ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. AGR Ventil, der schleichende Tod eines CDI Motors

AGR Ventil, der schleichende Tod eines CDI Motors

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 16. Februar 2013 um 12:45

Wer immer nur mit 50 Km/h im 6.Gang fährt, in der Stadt, oder

mit 80/90 Km/h auf der Autobahn, da ist der Motor sowiso dem

Tode geweiht, spätestens in 3 Jahren. Da ist der ganze Ansugtrakt

mit einer 1cm dicken Schmierigen Kohle-Oelhaltigen Masse versehen, die den Motor

tolal ausbremsen oder zum erliegen bringen Rep. gut 2000€ und mehr.

Abhilfe dagegen schafft, ein Fahren mit 2500 RPM d.h. mindestens ca. 140 Km/h auf der BAB.

Oder in der Stadt im 4 Gang fahren und öfters mal kurz durchtreten, dann schließt sich das AGR Ventil.

Warum ??? weil dann wenn das AGR Ventil geschlossen ist, sich nicht die Abgase mit dem

Oeldunst der Kurbelwellenentlüftung vermischen kann, die zu dieser klebrigen Masse führen.

Ausserdem ist es ratsam alle 2000 Km mal einen Injectreiniger mit in den Tank zu kippen, das

2 T Oel 0,25 Ltr. tuts ev. auch. Denn die Ventile werden auch mit dieser schmierigen Brühe behaftet.

Ein Diesel mag es gerne heiß und Power. Kühlwasser mind. 90° und 3500 RPM, dann fühlt er sich

am wohlsten und der Verbrauch ist dann auch sehr gering.

Übriegends. Das AGR Ventil arbeitet in Abhängigkeit mit dem LMM, für welche die es ganz genau wissen wollen.

Es gab mal Leute, die haben ein kleines Stück Neilonstrumpf in den Unterdruckschlauch v. AGR Ventil

gesteckt, dadurch war das AGR fast so gut wie immer geschlossn, nur ein bissel noch aufgegangen. So gut wie keine Ablagerungen mehr.

Was es alles gibt ???

Aber das ist verboten, bitte nicht nachmachen, denkt an die Umwelt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

...

Ich fahre erst 40 Jahre Diesel und so langsam kenne ich mich aus.

Das lässt darauf schliessen, dass Du Dich in einem gesetzteren Alter befindest.

Um so unverständlicher ist es, dass Du solche Äusserungen wie:

Wenn Tuning, dann fägt es unter der Haube an.

Was nützt so ein 180K Scheibenwischer Motor.

Da gugst du, bei 300 Km/h schalte ich in den 6. Gang

in diesem Fred von Dir gibst...

Deutet eher auf heranwachsendes Rumgeprotze. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen...

:rolleyes::confused:

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Hi Maik 270cdi,

worauf stützen sich deine Behauptungen?

Eigene Erfahrungen ,Hörensagen oder etwas mit etwas mehr Hintergrund?

link erwünscht.

Mein AGR Ventil kommt jetzt ins 10 Jahr und hat Null Probleme!

Oder soll uns Dieselfahrer dein Beitrag zum "heitzen, so mit power" animieren?

PS.. Injektorreiniger und 2 Takt Öl benutze ich nicht, Diesel ist ja schon teuer genug?!

Viele Grüße

Sancho deluxe

Der Beitrag taugt höchstens für den Stammtisch, mehr ist dahinter nicht!

Gruß

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 9:44

Das zeugt mal wieder davon, das Ihr von nix Ahnung habt.

Aber erstmal alles in Zweifel ziehen, das kennt man ja schon hier.

Dann macht Euch doch mal selber schlau, wer logisch denken kann

der kann das alles auch nachvollziehen. Ich fahre erst 40 Jahre Diesel

und so langsam kenne ich mich aus.

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

...

Ich fahre erst 40 Jahre Diesel und so langsam kenne ich mich aus.

Das lässt darauf schliessen, dass Du Dich in einem gesetzteren Alter befindest.

Um so unverständlicher ist es, dass Du solche Äusserungen wie:

Wenn Tuning, dann fägt es unter der Haube an.

Was nützt so ein 180K Scheibenwischer Motor.

Da gugst du, bei 300 Km/h schalte ich in den 6. Gang

in diesem Fred von Dir gibst...

Deutet eher auf heranwachsendes Rumgeprotze. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen...

:rolleyes::confused:

Naja, die Verkokung ist beim Diesel nicht von der Hand zu weisen, nach dem Motto "alles kann, nichts muss".

Schaut euch mal diesen Thread an: http://www.motor-talk.de/.../...ader-und-ansaugtrakt-t3995173.html?...

