ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. AMG C Coupe 63 oder 63S ?

AMG C Coupe 63 oder 63S ?

Mercedes
Themenstarteram 9. April 2017 um 20:51

Hallo Zusammen, bin am überlegen mir ein AMG C Coupe 63 für ein Jahr zu zulegen als Spaßmobil.

Jährliche Fahrleistung ca. 8 Tkm

Möchte damit auf keine Rennstrecke sondern einfach mal mit viel Spaß von A nach B kommen.

Hat der 63S etwas tatsächlich mehr zu bieten als der normale 63er ?

Sind die Fahrleistungen zu merken ?

Wir reden hier um 100,- mehr im Monat. Es geht mir nicht um Leisten können oder nicht sondern irgendwo muss auch die Vernunft anfangen :)

Ähnliche Themen
69 Antworten

@halblinks fuhr zunächst den 63, dann den 63S und er schrieb, dass der S bei Autobahntempo saftiger anschiebe. Wenn Du 19" und Drivers Package willst, relativiert sich doch auch der Mehrpreis, oder? Sind das dann wirklich 100 € im Monat?

Mir fehlt der direkte Vergleich auf DAUER. Der 63iger bietet halt:

390mm Verbundbremsanlage

aktive Motorlager

elektrisch verstellbares Sperrdifferential

Ein Fahrprogramm mehr (RACE)

Und jede Menge optische Goodies.

Der 63S bietet das :)

Themenstarteram 9. April 2017 um 22:20

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 9. April 2017 um 21:57:25 Uhr:

@halblinks fuhr zunächst den 63, dann den 63S und er schrieb, dass der S bei Autobahntempo saftiger anschiebe. Wenn Du 19" und Drivers Package willst, relativiert sich doch auch der Mehrpreis, oder? Sind das dann wirklich 100 € im Monat?

Mir fehlt der direkte Vergleich auf DAUER. Der 63iger bietet halt:

390mm Verbundbremsanlage

aktive Motorlager

elektrisch verstellbares Sperrdifferential

Ein Fahrprogramm mehr (RACE)

Und jede Menge optische Goodies.

ja sind am Ende 100 € mtl. mit identischer Ausstattung 19 zoll, Abgasanlage... Driver.....

Viel Autobahn wird die Kiste nicht sehen und deshalb bin ich so unschlüssig ob die Fahrleistungen mit 34 PS merklich sind.

Ist im S+ Fahrprogramm ein Lunch Control möglich ?

Race Start geht auch in S+ (und anderen Fahrprogrammen).

Ich habe den C63 ohne S bestellt und ärgere mich im Nachhinein über meine damalige Einstellung der Thematik gegenüber.

J.M.G. hat die Fakten aufgezählt.

Ich habe vor mehreren Wochen einen Non-S beim Händler stehen sehen, keine 2 Jahre alt und 18.000km auf der Uhr und der graue Bremssattel sieht aus als wäre er mit Atlantis damals abgesoffen. Und das haben viele Non-S, achte da mittlerweile sehr drauf. Bei den S Modellen tritt dieses Phänomen nicht auf, habe schon mehrere Fahrzeuge begutachtet.

Der S hat die 19" in der Serienausstattung, das Drivers Package kostet nur 800€, das Performance Lenkrad ist drin.

Mir erscheinen die 100€ mehr monatlich auch etwas zu viel.

Img-2496
Themenstarteram 9. April 2017 um 23:09

Zitat:

@Banovi schrieb am 9. April 2017 um 22:49:57 Uhr:

Ich habe den C63 ohne S bestellt und ärgere mich im Nachhinein über meine damalige Einstellung der Thematik gegenüber.

J.M.G. hat die Fakten aufgezählt.

Ich habe vor mehreren Wochen einen Non-S beim Händler stehen sehen, keine 2 Jahre alt und 18.000km auf der Uhr und der graue Bremssattel sieht aus als wäre er mit Atlantis damals abgesoffen. Und das haben viele Non-S, achte da mittlerweile sehr drauf. Bei den S Modellen tritt dieses Phänomen nicht auf, habe schon mehrere Fahrzeuge begutachtet.

Der S hat die 19" in der Serienausstattung, das Drivers Package kostet nur 800€, das Performance Lenkrad ist drin.

Mir erscheinen die 100€ mehr monatlich auch etwas zu viel.

hmm ja das Spuckt der Rechner am Ende so aus,

Da man nach 12 Monaten das Auto wieder abgibt, sind für mich die optischen Dinge nicht so wichtig wie das generelle Fahrverhalten und die Performenace oder das beim S etwas ganz besonderes dabei wäre.

Klar ohne einen direkten Vergleich werde ich es wohl nie erfahren.

Wenn man tatsächlich einen C63 als "Erstwagen" in dieser Klasse haben möchte, wird man im normalen c63 definitiv nichts vermissen. Ein wenig muss sich der S ja vom normalen unterscheiden. Wäre mir den Mehrpreis allerdings auch nicht wert. Am kommenden Wochenende darf ich endlich mal den c63 Probe fahren.

Wobei der S wohl tatsächlich mehr für die Rennstrecke gedacht ist. Das habe ich definitiv nicht vor. Der C63 ist schon absolut geil. Gönn ihn dir.

Der Wagen ist aus meiner Warte für die Rennstrecke völlig ungeeignet. Er blüht dafür auf der Landstraße förmlich auf!

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 9. April 2017 um 23:14:43 Uhr:

Der Wagen ist aus meiner Warte für die Rennstrecke völlig ungeeignet. Er blüht dafür auf der Landstraße förmlich auf!

Bedingt würde ich sagen.als coupe ohne pano und ein sauber abgestimmtes kw? -

Naja, da hast du natürlich schon ein Hammer Materia,l um respektvolle Zeiten in den Asphalt brennen zu können.

Klar,umgehen musst natürlich ach noch ein wenig damit können.

"Denn was hilft der Tiger im Tank,wenn der .... am Steuer sitzt! "

Zitat:

@Holz-fuchs schrieb am 10. April 2017 um 05:43:57 Uhr:

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 9. April 2017 um 23:14:43 Uhr:

Der Wagen ist aus meiner Warte für die Rennstrecke völlig ungeeignet. Er blüht dafür auf der Landstraße förmlich auf!

Bedingt würde ich sagen.als coupe ohne pano und ein sauber abgestimmtes kw? -

Naja, da hast du natürlich schon ein Hammer Materia,l um respektvolle Zeiten in den Asphalt brennen zu können.

Klar,umgehen musst natürlich ach noch ein wenig damit können.

"Denn was hilft der Tiger im Tank,wenn der .... am Steuer sitzt! "

Und wenn du alles rausschmeist was du für ne Kaffee Fahrt brauchst und dir das leistungs Setup nochmal etwas genauer ansiehst, dann wirst einiges an Eis benötigen! ;)

 

Aber dann sprechen wir auch nicht mehr von nen V3 von kw, dann geht's in die vollen, und das heißt competition.

 

Das Coupe ist mit realistischen 1,8 Tonnen brutal schwer. Wer das ernsthaft über eine Rennstrecke scheuchen will, soll es tun. Mir macht das keine Freude.

Obs Sinn macht,ist ne andere frage. Für meinen teil ,verheiz ich meinem kombi auch nicht

auf ner Strecke. Ist auch nicht dafür konzepiert.

Ich finde jedoch;das in der C klasse das coupe die ausgeprägtesten Gene hierfür besitzt.

Warum das? Weil es so unaerodynamisch und schwer wie der Kombi ist? Oder weil es als S nicht schneller als eine C63 NON S (!) Limousine auf der Rennstrecke ist (siehe Sport Auto Test)?

Bin beim Coupe sehr skeptisch. Daimler hat einen wahnsinnigen Aufwand getrieben und scheinbar kommt da nix rum? Sei es drum: Ich bewege meinen 63iger auf öffentlichen Straßen und da funktioniert er prächtig (Nass-Traktion mal abgesehen). Ein Quell der Freude!

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 10. April 2017 um 08:29:50 Uhr:

Das Coupe ist mit realistischen 1,8 Tonnen brutal schwer.

...die leichteste Version des "T-Modells" hat auch schon 1,8to :p

Eine Limo, kpl. Konfiguriert mit 100kg Masse auf dem Fahrersitz kommt auch dahin.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen