ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Agr Ventil Astra G 1,8 16V 125 PS Bj2000 Motor Z18XE

Agr Ventil Astra G 1,8 16V 125 PS Bj2000 Motor Z18XE

Opel Astra G
Themenstarteram 4. Juni 2011 um 11:35

Moin,meine Frage,mein Auto läuft nur noch auf Krampf 180 Kmh,eine Werkstatt ist der meinung das, das

AGR Ventil defekt sei,kann mir jemand sagen wo dieses eingebaut ist,

danke für eure Hilfe

Beste Antwort im Thema
am 16. Juni 2011 um 19:48

ICH HASSE DAS AGR !!! Es geht nur kaputt hatte 3 G ´s und bei jedem ist das Teil hops gegangen, warum baut man sone scheiße ein wenns ewig kaputt geht, ich habs auch wieder:confused::mad:

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
am 16. Juni 2011 um 19:48

ICH HASSE DAS AGR !!! Es geht nur kaputt hatte 3 G ´s und bei jedem ist das Teil hops gegangen, warum baut man sone scheiße ein wenns ewig kaputt geht, ich habs auch wieder:confused::mad:

das AGR wurde eingebaut um die NOx Werte zu reduzieren.. aber mann kann das bei de X-Motoren problemlos still legen

der z18xe hat kein AGR, dafür 2 Sonden die das mit dem Abgas regeln

BJ2000 hatte noch ein AGR Ventil ;)

am 17. Juni 2011 um 13:04

Hallo

Vielleicht weißt du es ja mittlerweile. Es ist ein etwa 5-8 cm hohes Zylinderförmiges silbernes Bauteil mit einem Durchmesser von 50-60 mm. Es sitzt bei meinem Fahrzeug an der Ansaugbrücke. Kostet etwa 60 Euro.

In dem Teil setzt sich Ölkohle ab, die verhindert das sich das Ventil ordnungsgemäß bewegen kann oder abdichtet?.

Beim letzten Mal habe ich es ausgebaut (zwei Torx Schrauben) mit Rostlöser geflutet und mit einem Kuststoffhammer längere Zeit auf die Unterseite geklopft. Vorherige Reinigungsaktionen mit Bremsenreiniger oder Ventilreiniger haben nichts gebracht. Jetzt läuft es seit 6 Monaten Problemlos. Lampe ist dann von alleine aus gegangen.

Gruß Peter

Zitat:

Original geschrieben von X18XE1 1988

ICH HASSE DAS AGR !!! Es geht nur kaputt hatte 3 G ´s und bei jedem ist das Teil hops gegangen, warum baut man sone scheiße ein wenns ewig kaputt geht, ich habs auch wieder:confused::mad:

Nicht nur im Astra G, auch im Vectra B habe ich das Problem. Und da hilft auch kein Blindstopfen, weil bei Gaswegnahme die MKL anbleibt.

(Und das ist mir leider nicht egal, weil in dem Auto noch eine LPG Anlage mitläuft und ich gerne wüsste, wann ein Fehler auftritt)

Ich sag mal provokant: Das Ding ist doch eig. nur dafür da, den unverbrannten Kraftstoff beim Warmfahren zurückzuführen. Die AU wird eh bei warmen Motor gemacht.

Beim Z18XE wird das Ding jetzt deaktiviert und gut.

Jetzt lese ich, dass der das nicht hat, sondern zwei Sonden. Nun lese ich aber an anderen Stellen das Gegenteil und es gibt ein AGR, was stimmt nun?

... ich guck heute Nachmittag vielleicht selber nach :D

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Jetzt lese ich, dass der das nicht hat, sondern zwei Sonden. Nun lese ich aber an anderen Stellen das Gegenteil und es gibt ein AGR, was stimmt nun?

jeder Z-Motor hat 2 Lambdasonden

sowie jeder Motor hat auch ein AGR Ventil bzw wurde so konstruiert

da es aber generell nur Probleme mit den AGR Ventilen gibt

hat Opel bei manchen Motoren einfach ab Werk bereits einen Blinddeckel verbaut und das doofe AGR Ventil weggelassen

beim Z18XE war dies die letzten beiden Modelljahre der Fall

am 18. Juni 2011 um 23:07

ich werde mir jetzt mal wieder ein neues AGR holen ;) hab welche im netz gesehen so um die 50 euro

Schneid Dir den Blindstopfen aus einer Coladose (wg. dem Blech) aus oder hol ihn Dir direkt. Kostet um 5 Euro und wenn das Kackfaß nach kurzer Zeit eh wieder dichtgeht ... ich würde es nicht mehr machen.

cheerio

hallo leute,

also ich habe noch nie probleme mit meinem AGR Ventil gehabt.

Wenns verdreckt ist reinige ich das Ventil wie schonmal angesprochen mit Rostlöser,

und bisher ob Astra G Vectra oder sonnstiges Modell völlig problemlos.

Man kommt halt beim X16XEL so blöde an die "beifahrerseitige" Torxschraube an, deswegen ärgert mich das eher. Und das Ding ist schon anfällig. Also das Ruckeln, was ich bisher hatte, kam nur davon, total nervig. Wenn man das mal mit dem Stopfen zu hatte, ich dachte, mein Vectra war neu. Wie auch immer.

cheerio

am 21. Juni 2011 um 22:53

nabend Leute !!! Mal wieder ne technische frage in die runde ;) AGR hab ich erneuert!! MKL immer noch AN !!! Luftmassenmesser ist kaputt ´´ganz sicher´´!!! kommt ein neuer rein, so und nu die frage habs mit nem funktionierenden LMM bei mir versucht doch die MKL blieb immer noch an !!! Was kann noch seín ??? MotorSteuergerät ??? zB ???

Dankbar für jede Hilfe !!!

am 22. Juni 2011 um 0:46

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

 

Ich sag mal provokant: Das Ding ist doch eig. nur dafür da, den unverbrannten Kraftstoff beim Warmfahren zurückzuführen. Die AU wird eh bei warmen Motor gemacht.

Beim Z18XE wird das Ding jetzt deaktiviert und gut.

cheerio

Stimmt so nicht. Durch die Abgasrückführung wird die Verbrennungstemperatur gesenkt und damit werden die Stickoxide reduziert. Das aber auch nur im Teillastbereich und bei warmen Motor, also beim Benziener für die AU sehr wichtig (beim Diesel schaut die AU anders aus, da fällt es nicht so auf).

http://de.wikipedia.org/wiki/Abgasr%C3%BCckf%C3%BChrung

http://www.motorlexikon.de/?I=94

http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/abgas/abgasrueckfuehrung.htm

Da Opel irgendwann mal gemerkt hat, man kann die Grenzwerte bei bestimmten Motoren auch nur durch eine Softwareänderung einhalten, kann man bei diesen Motor das AGR deaktivieren.

Du meinst warscheinlich das Sekundärluftsystem, da wird durch seperate Luftzufuhr unverbrannter Kraftstoff (von der Kaltstartanreicherung) im Katalysator ungewandelt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rluftsystem

http://www.motorlexikon.de/?I=9372&R=S

http://www.motorlexikon.de/?I=6082&R=S

MfG

Marco

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Agr Ventil Astra G 1,8 16V 125 PS Bj2000 Motor Z18XE