ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Additiv bei den aktuellen TDIs notwendig...?

Additiv bei den aktuellen TDIs notwendig...?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 18:45

Ich wurde heute irgendwie zugetextet und weiß nun nicht mehr was stimmt... ;-). Ich gehe davon aus, dass bei den aktuellen Dieselmodellen (speziell beim 130kW TDI) kein Additiv für den DPF zugeführt werden muss. Richtig? Oder muss dieses Additiv immernoch regelmäßig aufgefüllt werden? Danke für die Antworten.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Für den Dieselpartikelfilter gibt es kein Aditiv bei VW mehr. Als letztes wurde dieses Aditiv für DPF´s beim Sharan 7M im BRT Motor eingesetzt und im Passat 3B. Es gibt Fahrzeuge die haben ein SCR-Katalysator, hier werden die NOX werte gesenkt, diese Fahrzeuge brauchen dann ein Reduktionsmittel (Ad-Blue).

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 20:36

Das bedeutet, dass die aktuellen DPF kein Reduktionsmittel, egal welcher Art, mehr brauchen - richtig? Es existiert kein Zusatztank oder Ähnliches?

Zitat:

Original geschrieben von _PROboarder

Das bedeutet, dass die aktuellen DPF kein Reduktionsmittel, egal welcher Art, mehr brauchen - richtig? Es existiert kein Zusatztank oder Ähnliches?

doch.... genannt: AdBlue... google das mal...

Ihr verwechselt DPF mit dem SCR Katalysator, dass sind zwei getrennte Systeme. Der eine Filter den Ruß, der andere mindert die NOX Werte.

Zitat:

Original geschrieben von m,m

Ihr verwechselt DPF mit dem SCR Katalysator, dass sind zwei getrennte Systeme. Der eine Filter den Ruß, der andere mindert die NOX Werte.

Genau.

Scr-kat
Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 12:41

Nun bin noch verwirrter als vorher... ;-). Kann bitte jemand klarstellen, was man für "Mittelchen" benötigt, wenn ich heute einen 130kW TDI fahren würde. Danke...

1. DPF: Art und benötigtes Mittel

2. Katalysator: Art und benötigtes Mittel

Grüße

Bei einem normalen CR TDI nichts für beide Systeme, für einen CR BlueTDI brauchst du AdBlue für den Kat, der DFP braucht auch hier nichts.

Zitat:

Original geschrieben von _PROboarder

Nun bin noch verwirrter als vorher... ;-). Kann bitte jemand klarstellen, was man für "Mittelchen" benötigt, wenn ich heute einen 130kW TDI fahren würde. Danke...

1. DPF: Art und benötigtes Mittel

2. Katalysator: Art und benötigtes Mittel

Grüße

Ich hab zwar den älteren 170 PS - 2.0 TDI BlueMotion und der hat keinen Tank für ein Additiv (AdBlue). Und ich glaube das diesen tank nur der BlueTDI hat, und ich bin mir 99% sicher das der quasi neue TDI keinen Tank hat denn es ist nur ein BlueMotion Motor. Aber man kann sich doch irren. Übrigens habe ich hier gelesen dass jemand den 130KW TDI in zwei Wochen kriegt.

Zitat:

Original geschrieben von DannyL

Bei einem normalen CR TDI nichts für beide Systeme, für einen CR BlueTDI brauchst du AdBlue für den SCR-Kat, der DFP braucht auch hier nichts.

Ich hab in deinem Zitat mal das entscheidende ergänzt. Kat und SCR-Kat sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme.

Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 13:57

Danke... nun sieht meine Welt wieder besser aus. Aber Volkswagen hat es mal wieder geschafft eine riesen Verwirrung mit ihrem "Blue" Begriff zu stiften. Jedenfalls bei mir, da ich es genau wissen will, was ich kaufe. Die Prospekte sind in dieser Hinsicht auch eher mager ausgestattet. Ich gehe also Stand heute davon aus, dass die aktuellen Passat TDI Modelle mit der Bezeichnung "BlueMotion Technologie" weder einen Zusatz für die Funktion des Kat's noch für den DPF benötigen. Lediglich der der 77kW TDI mit der Bezeichnung "BlueMotion" hat eventuell den Bedarf an AdBlue... oder nicht, weil er ja nicht die Bezeichnung "BlueTDI" trägt? Laut Prospekt gibt es also aktuell keinen einzigen Passat mit "BlueTDI", der "AdBlue" benötigen würde, da er einen SCR Kat besitzen müsste.

@Volkswagen: Es gibt auch Leute, die sich für die Technik eines Autos interessieren und nicht nur für die Farbgebung des Innenraumes! Es wäre schön, wenn die Begriffe genau und nicht schwammig erklärt werden und beschrieben steht, welche Wartungsarbeiten zu Erwarten sind (z.B. wäre es auch sinnvoll zu erwähnen, dass man den DPF irgendwann austauschen muss). Nicht jeder Volkswagenfahrer möchte den Werkstattservice in Anspruch nehmen. Danke.

