ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. actros mp3 allrad szm

actros mp3 allrad szm

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 18:54

Tach zusammen,

kennt sich jemand mit der Ausstattung bei Daimlers Zugmaschinen aus?

Gibt es bei Allrad keine Luftfederung (Hinterachse und Fahrerhaus)?

Und ist diese sch.... Teligentschaltung Serie? Ich dachte bei Allrad ist die hydraulische Schaltung Serie.

Danke im voraus für eure Antworten

Beste Antwort im Thema
am 23. Oktober 2013 um 19:52

@ TE,

Doppel H für den Bau,weil es gibt nichts besseres?

Absoluter Quatsch ! Sorry für die Deutlichkeit.

Probiere und gewöhne dich an Telligent,Du willst nach einer

gewissen Zeit nichts anderes mehr haben wollen.

Bau-alltags-und voll Gelände tauglich,den Knüppel kannst

Du vergessen.

Lg,Nobby

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hi. Natürlich gibts Allrad-SZM mit Luftfederung an der HA, ist halt Sonderausstattung. Luftgefederte Kabine weiß ich leider nicht, aber warum nicht? Telligent ist Serie, HPS kostet wie so ziemlich alles Aufpreis.

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 19:20

Also doch. Mein Chef sagte Luftfederung (HA und FHS) gibt es beim Allrad nicht. Konnte ich nicht ganz glauben (wahrscheinlich zu teuer).

Wieso kostet die Doppel-H Schaltung Aufpreis (gibt aufm Bau nichts besseres)? Bei anderen Herstellern ist es meines Wissens nach noch preisneutral welche Schaltung man ordert.

Hat jemand eine Ahnung was Luftfederung und Schaltung Aufpreis kostet?

Nachrüsten ist wahrscheinlich nicht möglich oder sauteuer.

Hallo,

 

Erst mal zum Getriebe, laut Mercedes Konfigurator, gibts den Actros mp3 mit Allrad und den folgenden Getriebeversionen:

Telligentschaltung (mit Kupplungpedal)

Schaltautomatik (ohne Kupplungspedal)

HPS (Doppel H)

....

Laut Konfigurator gibts bei Allrad keine Luftfederrung an Fahrerhaus und den Achsen.

am 23. Oktober 2013 um 19:52

@ TE,

Doppel H für den Bau,weil es gibt nichts besseres?

Absoluter Quatsch ! Sorry für die Deutlichkeit.

Probiere und gewöhne dich an Telligent,Du willst nach einer

gewissen Zeit nichts anderes mehr haben wollen.

Bau-alltags-und voll Gelände tauglich,den Knüppel kannst

Du vergessen.

Lg,Nobby

Wir haben einen 2044 als TruckWorks Werbe-/Leih-/Vorführfzg. laufen. Der hat auf jeden Luftfederung an der HA und ne Telligent ohne Pedal.

am 23. Oktober 2013 um 20:00

Telligent ohne Pedal gibt es nicht.

Das ist dann Powershift.

Finde das bei Mercedes auch nicht gut mit den Getrieben. Bei DAF und bei MAN ist es nicht so ein Akt ein manuelles Getriebe zu ordern.

Also Actros MP3 und nicht Arocs!!!

Luftfederung an der HA nur über Sondersteuerung, Molsheim, recht teuer (ca. 10.000 Aufpreis)

Luftfederung an Kabine nur bei L-Fhs möglich, nicht mittellang, geht ab Werk (ca. 2.500,-)

Telligent mit Kupplung ist Serie, ist ohnedies das Beste Getriebe der Welt und kein Sch....

Und ohne Kupplung ist der alte Schaltautomat(6x6) und kein Powershift!!!!! (also eher nein...)

Ganghebel wäre eine hydr. Variante und , na ja, ist was für den Export, da gehört es auch hin...

Die anderen Hersteller haben auch nichts gescheites für den Bau..

(Beim Arocs wäre dann Powershift und auf Wunsch Voith Turbokupplung-momentan das Beste das es gibt, normales Powershift würde ich nicht ordern)

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 20:02

Zitat:

Original geschrieben von ascona b 400

@ TE,

Doppel H für den Bau,weil es gibt nichts besseres?

Absoluter Quatsch ! Sorry für die Deutlichkeit.

Probiere und gewöhne dich an Telligent,Du willst nach einer

gewissen Zeit nichts anderes mehr haben wollen.

