ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. AGR 6421400360 gegen 6421400860 NEU! Codierung/Update erforderlich?

AGR 6421400360 gegen 6421400860 NEU! Codierung/Update erforderlich?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 2. März 2018 um 15:55

S211 280 CDI Mopf

Habe ein defektes AGR Ventil 642 140 03 60 gegen ein WAHLER 7527D entspricht dem 642 140 08 60 neu eingebaut.

Frage, sollte danach eine neue Codierung/ Software update erfolgen?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Eigentlich nicht. Tauschen und gut ist. Das ist nur ein Motörchen mit Poti.

Da gibt es nichts zu kodieren oder updaten.

Themenstarteram 2. März 2018 um 19:53

Mit meiner Frage wollte ich die bestehende Fehlermeldung durch das AGR ausschließen. War bereits im Notbetrieb.

EKAS ist ebenfalls neu.

2511- Abgasrückführungsventilstellung - sporadisch

2355- Abgasrückführung, Luftmenge zu groß - sporadisch

Zitat:

@lumex schrieb am 2. März 2018 um 19:53:25 Uhr:

Mit meiner Frage wollte ich die bestehende Fehlermeldung durch das AGR ausschließen. War bereits im Notbetrieb.

EKAS ist ebenfalls neu.

2511- Abgasrückführungsventilstellung - sporadisch

2355- Abgasrückführung, Luftmenge zu groß - sporadisch

Die Fehler hatte ich auch, siehe meine 2511 Odyssee. Es lag letztendlich am Ladedrucksteller, der nicht zu meinem Turbolader passte. Das AGR-Ventil auszuschließen ist aber erstmal der richtige Weg.

Der nächste Schritt wäre, den Turbolader auszubauen und zum Spezialisten zu schicken, der eine Strömungsmessung macht und passenden Ladedrucksteller programmiert.

Macht deiner Schnottergeräusche beim Gaswegenehmen?

Themenstarteram 3. März 2018 um 0:25

@Otako,

das ist höchst interessant, denn zuvor hatte ich auch die 2511, bzw. einen Fehler des Ladedruckstellers, diesen dann mit einem neuen ersetzte, jedoch ohne Abstimmung mit dem Turbolader. Der Fehlermeldungen und Notbetrieb blieb trotzdem.

Danach kam dann der Austausch des EKAS als Ursache der 2511, welche damit auch beseitigt wurde.

Somit wurde der Ladedrucksteller unnötig ausgetauscht.

Nach kurzer Zeit kam wieder der Notbetrieb und Fehlerquelle das AGR, welches ersetzt wurde, die Odyssee war damit immer noch nicht beendet. Was bleibt ist das o.G.

Zuvor sagte mir Turbolader Pfalz, eine Abstimmung zwischen Ladedrucksteller und Turbo wäre nicht erforderlich. Werkstattmessungen bei MB ergaben angeblich auch keine Abweichungen.

Die o. g. Meldungen sagen scheinbar etwas anderes und bestätigen deine Version der Odyssee. D. h. eine Ursache beseitigt und andere eingebaut.

Hauptursache ist jedoch, dass die Fehlermeldungen die direkten Fehlerquellen nicht korrekt erfassen/ benennen.

Des Weiteren hätten die Freundlichen gleich zu Beginn komplett alles samt Turbolader und EKAS für ca. 4.000 € erneuert. Nur diese Vorgehensweise ist alles andere als Kundenfreundlich. Für mich sind jetzt die neuen Diesel mit dem ganzen AGR-EKAS Mist gestorben. Das geht nur, wenn man alle 2 Jahre ein neues Fahrzeug fährt oder seine Freizeit beim Schrauben verbringt.

Was verstehst du unter Schnottergeräusche beim Gaswegenehmen?

Themenstarteram 3. März 2018 um 0:32

Beitrag versehentlich 2 x hochgeladen.

