ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Alter 1er BMW / Golf VI/I

Alter 1er BMW / Golf VI/I

Themenstarteram 18. März 2020 um 19:41

Hi Leute,

da mein jetziges Auto ein Totalschaden ist (niemandem ist was passiert glücklicherweise) brauche ich ein Neues.

Ich hatte davor einen Corsa C mit 75 PS und keiner Ausstattung. Die Möhre hatte nicht mal Radio / Lautsprecher :-D Aber sie war zuverlässig. 2001er Baujahr und kein Rost oder größere Reparaturen (gut, auch nur 60.000 km).

Naja, ich dachte dass ich keine Anforderungen habe. Einen Penisersatz brauchte ich eigentlich nie und kann ich mir auch gar nicht leisten. Aber jetzt bin ich mal einen 1er BMW von 2009 probegefahren (100.000 km) und bin seitdem schon ein wenig verknallt. Leider hat ihn jemand gekauft bevor ich zuschlagen konnte (habe nochmal ne Nacht drüber schlafen wollen). War wohl ein Schnäppchen für 6.000€.

Leider habe ich nicht viel Ahnung von Autos und mein Wissen basiert auf ein wenig Quergelese aus diesem Forum und was google eben so ausspuckt.

Meine Fragen wären:

1.) Autos neueren Baujahrs (1er ab 2013) werden unabhängig der Fahrleistung sehr teuer. 2009 scheint da ein Sweetspot zu sein. Ist das so richtig? Bei Golf sinds anscheinend ein paar Jahre weniger ... so 2014.

2.) Welches Auto ist denn schön, macht Spaß, hat 5 Türen und kostet gebraucht <8.000€?

3.) Ist der oben erwähnte BMW (top gepflegt) ein Schnäppchen gewesen?

4.) Wenn man nicht gut selbst basteln kann: Machts dann Sinn ein altes, hochwertiges Auto günstig zu nehmen oder sollte ich lieber zur Kategorie Skoda Fabia / i20 / etc. greifen?

5.) Ist ein Golf VII mit einigen km vielleicht die bessere Wahl was das Preis-/Leistungsverhältnis auf längere Sicht (Reparaturen usw.) betrifft?

Diesen hier finde ich gerade recht interessant:

https://www.hoffmann-automobile.de/content/Fahrzeug.aspx?Hersteller=BMW&Modell=118i&si=17218820620

Was haltet ihr vom Angebot?

 

Viele Grüße

Ähnliche Themen
69 Antworten
am 18. März 2020 um 19:50

zu 1.

Es hat seine Gründe das die Wagen so günstig sind ( siehe unten).

zu 2.

Ganz viele, zb. ... genau das.

Du verstehst es hoffentlich!

So was ist nicht mit Auto xy zu beantworten, weil jeder was anderes für toll hält.

zu 3.

Kommt drauf an (siehe unten).

zu 4.

Jein.

Ist man sich der teilweise recht hohen Betriebskosten und je nach

Modell auch eklatanten Schwachstellen bewußt, kann man das machen.

Ich bastel auch nicht (viel), darum habe ich darauf geachtet das mein

BMW eine gute Substanz hatte und ich dadurch nicht zu große

Investionen tätigen muß, in Verbindung mit Saison Kennzeichen

finanziell kein Selbstmord, trotz seiner größe.:D

zu 5.

Ja, im Verhältniss zum E87 ist der Golf 7

unproblematischer (das DSG ausgenommen).

Zum Angebot:

Der BMW E87 mit den N43 Motor krankt an,

Injektoren und Steuerkettenschäden.

Nur Autos mit nachweislich erneuerten Bauteilen

würde ich als empfehlenswert einstufen.

Ob es dein obiger und der im Inserat sind?

Gute Frage nächste Frage.

Themenstarteram 18. März 2020 um 20:10

Danke dir schon mal. Aber jetzt bin ich irgendwie nicht schlauer als vorher :-D

Du würdest demnach abraten vom E87? Oder nur, wenn Steuerkette und Injektoren noch die ursprünglichen sind?

