41 Uhr:

Interessant. Warst Du bei der Fahrzeugauslegung dabei? Weißt Du, dass das Auto nicht vielleicht 50 kg schwerer wäre und größere Bremsen gebraucht hätte, was natürlich auch einen höheren Verbrauch bedeutet hätte?

Sie werden ihre Gründe gehabt haben.

Ja und dann wär er eben 50kg schwerer und hätt "bessere" Bremsen gebraucht. Wer ne Ahk will, muss bei VW zukünftig ID.4 aufwärts fahren? Bisher wars mitn Polo schon kein Problem.

Oh, ja, super Idee. Das kommt dann bei allen super an, die keine Kupplung brauchen, was in dem Segment die große Mehrheit ist. An Egozentrik kaum zu überbieten ...

Damit ich das richtig verstehe - sollen doch ruhig tausende von ID Kunden Mehrkosten und Mehrgewicht mitfahren, damit Du den ID.3 nehmen kannst und nicht auf den ID.4 ausweichen musst, der als Alternative zur Verfügung steht? Hört sich gesamtwirtschaftlich und im Interesse der Allgemeinheit gar nicht gut an ;-) .

Grundsätzlich wird ein Golf-Nachfolger mit so elementaren Einschränkungen wie der ID.3 wohl eher schlecht ankommen. Da ist die Ahk nur 1 Beispiel. Golf = Alltagsauto.

Der ID.3 V2 soll angeblich dann eine Ahk bekommen... praktisch ist das jetzt eine Bastellösung. Genau wie vw.os. Oder die zu zahlenden Zentralrechner ohne Funktion weil statt L4 nicht mal das angekündigte L3 funktioniert und wo sich dann deiner Einer nicht beschwert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. Anhängelast ID.4 und ID Buzz