Zitat:

Original geschrieben von _PROboarder

Ich gehe also Stand heute davon aus, dass die aktuellen Passat TDI Modelle mit der Bezeichnung "BlueMotion Technologie" weder einen Zusatz für die Funktion des Kat's noch für den DPF benötigen. Lediglich der der 77kW TDI mit der Bezeichnung "BlueMotion" hat eventuell den Bedarf an AdBlue... oder nicht, weil er ja nicht die Bezeichnung "BlueTDI" trägt? Laut Prospekt gibt es also aktuell keinen einzigen Passat mit "BlueTDI", der "AdBlue" benötigen würde, da er einen SCR Kat besitzen müsste.

Das stimmt noch nicht ganz. Hier die Erklärung

1) Bluemotion: Verbrauchsreduzierende Maßnahmen (Stopp/Start, längere Übersetzung, Unterbodenverkleidung, etc.). Nur als 77kw TDI erhältlich, kein SCR-Kat und damit kein AdBlue. Bluemotion ist immer das Modell der gesamten Palette, das den geringsten Normverbrauch hat.

2) Bluemotion Technology (BMT): Ist ein Paket verbrauchsreduzierender Maßnahmen auch für andere Motorisierungen, gewissermaßen ein Bluemotion light. Ebenfalls kein SCR-Kat und damit kein AdBlue

3) BlueTDI: Besondere Version des 103kw 2.0 TDI, der im Gegensatz zu allen anderen Motorisierungen bereits die Euro-6-Abgasnorm erfüllt. Hat auch das BMT-Paket, allerdings zusätzlich SCR-Kat mit AdBlue, um die NOx-Werte der Euro-6-Norm einhalten zu können.

Einen Partikelfilter haben übrigens alle (Diesel-)modelle 1), 2) und 3) und der ist auch in allen Fahrzeugen irgendwann mit Asche voll.

Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 14:55

Perfekt! Nun muss ich mich nur auf einen Wechsel/Reinigung des DPF in ferner Zukunft vorbereiten... ;-). Schließlich sind die ganzen versteckten Zusatzkosten beim Betrieb der TDI's in die Gesamtbilanz mit einzubeziehen. Die finanzielle Ersparnis gegenüber eines Benziner's sinkt ja schließlich durch solche Sachen erheblich!

Danke für die vielen Hilfestellungen. Für mich ist das Thema geklärt.

Ich muss zugeben, dass mich die Terminologie BlueTDI und BlueMotion am Anfang auch so verwirrt hatte, dass ich die ersten 6 Wochen fest davon überzeugt war, dass mein 170 PS 2.0 TDI einen AdBlue Tank hat. Stutzig wurde ich, als ich nix fand unter dem Reserverad und die beiden großen Diesel auch "nur" Euro 5 haben.

Dachte, wenn die Diesel LKW's heute alle AdBlue brauchen, wird mein TDI das wohl auch brauchen.

Zumal die AdBlue Anzeige auch noch ausführlich in der Bedienungsanleitung beschrieben wurde.

Aber natürlich wie so vieles mit dem Sternchen darn, dass das nicht für alle Modelle zutrifft.

Das nächste Problem hatte ich als der DPF sich das erste mal freigebrannt hatte. Zunächst dachte ich, das Relais für den Ventilator wäre hängengeblieben und meine Batterie wäre bald leer, als der bei 2 Grad Minus 5 Minuten nachlief.

Beim nächsten mal dachte ich, ich habe einen Schwelbrand im Motorraum...

Steht zwar alles irgendwie im Handbuch, aber man ist so von den ganzen Automatismen und Assistenzsystemen so erschlagen, dass man nicht alles mitbekommt.

die Prospekte sind Marketing... man macht damit den Kunden neugierig auf ein Produkt... die stellen dann keine vollständige Produktbeschreibung dar... Das gibt es bei keiner Broschüre! Soviel Platz ist da gar nicht um alle Fragen zu beantworten....

Dafür sollte dann ein Beratungsgespräch mit einem Verkäufer stattfinden, der dir sämtliche Fragen in seinem besten Wissen und Gewissen zu beantworten...

Der Vorteil beim Gespräch im Autohaus mit dem Verkäufer: Ein Werkstattleiter und ein gesamtes Team von Fach ist direkt vor Ort! Außerdem hat der Verkäufer Zugriff auf technische Fortbildungsprodukte in denen mehr Technik drin steht als die Verkäufer verstehen können... ;) (nicht böse gemeint!)

Also für die Kunden mit Wissbegierde ist genug Potential da... Da reicht es eben nicht, wenn man nur in das AH geht und sich die Prospekte schnappt und dann zu Hause versucht zu studieren... ;)

Das ist eben Marketing!...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Additiv bei den aktuellen TDIs notwendig...?