Ich würde auf keinen Fall einen 6er Golf TSI mit Steuerkette kaufen

7er Golf macht eigentlich wenig Probleme

Kauf dir bloß keinen Wagen von Hoffmann Automobile! Die drücken dir noch eine "Garantie" für 300€ auf, dazu betrügen die was Papiere und Fahrzeugzustand angeht. Außerdem hat dieser 118i den N43, der sehr anfällig ist.

Von den BMW's mit diesem Baujahr bzw bis 2013 würde ich dir abraten, egal ob Diesel oder Benziner. Die machen ganz gern mal Stress und zwar gewaltigen.

Selbst wenn die Kette inklu Spanner und dem ganzen Zeug schon gemacht ist hat man keine Garantie das es nicht wieder kommt.

Dann bist du beim Benziner mal locker nen 1000er los und beim Diesel wirds noch mehr.

 

Für 8000€ bekommst stabilere Fahrzeuge. Ich hab mal kurz ab 2015 , ab 100ps bis 8000€ gesucht und da gibts schon was zum schauen.

Kannst ja posten wenn dir was gefällt.

Themenstarteram 19. März 2020 um 19:06

Zitat:

@sharock22 schrieb am 19. März 2020 um 09:22:42 Uhr:

Von den BMW's mit diesem Baujahr bzw bis 2013 würde ich dir abraten, egal ob Diesel oder Benziner. Die machen ganz gern mal Stress und zwar gewaltigen.

Selbst wenn die Kette inklu Spanner und dem ganzen Zeug schon gemacht ist hat man keine Garantie das es nicht wieder kommt.

Dann bist du beim Benziner mal locker nen 1000er los und beim Diesel wirds noch mehr.

Für 8000€ bekommst stabilere Fahrzeuge. Ich hab mal kurz ab 2015 , ab 100ps bis 8000€ gesucht und da gibts schon was zum schauen.

Kannst ja posten wenn dir was gefällt.

Danke für die Tipps, besonders mit Hoffmann! Der ist bei ner Auto Bild - Umfrage 2019 ziemlich gut weggekommen... In Vororten von Hannover hats anscheinend noch einige gute Händler, aber da muss ich mit den Öffis im Endeffekt 2h hintuckern (einfach). Wenn mir jemand nen heißen Tipp geben kann und sich das lohnt würde ichs mir aber mal überlegen.

Würdet ihr mir empfehlen von einem Händler zu kaufen zwecks Garantie usw.? Oder kann ich mir den "Aufpreis" sparen?

Ist Diesel derzeit noch zu empfehlen? Mache mit meiner Freundin schon gerne Städtetrips mit dem Auto. Wir fahren derzeit gute 15.000 km/Jahr. Wenn das nämlich so wäre gäbe es einige nette BMW F20 anzusehen für ca. 9.000€. F20 ist doch unabhängig vom Baujahr OK, oder?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Vielleicht sowas (Benzin, eigentlich über dem Budget): https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wenn ihr in der Region Braunschweig was unter 10.000€ bräuchtet - was würdet ihr nehmen? Habt ihr auch eine Lieblingsmarke? Mein Vater fährt z.B. nur Mazda, mein Opa Opel, ein Kumpel kennt nur VW, ... :D

 

am 19. März 2020 um 19:15

Diesel ist immer dan zu empfehlen, wenn er zum Fahrprofil past

und keine Verbotszonen im Aktionsradius sind.

Bei 15 tkm, sehe ich zumindest im Kompaktklasse Bereich,

keinen signifikanten Mehrwert gegenüber Benzinern.

Die verlinkten Diesel würde ich nicht nehmen, alle beide haben den N47 Motor,

ja auch hier ist das Thema STEUERKETTE ein Kapitel des Grauens.

Nicht nur ihre Haltbarkeit im eigentlichen Sinn, sondern die Einbauweise ist

da besonders prekär, sie ist nämlich hinter dem Motor angebaut.:rolleyes:

Sollte die Kette gewechselt werden, muß der ganze Motor raus und

das sind Beträge die du nicht wissen willst.

Wirklich safe ist man nur beim Griff zum B47,

dieser ist aber dan ganz paar Scheine teurer.

Der 116i baut auf den Prince Motor von PSA auf,

Franzosen Liebhaber können zu dessen Wertigkeit,

sicher etwas mehr Input geben als ich.

Also um dich herum - 50km -

Ab Bj 15

Ab 100 PS

BT / Freisprech / Mfl / Shz

Bis 10.500€ gibts viele Corsa E Turbos, Opel kennst ja schon und schlecht sind die ja nicht.

Schlag dir das BMW Thema bei dem Budget aus dem Kopf :)

Das kaufen ist nicht so das Problem die möglichen Folgekosten sind es, BMW kannst später fahren wenn du sie Kohle dafür hast.

Adam gibts zwar auch aber du bist ein Mann :D

Themenstarteram 19. März 2020 um 20:29

Bin eigentlich etwas traurig, dass ihr meine Seifenblase vom günstigen BMW von euch einfach so zerplatzt habt :-(

Nein, Spaß. Danke euch! Klar würde ich sowas gerne fahren, aber das ists mir wohl dann doch nicht wert.

Habe vergessen, dass Autos in weiß und Tomatenrot gar nicht gehen. Damit fallen einige Opels raus leider. Wundert mich, dass bei euch Opel so ein Standing genießt. Viele schimpfen ja ständig auf alle möglichen Opels...

Was ist denn mit dem Golf VII hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Und dem i30 hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Beim Golf bin ich raus, hab mich schon damals mehr für Ford Probe und Calibra interessiert :D

Den I30 hab ich mir auch angeschaut weil er ja in der Nähe von dir ist.

Du solltest den mal fahren weil die Motoren nicht so die stärksten sind, zuverlässig ja, Raketen eher weniger :D

 

Ich persönlich hab nichts gegen Opel, hab gute Erfahrungen mit der Marke, gibt halt immer welche die gegen irgendwas Wettern, der eine gegen Opel, der nächste gegen VAG usw.

Opel hat halt ein gutes Preis/ Leistungsverhältnis. Die Qualität ist allerdings durchwachsen. Mein Corsa von 2009 war die Vollkatastrophe wenn auch echt schön zu fahren, mein jetziger Astra von 2006 ist gut, der Corsa von 2011 auch und der Astra von 2014 durchwachsen. Man kann Glück haben oder aber auch Pech. Bei Opel vllt noch mehr als bei anderen Herstellern. Der Corsa C von 2000 war übrigens auch schlecht aber vom fahren her super. Unser 2007 Tigra war bis auf den Motorschaden wegen der Wasserpumpe mal wieder nicht schlecht trotz dem anfälligen Verdeck womit wir aber nie Probleme hatten. Ist leider so ein kleines Glücksspiel.

Themenstarteram 20. März 2020 um 9:52

Hey Leute, wie sinnvoll ist es denn erstmal ne kleine Möhre zu leasen? Fabia 1,0l oder A3 gibts zwischen 1400 und 1800€. Kommen evtl. noch Wartungsarbeiten drauf, aber das kann man auch für 240€ im Jahr abdecken.

Ist eigentlich gar nicht mal schlecht - oder übersehe ich da jetzt etwas?

Dann würde ich an deiner Stelle noch ne Nummer kleiner nehmen um so wenig Geld wie möglich zu verbrennen und um Geld zu sparen für Die Zeit nach dem Leasen. Sowas wie ein Aygo und das war jetzt nur auf die Größe bezogen es muss natürlich kein Aygo sein, mir fällt nur gerade nichts anderes ein :D

Themenstarteram 20. März 2020 um 11:21

Zitat:

@sharock22 schrieb am 20. März 2020 um 09:57:04 Uhr:

Dann würde ich an deiner Stelle noch ne Nummer kleiner nehmen um so wenig Geld wie möglich zu verbrennen und um Geld zu sparen für Die Zeit nach dem Leasen. Sowas wie ein Aygo und das war jetzt nur auf die Größe bezogen es muss natürlich kein Aygo sein, mir fällt nur gerade nichts anderes ein :D

Naja, das Geld hätte ich schon. Ich will nur so günstig wie möglich ein akzeptables Auto fahren. Und wenn ichs mir jetzt auf die Schnelle überlege ist doch ~1500€ / Jahr ein guter Deal - zwar gehört es mir dann nicht, aber ein neues zu kaufen für 10.000€ ist halt auch so ne Sache. Da kann ich auch gute 6 Jahre leasen und anschließend evtl. kaufen, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Alter 1er BMW / Golf VI/I