ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Angebot eines SL 500 der BR R231

Angebot eines SL 500 der BR R231

Mercedes SL
Themenstarteram 9. Juni 2013 um 12:39

Anlass eines Gespräches mit dem MB-Verkäufer war die Wartezeit während des Service des SLK meiner Frau. Als Folge erreichte mich ein Angebot über einen SL 500 der BR R231 mit analogem Ausstattungsniveau unseres alten 500er der BR R230. Aus dem Listenpreis von rd. 141 t€ ,incl. MwSt , wurden rd. 110 t€ . Bei einem Nachlass von rd. 28 % eines rel. neuen Modells reibt sich ein langjähriger MB-Kunde erstaunt die Augen.Es handelt sich nicht um ein "Lagerfahrzeug" , insofern kann die Ausstattung unter Beibehaltung des Nachlasses individualisiert werden.

Rechtfertigt die auffallend geringe Präsenz auf der Strasse diesen Preisverfall ?

Ich kann mich lediglich an Nachlässe vor dem Modellwechsel erinnern , nur nicht in dieser Höhe.

Ähnliche Themen
83 Antworten

Guten Tag Ortler,

 

ähnliches hatte ich letzte Woche auf mobile.de gefunden, nämlich ein Neufahrzeug als SL 500 für € 99 Tsd. und ca. 30 % Nachlaß. Das sind zwar erst zwei Kfz., doch wahrscheinlich nicht die einzigen SL mit diesem Angebot.

Hallo Ortler,

mein erster R230 war ein Neufahrzeug SL 350 und hatte damals, 2005, einen ähnlichen Nachlaß. Allerdings stand er ein knappes Jahr auf dem Hof des :) mit 0km. Aber bei einem relativ neuen Modell ist das schon ungewöhnlich!

Die letzten Tage war ich etliche Male auf den Highways unterwegs, aber den R231 sieht man so gut wie gar nicht. Dafür immer öfter den neuen 911, der im Heckbereich sehr gelungen ist!

Wenn der Preis von 141 tEUR auf 110 tEUR sinkt, wie beschrieben, sind das 22% Nachlass, nicht 28% (nach Adam Riese). Klingt bei einem Modell, das nicht besonders gut läuft, doch o.k., oder?

Guten Morgen,

Ich habe mir die Sache mal durch den Kopf gehen lassen. Wenn der SL als Basis so um die 118.000.- kostet. Dann sind alle anderen Faktoren direkt oder indirekt " Mehrausstattung, also Aufpreise ". Ich kann Dir nur sagen was ich so gehoert habe...... " Die Verdienstmarge ist bei Aufpreisen und Zubehoer enorm ! " Sie liege bei fast 40 % ja zum Teil noch darueber. Quelle..... Nicht ein Auto oder Mercedes-Mann, sondern die Bank, ueber die die Rechnungen abgewickelt werden. ( Ich lebe nicht in Deutschland ). Gleichwohl ein Satter Nachlass;...... nur um einen Kunden zu gewinnen !? Ob der Wagen sich gut oder weiniger gut verkauft mag ein Argument sein. Dennoch ( Ich rede nur fuer mich ! ) als Haendler wuerde ich mich niemals auf so einen Deal einlassen. Es schadet aber dem Ansehen und vor allem der Kasse. Ich habe einen R 231 mit jetzt 10.000 Km und habe ihn vor einem Jahr neu gekauft. ( 350 ger ) Ich bekam genau 6 %. Ich kaufe fast keine teuren Aufpreispflichtigen Dinge. Nur die Farbe, Leder, Parktronic, Nackenwaermer und die Spiegel. Kein Navi.... da Ich staendig auch mit anderen Autos fahre. Wir sind mit mehreren Autos bei Mercedes Kunde. Damals bei meiner Bestellung war der SL nicht einmal offiziell vorgestellt. Ich habe auf Katalog gekauft. Hat der Verkaeufer ein Angebot fuer deinen " alten " SL gemacht ? In anderen Branchen gibt es * Vorgaben * das heisst wenn jemand 100 Sofas verkauft, muss er auch einen Couch-Tisch an den Mann bringen. Der Teufel weiss,.... vielleicht sagt Mercedes... " Ihr habt 200 A Klassen verklickert,... also muesst ihr einen SL an den Mann bringen. "Ich habe bemerkt dass manches Auto nachher verklickert wird ohne in den Buechern des Autohauses auf zu tauchen. Ich habe meinen " alten " SL privat verkauft und kam auf 34.000 Euro. Ein sehr gutes Geschaeft. So oder so der Haendler zahlt NIE drauf. Und irgendwie ist die Sache nachher wasserdicht. Beste Gruesse.

Kauf den Wagen doch.. Dann hast Du ein Schnäppchen gemacht und bist mal wieder "up to date "

:D

Das ist doch mal wieder ein stereotypisches Humbug-Posting vom immer gleichen Nörgler, Kernaussage immer dieselbe: Der R230 ist das beste Auto aller Zeiten (weil ich ihn mir gebraucht zum Schnäppchenpreis weit unter 50% vom Listenpreis gönnen konnte), der R231 dagegen das mieseste (weil er noch zu neu ist und ich ihn mir daher noch nicht leisten kann oder will, und mir die entsprechenden Fahrer mit ihrem Geld unsympathisch sind).

1. Wie schon festgestellt, handelt es sich allein schon bei Deinen vorgegebenen Zahlen um 22% statt 28% Nachlass.

2. Wetten, dass weder Du noch irgend jemand anders einen frei konfigurierbar ab Werk ganz neu bestellbaren R231 mit wesentlich mehr als 10% Nachlass erhält? Mehr bieten auch Online-Portale nicht (z.B. http://www.carneoo.de/mercedes-benz). Wer würde online kaufen (und das tun mittlerweile Leute), wenn man in der Niederlassung oder beim Händler den doppelten bis dreifachen Nachlass erhält? Jede Wette: Merklich mehr als 10% gibt es nicht, das hättest Du nur gern (aber nicht, um zu kaufen, sondern um damit weiter ablästern zu können)!

Wo ist der Haken bei der Sache, den Du uns wieder mal verschweigst, ortler bzw. Gavia bzw. wie Deine anderen Doppeluser noch heißen mögen (falls es nicht sogar einfach nur frei erfunden ist)?

Zitat:

Original geschrieben von SL_Rider

Das ist doch mal wieder ein stereotypisches Humbug-Posting vom immer gleichen Nörgler, Kernaussage immer dieselbe: Der R230 ist das beste Auto aller Zeiten (weil ich ihn mir gebraucht zum Schnäppchenpreis weit unter 50% vom Listenpreis gönnen konnte), der R231 dagegen das mieseste (weil er noch zu neu ist und ich ihn mir daher noch nicht leisten kann oder will, und mir die entsprechenden Fahrer mit ihrem Geld unsympathisch sind).

1. Wie schon festgestellt, handelt es sich allein schon bei Deinen vorgegebenen Zahlen um 22% statt 28% Nachlass.

2. Wetten, dass weder Du noch irgend jemand anders einen frei konfigurierbar ab Werk ganz neu bestellbaren R231 mit wesentlich mehr als 10% Nachlass erhält? Mehr bieten auch Online-Portale nicht (z.B. http://www.carneoo.de/mercedes-benz). Wer würde online kaufen (und das tun mittlerweile Leute), wenn man in der Niederlassung oder beim Händler den doppelten bis dreifachen Nachlass erhält? Jede Wette: Merklich mehr als 10% gibt es nicht, das hättest Du nur gern (aber nicht, um zu kaufen, sondern um damit weiter ablästern zu können)!

Wo ist der Haken bei der Sache, den Du uns wieder mal verschweigst, ortler bzw. Gavia bzw. wie Deine anderen Doppeluser noch heißen mögen (falls es nicht sogar einfach nur frei erfunden ist)?

Bonsoir

Nun ja,...... Komisch ist die Geschichte schon ( je mehr ich darueber nachdenke ) aber lassen Sie sich nicht erzuernen. Auch die Ansicht dass es nur wenige neue R 231 auf der Strasse gaebe stimmt nur bedingt. Wir sitzen ja schon mal drin und das ist auch nicht zu verachten. In anderen Foren geht es manchmal noch doller zu. Jeder vermiest jedem den Besitz. In der Normandie sehe ich manchmal Wochenlang keinen Rolls Royce, in Monaco pissen die Hunde beim promenieren an Corniche, Phantom und Gleiches. Alles ist relativ. Sollten wir irgendwann mal einen neuen Wagen brauchen so werden wir uns vertrauensvoll an Monsieur Ortler und sparen so eine Menge Geld. Alors, .....en attendant........ et à bientôt.

