ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Airmatic via Stardiagnose tieferlegen! Wer kann's?

Airmatic via Stardiagnose tieferlegen! Wer kann's?

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 14. Januar 2014 um 19:20

Hallo zusammen

möchte mein Fahrzeug gerne via Stardiagnose tieferlegen lassen.

War auch schon bei meiner örtlichen Mercedes Niederlassung die aber abgewunken hat.

Hab nun hier schon gelesen, dass der ein oder andere es hat machen lassen.

Mir geht es hier nur um vielleicht 20 - 30mm maximal.

Ein Tieferlegungsmodul mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten kommt nicht in Frage da A) preislich viel zu überzogen und B) zu viel Einstellungsmöglichkeiten für meinen Bedarf

 

Gibt es hier jemanden der mir das machen kann bzw. bei sich eine Werkstatt hat die das macht?

 

Da ich beruflich viel unterwegs bin und regelmäßig folgende Orte ansteuere bin ich auch was die Region betrifft flexibel:

- München

- Augsburg

- Stuttgart

- Karlsruhe

- Saarbrücken

 

vielen Dank vorab

Tom

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich musste hier mal ein wenig durchwischen. Diskutiert doch bitte sachlich und ohne persönliche Angriffe, um Euch (und auch mir) solche Eingriffe zu ersparen.

Viele Grüße

Peter

MT-Moderation

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Viel mehr als ca 15mm werden nicht gehen.

Machen kann sowas z.B. Herr Kalisch von Mercedes-Installs.de in Nürnberg.

Es gibt sicher noch viele andere. Aber gerade beim W221 würde ich nicht jeden dran herum Pfuschen lassen.

 

Ich für meinen Teil werde es nicht machen lassen. Das Teil ist für mich gut wie es ist.

Viel Erfolg

am 14. Januar 2014 um 20:06

sehe ich auch so.

Wenn tiefer (breiter, härter) gewünscht wird, dann bitte beim Golf umschauen. :)

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 20:09

Danke für den geistreichen Kommentar.

Ich habe von 20 bis maximal 30mm gesprochen. Kannst Du Dir bei diesen Maßangaben etwas vorstellen?

Scheinbar nicht sonst würdest Du keine Vergleiche mit der Tiefer/Breiter/Härter-Golf Fraktion ziehen ;)

@kappa

Danke schonmal für den Tipp.

... und wenn wir schon beim Thema sind: Gibt es über die Stardiagnose die Möglichkeit, den Komfortmodus zu optimieren? Fahre nie voll beladen und hätte gerne noch etwas mehr Sänftenfeeling...

Schmelli

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Viel mehr als ca 15mm werden nicht gehen.

Machen kann sowas z.B. Herr Kalisch von Mercedes-Installs.de in Nürnberg.

Es gibt sicher noch viele andere. Aber gerade beim W221 würde ich nicht jeden dran herum Pfuschen lassen.

 

Ich für meinen Teil werde es nicht machen lassen. Das Teil ist für mich gut wie es ist.

Viel Erfolg

40mm simd problemlos möglich, selber live erlebt.

Zitat:

Original geschrieben von MacTen01

 

40mm simd problemlos möglich, selber live erlebt.

Die Frage ist, was ist "problemlos"?

So gesehen wäre es auch problemlos, die komplette Luft aus dem System abzulassen, dann ist der Wagen wenigstesn richtig tief und sieht (für manche) richtig toll aus.

Nur fahren kann man damit dann nicht mehr.

Selbst im W211-Forum, wo kräftig gebastelt und manipuliert wird, bietet die Airmatic nur etwa 20 mm Spielraum, wenn es um eine Tieferlegung rein mit Stardiagnose geht.

Es geht dabei immer Fahrkomfort verloren, da weniger Federweg zur Verfügung steht.

 

lg Rüdiger:-)

Das Thema Tieferlegung selber interessiert mich selber nicht so sehr aber, wie sieht es denn mit der optimirung der Komforteinstellung aus? Kann man da per SD was machen? Fahre allerdings einen W220.

