ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Alhambra Modelljahr 2017 Änderungen + verdeckte Preiserhöhungen

Alhambra Modelljahr 2017 Änderungen + verdeckte Preiserhöhungen

Seat Alhambra 2 (7N)
Themenstarteram 4. Mai 2016 um 23:26

Die Grundpreise bleiben unverändert, beim FR-Line sinken sie sogar um 885 €.

Leider sinkt beim FR-Line auch die Serienausstattung. 18" LMR, Climatronic und Einparkhilfe kosten dort jetzt 1995 € Aufpreis, macht eine verdeckte Preiserhöhung von 1.110 €.

Die meisten Aufpreise bleiben unverändert, jedoch für folgende Optionen muss man mehr zahlen:

Preiserhöhung Gepäckraumpaket von 250 € auf 320 €

Preiserhöhung Schiebetüren und Heckklappe elektrisch von 1.030 € auf 1.190 €

Preiserhöhung Navigationspaket von 675 € auf 890 €

Preiserhöhung Full-Link von 170 € auf 190 €

Zum Modelljahreswechsel entfallen auch Chrono und Style Plus.

Besonders der Verlust des Chrono schmerzt, bekam dort doch zum Preis der Climatronic noch 17" LMR-Felgen, Einparkhilfe, getönte Scheiben, Winterpaket und Kessy dazu (Preisvorteil von anfangs 2.500 €, zuletzt 2.150 €).

Stattdessen gibt es jetzt drei neue Ausstattungspakete für Style und (zwei für) FR-Line:

Paket "Emotion" für Style mit Chrom-Paket, 17"-LMR, getönten Scheiben + Panorama-Glas-Schiebedach mit 900 € Preisvorteil

Paket "Funktion" für Style + FR-Line mit Einparkhilfe, Winter-Paket, Kessy, Beifahrerspiegelabsenkung, 230 V-Steckdose, Fernlichtassistent mit 820 € Preisvorteil

Paket Faszination für Style + FR-Line mit Navigationspaket, DAB+, Full Link, Alarmanlage mit 570 € Preisvorteil

Ein Style mit den Paketen Emotion und Funktion kostet 2.485 € mehr als der Crono und bietet dafür lediglich Panorama-Glas-Schiebedach, Beifahrerspiegelabsenkung, 230 V-Steckdose und Fernlichtassistent mehr, was beim Crono 1.555 € gekostet hätte, macht auch hier eine versteckte Preiserhöhung von 930 €.

Beim neuen Sondermodell "20th Anniversary" gehören Metallic-Lackierung, Chrom-Paket, Einparkhilfe und 7-Sitze entgegen ersten Erwartungen nicht zur Serienausstattung. Ein voll ausgestatteter Style ist sogar 175 € günstiger als ein vergleichbar ausgestatteter "20th Anniversary".

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Mai 2016 um 23:26

Die Grundpreise bleiben unverändert, beim FR-Line sinken sie sogar um 885 €.

Leider sinkt beim FR-Line auch die Serienausstattung. 18" LMR, Climatronic und Einparkhilfe kosten dort jetzt 1995 € Aufpreis, macht eine verdeckte Preiserhöhung von 1.110 €.

Die meisten Aufpreise bleiben unverändert, jedoch für folgende Optionen muss man mehr zahlen:

Preiserhöhung Gepäckraumpaket von 250 € auf 320 €

Preiserhöhung Schiebetüren und Heckklappe elektrisch von 1.030 € auf 1.190 €

Preiserhöhung Navigationspaket von 675 € auf 890 €

Preiserhöhung Full-Link von 170 € auf 190 €

Zum Modelljahreswechsel entfallen auch Chrono und Style Plus.

Besonders der Verlust des Chrono schmerzt, bekam dort doch zum Preis der Climatronic noch 17" LMR-Felgen, Einparkhilfe, getönte Scheiben, Winterpaket und Kessy dazu (Preisvorteil von anfangs 2.500 €, zuletzt 2.150 €).

