ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Allgemeine Frage zu Bremsscheiben- und Belägen

Allgemeine Frage zu Bremsscheiben- und Belägen

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 11:38

Hallo,

ich hab gestern meine Bremsen (Scheiben u. Beläge) an der VA erneuern lassen. Hat übrigens beim FOH 291 Euro gekostet...

Wieviel Km sollten Bremsbeläge und Scheiben ungefähr halten? Hat da jemand Ahnung? Ich fahre relativ viel Autobahn (ca. 70 - 75 %) und auf der AB benutze ich die Bremse recht selten... Vom Gas gehen reicht meistens aus...

Gruß

NightCruiser

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi!

Also meine ersten Bremsen haben vorne 125.000 km gehalten. Auch relativ viel Langstrecke.

Kommt wirklich stark auf die Fahrweise und das verbaute Material an.

Bei 291 Euro dürfte es Erstausrüsterqualität sein, so daß du schon einiges fahren kannst.

Gruß Marc

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 12:32

Das passt... Meiner hat jetzt 122.000 drauf...

Aber ich weiß ja nicht wie der Vorbesitzer gefahren ist, habe ihn mit ca. 100.000 gekauft...

Naja dann dürften die ja ne Weile halten... =)

Beim Astra nach 172.300 km waren Scheiben und Beläge noch original. Scheiben ca 1,5 mm abgenutzt, Beläge noch ca. 3 mm über Verschleißgrenze.

@krait

und lass raten... alles noch mit der ersten Tankfüllung :D

aber mal im Ernst, da war wohl ein ziemlich hoher Stahlanteil in den Bremsklätzen, oder aber ziemlich viel Langstecke gefahren...

gruß andy

Hi

Mein Vectra V6 hat bisher zweimal neue Scheiben und Beläge vorne bekommen. Das erste mal vom Vorbesitzer bei 74000km und das zweite mal bei 156500km. Beide Male beim FOH mit original Opel Teilen.

Bei meinem Fahrprofil (85% Stadt) ist das in Ordung denke ich.

Die hinteren Scheiben sind übrigens noch die ersten, bei 164500km. OK, sie sind etwas eingelaufen, aber die Dicke ist noch innerhalb Toleranz. Nur die Beläge habe ich ebenfalls bei 156500km mal tauschen lassen. Da waren nur noch die Trägerplatten vorhanden. :D

Also grundsätzlich kann man sagen, das wenn man viel Langstrecke, oder wenig Stadtverkehr fährt sind 100000km und mehr schon ohne weiteres möglich, wie man ja an den Laufleistungen meiner Vorredner sehen kann.

Aber bei viel Stadtverkehr sind 100000km sicherlich maximum.

Gruß Hoffi

@ Vectra16V:

Auf den Komentar habe ich gewartet... ;-)) - Nein, im Ernst: Fast ausschließlich Langstrecke. Und meistens nachts. Warmfahren, rauf auf die Autobahn, auf 130 km/h bis 140 km/h beschleunigt ... und 300 bis 400 km später ausrollen lassen. Im Übrigen meist Motorbremse.

Mann, was habe ich gekotzt, als ich die Originalreifen nach 98.000 km wegschemißen mußte, weil einer platt war. Da waren noch gut und gerne 4 - 4,5 mm Profil drauf! ;-))

meine Bremsscheiben halten maximal 25.000km. Danach kann ich sie wechseln, weil sie Spannungsrisse haben :(

25.000 km? Oha! Wie schafft man denn das? Gebirge? Heizen?

ein- oder zweimal scharf bremsen und schon sind Risse in der Scheibe.

Ich habe es mit ATE, Zimmermann, original OPEL-Scheiben, Scheiben von eBay,... probiert aber alle hatten das gleiche Problem.

Ich habe mich einfach dran gewöhnt, dass spätestens zum TÜV die vorderen Scheiben ausgetauscht werden. Derzeit bin ich beim 9. Satz Bremsscheiben an der Vorderachse. Im November ist wieder TÜV und dann kommt Satz Nummer 10 drauf :(

Re: Allgemeine Frage zu Bremsscheiben- und Belägen

 

Zitat:

Original geschrieben von NightCruiser

Hallo,

ich hab gestern meine Bremsen (Scheiben u. Beläge) an der VA erneuern lassen. Hat übrigens beim FOH 291 Euro gekostet...

190... für meinen x18xe, auch beim opeldealer :)

120T km ist ein guter wert für die bremsanlage.

Hallo,

mein vorherigen Vor-Facelift Vectra, 2,0L 16V habe ich mit 8 Jahren, ca. 110.000 km verkauft. Bremsen vorne waren aber (trotz wenig BAB, mehr Überland und Stadt) immer noch recht gut und sind auch vom FOH bei der kurz vorher letzten Inspektion noch für mind. ein weiteres Inspektionsintervall für gut befunden worden. Die Erstausrüstung hält aber wohl bekanntlich immer länger als dann mal erneuerte Bremsen.

Gruß

tantor-junior

Hi,

vorne habe ich bei 182.000km die dritten Beläge montiert, Scheiben habe ich bei ca. 120.000km - 130000 mit den 2. Belägen gewechselt (müsste ich raussuchen, aber ungefähr wirds stimmen). Damals habe ich Powerdisc montiert, bin allerdings nicht sehr zufrieden damit.

Hinten habe ich bereits die dritten Beläge darauf. Die waren zwar von der Dicke her noch gut, allerdings hat sich jedesmal der Belag von der Trägerplatte gelöst. Gibt dann so ein leichtes Knacksen beim Bremsen. Scheiben sind es ebenfalls die dritten. Die ersten waren total eingelaufen, die 2. haben stark vibriert. Interessanterweise verschleissen bei mir hinten die Scheiben schneller als die Beläge - selbst bei den Originalteilen ab Werk.

Fahrprofil:

Täglich 80km, davon 40km sehr kurvige Strecke im Südschwarzwald. Ich denke, der Verschleiss ist OK.

Gruß

Softi

Zitat:

Original geschrieben von tantor-junior

Hallo,

Die Erstausrüstung hält aber wohl bekanntlich immer länger als dann mal erneuerte Bremsen.

Gruß

tantor-junior

Kann ich so bestätigen, zumindest vorne

Gruß

Softi

Zitat:

Original geschrieben von krait

Beim Astra nach 172.300 km waren Scheiben und Beläge noch original. Scheiben ca 1,5 mm abgenutzt, Beläge noch ca. 3 mm über Verschleißgrenze.

Das finde ich jetzt gar nicht so ungewöhnlich.

Meinem im letzten Jahr abgegebenen B- Vectra BelAir 2,0Dti(Bj. 05/"98, ca. 180.000km) wurde lediglich ein Satz Bremsklötze bei ca. 125.000km verpasst. Beim letzten TÜV (wurde kurz vor Abgabe des Fahrzeugs im April letzten Jahres durchgeführt) kam er ohne Mängel durch, es kam lediglich der Hinweis vom Prüfer, daß die Bremsscheiben kein weiters mal durchkommen, da diese bereits knapp an der zulässigen Verschleißgrenze liegen.

Der B- Vecci war schon ein sehr zuverlässiges und sparsames Fahrzeug, mal schauen wie sich das so beim C- Vecci entwickelt? Bis jetzt macht er sich nicht schlecht. :p

So Long!

PW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Allgemeine Frage zu Bremsscheiben- und Belägen