ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Ampera und Volt doch keine richtigen EVs sondern Hybride????

Ampera und Volt doch keine richtigen EVs sondern Hybride????

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 13:14

Jetzt soll der "Range-Extender" doch nicht nur die Batterie laden sondern seine Kraft auch direkt in den Antriebsstrang leiten. Wie kann es sein das Chevy und Opel uns das so lange vorenthalten haben??

Hat das wirklich nur mit den Patenten zu tun oder ist das nur eine Ausrede weil die Ing. gemerkt haben was viele hier schon vermutet haben, nämlich dass der Umweg über Generator-Batterie-E-Motor nicht wirklich der WeiSheit letzter Schluss ist, da zu ineffizient? Oder haben uns GM und Opel einfach nur vera..?

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,723091,00.html

Beste Antwort im Thema

Dieser Vergleich ist eben kein Vergleich, weil der VW Variant eine ganz andere Fahrzeugklasse ist für eben andere Bedürfnisse (600 kg Zuladung und 1.2 to Anhängelast). Alles Dinge, die ich nicht brauche und darum keinen Variant kaufe. Diese Dinge haben auch keinen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit.

Und übrigens, der Schweizer Strom entsteht zur Hauptsache aus Wasserkraft und Atomenergie. Mein Strom kommt von der Sonne.

Einmal voll laden (16kW) kostet mich CHF 1.70. Damit fahre ich dann 140-160km weit. Oder anders rum: mit weniger als CHF 200 Energiekosten fahre ich ein Jahr (15'000km) lang Auto (leise und vibrationsfrei).

Für mich ist das die Lösung, für andere eben nicht, weil sie andere Bedürfnisse haben.

367 weitere Antworten
Ähnliche Themen
367 Antworten
am 22. Dezember 2011 um 7:11

Zitat:

ist die angestrebte Lösung des Problems, dass wenn der Volt enen schweren Unfall über das serienmässige onboard System meldet, kommt ein Techniker aus der nächsten GM Werkstatt innerhalb von 24h dorthin, wohin das Auto verschleppt wurde und entlädt den Akku

Eine seeehr preisgünstige Lösung :D

Wer diese Dienstleistung wohl zahlt ?

 

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von WHornung

http://www.youtube.com/watch?v=qou8CjqMCr0

das hat ja fast schon Cobra 11 Qualität ;D :D :D beim Volt wär das dann 2 Tage lang, wenn man das realistisch basteln will.

....

Bei der Gelegenheit kann der Techniker dann auch noch im Schrottauto vergessenen Personen raushelfen :D

Tja, das war ein Unfall eines "normalen Autos"

Warum es noch so wenig Elektroautos gibt, sieht man hier. Während sich die Feuerwehr an brennende "normale" Autos rantraut und einfach löscht, sollte man zum "AMPERA" besser großen Abstand halten, besser noch etwas größer

DAS ist der wahre Grund, warum niemand ein "elektrisches Wettrüsten auf der Straße will - echt gefährlich, so´n Ampera.

;)

Zitat:

Original geschrieben von Audi-gibt-Omega

Zitat:

Original geschrieben von WHornung

http://www.youtube.com/watch?v=qou8CjqMCr0

das hat ja fast schon Cobra 11 Qualität ;D :D :D beim Volt wär das dann 2 Tage lang, wenn man das realistisch basteln will.

....

Bei der Gelegenheit kann der Techniker dann auch noch im Schrottauto vergessenen Personen raushelfen :D

Tja, das war ein Unfall eines "normalen Autos"

Warum es noch so wenig Elektroautos gibt, sieht man hier. Während sich die Feuerwehr an brennende "normale" Autos rantraut und einfach löscht, sollte man zum "AMPERA" besser großen Abstand halten, besser noch etwas größer

DAS ist der wahre Grund, warum niemand ein "elektrisches Wettrüsten auf der Straße will - echt gefährlich, so´n Ampera.

;)

Natürlich ergeben sich mit den E-Fahrzeugen und Hybriden neue Probleme im Brand-und Rettungswesen. Daher nachdrücklich die Forderung nach einen möglichen Schnellentladung der Batterie noch am Unfallort und für " jedes " Fahrzeug einen Wagenpass wie es ihn schon bei vielen Neuwagen gibt. Auch Benzin-und Gasfahrzeuge sind nicht ungefährlich. Für alles Neue braucht man eben entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen (Schulung). Fragen sie mal einen Feuerwehrmann nach seinen Gefühlen wenn der Dachstuhl eines Hauses mit Photovoltaikanlage brennt.Auch hier müssen wie bei allen technischen Neuerungen erst Erfahrungen gesammelt werden.

Zitat:

Original geschrieben von Audi-gibt-Omega

 

Tja, das war ein Unfall eines "normalen Autos"

Warum es noch so wenig Elektroautos gibt, sieht man hier. Während sich die Feuerwehr an brennende "normale" Autos rantraut und einfach löscht, sollte man zum "AMPERA" besser großen Abstand halten, besser noch etwas größer

DAS ist der wahre Grund, warum niemand ein "elektrisches Wettrüsten auf der Straße will - echt gefährlich, so´n Ampera.

;)

Der "Wahre Grund" ist der hohe Preis von EV...

In diesen Zusammenhang: Ab sofort wird der Volt in Kalifornien zum Quad Zero Lease** mit 370 Dollar Im Monat angeboten. Null Anzahlung, Null Zinsen, Null Kaution, Null erste Monatszahlung. Ergo kein Bargeld nötig um den Wagen vom Hof zu fahren.

Gruss, Pete

** gilt nur für bereits gebaute 2011 Modelle

 

Hmmm das aber ein Topp Preis kann man nicht meckern :O

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Zitat:

Original geschrieben von Audi-gibt-Omega

 

Tja, das war ein Unfall eines "normalen Autos"

Warum es noch so wenig Elektroautos gibt, sieht man hier. Während sich die Feuerwehr an brennende "normale" Autos rantraut und einfach löscht, sollte man zum "AMPERA" besser großen Abstand halten, besser noch etwas größer

DAS ist der wahre Grund, warum niemand ein "elektrisches Wettrüsten auf der Straße will - echt gefährlich, so´n Ampera.

;)

[/quote

Der "Wahre Grund" ist der hohe Preis von EV...

In diesen Zusammenhang: Ab sofort wird der Volt in Kalifornien zum Quad Zero Lease** mit 370 Dollar Im Monat angeboten. Null Anzahlung, Null Zinsen, Null Kaution, Null erste Monatszahlung. Ergo kein Bargeld nötig um den Wagen vom Hof zu fahren.

Gruss, Pete

** gilt nur für bereits gebaute 2011 Modelle

Schätze auch das sich hier auch noch was tut. Über ein vernüftiges Leasingangebot würde Opel hier auch mehr Amperakäufer gewinnen.Vorteil wären kalkulierbare Kosten und Rückgabe des Fahrzeuges z.B. nach 2, 3 oder 4 Jahren ohne Restwertvertrag. Gemessen am Neupreis im Vergleich mit anderen Herstellern müßte eine Leasingrate um 400,00 bis 500,00 € €/Monat ohne Anzahlung möglich sein.

Vor allem da in Deutschland Neuwagengeschäft ja zum Großteil Gewerbekundengeschäft ist - da ist Leasing natürlich besonders wichtig.

Restwert leasing kennt man hier weniger. Die Mehrheit ist auf km gesetzt, man gibt das Auto nach 36 Monaten zurück und fertig. Manchmal bieten die Händler das Auto auch zum Kauf an, aber das Restwert Risiko ist in der Regel nicht beim Kunden. Die üblichen Bedingungen gelten natürlich: sauber, kein Schaden, km nicht überschritten.

Gruss, Pete

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Ampera und Volt doch keine richtigen EVs sondern Hybride????