Tja, was soll ich sagen? Mein fehlerhafter LDS kam auch von Turbolader Pfalz. Danach kamen die Probleme. Da der Laden recht bekannt ist, habe ich den LDS zuerst ausgeschlossen und den Fehler woanders gesucht. Das Ende vom Lied, ich habe sämtliche Klappen und Motoren getauscht, Drosselklappe, Ekas, AGR. Der Fehler 2511 blieb. Erst als ich den Turbolader zum Vermessen bzw. Prüfen eingeschickt hatte, kam heraus, dass der LDS von Turbolader Pfalz überhaupt nicht zu meinem Turbolader passt.

Themenstarteram 3. März 2018 um 12:11

Zitat:

@Otako schrieb am 3. März 2018 um 12:01:33 Uhr:

Tja, was soll ich sagen? Mein fehlerhafter LDS kam auch von Turbolader Pfalz. Danach kamen die Probleme. Da der Laden recht bekannt ist, habe ich den LDS zuerst ausgeschlossen und den Fehler woanders gesucht. Das Ende vom Lied, ich habe sämtliche Klappen und Motoren getauscht, Drosselklappe, Ekas, AGR. Der Fehler 2511 blieb. Erst als ich den Turbolader zum Vermessen bzw. Prüfen eingeschickt hatte, kam heraus, dass der LDS von Turbolader Pfalz überhaupt nicht zu meinem Turbolader passt.

Verlauf ähnlich, wie bei mir!

1. Was verstehst du unter Schnottergeräusche beim Gaswegenehmen?

Bei mir tritt ab und zu ein Geräusch auf, ich konnte es bisher nicht lokalisieren

2. Hatte der LDS nicht die gleiche Teilenummer?

3. Welche Firma hat deinen Turbolader vermessen?

4. Ist deine Odyssee jetzt zu ende?

Vielen Dank für deine Hinweise!

Jou, seit 6.000 km ohne Probleme.

Diese Firma macht eine Strömungsmessung. Man bekommt auch ein Strömungsprotokoll.

 

http://www.rt-kfz.de/

 

Ich hatte auch diese Geräusche:

 

https://youtu.be/t7W6QMBa2LY

 

Das AGR dreht völlig am Rad, da der Turbolader viel zu viel Luftmasse reingedrückt hat.

Deswegen 2355.

Themenstarteram 3. März 2018 um 13:19

o.k., vielen Dank! Das Geräusch könnte so ähnlich sein, tritt allerdings nur manchmal beim Anfahren auf.

Moin!

Ich habe das gleiche Problem!

Was war jetzt schlussendlich bei kaputt?

Leider kann ich das Video nicht öffnen, um mir das Geräusch anzuhören... könntet ihr mir das Video vielleicht zukommen lassen?

Ich danke schonmal für eure Rückmeldung!

Bei mir war es EKAS, Einlasskanalabschaltung, alles billige Plastikteile auch der Stellmotor. Der Austausch leider sehr aufwendig, der Turbolader musste raus.

Insgesamt ist die Abgasrückführung, bzw. Abgasregelung (LDS, AGR, EKAS, Bluetec: Motorkrüppel) ein großes Ärgernis für Dieselfreunde. Früher nach 300 tkm jetzt nach 50 tkm.

Würde mir einen Diesel nicht mehr kaufen, evtl. einen Oldie mit einer gelben Plakette.

Der Feinstaub- und Emissionswahnsinn setzt den Motoren mächtig zu und die Belastung der Luft wird nicht besser, auch wenn die Autos gar nicht gefahren werden, wie während Corona.

Schiffsverkehr wird mit Schweröl bedient und unsere alten Diesel in Afrika weiter gefahren, hat man hierzulande den Diesel als Sündenbock publiziert.

Politisches Motto: Heute hui morgen pfui, wird auch mit den so sauberen E-Auto "Kobold"-Batterien passieren.

Ach ja, große Freude kommt auf, ab 2021 nach Mineralölsteuer, MWSt, Ökosteuer kommt endlich die langersehnte CO2 Steuer. Hoffentlich auch die NOx Steuer. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. AGR 6421400360 gegen 6421400860 NEU! Codierung/Update erforderlich?