ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. ABS macht mir gerade Sorgen

ABS macht mir gerade Sorgen

Mercedes ML W164
Themenstarteram 9. September 2020 um 13:24

Moin zusammen,

bin am Wochenende stehen geblieben (nicht liegen ;-)), da mein 500er von 2006 beim Gasgeben immer gebremst hat. Also SD dran und festgestellt dass Drehzahlsignal hinten links fehlt. Fix den Sensor mit dem rechten getaucht, Fehler bleibt hinten links. Ich kann beide Sensoren auf Widerstand durchmessen bis zum ABS Steuergerät. Sollte als weder an der Zuleitung noch am Sensor liegen. Ich tippe auf das Impulsrad oder Multipolring wie es heisst. Kennt jemand die Teilenummer?

Bitte auch mal mein Bild und Video ansehen. Hoffe man kann etwas erkennen. Mich wundert auch, dass der Sensor VR "träger" reagiert als die anderen beiden heilen. Bin nur kurz in der Einfahrt vor und zurückgefahren.

Danke...Daniel

20200909_124439.jpg
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. September 2020 um 13:12

Fall ist gelöst: ich hatte am Wochenende das ESP-Steuergerät noch mit dem meines anderen baugleichen 500ers getauscht. Der Fehler ist mitgewandert. Gebrauchtes Steuergerät vom Schrott geholt und der Bock rennt wieder.

Danke an alle fürs Helfen.

Daniel

P.s. Teilenummer ist A2515450832 und kam aus einem 320CDI. Die scheinen alle ein identisches Gerät zu haben.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 9. September 2020 um 14:31

Nochmal ich. Ich habe gerade hinten links die Bremse abgebaut und den Sensor gezogen. Wenn ich das Richtig sehe, muss das Gegenstück vom Sensor ja auf der Antriebswelle sitzen, oder? Woran kann ich denn erkennen, dass das Polrad bzw die Antriebwelle das Problem ist?

Daniel

@firebirder , mir wurde damals ja nicht geglaubt als ich gepostet hatte, das mein Dicker wegen dem popeligen ABS Sensor nicht mehr fahrbar war... na ja, zurück zu dir, wenn du die Störmeldung löschst muss die Kiste eigentlich weiterfahren bis zur nächsten Störung. Ist das so? Tausche einfach den ABS Sensor, dann hast du Ruhe. Geht ruck zuck.

Hier habe ich meine damals bestellt (gleich mit Reserve in den Kofferraum gelegt): Klick me

Themenstarteram 9. September 2020 um 15:06

Moin Tigu,

Das glaube ich dir schon. Nur habe ich die Sensoren ja getauscht. Es bleibt bei dem Fehler HL und das mit beginn jeder Fahrt. Im Video sieht man ja, dass er keinerlei Signal bekommt.

P.s. trotzden danke für den Link.

@firebirder , hast du Originalteile eingebaut... vielleicht liegts ja daran? Oder beim Aus- und Einbau ist Dreck in den Polring gelangt?

Gemäss Störmeldung SD ist es nämlich 100% der ABS Sensor... war bei mir exakt so!

Themenstarteram 9. September 2020 um 15:38

Nein kein Original, aber zum Einen Links mit Rechts untereinander getauscht und das Problem bleibt HL. Dann aus meinem anderen 500er einen Sensor geholt und das Problem bleibt hinten links. Gefühlt rubbelt die Radnabe auch etwas beim drehen HL.

Die Induktion kommt aus einem Polrad, das einem Zahnrad ähnelt. Es sitz direkt hinter dem Sensor auf der Radnabe. In ganz seltenen Fällen ist das Teil verrostet und löst sich auf. Man sollte das aber durch das Loch sehen, in dem der Sensor steckt. Unerschrockene bauen das aus und entfernen Rostsegmente mit der Drahtbürste. Ich würde Neuteile verbauen.

Zitat:

@firebirder schrieb am 9. September 2020 um 15:38:16 Uhr:

Nein kein Original, aber zum Einen Links mit Rechts untereinander getauscht und das Problem bleibt HL. Dann aus meinem anderen 500er einen Sensor geholt und das Problem bleibt hinten links. Gefühlt rubbelt die Radnabe auch etwas beim drehen HL.

Ja dann stimmt was nicht mit dem Polring. Hast du vorsichtig ausgebaut ohne das Schmodder durchs Loch gefallen ist? Prüfe das mal wie von HaPe gepostet durchs Loch, vielleicht sieht man ja was.

Themenstarteram 9. September 2020 um 16:57

Die Löcher der Sensoren sehen identisch aus. Schmutz kann ich auch nicht entdecken. Hat jemand ne Schnellanleitung für den Ausbau der Antriebswelle hinten?

Themenstarteram 9. September 2020 um 17:33

Habt hinbekommen. Hier mal 2 Bilder. Auch wenn ich keinen direkten Schaden sehe, so sieht es zumindest nicht prickelnd aus. Also kann man das Magnetfeld oder so irgendwie testen oder auf Verdacht die Welle tauschen?

20200909_173139.jpg
20200909_173209.jpg

Das, was Du zeigst, ist die Verzahnung Welle zu Radnabe. Das, was wir meinen, sitzt unmittelbar hinter dem Loch in das der Sensor gehört.

Themenstarteram 9. September 2020 um 18:01

Hm, der Sensor tastet doch direkt auf dem Lager (siehe Bild). Wo wird den das Signal nun erzeugt? An der Nabe/Radlager oder an der Welle? Ich denke ich tauche zunächst mal die Radnabe statt der Welle, denn hier im Video sieht es aus als käme das Signal von der Nabe:

https://m.youtube.com/watch?v=RLtGV7oOohg

20200909_174908.jpg

Ganz genau. Hinter dem Abschirmblech ist das Polrad. Wahrscheinlich sind die Brösel dort vom bös zerrosteten Teil.

Themenstarteram 9. September 2020 um 18:20

Hast du zufällig die Teilenummer die ich bestellen muss? Ich finde nur die vom Radlager (A1649810406) und Radnabe (A1643560201). Wenn ich die Teilenummern habe, werde ich das gleich beidseitig erneuern.

Danke...Daniel

Beidseitig ist immer gut. Komm an mein WIS gerade nicht ran, das zieht in einen neuen Computer ein. Vielleicht kann Dir einer helfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen