ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Alternative Winterreifen für Renault Twizy

Alternative Winterreifen für Renault Twizy

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 1:11

Hallo Zusammen

Wie der Titel schon sagt suche ich für meinen kleinen Stromere alternative Winterreifen und hoffe ihr Reifengurus habt einen guten Tipp für mich.

Normalerweise wird der Twizy ja mit Continental WinterContact TS800 bestückt welche ich momentan auch montiert habe, aber wie bei Conti so üblich verschwinden bei 5mm Restprofilstärke bereits die Lamellen und entsprechend schlecht wird der Gripp im Schnee. :mad:

Hinzukommt das Conti noch unverschämt viel für die gebotene Leistung verlangt.

Da ich in der Schweiz lebe habe ich den Vorteil, dass ich im gewissen Rahmen mit der Reifengrösse spielen kann ohne das ich gleich bei der Prüfstelle antanzen muss. :)

Folgende Reifengrössen sind meines Wissenstandes erlaubt:

Vorne 125/80 R13 (Serie), 135/80 R13, 145/70 R13 (Spezialfall siehe weiter unten)

Hinten 145/80 R13 (Serie), 155/70 R13

Das Tachosignal wird aus der Drehzahl des E-Motors berechnet und dieser treibt die Hinterräder an.

Nach Möglichkeit will ich Hinten bei der Seriengrösse bleiben, was aber an sich kein Problem darstellen sollte, da bei dieser Grösse eine entsprechende Auswahl an Reifen vorhanden ist.

Mein Problem ist nun die vordere Reifengrösse und mir sagen die meisten Hersteller der entsprechenden Grössen leider nichts. :(

Wie bereits oben erwähnt ist die Grösse 145/70 R13 Vorne ein Spezialfall bei dem ich nicht richtig durchblicke:

Im Vectorix-Forum schreiben mehrere User das Winterreifen in 145/70 R13 nicht passen > im Sommer fahre ich aber diese Grösse selber (Michelin ENERGY E3B 1).

 

Das wichtigste Kriterium das der Reifen erfüllen muss ist Gripp im Schnee > ich wohne in einem Tal und muss zur Arbeit über einen kleinen Berg dessen Strasse nicht schwarzgeräumt wird.

 

Danke für eure Hilfe ;)

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo,

vermutlich passen keine Schneeketten auf 145/70 R13.

Was empfiehlt denn Deine Werkstat für Winterreifenmodelle?

Gruß, der.bazi

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 13:31

Hallo der.bazi

Meine Werkstatt kann ich in der Beziehung nicht brauchen > die sagen nur schraub die drauf die Renault empfiehlt und das sind die Contis die ich nicht mehr haben will.

Schneeketten brauch ich nicht, denn solange es Lamellen im Profil geht es ja, aber wenn ich von einem Reifen nur 4mm brauchen kann und so alle 6'000km neue brauche wirds mir zu teuer.

Gruss Piccolo71320

Tiefe lamellen hat leider nur michelin und kleber. Hab das auch hier im forum schonmal gefragt.

Aber in deinen größen gibts leider nix von denen herstellern

Natürlich gibt es was in den größen

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 17:10

Schade das es nur Michelin und Kleber sind mit Lamellen bis ganz unten.

Was würded ihr mir so empfehlen?

Conti ist mir auf Dauer zu teuer > selbst bei der Grösse 145/80 R13 ist Conti 50% teurer als die Mitbewerber (bis eine Ausnahme).

Gruss

Bei F1-Reifen.de gibt es den Semperit Master Grip in der Größe 135/80 R13 und 145/80 R13.

Die 135er kosten 29,16€ und die 145er 30,88€.

Wäre doch ne gute Alternative oder?

Den semperit hätt ich auch vorgeschlagen.

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 19:15

Und der Semprit ist im Schnee zu empfehlen?

Kenn ich leider gar nicht die Marke.

Ja Semperit Master grip kann ich empfehlen, ebenso uniroyal ms Plus 6 und hankook w442

Aber von den ersten beiden gibt es neue Modelle die ich jedoch nicht hätte!

Zitat:

@Piccolo71320 schrieb am 9. Januar 2015 um 13:31:05 Uhr:

Hallo der.bazi

Meine Werkstatt kann ich in der Beziehung nicht brauchen > die sagen nur schraub die drauf die Renault empfiehlt und das sind die Contis die ich nicht mehr haben will.

Schneeketten brauch ich nicht, denn solange es Lamellen im Profil geht es ja, aber wenn ich von einem Reifen nur 4mm brauchen kann und so alle 6'000km neue brauche wirds mir zu teuer.

Gruss Piccolo71320

Wie kann bei einer Maximalleistung von 13 kW, das Profil zweier Reifen, nach etwa 6 000 Km verrauchen, dass diese als "unbrauchbar" angesehen werden?

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 22:22

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 9. Januar 2015 um 20:55:25 Uhr:

Zitat:

@Piccolo71320 schrieb am 9. Januar 2015 um 13:31:05 Uhr:

Hallo der.bazi

Meine Werkstatt kann ich in der Beziehung nicht brauchen > die sagen nur schraub die drauf die Renault empfiehlt und das sind die Contis die ich nicht mehr haben will.

Schneeketten brauch ich nicht, denn solange es Lamellen im Profil geht es ja, aber wenn ich von einem Reifen nur 4mm brauchen kann und so alle 6'000km neue brauche wirds mir zu teuer.

Gruss Piccolo71320

Wie kann bei einer Maximalleistung von 13 kW, das Profil zweier Reifen, nach etwa 6 000 Km verrauchen, dass diese als "unbrauchbar" angesehen werden?

Kurven Junge, Kurven. ;)

Ich wohne in einer Region mit vielen engen Kurven und Renault hat dem Twizy aufgrund der schmalen Spur ein sehr straffen Fahrwerk verpasst um das Umkippen in Kurven zu verhindern > wer würde nun dieses "Sportfahrwerk" wenn es die äusseren Umstände zulassen nicht nutzen um den Schwung zu halten bei nur 13kW Motorleistung? :rolleyes:

Übrigens, es sind alle 4 Reifen runter auf 5mm. :p

Wie kommst Du darauf, dass ich Dein Junge bin? :( Wahrscheinlicher ist es, dass ich Dein Vater sein könnte.

Semperit kommt vom Nachbarland Österreich und gehört mittlerweile zur deutschen Continental - Gruppe. Die Reifen werden soweit ich weiß in einem der modernsten Reifenwerke in Tschechien produziert. Wie Conti auch.

Gruß

Auf meinem Semperit steht aber Made in Germany...

Also nichts Tschechien

Es sind Winterreifen,aber ich fahre sie erst eine Woche.Mangels Schnee und aufgrund der kurzen Nutzung kann ich nichts weiter dazu sagen.Teilweise hat er aber bei Tests recht gut abgeschnitten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Alternative Winterreifen für Renault Twizy