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 19:10

@320cdiler,

korrekt der Hinweis , gut aufgepasst und nicht nachgeplappert ;). Mir gings lediglich um die Feststellung des Preisverfalls eines Topmodells im MB Premiumsegment. Soweit mir von MB bekannt , sind derartige Verkaufshilfen zur Saisonmitte ungewöhnlich. Wie Chief_SL ber. anmerkte ,ist die Präsenz neuer Porsche , insbes. 911er auffällig stark , ohne nennenswerte Nachlässe.

Übrigens , es muss nicht immer am Produkt liegen wenn Kaufzurückhaltung geübt wird.

Ein Rabatt von 22% klingt gut.

Die R230-Fahrer kaufen sich den neuen R231er nicht da er einfach zu sehr dem Vorgänger ähnelt. Manche finden auch den 911er besser oder möchte etwas anderes fahren oder oder oder...

Aber das Hauptproblem ist zu 100% die ähnlichkeit zum Vorgänger.. schade, Mercedes hatte 10-12Jahre Zeit um ein schönes Design hinzubekommen.

 

Adieu..

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Ein Rabatt von 22% klingt gut.

Die R230-Fahrer kaufen sich den neuen R231er nicht da er einfach zu sehr dem Vorgänger ähnelt. Manche finden auch den 911er besser oder möchte etwas anderes fahren oder oder oder...

Aber das Hauptproblem ist zu 100% die ähnlichkeit zum Vorgänger.. schade, Mercedes hatte 10-12Jahre Zeit um ein schönes Design hinzubekommen.

 

Adieu..

Selten so ein Quatsch gelesen. Demnach dürften sich 911er überhaupt nicht verkaufen. Gilt auch für andere Hersteller und Baureihen.

Wer sich nur ein neues Fahrzeug kauft um damit möglichst "auffällig" zu sein ist eher ein Fall für einen Psychotherapeut. Dort ist das Geld besser angelegt.

Natürlich wird Ortler hier nicht posten, bei welchem Händler oder welcher NL er die angeblichen 22% angeboten bekommen hat. Nicht wahr, Ortler?

Zitat:

Original geschrieben von SL55

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Ein Rabatt von 22% klingt gut.

Die R230-Fahrer kaufen sich den neuen R231er nicht da er einfach zu sehr dem Vorgänger ähnelt. Manche finden auch den 911er besser oder möchte etwas anderes fahren oder oder oder...

Aber das Hauptproblem ist zu 100% die ähnlichkeit zum Vorgänger.. schade, Mercedes hatte 10-12Jahre Zeit um ein schönes Design hinzubekommen.

 

Adieu..

Selten so ein Quatsch gelesen. Demnach dürften sich 911er überhaupt nicht verkaufen. Gilt auch für andere Hersteller und Baureihen.

Wer sich nur ein neues Fahrzeug kauft um damit möglichst "auffällig" zu sein ist eher ein Fall für einen Psychotherapeut. Dort ist das Geld besser angelegt.

Natürlich wird Ortler hier nicht posten, bei welchem Händler oder welcher NL er die angeblichen 22% angeboten bekommen hat. Nicht wahr, Ortler?

Es hat überhaupt nichts mit auffallen zu tun, den wer sich nur über das Auto definiert ist arm dran.

Leute fahren halt den R230 von Beginn bis zum Nachfolger und wenn das neue Modell (R231) viele ähnlichkeiten mit dem Vorgänger hat dann wird das halt nicht gekauft und der 230er wird weitergefahren oder man wechselt ins Porschelager oder sonst wohin.

Und wenn der Theardersteller meint, dass er 22 % Rabatt erhalten hat dann ist das gut für ihn - ob es stimmt oder nicht sei dahin gestellt. Wer verhandeln kann und dazu langjähriger Kunde von MB ist hat die besten Vorraussetzungen für so ein hohen Rabatt!

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

...