MFG

Ron

Eine Tieferlegung mit der SD MUSS immer zusammen mit dem Fahrwerksmessgerät durchgeführt werden.

Ansonsten ist es ungenau und auch nicht zugelassen.

Da das von einer Fachwerkstatt gemacht wird ist es recht teuer. Vernünftigerweise muss auch eine Achsvermessung durchgeführt werden um die Reifenabnutzung zu begrenzen.

Eine Tieferlegung ist grundsätzlich im TÜV vorgeschriebenen Rahmen immer möglich und muss dann vorgeführt werden. (Überprüfung der Sicherheit, Eintragungen)

Je nach Fahrzeug sind 5 bis 7 cm möglich.

Jeder sollte sich aber im klaren sein das das Fahrwerk nur noch einen kleine Teil der ursprünglichen Laufzeit hat bis es verschleißt.

Außerdem geht ein sehr großer Teil des Federungs-Komforts verloren. Dadurch wird die Karosserieverwindung drastisch erhöht, was dann zu Rissen in der Rostschutzversiegelung führt.

An diesen Stellen beginnt dann das Unterrosten was leider bei einigen W220 innerhalb von Jahren zum Totalschaden führen kann.

Unsachgemäßes "Rumschrauben" am Fahrwerk kann nicht nur den Fahrer in einen Unfall verwickeln sondern auch andere Verkehrsteilnehmer schädigen. Außerdem werden Versicherungen sich weigern den Schaden zu übernehmen. Von Strafen mal ganz abgesehen.

Die Komfort Einstellungen sind im EProm des Steuergerätes abgelegt. Hier wird bestimmt wann welche Dämpfungsstufe in Zug oder Druckrichtung geschaltet wird und wann nicht.

Die Steuerung muss umgeschrieben werden und wieder "zurückgeflasht" werden was aber nur mit spezieller Software möglich ist.

Einen ANDEREN (älter oder neuer) Softwarestand zu "flaschen", also das STG neu zu laden kann aber auch eine MB Werkstatt. Nur wird sich kaum jemand an so etwas herantrauen. Das Risiko für Regress ist zu groß.

Schlechter Federungskomfort liegt meist an Defekten da die Werkseinstellung eher weich sind.

MB-Dok

Bei der R-Klasse gab es einen hier im Forum der die Länderkennung auf "Golfstaaten" umstellen ließ. Dadurch wurde angeblich das Fahrwerk weicher und die Klima hatte eine stärkere Beeinflussung durch die Sonne. Also sind wohl die Länder mit unterschiedlicher Software unterschiedlich eingestellt. Hoffe hier kommen mehr Infos dazu rein. Ansonsten ist es sehr schade wie das Publikum zum w221 mit dem Preis umschwenkt hier im Forum umschwenkt.

Die Heißländercodierung der Klimaanlage geht auch einzeln. Von mehreren Seiten hörte ich, dass eine komplette Umcodierung des Fahrzeuges aber auch unvorhergesehene Probleme bringen kann.

Meine NL hatte folgendes ohne großen Aufwand im Klimamenü per DAS xentry für mich machen können:

Da mein W221 fast immer mit voller Besetzung auf langer Strecke bewegt wird war mir auf dem Lüfterprogramm "normal" im COMAND Menü die luftzirkulation zu wenig und in der höchsten Stufe "fokusiert" zieht es auf Dauer zu sehr. Die Einstellung "diffus" wollte ich auch beibehalten.

jede dieser drei kennlinien kannm an mit einem festen Wert linear anheben oder absenken.

So hatten wie die kennlinie "normal" einen Wert erhöht so dass sie noch immer unter Fokusiert liegt, aber deutlich besserer Luftumsatz ist ohne dass es zu sehr zieht.

Was ich noch immer schmerzlich vermisse ist die Restliteranzeige und am liebsten die Aktivierung der zweiten nebelschlussleuchte. Weiß jemand, ob das überhaupt geht beim W221?

