ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6 C8

Alle Infos und Details zum RS6 C8

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 12. März 2018 um 9:57

Um die Wartezeit mal etwas zu verkürzen hier ein Bereich eigens für den neuen RS6 C8. Aktuell stehen ja Vermutungen im Raum, dass er Mitte / Ende 2019 kommen wird.

Auch stehen die Chancen ja nicht so schlecht, dass der kommende RS6 trotz Downsizing seinen V8 behalten wird.

Ähnliche Themen
3443 Antworten

Frage ist was ist jetzt beim C8 RS6 anders.

Der 4G hatte auch noch den Wasserladeluftkühler, der neue hat zwei fette Normale Ladeluftkühler. Die Luft geht direkt vorne ohne grosse Wege rein. Auch hat der neue Motor mit dem alten nicht mehr viel zu tun.

 

Aber das die da von 600PS auf 780PS nur mit Software trotz OPF hochgehen, ist schon brutal heftig.

 

Da fragt man sich was ohne OPF möglich wäre :eek:

 

Das ist für den Preis einer Stage 1 schon sehr viel mehr Leistung!

 

Ich werde meinen auf jedenfall optimieren lassen.

 

Auch die Zeiten von 0-200 sind ja mal eben so fast 3 Sekunden besser!

 

Und HGP und MTM sind ja keine unbekannten, die wissen schon was die anbieten.

Zitat:

@Stalder schrieb am 17. Januar 2020 um 22:35:36 Uhr:

Der 4G hatte auch noch den Wasserladeluftkühler, der neue hat zwei fette Normale Ladeluftkühler. Die Luft geht direkt vorne ohne grosse Wege rein. Auch hat der neue Motor mit dem alten nicht mehr viel zu tun.

 

Aber das die da von 600PS auf 780PS nur mit Software trotz OPF hochgehen, ist schon brutal heftig.

 

Da fragt man sich was ohne OPF möglich wäre :eek:

 

Das ist für den Preis einer Stage 1 schon sehr viel mehr Leistung!

 

Ich werde meinen auf jedenfall optimieren lassen.

 

Auch die Zeiten von 0-200 sind ja mal eben so fast 3 Sekunden besser!

 

Und HGP und MTM sind ja keine unbekannten, die wissen schon was die anbieten.

Echt heftig..

 

Ohne OPF sind ist auf jeden Fall ne hohe 9XX drin..

Edit

Zitat:

@Stalder schrieb am 17. Januar 2020 um 22:35:36 Uhr:

Der 4G hatte auch noch den Wasserladeluftkühler, der neue hat zwei fette Normale Ladeluftkühler. Die Luft geht direkt vorne ohne grosse Wege rein. Auch hat der neue Motor mit dem alten nicht mehr viel zu tun.

Aber das die da von 600PS auf 780PS nur mit Software trotz OPF hochgehen, ist schon brutal heftig.

Da fragt man sich was ohne OPF möglich wäre :eek:

Das ist für den Preis einer Stage 1 schon sehr viel mehr Leistung!

Ich werde meinen auf jedenfall optimieren lassen.

Auch die Zeiten von 0-200 sind ja mal eben so fast 3 Sekunden besser!

Und HGP und MTM sind ja keine unbekannten, die wissen schon was die anbieten.

Du meinst doch bestimmt das die Luft jetzt auf dem viel längeren Weg in den Motor gelangt...

naja mtm will 10 scheine haben lol

Trotzdem hat das optimierte "Gerät" eine Verlustleistung von ca. 300 PS(!!!) Sprich vom Motor bis zum Rad gehen angeblich 300 PS flöten, was ja echt miserabel ist. Effizienz sieht anders aus. Normalerweise würde man max. 70-100 PS erwarten.

Sprich, auch mit 780 PS werden die Fahrleistungen im Vergleich zum Wettbewerb - E 63 S oder M5 C. nicht so überragend sein für so viel Leistung. Ich unterstelle einfach Mal, dass ein optimierter RS6/7 ungefähr so gehen wird, wie ein serienmäßiger E 63 S bzw. M5 Competition.

Auch wenn es gleich wieder Antworten geben wird, dass dass das hier keinen interessiert, wird der RS6 bei den 0-200 km/h kämpfen müssen, um unter 10s zu kommen. Trotzdem ist der RS6 ein geiles Auto.

Zum Vergleich: Ein Bekannter von mir fährt ebenfalls einen E 63 S - nur per Software optimiert auf ca. 780 PS.

0-100 km/h in 2,8s (!) und 0-200 km/h in 8,4s (!)

Vollgetankt, nur Fahrer. Das sind Motorradwerte (ich such Mal das Leistungsdiagramm raus).

Der RS6 bringt, wenn wir ehrlich sind irgendwie nicht die Fahrleistungen die man sich ganz erhofft.

Ich persönlich bin bis jetzt nur den neuen RS7 gefahren,

weil der RS6 erst in 2 Wochen zur Verfügung stehen wird. Irgendwie war ich nicht so beeindruckt bzw. begeistert. Heutzutage ist das sowieso mehr oder weniger Geschmackssache was einem mehr zusagt. Die Fahrzeuge in der Klasse sind auf ähnlichem Niveau. Das eine sieht besser aus, das andere ist etwas schneller, das andere dagegen unauffällig/günstiger... Für jeden was dabei. Mich persönlich hat das RS-Fieber nach der RS7-Probefahrt nicht erwischt.... Schade.

98 Oktan ca. 763 PS, 102 Oktan ca. 780-790 PS

Img-20191105

MTM gibt 0-200km auf dem Bild eine Seite vorher 9.8sec an. Muss auch sagen so eine Schleppleistung wie bei den 2 Diagrammen hab ich auch noch nie gesehen.

Zitat:

@rudiyoda1 schrieb am 17. Januar 2020 um 23:33:28 Uhr:

naja mtm will 10 scheine haben lol

Finde ich auch etwas übertrieben, aber ich denke das es das am Markt auch weitaus günstiger geben wird :)

ihr wisst aber hoffentlich schon das bei der Prüfstandsmessung die Massen des Prüfstand (dessen Verlustleistung) in der Schlepplast mit einbezogen sind ! Also wird bei einem E63 oder welches Fahrzeug auch immer auf dem Prüfstand die ungefähr gleiche Verlustleistung gemessen werden...

Zitat:

@Hermi_A6 schrieb am 17. Januar 2020 um 22:58:39 Uhr:

Zitat:

@Stalder schrieb am 17. Januar 2020 um 22:35:36 Uhr:

Der 4G hatte auch noch den Wasserladeluftkühler, der neue hat zwei fette Normale Ladeluftkühler. Die Luft geht direkt vorne ohne grosse Wege rein. Auch hat der neue Motor mit dem alten nicht mehr viel zu tun.

Aber das die da von 600PS auf 780PS nur mit Software trotz OPF hochgehen, ist schon brutal heftig.

Da fragt man sich was ohne OPF möglich wäre :eek:

Das ist für den Preis einer Stage 1 schon sehr viel mehr Leistung!

Ich werde meinen auf jedenfall optimieren lassen.

Auch die Zeiten von 0-200 sind ja mal eben so fast 3 Sekunden besser!

Und HGP und MTM sind ja keine unbekannten, die wissen schon was die anbieten.

Du meinst doch bestimmt das die Luft jetzt auf dem viel längeren Weg in den Motor gelangt...

Beim 4G gings ja um quasi um die Ecke und der Ansaugweg ist beim neuen ist viel kürzer, aber kann mich auch täuschen. Sieht auf jeden Fall schlauer konstruiert aus mit dem Luftfilter im Schlossträger vorne.

Beim Neuen gehts es erst einmal durch die beiden Ladeluftkühler in der Front, bevor es in den Motor geht (siehe Fotos)

2020-audi-rs6-avant
Audi-rs6-avant-performance-2016-1280

Also mittlerweile kann ich es auch schon nicht mehr erwarten, von MTM das werde ich mir mal anschauen ist eine Ansage. ;) Hätte ich nicht gedacht das die so auf die schnelle (unkompliziert) soviel rausholen, auf 200 unter 10 ist schon krass. ;) Der Motor ist wirklich komplett anders und besser durchdacht.

Anbei noch paar Bilder die mir sehr gut gefallen, durch die schräg abfallende Heckscheibe wirkt er um einiges sportlicher wie der alte, hat Audi allgemein sehr gut gemacht der Avant kommt sehr gut.

RS 6
RS 6 2
RS 6 3
+1

Zitat:

@Hermi_A6 schrieb am 18. Januar 2020 um 08:36:31 Uhr:

ihr wisst aber hoffentlich schon das bei der Prüfstandsmessung die Massen des Prüfstand (dessen Verlustleistung) in der Schlepplast mit einbezogen sind ! Also wird bei einem E63 oder welches Fahrzeug auch immer auf dem Prüfstand die ungefähr gleiche Verlustleistung gemessen werden...

Ja schon klar, aber keine 300 PS. Wir reden beim E 63 von ca. 70-100 PS auf einem Super flow-Prüfstand. Auf einem MaHa, aufgrund der Doppelrolle sind das etwas mehr. Aber niemals das dreifache wie beim RS6.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6 C8