Ein schöner Audi-V6, völlig zu. Da lag das Problem aber bei einer festsitzenden VTG-Verstellung.

Zitat:

Original geschrieben von lw4701

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

...

Ich fahre erst 40 Jahre Diesel und so langsam kenne ich mich aus.

Das lässt darauf schliessen, dass Du Dich in einem gesetzteren Alter befindest.

Um so unverständlicher ist es, dass Du solche Äusserungen wie:

Wenn Tuning, dann fägt es unter der Haube an.

Was nützt so ein 180K Scheibenwischer Motor.

Da gugst du, bei 300 Km/h schalte ich in den 6. Gang

in diesem Fred von Dir gibst...

Deutet eher auf heranwachsendes Rumgeprotze. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen...

:rolleyes::confused:

Erinnert mich irgendwie.... Nein, will den Gedanken nicht zu Ende bringen.

Wenn aber als nächstes die Sache mit dem Chip kommt... :eek::D

In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag.

KK

Zitat:

Original geschrieben von lw4701

Deutet eher auf heranwachsendes Rumgeprotze. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen...

Es soll auch Leute geben, die nie erwachsen werden!:rolleyes:

am 17. Februar 2013 um 11:53

Das ein diesel ab und zu.mal ausgefahren werden will auf der bab ist allen klar. Aber ständig mit 3500u/min fahren kann irgendwie nicht gesund sein und das der wagen da auchnoch sehr wenig verbraucht ist aufjedenfall ein gerücht.

Diesel mögen keine hohe Drehzahlen, allerdings vertauscht hier der TE die Begriffe niedertourig mit untertourig fahren! Das man den Motor ab und zu auf der AB freiblasen sollte weiß auch jeder.

Die 3500 U/min haben mit dem AGR nichts zu tun, fakt ist der setzt sich nun mal mit der Zeit zu und kann auf die Weise nicht gereinigt werden.

Gruß

am 17. Februar 2013 um 14:30

Zitat:

Original geschrieben von Bytemaster

Zitat:

Original geschrieben von lw4701

Deutet eher auf heranwachsendes Rumgeprotze. Irgendwie passt das alles nicht wirklich zusammen...

Es soll auch Leute geben, die nie erwachsen werden!:rolleyes:

Tja erst hat er sich als Lissy HAM hier unbeliebt gemacht und nun geht der ausgemachte Unsinn unter diesem Pseudonym weiter....echt traurig....:eek:

am 17. Februar 2013 um 15:12

AGR Ventil, der schleichende Tod eines CDI Motors. ( vom TE )

BENZIN ist der sofortige TOD eines CDI Motors. ( von mir ) :D

der mußte sein!

Sorry

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 16:59

So Ihr Schlaumeier, schaut euch dieses Bild an von einem Spritspargeizhammel.

Einer der immer mit 80 Km/h - 1500 U. über die BAB schleicht und im 6 Gang mit

50 in der Stadt fährt.

Agr-folgen-fuer-besserwisser
Agr-defekt

Die Bilder sind auch ohne die zynischen Kommentare selbst sprechend. Ist halt ein Forum, und da wird alles gegen jeden verwendet, das muss man aushalten ;-)

Ich kenn das auch, unser Diesel wurde vom Vorbesitzer nur noch im Stadtverkehr benutzt und hatte eine Rußentwicklung vom feinsten. Nach ein paar schnellen BAB-Etappen war es weg, und das nageln ist seit der Zugabe von 2T-Öl auch weniger geworden.

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

So Ihr Schlaumeier, schaut euch dieses Bild an von einem Spritspargeizhammel.

Einer der immer mit 80 Km/h - 1500 U. über die BAB schleicht und im 6 Gang mit

50 in der Stadt fährt.

Das Bild hat hier im w203 Forum eine Relavanz von vielleicht 0,0001 %!

Mal alleine abgesehen, dass die Mehrzahl hier im Forum eh mit der Automatik unterwegs ist, die Motorsteuerung regelt das hier alleine, müsste man den Rest der verbliebenen Fahrer die einen Handschalter bewegen unterstellen, dass sie den 6 ten Gang bei 50 Km/h einlegen um dann wenn überhaupt auf solch einem Bild zu kommen!

Bis dahin wird auch der "dümmste" w203 Fahrer bemerken, dass ihm der Motor signalisiert, schalte mich bitter wieder herunter.

Mir fehlen die Fakten zu dem Bild!

Solche Bilder entstehen meistens bei irgendwelchen Flottenfahrzeugen, die meistens mieß behandelt wurden bei extrem viel Kurzstrecke.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. AGR Ventil, der schleichende Tod eines CDI Motors