Stattdessen gibt es jetzt drei neue Ausstattungspakete für Style und (zwei für) FR-Line:

Paket "Emotion" für Style mit Chrom-Paket, 17"-LMR, getönten Scheiben + Panorama-Glas-Schiebedach mit 900 € Preisvorteil

Paket "Funktion" für Style + FR-Line mit Einparkhilfe, Winter-Paket, Kessy, Beifahrerspiegelabsenkung, 230 V-Steckdose, Fernlichtassistent mit 820 € Preisvorteil

Paket Faszination für Style + FR-Line mit Navigationspaket, DAB+, Full Link, Alarmanlage mit 570 € Preisvorteil

Ein Style mit den Paketen Emotion und Funktion kostet 2.485 € mehr als der Crono und bietet dafür lediglich Panorama-Glas-Schiebedach, Beifahrerspiegelabsenkung, 230 V-Steckdose und Fernlichtassistent mehr, was beim Crono 1.555 € gekostet hätte, macht auch hier eine versteckte Preiserhöhung von 930 €.

Beim neuen Sondermodell "20th Anniversary" gehören Metallic-Lackierung, Chrom-Paket, Einparkhilfe und 7-Sitze entgegen ersten Erwartungen nicht zur Serienausstattung. Ein voll ausgestatteter Style ist sogar 175 € günstiger als ein vergleichbar ausgestatteter "20th Anniversary".

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 5. Mai 2016 um 10:30

Vergleich/Kaufberatung Ausstattungslinien im Modelljahr 2017

Der Style kostet 2.500 € mehr als der Reference.

An Mehrausstattung bietet er das Lifestyle-Paket (645 € für 16" LMR, Radio Media, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer, Chromeinfassung innen), Ablagepaket (350 € für Beifahrersitz höheneinstell- und klappbar, Lendenwirbelstützen vorne, Mittelarmlehne, Klapptische, etc.), Dachreling (250 €), anklappbare Außenspiegel (230 €) und Tempomat (200 €) sowie für den Reference nicht erhältlich Lederlenkrad (175 € bei Sharan Trendline), Licht- und Sicht-Paket (320 € bei Sharan Trendline) und Sonnenschutzrollo (115 € bei Sharan), Abdeckung für Sonnenblende, Staufächer im Fußraum der 2. Reihe, elektrische Lehneneinstellung für Fahrersitz und Ablagefach unter Beifahrersitz. Alles in allem gerade einmal 2.500 € wert. Wer auf einzelne Ausstattungsmerkmale verzichten kann, für den lohnt sich der Reference.

Nachteil beim Reference sind fehlende Ausstattungsoption wie Chrom-Paket, Beifahrerspiegelabsenkung, 230 V-Steckdose, beheizbare Windschutzscheibe, Standheizung, Navi, Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Licht und DCC.

Auch gibt es den Reference nur mit grauen Polstern und 16"-Reifen.

Auf dem Style basiert das Sondermodell Connect, welches 2.855 € mehr kostet als der Style.

Dafür bietet es 17" LMR (500 €), Climatronic (860 €), getönte Scheiben (295 €), Navipaket (890 €), Full-Link (190 €), Winterpaket (450 €), Kessy (400 €), Einparkhilfe (500 €) und Sportkomfortsitze in Alcantra/Kunstleder (1.095 €) sowie exklusiv eine Koppelbox (entspricht Premium-FSE im Sharan für 410 €) und ein Samsung-Handy. Seat gibt dem Preisvorteil mit 2.150 € an, nach den Preiserhöhung beim Navipaket und bei Full Link dürfte er auf 2.385 € gestiegen sein.

Wer sich für Connect entscheidet, muss sich auch für blaues Alcantra, blaue Dekoreinlagen und blaue Nähte entscheiden, sowie außen für graue Felgen und Spiegelkappen (bzw. gegen 300 € Aufpreis für blaue).

Wem das nicht gefällt, der bekommt für dasselbe Geld einen Style mit den Paketen Funktion und Faszination sowie Climatronic. Verzichten bzw. extra zahlen muss er dann für 17" LMR, getönte Scheiben und Sportkomfortsitze in Alcantra/Kunstleder sowie das Samsung-Handy und die Premium-FSE, bekommt dafür aber DAB+ (210 €), Alarmanlage (330 €), Fernlichtassistent (150 €), Beifahrerspiegelabsenkung und 230 V-Steckdose (300 €).

Den Style Plus ersetzt hat das bisherige Sondermodell FR-Line mit abgespeckter Ausstattung.