Zitat:

Original geschrieben von caprice1977

Bei der R-Klasse gab es einen hier im Forum der die Länderkennung auf "Golfstaaten" umstellen ließ. Dadurch wurde angeblich das Fahrwerk weicher und die Klima hatte eine stärkere Beeinflussung durch die Sonne. Also sind wohl die Länder mit unterschiedlicher Software unterschiedlich eingestellt. Hoffe hier kommen mehr Infos dazu rein. Ansonsten ist es sehr schade wie das Publikum zum w221 mit dem Preis umschwenkt hier im Forum umschwenkt.

Gibt es eigentlich die möglichkeit beim 222 er mit ABC Fahrwerk per Star Diagnose ,

das Fahrwerk in S Stellung noch bischen sportlicher zu Programmieren ?

Fand meinen W 220 , mit gleichem Motor ( M 275 - 600 er ) in Programm "S" ,

Sportlicher bei sehr schneller Fahrweise . Das Auto war im 100 % Original Zustand .

gruß Toni

Grundsätzlich kann mit der SD nur eine andere (aber vorgegebene) Kenn-Linie "eingestellt" werden.

Allerdings werden damit (siehe Länderkennung) meist auch andere Einstellungen verändert.

Wer eine andere KENNLINIE haben will, hat nur die Möglichkeit einen älteren oder neueren Softwarestand in das STG zu laden. Aber auch dann muss getestet werden.

Grundsätzlich ist es aber meist Unsinnig eine STG Software zu ändern.

Vielmehr sind zu 99% immer einer oder mehrere unerkannte FEHLER für ein unangenehmes Fahrgefühl verantwortlich.

Die Programmierungen in den STGs zu ändern erfordert so viel Wissen und Spezialprogramme das es mit guten Gewissen nur die Entwickler mit ihren umfangreichen Testmöglichkeiten könnten.

MB kann hier die Software auch nicht so einfach ändern sondern nur freigegebene Parameter, die dann zu einem neuen Softwarestand werden.

MB-Dok

Zitat:

Original geschrieben von RuedigerV8

Zitat:

Original geschrieben von MacTen01

 

40mm simd problemlos möglich, selber live erlebt.

Die Frage ist, was ist "problemlos"?

So gesehen wäre es auch problemlos, die komplette Luft aus dem System abzulassen, dann ist der Wagen wenigstesn richtig tief und sieht (für manche) richtig toll aus.

Nur fahren kann man damit dann nicht mehr.

Selbst im W211-Forum, wo kräftig gebastelt und manipuliert wird, bietet die Airmatic nur etwa 20 mm Spielraum, wenn es um eine Tieferlegung rein mit Stardiagnose geht.

Es geht dabei immer Fahrkomfort verloren, da weniger Federweg zur Verfügung steht.

 

lg Rüdiger:-)

Mein CLS ist rund 4cm tiefer und im komfort-modus ist definitiv noch genügend federweg. Sport1 ist ideal für schnelle autobahnetappen und sport2 setz ich nur in den bergen ein, da definitiv bretthart. Nach der tieferlegung mit SD hab ich selbstverständlich das fahrwerk neu einstellen lassen.

Mir ist klar, dass dieser eingriff die lebensdauer der airmatic-element verkürzen kann. Die verbesserte optik war mir in diesem fall jedoch wichtiger. Ich kenne auch einen W221 mit extremer tieferlegung, der seit 300'000km problemlos unterwegs ist, ohne jeglichen defekt am fahrwerk. Das war fuer mich beweis genug, dass die airmatik was wegstecken kann :)

Das ist im Prinzip sehr richtig.

Nicht das Tieferlegen zerstört die Fahrwerksteile sondern die FAHRWEISE.

Und da normalerweise der typische Tieferleger ständig die Grenzen des Wagens testen will, ist ein hoher Verschleiß fast immer vorprogrammiert.

 

MB-Dok

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Airmatic via Stardiagnose tieferlegen! Wer kann's?