ForumCelica, MR2, Supra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Celica, MR2, Supra
  6. Anderer Motor im Mr2 W3

Anderer Motor im Mr2 W3

Themenstarteram 17. Oktober 2004 um 22:46

Hallo.

hab in anderen Threads gelesen, wie ihr über Swap in Mr2 W20 gesprochen habt. Hat denn jemand vielleicht ahnung, ob ein GEN II oder III auch in meinen W3 passen würde? Dass der 2zz-ge vom Celica TS passt, weiß ich. Aber wenn ich schon so viel Geld investiere, dann dachte ich schon an nen schönen Turbomotor mit deutlich über 200PS.

Hoffe hier hat jemand vielleicht soviel Ahnung. Bisher konnte mir keiner Genaueres sagen...

Würd mich freuen....

Ähnliche Themen
18 Antworten

Möglich ist sogesehen alles und nur eine Frage des Geldes.

3S-GTE Swap im MK3 wurde wohl bisher nur ein oder zweimal gemacht von denen ich was weiß, war jedoch beides mal ein RIESEN Aufwand und es mußten einige Kompromisse gemacht werden (Cabriodach weg und nur noch Hardtop usw.) also nicht wirklich das was Sinn macht.

Der 2ZZ Swap aus der Celica is ja anscheinend recht einfach und für die gibts ja dann auch ein paar Mods wenn man so bei 210-230PS bleiben will muß das anscheinend recht einfach gehen.

Oder eben den 1ZZ mit nem Turbo aufrüsten und überarbeiten was wohl das einfachste sein wird.

Aber Geld wird alles kosten. Denn Bremsen usw. sollten ja dann auch gemacht werden. Also für das Geld gibts dann auch gleich wieder ein Auto das Standard schon die Leistung hat.

Themenstarteram 17. Oktober 2004 um 23:23

Das das alles Geld kostet und zwar nicht wenig ist mir schon klar! Es werden schon sicher 5000 oder 6000 werden, aber wenn ich für das Geld nen Turbolader auf meinen Motor setze, bin ich deutlich weiter an der Grenze als wenn ich nen neuen Motor nehme!!!

Und da mir die Turbomotoren besser gefallen und auch mehr Potenzial bieten wären sie schon das Optimum! Nur keiner kann mir sagen was man nun nur für den reinen Umbau löhnen müsste! Bei einem Swap am SW2o sind es so 750 bis 1000 Euro nur die Arbeit. Wenns bei meinem 1500-2000 wären könnt man ja drüber nachdenken!

Das mit den Bremsen ist ja eh klar! Da wollt ich eh neue!

Ist alles nicht so einfach....

Du wirst an Arbeit alleine für den 3S-GTE in den MK3 Minimum 5000€ hinlegen eher das doppelte oder mehr. Es passen keine der Motorhalterungen usw., dann muß vielleicht in die Wand geschnitten werden usw. TÜV ist so oder so mal Essig mit dem Umbau.

Vergiss es lieber gleich und kauf dir für das Geld ein Turbokit und lass den Motor verstärken. Unter 15k€ gehst du aus der Sache nicht raus.

Themenstarteram 18. Oktober 2004 um 15:49

Hey danke, endlich mal eine konkrete Aussage!!

Also werd ich mich zwischen Turbokit, dem TS Motor (der soll recht gut passen) oder nen anderes Auto entscheiden müssen! Wobei ich mein schönen W3 ungern abgeben!!

Für den 2ZZ-GE solls ja auch noch Turbos geben....

Mal sehen, erstmal vielen Dank!

Naja du solltest dir erstmal überlegen was genau deine Ziele sind für das Auto und für was du es benutzen willst. Der 2ZZ Motor paßt anscheinend "recht leicht" rein wenn man das von nem Swap behaupten kann aber muß eben auch erstmal mit allem aufgetrieben werden usw.

Turbokit für den 1er gibts zu kaufen muß man halt schauen welches und sich GUT informieren vorher. Hab gehört dieses Power Enterprise soll ganz gut sein.

Themenstarteram 18. Oktober 2004 um 22:40

Hey, genau an das hab ich auch gedacht, wenn! Hab auch schon mit einem aus Japan gemailt. Er meinte ich bekomm ihn für 3000 Euro mit Versang und Zoll. Nur wie ich das mit den TÜV machen soll weiß ich noch nicht! Hast du was die Turbokits angeht mehr ahnung, oder kennste jemanden, der richitg davon ahnung hat, oder sowas verbaut hat??

Besorgen könnte ich dir das ganze Zeug auf jeden Fall angefangen von der Elektronik (PowerFC, Boost Controller usw.) bis zum kompletten Turbokit.

Einbauen würde ich mal schauen ob bei dir in der Gegend nicht ein guter Tuner ist der Turboumbauten macht der dürfte das schon hinkriegen.

Themenstarteram 19. Oktober 2004 um 22:01

Das hört sich ja echt super an! Kannst du mir Genaueres sagen, was du son bekommst und für welchen Preis? Bin schon sehr interessiert! Könntest mir bestimmt sagen was ich alles brauch und für wieviel!

Wohn in Rüsselsheim und arbeite da bei Opel, da wo gestreikt wird! Aber fahr trotzdem mit Herz Japaner!

Vielleicht weiß jemand ja zufällig was bei mir in der Nähe ist? Wohn hier erst seit 2 Monaten, und is alles Opel...

Naja wenn du es halbwegs richtig machen willst brauchste das TurboKit, Intake, Abgassystem komplett, Steuergerät, Bremsen. Das dürfte für ne Softaufladung zumindest mal ausreichen rein theoretisch wobei ich mich nicht mit dem Spritsystem usw. vom MR-S auskenne da mußte dich halt schlau machen wie es mit Spritpumpe, Einspritzdüsen usw. aussieht bis wieviel die liefern können. Desweiteren eben schauen wieviel der stock Motor an Ladedruck verträgt und wie es mit der thermischen Belastung aussieht.

Themenstarteram 19. Oktober 2004 um 23:21

Was ich weiß ist, dass die Düsen und die Pumpe genug für max. 200 PS liefern. Das ist eine Angebe von Toyota bzw. TTE! Ladedruck sollte bis ca. 0,45 bar auch kein Problem sein, denn der Lader von lampka, der auch fertig war, brachte auch 0.4 und der von TTE sollte auch in dem Bereich liegen! Der von power-enterprise soll ja auch 0.46 bringen, soweit ich das richtig in Erinnerung hab!

Also sollte das schon alles drin sein. Fragt sich nur, wieviel der Spass kosten soll! Nur der Lader, Krümmer und nen paar Einzelteile soll ja ca. 2,5 kosten. Fragt sich was man für den Rest hinlegen muss, bzw. für was du das bekommen könntest.

Wie du gesagt hast, den Einbau wird man schon hinbekommen! Wird man schon jemanden finden!

Themenstarteram 19. Oktober 2004 um 23:25

Was ich noch vergessen hab:

Die thermische Belastung bekommt man auch in den Griff! Während der Fahrt is das eh kein Problem, da ja eh immer Frischluft zu genüge zugeführt wird! Im Stand, im Stau oder nach dem Ausschalten dafür könnte, oder müsste man einen zusätzliche Lüfter mit Nachlauf einbauen. Da hab ich aber denk ich genug ahnung von Elektronik um mir sowas auch selber zu bauen, da bin ich also mit 100-200 dabei! Anleitungen für Schaltpläne hab ich da schon zu genüge gefunden!

Ich dachte da eher an eben Ladeluftkühler oder zusätzlich noch ne Wassereinspritzung. Und ob die Innerein die höhere thermische Belastung mitmachen also Kolben usw.

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 7:09

Mit dem LLK haste naklar recht. Der ist bei power-enterprise ja auch nicht im Programm für meinen, aber da weiß ich schon was ich machen werde! Mein Kollege fährt einen Calibra Turbo und hat sich letztens den größeren LLK eingebaut. Von ihm werd ich den alten bekommen, der perfekt bei mir hinter den linken Lufteinlass passt! Dann bräuchte ich nur noch die Verrohrung, und die kann ich von nem anderen Kollegen beziehen. Das wird garnciht so teuer!

Mit der inneren Bellastung sollte es auch ohne Kolbebodenkühlung kein Problem sein bis 200 PS zu gehen. Wie gesagt, auch Lampka und TTE verbauen keine anderen Kolben oder Pleul, und die haben ihre Turbos ausgiebig getestet. Auf Kurz oder Lang würde das dann eh nicht Serie bleiben, denn wer is zufrieden mit dem was er hat?! Aber bei 200 PS sollte es gehen!

Was mir eher Sorgen macht is die Kupplung, da wär was Stärkeres schon besser. Das Getriebe soll ohne Probleme halten, obwohl ich da ja gerne das 6 Gang aus dem Celica TS hätte...

Dann mußte halt den 2ZZ swappen und da dann nen Turbo draufklatschen ;) Ich glaube aber das wird recht teuer denn so wie ich das gelesen hab hat der ne sehr hohe Kompression sprich du brauchst erstmal andere Kolben usw. um die zu verringern damit du auch halbwegs sicher ein wenig Ladedruck beigeben kannst. Und ob es da was fertig auf dem Zubehörmarkt gibt weiß ich auch nicht.

Das Power Enterprise Kit könnte ich dir glaube ich für ca. 3600€ besorgen eher weniger. Wenn es mehr wird vom Zeug her wirds natürlich bedeutend billiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen