ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. AMG C63S: Mangel Fahrwerk - Fahrzeug geht zurück ins Werk

AMG C63S: Mangel Fahrwerk - Fahrzeug geht zurück ins Werk

Mercedes
Themenstarteram 26. Oktober 2017 um 18:17

Anfang September habe ich meinen schönen Mercedes-AMG C63S im Werk Bremen abgeholt.

Direkt auf der Autobahn ist mir und meiner Begleitung aufgefallen, dass das Fahrzeug stark spürbar nach rechts zieht und bei gerade gestelltem Lenkrad nach links fährt.

Das wurde per Mail direkt meinem AMG Sales Experten mitgeteilt.

Zuletzt war das Fahrzeug erneut 10 Tage in der Werkstatt, es wurden auch diverse Fahrwerksteile erneuert.

Heute ist die von mir Gesetze Frist für die 2. Nacherfüllung abgelaufen.

Natürlich hat man mir auch heute wieder versucht ein "einwandfreies" Fahrzeug unterzujubeln. Ich finde das schon unglaublich. Es hat sich überhaupt nichts verbessert. Hatte wirklich das Gefühl der Fahrwerksmeister hatte von seinem Chef den Auftrag mir das Auto auf jeden Fall "unterzujubeln", damit sie die Karre los sind.

Die Werkstatt der Daimler Niederlassung hat angeblich alle technischen Möglichkeiten ausgeschöpft. Das muss also schon was ernsteres sein. Nach Gespräch mit dem Serviceleiter wird jetzt eingeleitet, dass das Fahrzeug zurück ins Werk zu Spezialisten geht. Keine Ahnung genau wo hin, ob direkt zu AMG? Das wissen die angeblich erst nächsten Donnerstag wohin und was genau wegen der Feiertage. Insgesamt kann es jetzt durchaus noch 3 weitere Wochen oder länger dauern.

Ich fahre weiterhin E200 Coupé (immerhin gute Ausstattung). Alternativ wurde mir nur ein GLE 350d angeboten. Ich habe mehrfach ein vergleichbares Fahrzeug bzw. akzeptable Alternativen gefordert.

Finanzielle und vertragliche Sachen ("Schadenersatz" etc.) kläre ich morgen mit meinem AMG Sales Experten. Der ist dafür zuständig, war heute aber nicht im Haus.

Auf meine e-Mail mit der Fristsetzung hat er unter anderem gesagt: "Ich bin mir sicher, dass wir eine Regelung zu Ihrer vollsten Zufriedenheit finden."

Da bin ich dann aber mal gespannt! :D

Beste Antwort im Thema

Was wäre denn deiner Meinung nach angemessen? Gratis GT-R?

Ohne jemanden beleidigen zu wollen, man muss die Glaubwürdigkeit von SolarPaul, aka AMG-GT, schon ernsthaft in Frage stellen. Die Geschichten dazu ebenfalls. Da kann man mittlerweile auch mal den Mittelfinger zeigen.

Für mich ist diese Glaubwürdigkeit auf jeden Inexistent.

Paulchen ist für mich ein gut gemachter und gut getarnter Troll - nicht mehr und nicht weniger.

Sitzt wahrscheinlich heute mit Herr Zetsche beim Abendessen - braucht aber ein Forum wie MT um täglich zu berichten. Das ist doch kompletter Schwachsinn. Um das zu erkennen braucht man wirklich keinen hohen IQ.

Für die die wirklich Probleme haben ist es natürlich schade und traurig - leider gibt es das bei allen Marken.

Habe ich bei Porsche und bei Audi jahrelang erlebt.....

373 weitere Antworten
Ähnliche Themen
373 Antworten

Schon eine doofe Sache, sehr ärgerlich.

 

Aber man sieht, auch vor großem Geld und den magischen drei Buchstaben (AMG) machen solche "Montagsfahrzeuge" auch keinen Bogen

 

Hoffe auf eine gute Lösung für dich.

Ich würde vorsichtshalber einen Anwalt einschalten, um "Waffengleichheit" herzustellen.

am 26. Oktober 2017 um 18:43

Mach dir keine Hoffnungen auf vergleichbare Fahrzeuge. Mercedes selbst hat mit meinem Fahrzeug einen Unfall gebaut auf deren Werkstattgelände. Hab nen E200 bekommen. Für die Tage in der Werkstatt. Erstmal haben sie den Schaden nur provisorisch behoben, musste zwei Wochen ohne PDC etc fahren und beschädigtem Fahrzeug. Weil erst 2 Wochen später Termin frei war in der Lackiererei und ich neue Teile brauchte. Traurig so etwas und das obwohl man nicht wenig Geld an Mercedes zahlt.

Jepp, traurig. So kann man Kunden direkt rüber zu BMW oder AUDI vergraulen.

Mercedes ist nicht verpflichtet dir ein vergleichbares Fahrzeug zu stellen. Immer eine Kategorie umterhalb und die E Klasse ist schon top.

Es ist natürlich sehr ärgerlich das du mit deinem Fahrzeug solche Probleme hast. Ich hatte meine Winterreifen bei MB zum einlagern und die Dullies haben sie verloren. Wo Menschen arbeiten passieren leider immer wieder Fehler.

am 27. Oktober 2017 um 2:49

Zitat:

@CDreiundsechzigSCoup schrieb am 26. Oktober 2017 um 19:20:14 Uhr:

Mercedes ist nicht verpflichtet dir ein vergleichbares Fahrzeug zu stellen. Immer eine Kategorie umterhalb und die E Klasse ist schon top.