Bau-alltags-und voll Gelände tauglich,den Knüppel kannst

Du vergessen.

Lg,Nobby

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 20:30

Sorry,

aber ich fahre seit fast 10 Jahren Teligent im Actros (MP2, MP3) und Axor im Bauverkehr. Ich muß sagen ich habe mich mehr als einmal mit dem Getriebe geärgert.

Es geht schon beim losfahren an, Gang vorwählen, Kupplung treten und hoffen er wird eingelegt (oft auch nicht). Schalten wenn ein Rad blockiert will das Getriebe auch nicht ,sehr praktisch im Winter auf schneebedeckter Fahrbahn oder rutschigem Untergrund, wenn man es nicht gleich merkt rennt die Kiste weg oder man würgt sie ab.

Teligent selber denken lassen funktioniert auch nicht, die schaltet nur halbe Gänge wenn man den Motor nicht über 1700 Touren drehen lässt. Also selber währen.

Eine Eigenheit vom Axor ist, daß er dir auch 5 Gänge runterschaltet wenn man die Wippe nur zurückzieht. Dann überdreht man halt den Motor und klebt an der Scheibe. Konnte die Werkstatt auch nach 6 Aufenthalten nicht in Ordnung bringen.

Haltbar sind die Getriebe auch nicht besonders. MP2 100 tkm Synchronringe im Eimer, repariert und bei 250 tkm wieder kaputt inklusive Ausrücklager.

Auserdem muß ich ständig ins Komiinstrument schauen wenn ich wissen will welchen Gang ich drin habe.

Tut mir Leid aber ich kann mit Teligent nichts anfangen. Ist vieleicht im FV eine tolle Sache aber nicht aufm Bau.

Ist ja seltsam mit der Schaltstrategie. Fährst du auf A oder M? Wenn die aktuellste Software drauf ist und keine Beeinträchtigung fahrzeugseitig vorliegt, muß es am Einsatz liegen. Ist das Problem mit anderen Fahrzeugen denn auch vorhanden?

Dann bestellt den Schalthebel und alles wird gut!

Wenn ihr seit 10 Jahren wisst, wie alles nicht funktioniert, dann stellt sich ohnedies nicht die Frage.

Ich kann deine Probleme nicht bestätigen, wir haben aber auch keinen Axor. Fakt ist, dass die Getriebe mit EPS länger halten als mit MPS (bei uns zumindest..)

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 21:20

Wir fahren Teligent ohne Automatik.

Das Problem mit dem runterschalten hat nur der Axor. Das komische ist allerdings wenn ich den linken Knopf drücke und selber vorwähle, kann ich nicht mehr als zwei Gänge vorwählen und er schaltet dann auch nicht mehr Gänge.

Das mit dem hochschalten haben aber alle.

Zitat:

Original geschrieben von Loui 2048

Wir fahren Teligent ohne Automatik.

Das Problem mit dem runterschalten hat nur der Axor. Das komische ist allerdings wenn ich den linken Knopf drücke und selber vorwähle, kann ich nicht mehr als zwei Gänge vorwählen und er schaltet dann auch nicht mehr Gänge.Das mit dem hochschalten haben aber alle.

DAS ist ja das was er soll, wenn du den linken Knopf drückst Schaltest du selbstständig max 2 Gänge.

Wenn du nur den Hebel nach vorne drückst sucht die Elektronik sich selbst den Gang.

Ich persönlich habe immer beim Schalten den linken Knopf mit reingedrückt und selbstständig geschaltet. Oder dann über die Wippe 2x nen halben geschaltet.

ist alles nur gewöhnungssache.... Diese probleme die du aufzählst sind zum großteil Bedienungsfehler.

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 22:08

Wenn ich runterschalten will, die Schaltwalze zweimal nach hinten ziehe (ohne Knopf drücken) und die Motorbremse gezogen habe sollte Teligent soweit runterschalten dass ich die maximal mögliche Motorbremswirkung habe und der Motor nicht überdreht wird. Der Axor schaltet aber voll in den roten Berich hinein.

Wenn ich im Actros runterschalten will schaltet er nie mehr als zwei Gänge egal ob mit Knopf oder ohne. Der Actros schaltet auch nicht in den roten Bereich er schaltet nur was geht egal was ich vorwähle. So soll es meiner Meinung nach sein oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen