ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. alte (Heck-)Scheibendichtung erneuern

alte (Heck-)Scheibendichtung erneuern

Themenstarteram 28. März 2015 um 16:30

Hallo zusammen :)

(ich hoffe ich poste hier im richtigem Foren-Bereich)

Bei meinem Micra k11 (Bj. 1995) sind die Dichtungen nicht mehr optimal Funktionsfähig.

Besonders auffällig ist die Heckscheibendichtung, welche oberhalb der Scheibe eine Lücke aufweist (es scheint eine Verbindung zwischen den beiden Dichtungsenden zu fehlen). Die beiden Enden lösen sich außerdem jeweils etwa einen Centimeter von der Scheibe.

Ich habe schon nach Reperaturkosten durch "Scheibenwechsel/Reperatur-"Firmen gesucht. Diese betrugen leider allerdings um die 400-500 Euro - für mich leider zu teuer.

Ich suche nach einer preiswerten Lösung, welche nicht das beste Ergebnis versprechen muss.

Lässt sich die Dichtung evt. eigenhändig austauschen? Woher bekomme ich eine Austauschdichtung mit passendem Profil?

Oder kann ich einfach mit einer Karosserie-Dichtmasse (ähnlich wie Silikon) die Lücke zwischen den Dichtungsenden füllen und evt. einen dünnen Film über die gesamte Dichtung ziehen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ähnliche Themen
18 Antworten

habs jetzt mal in die Fahrzeugtechnik verschoben, war bei den Pflegern fehl am Platz.

Themenstarteram 28. März 2015 um 17:10

Zitat:

@jupdida schrieb am 28. März 2015 um 17:04:19 Uhr:

habs jetzt mal in die Fahrzeugtechnik verschoben, war bei den Pflegern fehl am Platz.

Ich danke dir :)

Die Hecksscheibe ist ja eingeklebt und der Kleber übernimmt die eigentliche Dichtfunktion. Die Gummileiste ist im Grunde nur optischer Zierrat. Also wenn kein Wasser durchkommt is alles gut.

Themenstarteram 29. März 2015 um 7:36

Danke für den Hinweis, das wusste ich nicht :D

... Ich habe das Gefühl, das Wasser in das Auto gelangt - da hatte ich die alte, teilweise abstehende Dichtung unter Verdacht. Dann werde ich ersteinmal nach anderen möglichen Ursachen suchen.

Vielen Dank für die Antwort :)

neu einkleben kannst die Scheibe auch selber, allerdings nicht ganz easy,ob du es hinbekommst und dir zutraust musst du wissen. Sollte beim herausschneiden natürich auch ganz bleiben.

@Jebo76: Bist du sicher, dass die bei dem Auto eingeklebt ist? Vor fast 20 Jahren war das noch nicht überall üblich.

mfg

Zitat:

@Maltek11 schrieb am 28. März 2015 um 16:30:57 Uhr:

 

Oder kann ich einfach mit einer Karosserie-Dichtmasse (ähnlich wie Silikon) die Lücke zwischen den Dichtungsenden füllen und evt. einen dünnen Film über die gesamte Dichtung ziehen?

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41lYi29gksL.jpg

wenn dann damit, Sikaflex 265

Themenstarteram 30. März 2015 um 10:14

 

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41lYi29gksL.jpg

wenn dann damit, Sikaflex 265

Ich habe mir vor ein paar Tagen übereifrig dieses bestellt:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/71SpiBJsu4L._SY606_.jpg

... sollte keinen Unterschied machen oder? :)

Themenstarteram 30. März 2015 um 10:16

Danke für die Antworten! :)

Sobald es das Wetter hier mal zulässt, werde ich die Scheibenbefestigung mal frei legen. Dann kann ich feststellen ob die Scheibe geklebt ist - und falls ja, in welche Zustand der Kleber ist.

ggf. könnte ich Bilder der aktuellen Dichtung machen, falls das weiterhelfen sollte.

Wenn sie nicht geklebt ist, ist innen ein Wulst von der Dichtung, der von außen über den Blechfalz geht. Wenn sie geklebt ist, ist der Kleber außen auf den Blechfalz aufgetragen und die Scheibe draufgesetzt; man müsste dann also den Blechfalz von innen sehen können. Fotos helfen natürlich.

mfg

Themenstarteram 30. März 2015 um 13:25

Ich bin mir nicht wie die Scheibe montiert ist ... für mich so noch nicht klar erkennbar - eventuell nur punktuell befestigt?

Ich habe einfach mal ein paar Bilder gemacht - vll erkennt ja jemand die Art der Montage :D

Imag0243
Imag0244
Imag0245
+2

Scheint doch geklebt zu sein.

mfg

Themenstarteram 30. März 2015 um 13:52

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 30. März 2015 um 13:32:48 Uhr:

Scheint doch geklebt zu sein.

mfg

Alles klar - Vielen Dank für deine Hilfe. :)

Dann werde ich bei besserem Wetter mal versuchen herauszufinden, ob der Kleber noch dichtet.

Zitat:

@Maltek11 schrieb am 30. März 2015 um 10:14:17 Uhr:

[/quote

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41lYi29gksL.jpg

wenn dann damit, Sikaflex 265

[/quote

Ich habe mir vor ein paar Tagen übereifrig dieses bestellt:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/71SpiBJsu4L._SY606_.jpg

... sollte keinen Unterschied machen oder? :)

Ich würde es nicht nehmen, da es Karosseriedichtmasse ist das andere ist Scheibenkleber. Den Scheibenkleber von Sikaflex verwendet z.b. auch Carglas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. alte (Heck-)Scheibendichtung erneuern