Es ist natürlich sehr ärgerlich das du mit deinem Fahrzeug solche Probleme hast. Ich hatte meine Winterreifen bei MB zum einlagern und die Dullies haben sie verloren. Wo Menschen arbeiten passieren leider immer wieder Fehler.

Falsch, bei AMG Motorisierung sind andere Konditionen!

Hi,

Zitat:

@buzil schrieb am 27. Oktober 2017 um 02:49:35 Uhr:

Zitat:

@CDreiundsechzigSCoup schrieb am 26. Oktober 2017 um 19:20:14 Uhr:

Mercedes ist nicht verpflichtet dir ein vergleichbares Fahrzeug zu stellen. Immer eine Kategorie umterhalb und die E Klasse ist schon top.

Es ist natürlich sehr ärgerlich das du mit deinem Fahrzeug solche Probleme hast. Ich hatte meine Winterreifen bei MB zum einlagern und die Dullies haben sie verloren. Wo Menschen arbeiten passieren leider immer wieder Fehler.

Falsch, bei AMG Motorisierung sind andere Konditionen!

wo steht das?

Man hat nur Anrecht auf irgendeinen Ersatzwagen, auch nicht eine Klasse drunter, sondern nur irgendeinen...

Siehe: https://www.mercedes-benz.de/.../mobilo.html

Gruß

Fr@nk

Das ist Quatsch...auch bei amg muss es im Austausch kein amg sein.

Ich bin gespannt was bei Diesel Bull rauskommt. ALLE C63(s), die ich gefahren sind zogen mehr (eine Spur auf 500m) oder weniger stark nach rechts (20cm auf 500m). Für MICH ist das Stand der Technik. Auf der AMG Museums Eröffnungsparty in Stuttgart für amg Fahrer hab ich das auch diskutiert und ähnliches gehört. Am Dienstag hab ich das Training, da werde ich das auch mal ansprechen.

Ganz genau Martin und Frank

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 10:08

Ist ja schön und gut, aber wenn das Leasing jetzt in den dritten Monat geht und mir gesagt wird es wird jetzt noch weitere 3 Wochen oder länger dauern (Ende nicht absehbar), dann muss doch auch mal beim Ersatzwagen was passieren!

Übrigens hat mich mein "Verkäufer" nicht wie vereinbart am Freitag angerufen.

Unglaublich was die sich erlauben.

Werde mich am Montag mal direkt an AMG wenden. Mal sehen, was die davon halten.

Wenn das bei meinem Auto angeblich Stand der Technik wäre, dann würde ich das erstens nicht akzeptieren und zweitens hätte dann Daimler bestimmt nicht schon so viel Zeit und Geld in das Auto investiert und es geht ja noch weiter.

Schuld sind ja die Spurrillen! Genau, nachvollziehbar. Weil die immer von der linken Spur in die rechte Leitplanke gehen. War schon echt billig wie die versucht haben das kleinzureden. Aber die sind das wahrscheinlich so gewohnt und bei genug Kunden wird das auch (leider) funktionieren.

Ich bleib dran...

Wenn ich mir das Desaster mit den abgasklappen ansehe, glaube ich, dass außer warmen Worten, nicht viel kommen wird von amg. Bei manchen werden die ja ausgetauscht, bei manchen nicht, dort wird nur gefettet und der Kunde soll dann mit Videos nachweisen, das es rasselt!!! Und so inkonsistent das Verhalten bei den abgasklappen ist, so wird es auch bei dem nach rechts ziehen sein.

am 29. Oktober 2017 um 13:14

Hallo Leidensgenosse,

ja ich kann von dem Rechts ziehen auch ein Lied singen (siehe Thread Geradeauslauf c63s von mir) echt Traurig und auch das es vor allem klein geredet wird bei mercedes und die einem erzählen wollen das mann sich es einbildet ist eine Frechheit das darf einfach nicht sein bei so einem Auto egal wie Sportlich oder direkt das Fahrwerk ist mit Heckantrieb hatte sowas bei BMW nie Gehabt ich hatte denn M5 und der war noch direkter und der fuhr Perfekt geradeaus ich denke es liegt and der neuen Elektrischen Lenkung.

Wenn ich das alles lese, nur 2 Punkte meinerseits:

 

1.

Auch bei Mercedes(-AMG) werden Fehler gemacht. Die Frage ist nur, wie (professionell) man sowohl seitens des Herstellers, der verkaufenden NL und seitens des Kunden damit umgeht. Entsprechend hätte ich höhere Erwartungen als Kunde was die Mängelbeseitigung und das Reklamationsmanagement angeht.

 

2.

Wer sich hier anmaßt, über deutsches Zivilrecht zu schreiben sollte sich entweder zu 100% sicher über die Richtigkeit seiner Äußerungen sein oder Berufsgruppen konsultieren, die Ahnung davon haben.

Und von Zeichensetzung sollte man auch zumindest rudimentäre Kenntnisse haben anstatt alles rauszurotzen, egal ob das lesbar ist oder nicht (siehe 2 Beiträge vor meinem).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. AMG C63S: Mangel Fahrwerk - Fahrzeug geht zurück ins Werk