ForumA4 B5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. A4 B5 V6 Kats wechseln

A4 B5 V6 Kats wechseln

Audi A4 B5/8D
Themenstarteram 26. Oktober 2021 um 16:06

Muss beide Kats wechseln.Hätte nie gedacht das das so ein Akt wird.

Erstmal will ich keine gebrauchten original Kats haben

Bei Audi Tradition kosten beide neu ca.2500 Zacken.??

Die guten Zubehör TeileWalker usw.gibt es nix für meinen.Oder immer nur links oder rechts.

Hab mir eben Bandel Müll??? geholt.

Die sehen wenigsten optisch schon mal meinen original ähnlich.

Direkt am Krümmerflansch ist ein kleiner Vorkat mit der 1 Lambdasonde.Nach dem Hauptkat kommt die 2Sonde und noch mal soon Zwerg Nachkat!!!#!!

Laut mehreren Werkstätten und Schrauber Ikonen

muss hier zwingend die Vorderachse raus und bzw

Motor abgestützt werden.Könnt kotzen...

Kennt das jemand definitiv anderst?Hat das schon mal genau an diesem Typ gemacht?

Wer kann mir das basteln?

500 Euro geb ich aus...aber keine 1000 nur für Montage.??

So Fahrzeug ist A4 B5 FL 10.2000.

2.4 V6 MotorAML.

Mit Automatik Getriebe!!!!!!!!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Sofern das Automatikgetriebe nicht größer als das 5 Gang-Schaltgetriebe (ist es meines Wissens nicht) ist, muss die Achse zum wechseln der Kat's nicht raus!

Ich hab das zweimal am AJR (2.4l V6) gemacht.

Hatte übrigens beide male die Kat's vom Bandel, sind auch nach 130 tkm/ 110 tkm noch vollkommen i.o.

Themenstarteram 27. Oktober 2021 um 10:22

Danke schonmal für deine Antwort.

Das lässt ja in Punkto Material(Bandel) hoffen.

Wie sah es den mit den Abgaswerten aus ?

Ps.Mein Getriebe ist 5 Gang mit Tiptronic.

Wer weiss ob das. doch ev.breiter als das Schaltgetriebe ist?

Gruß. Achim

Natürlich ist das Automatigetriebe größer.

Themenstarteram 27. Oktober 2021 um 16:51

Jo.Deswegen Achse raus...??

Ja das könnte sein.

Ich würde mir auch sorgen machen das mir die Stehbolzen im Krümmer nicht beim lösen der Muttern der Hosenrohre abreissen, dann hast du richtig Geburtstag ;).

Themenstarteram 27. Oktober 2021 um 18:01

Jo die alte Krankheit.Die Muttern(Kupfer) gehen zum Glück schon mal leicht auf.Soweit waren wir schon.

Also wer macht mir hier mal ein realistisches Angebot für diese Arbeit.

Also für das wechseln der Kat´s muss keine Achse oder kein Getriebe raus (Non Quattro) einfach die Abgasrohre am Krümmer lösen und in Richtung Getriebe ziehen und Zack hängen die Kat´s mit Flexrohre frei. Arbeitszeit mit Quälerei weil man nicht alle schrauben von unten lösen kann ca ne Stunde.

Wenn man an die Flansche zum Krümmer "gut" drankommt dann muss hier tatsächlich keine Achse abgelassen werden. Kenne aber die ganze Situation an diesem Motortyp nicht. Hatte bis jetzt selber keinen 30V mit Vorkat in Arbeit, wenn es da aber auch von unten erreichbar ist geht das auch mit Automatik ohne das Ganze komplett zu demontieren. Wie schon oben beschrieben.

Gruß und viel Erfolg

Blbartels

Themenstarteram 3. November 2021 um 15:04

So schaut mein Kat aus.Der dicke Vorkat verhindert ein rausziehen zwischen Motor und Achse.??

20211103

Hallo.

 

OK, der ist schon dicker als das Hosenrohr bei den 2.8er Euro2 Modellen. Das sind ansonsten in der Bauform identische Motoren.

Aber trotzdem denke ich nicht, dass die Achse abgelassen werden muss.

Das sieht aus wie rechts?

 

Auf jeden Fall muss am Getriebe die Abdeckung des Antriebswellengelenks runter, dann sollte das gehen. Schlimmstenfalls noch die ATW auf der Getriebeseite lösen, das gibt einige cm.

In der Breite glaube ich nicht,dass da irgendwas klemmt. Der Flansch hat ja auch in etwa den Durchmesser des Vorkats?

 

Habe auch ein 2.8 AQD Quattro mit 5 Gang Tiptronic, aber ohne diese beiden gigantischen Vorkat's.

 

Muss beide Flexrohre erneuern und graue mich jetzt schon vor den beiden Schrauben die von oben gelöst werden müssen hinter dem Motor, da ich absolut null Platz im Motorraum für irgendetwas habe.

 

Werde den Thread aufmerksam weiter verfolgen, da es mich sehr interessieren würde wie du es geschafft hast zum Schluss.

 

Wünsche dir viel Erfolg!

Für die Flexrohre muss sich der Kat nicht raus, das kann man in eingebauten Zustand schweißen.

 

Das ging zumindest beim 2,7er so.

Themenstarteram 4. November 2021 um 8:05

Stimmt.An die Flexrohre würde man noch rankommen.Oban die vernünftig in eingebautem Zustand schweissen kann ist eine andere Frage.

Ausserdem sind es 3 Schrauben !!!! am Krümmerflansch.

@LiiQuiiDz

Ich würde Dir empfehlen, die Muttern am Krümmer Flansch (3 links, 3 rechts) vor der Reparatur noch so oft es geht mit WD40, Ballistol oder einem richtig guten Rostlöser einzusprühen. Wenn das alles eine gewisse Zeit hat, kann es schrittweise eine echt gute Arbeit tun und die Muttern lassen sich meist recht gut lösen.

Natürlich ist bei dem Alter dieser Fahrzeuge auch immer die Gefahr, dass die Bolzen durch Korrosion so stark geschwächt sind, dass sie abreißen. Aber ganz ehrlich, in einem solchen Fall muss man sowieso davon ausgehen, dass dies auch sonst nicht mehr lange gut gegangen wäre, bevor die Bolzen den Geist aufgegeben hätten.

Habe kürzlich an einen ausgebauten ALG 2.8er die Krümmer abgebaut, da waren auf jeder Seite mindestens 4 Bolzen am Kopf ab und auf jeder Seite einer am Flansch zum Hosenrohr. Das passiert einfach bei unseren "alten Schleudern".

 

Und klar kannst Du versuchen, das Flexrohr auch eingebaut zu schweißen, aber erstens ist es tatsächlich selten, dass dabei die Nähte (besonders auf der Oberseite...) wirklich gut und dicht werden und außerdem wird das Problem mit geschwächten Bolzen die abreißen damit nur vertagt. Und dann folgt sowieso die "Große Lösung" mit komplettem Ausbau...

 

Beste Grüße

 

Blbartels

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. A4 B5 V6 Kats wechseln