ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Abnehmbare AHK festschweißen?

Abnehmbare AHK festschweißen?

Themenstarteram 7. März 2017 um 9:39

An meinem Wagen ist die Aufnahme der steckbaren AHK ausgeschlagen - bin Intensivnutzer. Am Kugelkopf lässt sich das Steckteil bereits um ca. 1-2 mm hin und her bewegen. Ich möchte das gerne beheben, aber eine neue Aufnahme gibt es nicht mehr - Wagen ist 17 Jahre alt und ein Exot. Was es noch gibt sind Nachrüstsätze anderer Hersteller - nur noch Billiganbieter. Zur Not würde ich einen solchen als starre Version kaufen, aber meine Erfahrung mit solchen Teilen ist, dass sie nicht genau passen, und aufwändig zu montieren sind.

So kam mir eben die Idee, die vorhandene abnehmbare in eine starre zu verwandeln. Ausreichende Festigkeit sollte grundsätzlich erreichbar sein. Ich kenne auch jemanden, dessen Steckteil inzwischen in der Aufnahme festgerostet ist und auch mit Gewalt nicht mehr raus geht ... beneidenswert. Gäbe es ernstzunehmende Bedenken gegen das Festschweißen des Steckteils in der Aufnahme? Auf welche Reaktion würde so eine Arbeit wohl bei einer Hauptuntersuchung stoßen? Das Schweißen würde natürlich nach den Regeln der Kunst erfolgen und die Naht sauber konserviert und lackiert werden.

Beste Antwort im Thema

Spar dir den Strom fuers Telefon.

Man darf an Typgeprüften Bauteilen nichts schweißen...

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Zitat:

@blue-shadow schrieb am 9. März 2017 um 22:06:17 Uhr:

Zitat:

@Moorteufelchen schrieb am 9. März 2017 um 15:49:21 Uhr:

Wird nicht halten.

Einen minimalen Spalt zum festrosten zu bekommen ist kein Problem. Aber einen kippelnden Haken dadurch fest zu bekommen geht nicht. Du kannst das Loch nicht mit einer Rostschicht überbrücken.

Spätestens wenn du die ich sage mal Rostplacken belastest bröseln die unten raus.

wieso hats denn bei mir funktioniert? die AHK ist seid mindestens 3 Jahren festgerostet, da bewegt sich nichts mehr, vorher hats bei Bodenwellen immer geklappert, seid die festgerostet ist ist Ruhe damit...

muß aber auch dazu sagen das ich wenig mit Hänger fahre

Bitte einmal mit maximaler Anhängelast über einen ordentlichen Alpenpass. Wenn´s dann immer noch nicht rappelt, kann man evtl. von "festgerostet" sprechen.

Einerseits sorgt der Rost natürlich durch sein größeres Volumen im Vergleich zum Ausgangsmaterial für eine schöne Klemmung, andererseits ist Eisenoxid nunmal weniger belastbar als Stahl. Unter höchster Belastung kann durchaus versagen, was im Otto-Normalbetrieb noch fest erscheint.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Abnehmbare AHK festschweißen?