Und wenn der Theardersteller meint, dass er 22 % Rabatt erhalten hat dann ist das gut für ihn - ob es stimmt oder nicht sei dahin gestellt. Wer verhandeln kann und dazu langjähriger Kunde von MB ist hat die besten Vorraussetzungen für so ein hohen Rabatt!

völliger Nonsens, da bist Du ortlers Müll aufgesessen!

Zitat:

Original geschrieben von SL55

Natürlich wird Ortler hier nicht posten, bei welchem Händler oder welcher NL er die angeblichen 22% angeboten bekommen hat. Nicht wahr, Ortler?

ganz genau, exakt! Niemand wird für einen frei ab Werk bestellbaren, also noch nicht gebauten R231 auch nur annähernd 22% Nachlass bekommen, sondern maximal die derzeit für alle MB-Modelle gängige Grenze von 9-10%.

Hier werden ganz gezielt Neubestellungen und Bestandsfahrzeuge, bei denen 22% hingegen nichts Außergewöhnliches sind und auch vor Jahren beim R230 nicht waren, vermischt.

Ortler verwendet nicht nur versteckte Zweituser, sondern erfindet auch ständig den gleichem Müll und gibt ihn hier zum besten, nur um seiner Lieblingsbeschäftigung, nämlich über den R231 zu ätzen, damit noch mehr Nachdruck verleihen zu können. Genauso wie schon letztes Jahr, als es schon einen Thread mit genau derselben irrigen Ortler-Aussage von angeblich "zweistelligen Rabatten" (und damit waren nicht 10,0% gemeint) gab:

http://www.motor-talk.de/forum/r231-rabatte-t3920047.html

Und wenn dann jemand, der aktuell einen R231 kauft, mitteilt, dass er über 10% nicht hinaus kommt, sagt ortler halt einfach, dass nicht gut genug verhandelt worden sei oder man beim Händler eben kein so scheinbar bombastisch gutes Standing hat wie er, dem man jegliche Fahrzeuge zum Spottpreis hinterher wirft.

OT: Für Fans solcher Vorgehensweisen sei empfohlen: www.mmnews.de

Dort macht der ehemalige n-tv-Moderator Michael Mross das gleiche, nur dass es dort nicht "R230 gegen R231", sondern "Euro gegen Gold" heißt. Seit Jahren ätzt Mross dort gegen den Euro und empfiehlt Gold. Täglich brechen der Euro und die ganze EU dort zusammen, und täglich explodiert der Goldpreis gegen unendlich. Ziel: Panik machen, und die eigenen "Wahrheiten" zur selbsterfüllenden Prophezeiung machen. Wenn man ihn dann allerdings ein paar Wochen oder Monate später fragt, warum all seine Prognosen nicht eingetroffen sind, schweigt er oder sagt wie die Weltuntergangssekten "habt Geduld, wenn nicht dieses Jahr, dann nächstes". Ortler, MM-News ist definitiv der bessere Platz für Dich als hier (auch wenn es dort leider kein eigenes Forum zu geben scheint)!

@SL-Rider,

nun laß es doch mal langsam gut sein mit deinem Ortler,oder hat er dich mit seinem Zweituser psychisch so angegriffen das du schon an Gaviaverfolgungswahn leidest?

Langsam wird es lächerlich.

Die 22% Rabatt, die Ortler hier angibt sind gar nicht mal so unrealistisch.

War vor kurzem auch bei meinem Freundlichen und habe mit dem Verkäufer ein Gespräch geführt,

dieser sagte mir,das,wenn wir mit einem spitzen Bleistift rechnen auf 18% Rabatt kommen.

Und dieser Händler ist die Nr.1 im Ruhrgebiet.

gwra

Ich glaube das mit Euren angeblich deutlich zweistelligen Rabatten auf ab Werk neu bestellte Fahrzeuge nicht, da könnt Ihr reden, was Ihr wollt. Bezeichnenderweise hat ja auch niemand tatsächlich zu solchen Konditionen gekauft - es wird immer nur vom Hörensagen berichtet, ohne alle Details zu erfragen und offenzulegen. Einige Leute scheinen sich generell gut dabei zu fühlen, mit dicken Rabatten zu prahlen, die sie angeblich bekämen - nur nutzen sie sie seltsamerweise dann doch nie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Angebot eines SL 500 der BR R231