Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 3.0i - Zylinderkopf ausbauen

A4 B6 3.0i - Zylinderkopf ausbauen

Audi A4 B6/8E

Ich hab mir und meinem Mechaniker mal wieder was tolles aufgehalst.

A4B6 3.0 Quattro hat auf den ersten beiden Zylindern keine Kompression.Hoffe mal es ist nur die Kopfdichtung,aber das sehen wir ja erst wenn der Kopf runter ist. Also die Front haben wir komplett runter Ansaugbrücke haben wir runter.Natürlich sind dabei alle Plastikschläuche hinten gebrochen weil porös.

Jetzt haben wir das Problem wie weiter ? Man kommt an die hinteren Schrauben doch so gar nicht dran. Hat jemand ne Anleitung wie das am einfachsten geht ? Mein Mechaniker will den Motorblock lösen und den Motor absenken damit er da überhaupt dran kommt.

Ähnliche Themen
59 Antworten

Richtig helfen kann ich dir nicht, aber falls keiner antwortet, ahbe ich evtl. doch was fuer dich: Bei erWin Audi gibts reparaturleitfaeden aller Art, fuer 7 Euro die Stunde kannst du da alles moegliche runterladen. Brauchst nur ne Kreditkarte. Die Leitfaeden muessten dir auf jeden Fall weiterhelfen.

Das kann ich auch wärmstens empfehlen. Dort stehen Schritt für Schritt Anleitungen mit Bildern, Explosionszeichnungen und alle Anzugsmomente und Winkel.

...in dem Fall wäre es wohl das beste, den ganzen Motor nach unten auszubauen und ggf. auch mal die Steuerketten zu checken.

Zitat:

@proshot schrieb am 10. September 2020 um 16:53:05 Uhr:

...in dem Fall wäre es wohl das beste, den ganzen Motor nach unten auszubauen und ggf. auch mal die Steuerketten zu checken.

Der ASN hat keine Steuerketten. Es gibt lediglich eine Kette zum Antrieb der Ausgleichswelle und der Ölpumpe.

genau so ist es...das beantwortet leider noch nicht meine Frage.Wie komme ich an die hinteren schrauben dran. Wäre toll wenn sich jemand einschaltet der das schon mal gemacht hat

Zitat:

@rolr12 schrieb am 10. September 2020 um 23:09:16 Uhr:

das beantwortet leider noch nicht meine Frage.

...die Du bereits oben gestellt hast. Wüsste ich die Antwort, hättest Du sie bereits. ;)

Habe etwas Geduld, hier gibts wirklich sehr fähige und erfahrene Leute. Hinweise zu den original Rep-Leitfäden von Audi kamen ja schon bereits. Vielleicht erwägst Du die Beschaffung eines solchen brauchbaren Dokuments als Plan B. Habe mir damals auch mit dem 60-min-Ticket alles Mögliche gezogen, allerdings nichts zum ASN - ich fahre ja den BPP.

Geht mir genau so, ich habe alle B7 Leitfäden. Der ASN fehlt mir, sonst hätte ich nachgesehen und was gesagt.

Die Reparaturanleitung hab ich ja schon, aber da steht nicht drin wie ich an den ganzen hinteren Mist dran komme.... Da steht nur das ich es lösen bzw. ausbauen soll und mit wieviel NM die Schrauben angezogen werden sollen:):D Bei den 3,0 kommste ja an nix gut dran.

Rate mal warum ich meinen ASN mit ner im Zylinderkopf abgerissenen Zündkerze verkauft habe. Meine Werkstatt sagte was von "mindestens einem Tag Arbeit, besser wäre Motor raus - 1.5 Tage und man käme dann an alles andere viel besser ran."

Zitat:

@GaryK schrieb am 11. September 2020 um 22:47:25 Uhr:

Rate mal warum ich meinen ASN mit ner im Zylinderkopf abgerissenen Zündkerze verkauft habe.

Und weil auch der Reihensechser so gezogen hatte? *duck* :)

PSST. Wobei deutlich 3k€ für Arbeit plus neuer Kopf plus "irgendwas kommt eh noch" bei 250.000 km nicht mehr so sexy war.

3000,- zzgl. Kopf ist natürlich zusammengenommen ein Argument...

edit

kostet mich ca 500 bei meinem schrauber

Motor nach vorne ausbauen , ansonsten wird das nichts.

Img-20190111
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 3.0i - Zylinderkopf ausbauen