ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ab wann regelt euer Golf IV ab?

Ab wann regelt euer Golf IV ab?

Themenstarteram 4. Oktober 2002 um 19:35

Hi.

Bin jetzt seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines 4er TDI mit 110 PS. Fährt auch ganz dolle.

Heute wollt ich ihn mal ausfahren und schauen, was der so leistet.

Und er war auch ruckzuck auf 180 km/h (Tachoangabe) und das bei etwa 4000 U/min. Und hier wurde dann abgeregelt. :(

Gruss,

Rolf

PS: Kann ich diese Regelung aufheben bzw. den Bereich sagen wir auf 4500 U/min. ändern ?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Öhm...

180 Sachen im 4er TDI 110PS???

Du weißt das der ein 5- Gang Getriebe hat???

Also das ist nicht normal...

Das ist nicht besonders viel...

Themenstarteram 4. Oktober 2002 um 20:23

Klar 5. Gang.

Ging auch wie gesagt relativ schnell auf die 180 km/h hin, nur war dann eben Sense :(

Dann ist der nicht Drehzahlabgeregelt bei 180km/h, sprich bei mir 4000 U/min ?

Ging dann auch mal etwas bergab, ein klein wenig mehr touren (obwohl er das nicht gerne hergab), und dann 190 km/h.

Muss ich zur Werkstatt??

Wie hoch sollte die Endgeschwindigkeit sein?

Gruss,

Rolf

Was steht denn im Fahrzeugschein für eine Endgeschwindigkeit? Wir hatten das Thema Tachovorlauf gerade beim R32-Thread. Scheint so, dass bei den ganz neuen Autos der Tacho kaum mehr vorläuft. Für den R32 behauptet die ams, nur 1 km/h Vorlauf gemessen zu haben (bei 160km/h).

Themenstarteram 4. Oktober 2002 um 21:02

Also, mein Auto ist ein Gebrauchter (jetzt 3 Jahre alt).

Laut Zulassung sollte er 193 km/h können und ich habe 205-Reifen auf 15 Zoll felgen.

Jetzt rein vom Gefühl nochmal: Es war nicht so, als ob er ausgeschöpft war (kenne es von meinem alten Auto, der brauchte einfach seine km um auf v(max) zu kommen). Er "wollte" einfach nicht mehr.

Hab ihn auch von 130 km/h auf 180 km/h "bergauf" rel. schnell treiben können.

???????ratlos??????

Gruss,

Rolf

Ich hab zusammen mit meiner Mutter je einen TDI gekauft. Sie hat den TDI 110 KW 4Motion und ich (leider) nur nen 74KW TDI (wer kein Geld hat...) Da ich nach 2400km Einfahrzeit nun mal wissen wollte, wieviel der so läuft, hab ich Ihn heute kurz mal getreten, und hab ca. 210-215 drauf gehabt.

Der Erstbesitzer deines Wagens muß Ihn also ohne Einfahren getreten haben und den Motor sauer gefahren haben. Anders kann ich mir das nicht erklären..

Sorry wegen der Gramatik, ich glaub ich meld mich bald bei den anonymen Legastenikern an...

Themenstarteram 5. Oktober 2002 um 14:39

Hi.

Tja, der Erstbesitzer war ein Vertreter.

Was kann man dagegen machen, ... ???

Erkundige mich heut auf jeden Fall noch zur Werkstatt.

Gruss,

Rolf

@rolfi hi erstmal

also ich fahr ja nun wie schon sooooo oft gesagt auch den 110er und meiner läuft auffer geraden 195 (laut tacho) dann ist schluß gut bis 185 geht er gut aber von 185 bis zum ende hin das dauert sooo lange da hat er halt net mehr o die beschl habe ihn bergab schon auf 215 gehabt aber frage nicht nach sonnenschein war für ca. 1min am ersten roten strich und das wollt ich ihm nicht zumuten aber da gings auch schon wieder en berg hoch achso noch eins wenn du ihn bergab auf 200 hast hält er diese auch auffer geraden nur bekommst du ihn auffer geraden nicht auf 200 beschl. oder halt sehr langsam

Themenstarteram 7. Oktober 2002 um 14:07

Hi.

Danke für die Info.

Jetzt lass ich aber erst mal den LMM kontrollieren, denn ich hab mir sagen lassen, dass der meist Schuld an solch Phänomenen ist.

Dann schaun wir mal weiter.

Gruss,

Rolf

...falls Interesse besteht nur mal vergleichsweise: Ich hab nen Golf IV 2.0l Benziner. Der dreht maximal bis 6500 U/min. Die gehen auch im vierten Gang leicht. Schluss ist im fünften bei max. 210 km/h! bei ca. 6200-6300 U/min. Der vierte Gang dreht bis 180 km/h.

Grüße

Christian

ich hab nen VR6 da wirste bei 200 nochmal richtig in die sitze gepresst ;)

Zu dem fall da oben^, das der wagen nicht mehr fährt, liegt echt daran das er falsch eingefahren ist!! Das problem taucht sehr häufig auf und alle wundern sich dann immer...

Also ich habe den 130er Laut Papier und da war ich auch bei 180. Als es dann Bergauf ging. (Bergauf = kleine Steigung) Ging er locker auf 200 weiter.

Auf der geraden hatte ich dann 230 und musste langsam vom Gas, weil der Verkehr Dichter wurde.

Kann man sagen gut eingefahren?

Am Freitag war er aufm Prüfstand und es wurden anstatt 96KW 110KW gemessen.

was meinst du mit 130er??

230 is nicht schlecht! Ich bin mit meinem auch erst 220 gefahren, da der verkehr auch dichter wurde hab ich nur mal kurz aufs gaß gedückt um zu gucken ob er noch zieht. UND ER ZOG!!! ;)

Da ich schonmal einen unfall hatte mit tempo 200 lass ich das lieber. Außer einen blauen fleck hatte ich zum glück nichts. Ich will mein schutzengel nicht nochmal so fordern :/

Aber ich sags dir, wenn du motor bei 220 nochmal richtig aufheulen hörst is das schon nen geiles gefühl! ;)

180 mit nem 110er scheint mir auch recht merkwürdig, da ich ja nur den 66kw/90ps hab, und der auf der geraden schon 190 läuft, bzw. nach riesenanlauf auch mal 200 (laut tacho)

hab ja einen der ersten golf 4 tdi, vielleicht hat der noch ne etwas längere übersetzung im 5. gang...

wegen der sache mit dem einfahren, ist das wirklich sooo wichtig? ihr macht mir nämlich gerade angst, da meine mutter den wagen 3 1/2 jahre gefahren ist, bevor ich ihr den dann abgekauft habe.

lässt sich das irgendwie nachprüfen, ob er übermäßig gelitten hat, ohne gleich die kolben und ventile rauszuholen??

das beste ist du vergleichst deine daten mit anderen und fragst deine mutter wie sie so geschaltet hat und bis welcher drehzahl sie gefahren ist auf den ersten 2500km...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Ab wann regelt euer Golf IV ab?