ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Abbiegen ohne Fussgängern / Radfahrern Vorrang zu gewähren

Abbiegen ohne Fussgängern / Radfahrern Vorrang zu gewähren

Themenstarteram 2. September 2012 um 17:54

Hallo zusammen,

ich bin relativ selten zu Fuß unterwegs, aber wenn doch, ärgert mich folgendes extrem:

Wenn ich an einer Kreuzung die Straße überqueren möchte, an der Fußgänger und Autofahrer gleichzeitig Grün haben, halten mindestens 50% der Autofahrer nicht an obwohl Sie es müssen.

Einige Male musste ich deswegen schon zweimal an der Ampel stehen, weil mich niemand durchgelassen hat.

Ich bin gerade am überlegen was man gegen diese Asozialen tun kann.

Denkt ihr es wäre erfolgsversprechend, wenn ich der Polizei einen Tipp gebe zu bestimmter Uhrzeit eine bestimmte Kreuzung zu kontrollieren?

Dort könnten innerhalb einer Stunde mindestens 200 Bußgelder verhängt werden, was sich für die Stadt ja sehr lohnen würde.

Sowas hätte definitiv einen Lerneffekt und würde über die Zeitung auch andere Autofahrer erreichen.

Ich weis nur nicht ob die Polizei diese Kontrolle auch wirklich durchführen würde, allerdings ist es doch deren Pflicht, gesetzesverstößen nachzugehen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin selber sehr gerne Autofahrer und nicht irgendein Oberlehrer.

Aber diese Sache nervt mich jedes mal und es passiert ja immer wieder das Menschen von solchen Deppen angefahren werden.

Was denkt ihr dazu?

Gruß

kryptos92

Beste Antwort im Thema

Beim Abbiegen können die ja so schnell nicht sein.

Leg dich auf die Motorhaube , schrei Aua und dem Herrn oder der Dame sind 5 Punkte + verlust der SF-Klasse sicher.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

weiß ja nicht wie du das hinbekommst.

ich habe damit noch nie probleme gehabt.

mach es wie in frankreich:

einfach bei grün losgehen. wenn du bei denen schaust, halten die auch nicht.

Beim Abbiegen können die ja so schnell nicht sein.

Leg dich auf die Motorhaube , schrei Aua und dem Herrn oder der Dame sind 5 Punkte + verlust der SF-Klasse sicher.

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Beim Abbiegen können die ja so schnell nicht sein.

Leg dich auf die Motorhaube , schrei Aua und dem Herrn oder der Dame sind 5 Punkte + verlust der SF-Klasse sicher.

oder wir vergessen die angelegenheit für 100€ :D

am 2. September 2012 um 18:28

Zitat:

Wenn ich an einer Kreuzung die Straße überqueren möchte, an der Fußgänger und Autofahrer gleichzeitig Grün haben, halten mindestens 50% der Autofahrer nicht an obwohl Sie es müssen.

Einige Male musste ich deswegen schon zweimal an der Ampel stehen, weil mich niemand durchgelassen hat.

Also du hast grüne Ampel und kannst nicht auf die andere Seite rübergehen weil ununterbrochen Autos um die Ecke kommen und dich nicht durch lassen?

Themenstarteram 2. September 2012 um 18:35

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Beim Abbiegen können die ja so schnell nicht sein.

Leg dich auf die Motorhaube , schrei Aua und dem Herrn oder der Dame sind 5 Punkte + verlust der SF-Klasse sicher.

Doch, die meisten Autos biegen mit ca. 20-30 km/h ab, da sollte man besser nicht einfach losgehen.

Oh ja, oh ja. Das dürfte neben der Kreisverkehr-Hilflosigkeit der häufigste auf Unwissen beruhende Fahrfehler deutscher Kraftfahrer sein:

Beim Abbiegen Fußgängern den Vorrang genommen.

OK, § 9, 3 StVO ist hier nicht das, was man klar und verständlich nennen würde, aber die Ableitung ist felsenfest und unstrittig durch die Rechtsprechung abgesichert, und wirklich JEDE Fahrschule sollte das den Schülern eingebleut haben: Beim Abbiegen habe die Fußgänger (und Radfahrer auf einem straßenbegleitenden Radweg) Vorrang, die dort, wo du einbiegen willst, über die Straße gehen. Du hast zu warten, selbst bei Ampelgrün.

Problem ist halt: Was mache ich konkret als Fußgänger? Ich selber laufe immer los, wenn das Fahrzeug wenigstens noch ein paar Meter entfernt ist (so daß der Fahrer reagieren kann), aber es ist selbstverständlich NICHT ratsam, irgend etwas zu erzwingen, das Unfallfolgenrisiko ist ja extrem unterschiedlich verteilt. Als überfahrener Fußgänger kann ich mir mein "Ich hatte recht!" sonstwohin schieben, falls ich noch was zum Schieben habe.

Genauso bringe ich es auch meinen Kindern bei.

Themenstarteram 2. September 2012 um 18:36

Zitat:

Original geschrieben von vip hans

Zitat:

Wenn ich an einer Kreuzung die Straße überqueren möchte, an der Fußgänger und Autofahrer gleichzeitig Grün haben, halten mindestens 50% der Autofahrer nicht an obwohl Sie es müssen.

Einige Male musste ich deswegen schon zweimal an der Ampel stehen, weil mich niemand durchgelassen hat.

Also du hast grüne Ampel und kannst nicht auf die andere Seite rübergehen weil ununterbrochen Autos um die Ecke kommen und dich nicht durch lassen?

Genau so ist es. Das ist eine stark befahrene Kreuzung. Besonders bei Feierabend.

Ich würde mal einen Flash Mob starten ;)

Einige Autofahrer sind aggressiv und versuchen sich durchzudrängeln obwohl sie ganz genau wissen daß sie wartepflichtig sind. In solchen Fällen hilft es, Stahlkappenschuhe anzuhaben (viele haben Angst wegen Beulen im Auto), zusammen mit den üblichen Gesten und Beschimpfungen.

Man muß schon einfach loslaufen, sonst hat man in manchen Bundesländern keine Chance. So ist der Straßenverkehr nunmal.

Zitat:

Original geschrieben von Erwachsener

Oh ja, oh ja. Das dürfte neben der Kreisverkehr-Hilflosigkeit der häufigste auf Unwissen beruhende Fahrfehler deutscher Kraftfahrer sein:

Beim Abbiegen Fußgängern den Vorrang genommen.

Mit Unwissenheit hat das ganze doch nichts zu tun. Wie du selber sagtest, in der Fahrschule wirds einem beigebracht und die Rechtslage ist eindeutig. Die Leute wissen natürlich was sie tun. Sie sind nur einfach aggressiv und sehen es nicht ein in ihrem teuren Auto, für das sie soviel Geld gezahlt haben, gegenüber einem popeligen Fußgänger wartepflichtig zu sein.

Wie gesagt, ich würde es generell auch tun. Und wenn ich merke, daß jemand sein Fahrzeug als Waffe benutzen möchte, habe ich ggf. einen berechtigten Anlaß, mich zur Wehr zu setzen.

warum einen fußgänger überfahren?

das gibt hässliche kratzer im lack:D

Wenn du echt stehenbleibst ist dir echt nicht zu helfen da brauchst dich aber auch nicht wundern.

am 2. September 2012 um 18:53

Und was passiert wenn du einfach ohne zu gucken grade aus gehst?

Fußgänger sind eh nur Menschen 3. Klasse. ich würde auch nicht halten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Abbiegen ohne Fussgängern / Radfahrern Vorrang zu gewähren