ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. American Racing AR172

American Racing AR172

Ford Maverick 1 (UDS)
Themenstarteram 20. November 2019 um 13:23

Hallo,

Kann mir jemand bitte helfen?

Ich suche für die AR 172 ein Gutachten oder etwas ähnliches. War letzte Woche beim TÜV und der nette Herr Ingenieur hat mich ausgelacht, ohne Gutachten keine Eintragung. Da bräuchten wir gar nicht weiter reden...

Ich möchte ganz gern den Ford Maverick bj 93 spezialumbau Delta 4x4 Demon nachbauen.

Dafür benötigt das Fahrzeug die American Racing 172 oder Alcoa oder so ähnlich heißen die. Hat vielleicht jemand die in den Maßen 10.00x15et-44 eingetragen und kann mir Tipps geben, damit wenigstens beim Vorgespräch nicht ein NEIN kommt?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Bei einem 93er Maverick eher unwahrscheinlich. Du musst das Gutachten ja für das spezifische Fahrzeug haben. Ein One Size Fits All Gutachten gibt es nicht. Wenn du die Felgen unbedingt willst wirst du nicht an einem kompletten Gutachten herumkommen, aber das wird teuer und lohnt sich so etwa 0,0 besonders bei dem Auto.

Da ich davon ausgehe das die AR 172 keine KBA Nummer oder ähnliches haben muss ein Gutachten für Deutschland erstellt werden. Dabei musst du schon alleine den ein oder anderen Satz Felgen dem TÜV opfern damit der seine Prüfungen damit machen kann. Und wenns blöd läuft kommt am Ende dabei heraus das die Felgen gar nicht für deinen Maverick taugen weil die Traglast nicht passt oder etwas anderes ;)

Weiterhin kosten solche Gutachten richtig Geld das Ottonormalo für gewöhnlich nicht bereit ist auszugeben. Das sind normalerweise Kosten die der Hersteller auf sich nimmt wenn er auf den deutschen/europäischen Markt möchte. Wenn der Hersteller sogar schon den Schritt scheut, kann sich jeder selber ausrechnen welches Potenzial er in dem jeweiligen Markt sieht ;)

Schonmal bei Delta 4x4 selbst gefragt ob die noch Unterlagen haben.. vom Fahrzeug und/oder den Felgen?

Die haben meines Wissens nach für die original (geschmiedeten) ALCOAs zig Gutachten machen lassen. Die AR172 sehen zwar ähnlich aus, haben das Design aber quasi nur geklaut und sind gegossen in China.

Delta 4x4 hat ja heute noch solche Felgen im Angebot.. in 16in oder glaube 19... aber nur 8 / 9in breit.

Und wo ich mal wegen alten Felgen von denen für Ford angefragt hatte.. hätten die mir auch problemlos das Gutachten geschickt. Ob für Unkosten weiß ich nicht.. hatte es dann doch nicht gebraucht. In ebay Kleinanzeigen verkauft jmd. gerade 8x17in Alcoas/Delta4x4.. keine ahnung ob die vielleicht eine Alternative wären... oder du halt ausschließlich bei den 15in bleiben willst.. ich find die 17in geil und hätte die mir schon längst geholt.. hab aber andere Lochkreise...

Themenstarteram 21. November 2019 um 17:57

Zitat:

@v8.lover schrieb am 20. November 2019 um 19:40:59 Uhr:

Schonmal bei Delta 4x4 selbst gefragt ob die noch Unterlagen haben.. vom Fahrzeug und/oder den Felgen?

Die haben meines Wissens nach für die original (geschmiedeten) ALCOAs zig Gutachten machen lassen. Die AR172 sehen zwar ähnlich aus, haben das Design aber quasi nur geklaut und sind gegossen in China.

Delta 4x4 hat ja heute noch solche Felgen im Angebot.. in 16in oder glaube 19... aber nur 8 / 9in breit.

Und wo ich mal wegen alten Felgen von denen für Ford angefragt hatte.. hätten die mir auch problemlos das Gutachten geschickt. Ob für Unkosten weiß ich nicht.. hatte es dann doch nicht gebraucht. In ebay Kleinanzeigen verkauft jmd. gerade 8x17in Alcoas/Delta4x4.. keine ahnung ob die vielleicht eine Alternative wären... oder du halt ausschließlich bei den 15in bleiben willst.. ich find die 17in geil und hätte die mir schon längst geholt.. hab aber andere Lochkreise...

Die AR172 sind doch American Racing, und sollen laut dem Händler, der angeblich ein Gutachten für die felgen hat mir aber keine Kopie davon senden mag weil es angeblich so selten und teuer ist, Made in USA sein, von dort müsste er die felgen noch importieren lassen

Hatte schon die ganzen deutschen tuner abgeklappert, die haben leider nichts in der größe

Möchte den Delta4x4 Demon nachbauen, habe auch schon im Grunde alle Teile, nur die felgen fehlen mir.

Themenstarteram 21. November 2019 um 18:05

Zitat:

@Dynamix schrieb am 20. November 2019 um 17:57:39 Uhr:

Bei einem 93er Maverick eher unwahrscheinlich. Du musst das Gutachten ja für das spezifische Fahrzeug haben. Ein One Size Fits All Gutachten gibt es nicht. Wenn du die Felgen unbedingt willst wirst du nicht an einem kompletten Gutachten herumkommen, aber das wird teuer und lohnt sich so etwa 0,0 besonders bei dem Auto.

Da ich davon ausgehe das die AR 172 keine KBA Nummer oder ähnliches haben muss ein Gutachten für Deutschland erstellt werden. Dabei musst du schon alleine den ein oder anderen Satz Felgen dem TÜV opfern damit der seine Prüfungen damit machen kann. Und wenns blöd läuft kommt am Ende dabei heraus das die Felgen gar nicht für deinen Maverick taugen weil die Traglast nicht passt oder etwas anderes ;)

Weiterhin kosten solche Gutachten richtig Geld das Ottonormalo für gewöhnlich nicht bereit ist auszugeben. Das sind normalerweise Kosten die der Hersteller auf sich nimmt wenn er auf den deutschen/europäischen Markt möchte. Wenn der Hersteller sogar schon den Schritt scheut, kann sich jeder selber ausrechnen welches Potenzial er in dem jeweiligen Markt sieht ;)

Warum sollte das was geopfert werden? Ich mein die felgen haben ja ein lastindex auch wenn es in lbs und nicht kg abgestempelt ist. Die ganzen importfahrzeug haben auf den serienfelgen ja auch keine kba Nummer

Wollte mir die Eintragung nur etwas einfacher machen, da bestimmt jemand auf deutschen Straßen mit solchen felgen herum fährt und die dann auch irgendwie eingetragen bekommen hat

Zitat:

@Sh00tingStar schrieb am 21. November 2019 um 18:05:10 Uhr:

Warum sollte das was geopfert werden? Ich mein die felgen haben ja ein lastindex auch wenn es in lbs und nicht kg abgestempelt ist. Die ganzen importfahrzeug haben auf den serienfelgen ja auch keine kba Nummer

Weil es Aftermarket Felgen sind die mit Sicherheit kein Gutachten für den deutschen Markt haben. Deshalb rückt dein merkwürdiger Guru damit wohl auch nicht raus weil er schlicht keins hat. Du brauchst das Gutachten für genau diese Felge für genau dein Auto. So simpel ist es. Jetzt kannst du dir vorstellen wie viele Gutachten es von der Felge geben wird wenn selbst dein Spezi es aus den USA für dein Auto importieren muss. Wenn man die Dinger doch so easy in Europa los wird könnte man sich ja auch ein paar wenige Sätze auf Lager legen ;)

Warum die Felgen geopfert werden müssen? Weil in deinem Falle wohl ein Festigkeitsgutachten gemacht werden muss. Hier werden die Felgen unter Laborbedingungen kaputtgemacht um zu sehen wie haltbar Sie sind. Wenns halt blöd läuft kommt dabei heraus das die Felgen an deinem Auto nicht gehen und dann hast du mal eben einen fünfstelligen Betrag für ein Gutachten versenkt das dir NICHTS bringt.

Zitat:

Wollte mir die Eintragung nur etwas einfacher machen, da bestimmt jemand auf deutschen Straßen mit solchen felgen herum fährt und die dann auch irgendwie eingetragen bekommen hat

Sorry, aber ich glaube kaum das es so viele gibt die ausgerechnet deine Wunschfelge auf einem Maverick fahren. Und zum Thema Serienfelgen: Diese Autos haben eine Vollabnahme bekommen welche auch die Felgen beinhaltet. Da es sich hier in den allermeisten Fällen um die Serienfelgen handelt geht der TÜV auch davon aus das diese stabil genug für das Fahrzeug nicht. Dies ist bei Nachrüstfelgen wie den AR 172 eben nicht automatisch gesagt. Man stelle sich mal vor das sind irgendwelche China Fakes wo keine Sau überprüft hat wie haltbar die sind. Jetzt stell dir mal vor die Felgen halten 400 kg pro Rad aus und du schraubst du Dinger jetzt auf ein 2,5 Tonnen Auto. Merkste selber warum der TÜV auf ein Gutachten für Felge X auf Fahrzeug Y besteht, oder? ;)

"Die AR172 sind doch American Racing, und sollen laut dem Händler, der angeblich ein Gutachten für die felgen hat mir aber keine Kopie davon senden mag weil es angeblich so selten und teuer ist, Made in USA sein, von dort müsste er die felgen noch importieren lassen"

Also wenn er das Gutachten nicht herausgeben will dann würde ich den Händler wechseln.Etwas faul die ganze Sache.

Ich denke mal der Händler möchte das die Felgen bei ihm für etwas mehr Geld eingetragen werden?

Was der TÜV dafür bekommt ist eine andere Sache :-)

Vielleicht hat der auch gar kein Gutachten und will die so an den Mann bringen? Wie gesagt, es würde mich extrem wundern wenn er ein fertiges Gutachten für die Dinger für genau den Wagen hat.

Zitat:

@bengs111 schrieb am 22. November 2019 um 10:51:16 Uhr:

Ich denke mal der Händler möchte das die Felgen bei ihm für etwas mehr Geld eingetragen werden?

Was der TÜV dafür bekommt ist eine andere Sache :-)

DAS könnte natürlich auch sein;)

In diesem Falle eine Überlegung wert.

Anderswo wird er eine Eintragung nur sehr schwer bekommen.

Wird nur dann blöd wenn die Felgen "Made in PRC" wirklich brechen sollten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. American Racing AR172