Der FR-Line kostet 2.770 € mehr als der Style und bietet dafür 17" LMR (500 €), Chrompaket (500 €), getönte Scheiben (295 €), Bi-Xenon-Licht (1.090 €), Winterpaket (450 €), Kessy (400 €) und Sportkomfortsitze in Alcantra/Kunstleder (1.095 €), was immer noch einen Preisvorteil von 1.560 € ausmacht, allerdings ist der Preisvorteil 1.110 € geringer als im Modelljahr 2016.

Das kann man allerdings durch die Wahl der Ausstattungspakete Funktion und Faszination kompensieren, die einen Preisvorteil von zusammen 1.390 € haben.

Wie im Eingangsbeitrag bereits ausgeführt bietet der 20th Anniversary leider keinen Preisvorteil gegenüber dem Style mit den drei neuen Ausstattungspaketen.

Welches Modell das beste für einen ist, muss jeder anhand seiner Wunschausstattung selber durchrechnen. Achtet dabei auch auf die von Modell zu Modell unterschiedliche Innenausstattung (Polster und Dekorleisten). Schließlich kauft man ein Auto um drin zu sitzen und nicht um von außen Lackierung und Felgen anzusehen.

KESSY ist beim FR-Line auch nicht mehr Serie und die 17" haben schon im Februar die 18" ersetzt.

Bin ich froh, meinen FR-Line im Dezember bestellt zu haben, wo zum Einen die Nachlässe noch höher und vor allem die Ausstattung noch besser war. Ist schon krass, wie SEAT versucht, die Leute für dumm zu verkaufen. Erinnert mich irgendwie an die ganzen Mogeleien von Müsli, Babywindeln etc. wo auch jedes Jahr weniger in der Packung ist.

Der 20th Anniversary schiesst preismäßig ja mal den Vogel - und für 4 Mille Unterschied zum FR gibts nicht mal 18" LM serienmäßig - und gegen Aufpreis auch nicht!

Themenstarteram 6. Mai 2016 um 10:45

Einen Ausstattungsvergleich zwischen Alhambra und Sharan im Modelljahr 2017 gibt es hier

am 6. Mai 2016 um 12:10

Hallo,

ich hätte mich jetzt ja endlich, nach langem Überlegen für den Alhambra im Modelljahr 2017 entschieden und dann finde ich gestern diesen Artikel - Facelift Alhambra Barcelona Autoshow 2017... und dann kommt auch noch ein x-perience oben drauf...

http://www.motor.es/noticias/planes-seat-2017-201627488.html

Themenstarteram 6. Mai 2016 um 12:37

Der Alhambra wurde doch erst letztes Jahr geliftet.

am 6. Mai 2016 um 19:59

Verstehe ich auch nicht, aber 2015 war ja nun wirklich kein Facelift, wenn dann, die Motoren betreffend. Innen sind der Alhambra und der Sharan noch auf den Stand vom wirklichen Facelift. Dies hat zwar den Vorteil, dass hier Mängel praktisch ausgeschlossen sind, weil da jetzt im Realbetrieb über viele Jahre hinweg alles getestet und verbessert wurde - es ist und bleibt aber leider nun mal nicht so richtig aktuell. Ich bin auf die Meldung zum Facelift heute mit dem Galaxy (Allrad, Automatik, 180ps) Probe gefahren und war erstaunt wegen dem super Fahrverhalten - auch auf wirklich engen Bergstraßen - aus meiner Sicht ein großer Unterschied zum Sharan/Alhambra. Von den Assistenzsystemen, Displays, Anzeigen her war das Modell voll ausgestattet und ich war da ehrlich gesagt ein wenig überfordert, aber auch begeistert. Fast wie ein kleines Kind, wenn es etwas Neues sieht ... und die Gefahr besteht beim aktuellen Sharan/Alhambra für mich (als langjähriger Audi/VW-Kunde) wirklich nicht - es schaut alles so aus, wie in meinem 2009-er Passat.

