Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0 ALT - Motorkontrollleuchte

A4 B7 2.0 ALT - Motorkontrollleuchte

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 15. Juni 2021 um 17:36

Hey, ich habe wieder ein Problem mit meinem Avant. :(

Meine Motorkontrollleuchte ist nach ca. 2 Stunden Fahrt an einer Ampel angegangen.

Ich bin direkt zu meiner Werkstatt, diese war ein Glück ned weit entfernt und habe es auslesen lassen. Dabei kamen die Fehler: Elekrotisches Thermostat und Adaptives Gemisch zu fett, oder sowas... Soviel dazu. Er hat die Fehler gelöscht und nach erneuten Anmachen war die Leuchte auch aus. Bin dann auch 10 Minuten bis nach Hause gefahren. Sie ging nicht nochmal an.

Vielleicht noch zu erwähnen, ich habe heute mein Auto komplett gewaschen, aber nicht den Motorraum, da er scherzte das es etwas damit zu tun hat.

Jetzt zu meiner Frage, was bedeuten diese beiden Fehler bzw was ist da kaputt? Ich habe die Befürchtung das die Lampe wieder angeht.

Auto Daten:

2.0 Benziner 96kw 131 PS

Avant

Baujahr 2005

Wasserpumpe Und Zahnriemen wurden erst gewechselt.

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht die Angst vor teuren Reparaturmaßnahmen nehmen.

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 6. August 2021 um 16:09

Zitat:

@FireWorksA4b7 schrieb am 6. August 2021 um 16:07:30 Uhr:

Zitat:

@dingo28201 schrieb am 15. Juni 2021 um 19:06:50 Uhr:

Gemisch zu fett bedeutet wohl zu viel Sprit, zu wenig Luft!

Wenn ein Temperaturgeber falsche Werte an das MSG liefert, wird wohl zu viel Kraftstoff eingespritzt wie in der Kaltlaufphase!

Hängt also wohl alles zusammen!

Mehrfach hat man auch vom Tankentlüftungsventil als Verursacher gelesen!

Hilfreich wäre auf jeden Fall die genauen Fehlercodes zu wissen!

Die Motorenprofis werden dir sicher noch genaue Tipps geben!

@GaryK

@opaaudi

@AndyB7

Liste nicht vollständig!

Hey, heute ist wieder die Kontrollleuchte angegangen. Er hat den Fehler wieder gelöscht nur dieses Mal hab ich von den Codes ein Foto gemacht. Wäre super wenn mir jemand weiter helfen könnte! :(

Vielen Dank im voraus... Was ich nur ohne dieses forum machen würden..

Lg

@GaryK

@opaaudi

@AndyB7

Thermostat ist eigentlich Eindeutig.

Original ist Behr Verbaut, bei Audi kostet das 155,-

Letzte Teilenummer 06B121111K

Mahle/Behr TM3100

https://www.ebay.de/itm/323264156128?...

 

Zur MKL/P1137

LMM, Lambda Sonde, Schläuche/Rohre an KGE und umzu, Drosselklappe, Falschluft, Unterdruckschlauch am Benzindruckregler,...

Themenstarteram 6. August 2021 um 18:37

Zitat:

@opaaudi schrieb am 6. August 2021 um 18:24:00 Uhr:

Thermostat ist eigentlich Eindeutig.

Original ist Behr Verbaut, bei Audi kostet das 155,-

Letzte Teilenummer 06B121111K

Mahle/Behr TM3100

https://www.ebay.de/itm/323264156128?...

 

Zur MKL/P1137

LMM, Lambda Sonde, Schläuche/Rohre an KGE und umzu, Drosselklappe, Falschluft, Unterdruckschlauch am Benzindruckregler,...

Thermostat wurde vor 3 Monaten getauscht.

Und diese ganzen Bauteile müssen getauscht bei dem fehlercode p1137? Oder die hängen damit zusammen? Meine Werkstatt ist ratlos..

Die genannten teile könnten das Problem verursachen, nicht alle, jedes einzelne für sich.

 

Wenn das Thermostat erneuert wurde wird es an der Verkabelung liegen, eventuell auch vom STG her? Steckverbindung, oder Thermostat doch wieder hinüber.

 

Hab den 2.0 ALT 11 Jahre gefahren, ein Recht einfacher problemloser Motor, wenn mal was war wurde der Fehler immer Recht schnell gefunden, habe auch fast immer alles selber gemacht, Thermostat war schon Recht fummelig

Additiv, zu fett. Undichte Gummischläuche kannst du also knicken - weil da müsste er "nachfetten" und "zu mager" melden. Du hast also unerwartet zu viel Sprit. Selten, aber passiert.

einige mögliche Ursachen:

* Einspritzdüse tropft nach und/oder Benzindruckregler kaputt, somit wird trotz "korrekter" Einspritzdauer nach Kennfeld zu viel eingespritzt.

* mehr Luft gemessen als geflossen ist, somit zu viel dosiert und der Sprit wurde zu üppig bemessen.

* Tankentlüftungsventil undicht und es wird Falschluft samt Benzindampf über den Tank gezogen.

* du hast ein Leck im Auspuff oder Krümmer, damit zieht es Falschluft an die Sonde, der misst "falsch zu mager" und fettet dann unnötig nach.

Edit: Leck im Auspuff ... an einen AU Tester hängen, der muss dann trotz Kat deutlich zu viel CO anzeigen. Wenn OBD2 Wert und AU Wert passen, dann kanns nur noch LMM, Tankentlüftung, Benzindruckregler oder was Nachtropfendes sein.

Edit: Kaputter Temperatursensor, der "viel zu kalt" misst wäre auch noch denkbar, weil die Karre dann wie blöde anfettet und das zu korrigieren ist. Siehste aber am Vergleich der Temperatur zwischen Anzeige nach OBD und eben "glaub ich das".

 

 

Themenstarteram 6. August 2021 um 20:09

Zitat:

@GaryK schrieb am 6. August 2021 um 18:58:50 Uhr:

Additiv, zu fett. Undichte Gummischläuche kannst du also knicken - weil da müsste er "nachfetten" und "zu mager" melden. Du hast also unerwartet zu viel Sprit. Selten, aber passiert.

einige mögliche Ursachen:

* Einspritzdüse tropft nach und/oder Benzindruckregler kaputt, somit wird trotz "korrekter" Einspritzdauer nach Kennfeld zu viel eingespritzt.

* mehr Luft gemessen als geflossen ist, somit zu viel dosiert und der Sprit wurde zu üppig bemessen.

* Tankentlüftungsventil undicht und es wird Falschluft samt Benzindampf über den Tank gezogen.

* du hast ein Leck im Auspuff oder Krümmer, damit zieht es Falschluft an die Sonde, der misst "falsch zu mager" und fettet dann unnötig nach.

Edit: Leck im Auspuff ... an einen AU Tester hängen, der muss dann trotz Kat deutlich zu viel CO anzeigen. Wenn OBD2 Wert und AU Wert passen, dann kanns nur noch LMM, Tankentlüftung, Benzindruckregler oder was Nachtropfendes sein.

Edit: Kaputter Temperatursensor, der "viel zu kalt" misst wäre auch noch denkbar, weil die Karre dann wie blöde anfettet und das zu korrigieren ist. Siehste aber am Vergleich der Temperatur zwischen Anzeige nach OBD und eben "glaub ich das".

OK, danke erstmal dir und @opaaudi

Das sind halt viele Bauteile, muss ich am Montag mal zur Werkstatt fahren und diese ganzen genenannten Bauteile mal unter die Lupe nehmen, in der Hoffnung die finden was und beheben es.

Mal noch eine andere Frage. Das klingt irgendwie sehr harmlos. Was ist wenn ich die 2 Fehler ignoriere und einfach den Speicher immer wieder lösche. Ist nicht ratsam oder? ??

Solange alles "Prima" läuft,.....könnte nur wenn's soweit ist oder dort aufleuchtet dem TÜV Prüfer ein Dorn im Auge sein.

Aber sowas von. Zudem kann es sein, dass der Verbrauch unterm Strich unnötig hoch ist.

Themenstarteram 6. August 2021 um 20:55

Zitat:

@GaryK schrieb am 6. August 2021 um 20:29:00 Uhr:

Aber sowas von. Zudem kann es sein, dass der Verbrauch unterm Strich unnötig hoch ist.

OK, dann werde ich meiner Werkstatt mal eure Aussagen teilen und ich hoffe sie finden das Problem. :) danke. Ich melde mich sobald es was neues gibt, wenn das OK ist.

Die einfachsten Fehler wären ein defekt am Differenzdruckregler: Schlauch prüfen weil Unterdruck gesteuert. Tankentlüftung testweise mechanisch(!) abklemmen, gucken obs dann was "durchzieht". Und ein Riss im Auspuff eben per AU Tester, die OBD2 Temperatur auf plausibilität zu Prüfen dauert keine 60 Sekunden.

Erhöhter Verbrauch sollte einen schon auffallen,....!?

Es gibt über Google einge Threads zum Fehler "P xyz" auch zum 2.0 ALT, allgemein oftmals auch ohne Lösung, die Hauptverdächtigen wie LMM und Lambda wurden getauscht und der Fehler kam wieder, bei einigen alle paar Monate bei anderen alle paar Wochen,....

Vom Loch im Auspuff habe ich dabei nichts gelesen, könnte plausibel sein, erinnere mich aber das ich bei meinen damaligen (Schrott) Autos ein Loch im Auspuff immer wahrgenommen habe.

Zitat:

@opaaudi schrieb am 07. Aug. 2021 um 04:38:04 Uhr:

Vom Loch im Auspuff habe ich dabei nichts gelesen, könnte plausibel sein, erinnere mich aber das ich bei meinen damaligen (Schrott) Autos ein Loch im Auspuff immer wahrgenommen habe.

Ohne den TE angreifen zu wollen, aber viele bemerken ein Loch im "Auspuff" nicht, weil zuviel "Output" aus den Lautsprechern kommt! ;)

Du hörst das nicht mal. Bei meinem Vor-Vorletzten war ein marginales Loch, da haste NIX gehört. Und es hat den verbrauch um fast 2l hochgetrieben, obwohl es klar hinter der Lambdasonde war und schlicht ne gerissene / vergammelte Naht am Mittelscalldämpfer

Was man halt vergisst: Die Abgassäule schwingt. Schwingung heisst vor und zurück und etwas Falschluft ab und zu in der Nähe der Sonde einsaugen reicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0 ALT - Motorkontrollleuchte