So, genug jetzt für heute - ich konfiguriere mir jetzt mal den Galaxy und fange an zu vergleichen ...

sgR

Zitat:

@rwib schrieb am 6. Mai 2016 um 19:59:00 Uhr:

Verstehe ich auch nicht, aber 2015 war ja nun wirklich kein Facelift, wenn dann, die Motoren betreffend. Innen sind der Alhambra und der Sharan noch auf den Stand vom wirklichen Facelift. Dies hat zwar den Vorteil, dass hier Mängel praktisch ausgeschlossen sind, weil da jetzt im Realbetrieb über viele Jahre hinweg alles getestet und verbessert wurde - es ist und bleibt aber leider nun mal nicht so richtig aktuell. Ich bin auf die Meldung zum Facelift heute mit dem Galaxy (Allrad, Automatik, 180ps) Probe gefahren und war erstaunt wegen dem super Fahrverhalten - auch auf wirklich engen Bergstraßen - aus meiner Sicht ein großer Unterschied zum Sharan/Alhambra. Von den Assistenzsystemen, Displays, Anzeigen her war das Modell voll ausgestattet und ich war da ehrlich gesagt ein wenig überfordert, aber auch begeistert. Fast wie ein kleines Kind, wenn es etwas Neues sieht ... und die Gefahr besteht beim aktuellen Sharan/Alhambra für mich (als langjähriger Audi/VW-Kunde) wirklich nicht - es schaut alles so aus, wie in meinem 2009-er Passat.

So, genug jetzt für heute - ich konfiguriere mir jetzt mal den Galaxy und fange an zu vergleichen ...

sgR

also das 2015er FL war schon relativ umfangreich. Sämtliche Dieselmotoren wurden aufgewertet, die neue Radio/Navi-Generation hat Einzug gehalten mit Full Link und einigen Assistenzsystemen - zudem gab es neue Heckleuchten.

Trotzdem sind da noch einige Dinge verbesserungswürdig - erst recht bis nächstes Jahr. LED-TFL sollte mittlerweile ein Muss sein, evtl. auch LED-Scheinwerfer, zudem Motorenaufwertungen (190 statt 184 PS), evtl. schon den 1,5 TSI oder vll. sogar die neue Radiogeneration mit Gestensteuerung aus dem Golf FL. Gibt also noch genug Dinge, die man verbessern könnte.

Zum Galaxy fällt mir eigentlich nicht viel ein, außer das er optisch weder innen noch äußerlich meinen (subjektiven) Geschmack trifft, egal wie neu er ist. Käme für mich nicht in Frage, aber fahren tut der sicher auch ;)

Themenstarteram 10. Mai 2016 um 11:18

Seat hat jetzt die Preislisten für die Sondermodelle Connect (MJ 2017) und 20th Anniversary veröffentlicht:

Connect: http://seat-mediacenter.de/c/download/54147

20th Anniversary: http://seat-mediacenter.de/c/download/54155

Themenstarteram 10. Mai 2016 um 13:27

Der 20th Anniversary soll laut Preisliste einen Preisvorteil von 3.000 EUR haben.

Wenn ich nachrechne komme ich aber nur auf 2.450 EUR (gegenüber dem Style als Basismodell, Reference lässt sich so nicht aufrüsten und FR-Line hat Mehrausstattung gegenüber 20th Anniversary).

Die Summe der Mehrausstattung kommt auf 9.110 EUR (Alcantara-Paket inkl. Sitzpaket 1.590 + Panorama-Glas-Schiebedach 1.105 + Bi-Xenon-Licht 1.090 + Schiebetür und Heckklappe elektrisch betätigt 1.030 + Navigations-Paket 890 + Climatronic 860 + Fahrerassistenz-Paket 750 + 4 Leichtmetallräder 7J x 17" 500 + Winterpaket 450 + Schlüsselloses Schließ- und Startsystem 400 + Seitenscheiben dunkel getönt 295 + Fernlichtassistent 150).

Der Aufpreis gegenüber dem Style beträgt ab 6.660 EUR.

Die verbleibenden 550 EUR sind dann für die Chromeinfassung für Spiegeleinstell- und Fensterheberschalter?

Themenstarteram 13. Mai 2016 um 8:55

Ich war gestern mal beim Seat-Händler.

Lieferzeiten:

Der Alhambra hat mittlerweile auch als TSI eine Lieferzeit von 7 bis 8 Monaten.

Zum Connect:

- keine kostenlose Garantieverlängerung auf 5 Jahre mit kostenlosen Inspektionen mehr (war bis 31.3.2016 befristet)

- die Farbe Connect-Blau bei Polstern und Dekorleiste ist blau-anthrazit, fast schwarz, nicht annähernd so intensiv blau wie im Konfigurator oder so hell wie auf den Bildern auf der Homepage

- Die Sitzmittelbahnen sind aus Stoff und nicht aus Alcantra, der Connect hat somit nur die Sportkomfortsitze wie der bisherige Style Plus (dort gab es 100 EUR Rabatt auf das Alcantra-Paket, weil die Sportsitze dort schon serienmäßig fahren)

- Der Connect kostet 2.855 EUR mehr als der Style und den Preisvorteil gibt Seat im Modelljahr 2017 weiterhin mit 2.150 EUR an. Also sollte Sonderausstattung im Wert von 5.005 EUR enthalten sein. Navigationspaket 890 EUR + Climatronic 860 EUR + 17" LMR grau 630 EUR + Einparkhilfe 500 EUR + Winter-Paket 450 EUR + Kessy 400 EUR + getönte Scheiben 295 EUR + Full Link 190 EUR = 4.215 EUR. Macht 790 EUR für Koppelbox, Samsung Galaxy A3 und Sport-Komfortsitze mit Sitzmittelbahnen in Stoff und Wangen in Kunstleder.

Style Plus:

Der Style Plus heißt jetzt FR-Line, ist 970 EUR teurer als der Style Plus und hat dafür das Alcantra-Paket und das Winter-Paket serienmäßig (bisher 1.445 EUR Aufpreis, wobei der volle Aufpreis für das Winter-Paket beim Style Plus trotz serienmäßiger Scheinwerferreinigungsanlage schon unverschämt war). Der Stoff Tokyo ist somit nicht mehr erhältlich.

 

Zu Crono & FR-Line (MJ 2016):

Die Sondermodelle mit zuletzt 2.150 EUR Preisvorteil sind entfallen. Stattdessen gibt es jetzt die Ausstattungspakete Emotion, Funktion und Fazination für den Style und Style Plus-Nachfolger FR-Line, deren Mehrwert in erster Linie in kostenloser wenig gefragter Mehrausstattung (Chrom-Paket bei Emotion, Kessy und Technologie-Paket bei Funktion, Alarmanlage und DAB+ bei Faszination) liegen.

Zu 20th Anniversary:

Die mir fehlenden 550 EUR (s.o.) entfallen auf die sensorgesteuerte Heckklappenöffnung und auch die Leichtmetallfelgen sind mit mehr als 500 EUR anzusetzen (graue kosten beim Style 630 EUR, für die "blaue" Felge beim Connect (ähnlich der "schwarzen" Felge beim 20th) anstelle der grauen werden 300 EUR extra fällig)

Zu den Rabatt-Konditionen:

Diese sind bei meinem Händler unverändert, 25% bei Barzahlung und 20,5% bei 0% Finanzierung über 60 Monate ohne Anzahlung (und ohne KSB). Betrachtet man den Minderrabatt als Bearbeitungsgebühr für den Kredit, entspricht das einem effektiven Jahreszins von 1,55 %.

Über einen Vermittler bekommt man zurzeit zwar bis zu 27,75% Rabatt, dazu dann aber nur Finanzierungsangebote mit 3,99% eff. Jahreszins (ohne KSB) mit 20% Anzahlung.

Hallo,..

kann ich auch was abbestellen was z.B. im Style enthalten ist ?? man aber nicht möchte !! ??

wo steht das bei Sportsitzen Alcantara zu einsatz kommt ??

nur vorne oder das ganze Auto ??

bekomm ich für den FR-Line ne Rückfahrkamera ?? ist ja nicht im Packet entahlten und im Konfigurator find ich es nicht

Frage an euch Experten ( ernst gemeint):

Gibt es beim Ali auch den Trailer Assist?

Finde ich nicht schlecht, da manche ähnlich wie der Erste Pferde Anhänger Fahrer reagieren. Ich kann immer noch den WW rückwärts in die Scheune rangieren, aber cool wäre es.

Gruß oretou

Ps. Ali gibts auch noch bei uns.

Gibt es schon Infos zu den Veränderungen im Kalenderjahr 2017? Angeblich soll es nächste Woche eine Preiserhöhung geben? :-O Könnte aber auch nur ein Verkaufstrick des Händlers sein, der mir das gesagt hat...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Alhambra Modelljahr 2017 Änderungen + verdeckte Preiserhöhungen